FEUERWERK Forum

Dieses Thema stammt aus dem FEUERWERK Forum aus der Rubrik Ankündigungen, Neuigkeiten, Regeln (http://www.feuerwerk-forum.de/forumdisplay.php?f=28)
Thema: Das wolltet ihr wissen: News von den Herstellern und Importeuren 2017 (http://www.feuerwerk-forum.de/showthread.php?t=50704)

RSpyro 05.02.2017 15:24

Das wolltet ihr wissen: News von den Herstellern und Importeuren 2017
 
Hallo Leute,

nach zwei Geburtstagen und einem Feuerwerk dieses Wochenende komme ich endlich mal dazu, hier was zu posten.
Der ganze Thread ist sehr ähnlich aufgebaut wie die letzten Jahre.
Ich hoffe, euch hilft die eine oder andere Info ein wenig weiter.




Comet/Keller:



- Gibt es Informationen, wie es mit der Firma Diamond weiter geht? (Werden weiterhin Produkte für den deutschen F2 Markt produziert?)

- Keine Auskunft vor Ort, die Fragen werden per Mail beantwortet.
(Auf den Punkt mit der Firma Diamond werde ich allerdings später noch eingehen.)

-
2016er Keller China Böller D Gesamt-NEM 164g (laut Schinkenumpackung),
4er Packung 6g NEM (hochgerechnet 120g).
Woher kommt die Differenz von 44g?

- Keine Auskunft vor Ort, die Fragen werden per Mail beantwortet.

- Warum gibt es keinen Reibkopfknaller mit Goldregen-Vorbrenner?

- Keine Auskunft vor Ort, die Fragen werden per Mail beantwortet.

-
Könnte man eine qualitativ hochwertige 2017er Keller Rotring D Böller Charge mit dem alten gezeichneten Münchhausen auflegen?

- Keine Auskunft vor Ort, die Fragen werden per Mail beantwortet.

- Könnte man eine qualitativ hochwertige 2017er Comet D Böller Charge mit dem Pagodelabel und gelben Firmenlogo auflegen?

- Keine Auskunft vor Ort, die Fragen werden per Mail beantwortet.



Fireevent:

- Wird der Reibkopf der Pirates Black Edition verändert?

- Selbstverständlich wird am Reibkopf nachgebessert, dieser entsprach in keinster Weise den Qualitätsansprüchen von Fireevent.

- Warum gibt es keinen Reibkopfknaller mit Goldregen-Vorbrenner?

- Aufgrund sehr geringer Nachfrage und dementsprechenden geringen Abnahmemengen ist vorerst kein solches Produkt geplant.

- Wie kann es sein, dass "The King" solchen Qualitätsschwankungen unterliegt?

- So etwas darf nicht passieren und Fireevent entschuldigt sich auch nochmals für die entstandenen Unannehmlichkeiten. Zum besseren Verständnis noch ein paar Hintergrundinfos: Der letzte Container, der in Deutschland eintraf (am 23.12) war von dieser Problematik betroffen. Da das Problem nicht am Container lag (dieser war dicht) und die Umverpackungen (VE Kartons) alle trocken waren, wurde der Artikel auch aufgrund des Zeitdrucks sofort weiterverladen und verteilt. Erst beim öffnen der VEs und der genaueren Betrachtung der Böller kamen diese "feuchten Böller" zum Vorschein. Das Problem lag an den Böllern selbst, da diese offenbar zu feucht produziert wurden und nicht ausreichend getrocknet sind. Verstärkt wurde dieser Effekt zusätzlich noch durch das fast luftdichte einpacken in Plastikfolie. Somit waren 2016 etwa 15% der ausgelieferten "The King" von diesem Feuchteproblem betroffen.

-
Wird beim Fertigungsverfahren von "The King" nun tatsächlich etwas verändert?

- Ja, es wird ständig versucht, ein Produkt zu optimieren und noch bessere Resultate zu erlangen. Bereits 2016 gab es eine Charge, welche sowohl oben als auch unten einen Verschluss mit Tonerde und einer Art Leim hat. Hierbei wurde auf das Problem mit den herumfliegenden Gipspfropfen reagiert. Den zukünftigen "The King 2.0" wird es auch nur noch in der Ausführung ohne Gips geben. Der neue "The King 2.0" wird einen 3 Sekunden Vorbrenner mit Crackling haben und seinem Vorgänger in Punkto Knall in nichts nachstehen. Hier setzt Fireevent zu 100% auf seine extrem harten Papphülsen und sehr stark verdichtete, versiegelte Tonerde. Das neue Design seht ihr auch in dem kurzen Video, welches ich am Ende des Beitrags angehängt habe.

- Fehlende Zündschnüre bei "The King" (2 von 10)

- So etwas darf absolut nicht passieren! Natürlich arbeiten in den Fabriken auch nur Menschen, allerdings darf das bei einem 2€ Böller nicht vorkommen. Sofern noch Bilder oder andere Daten verfügbar sind, diese bitte an Fireevent weiterleiten, von diesem Problem ist aber zum Glück kein weiterer Fall bekannt.

- Haben die Schwankungen etwas mit der Zusammenarbeit mit Nico zu tun?

- Nein, definitiv nicht! Nico Feuerwerk ist beim "The King" ausschließlich im Vertrieb tätig und hat mit der Produktion und der Qualitätsüberwachung nichts zu tun.

- Wird es neue Batterien für den deutschen Markt geben?

- Für dieses Jahr wird es in erster Linie neue Verbundfeuerwerke für den deutschen Markt geben. Bei diesen Verbundfeuerwerken handelt es sich um eigene kleine Feuerwerksshows.

- Böller mit Vorbrenner ein interessantes Thema?

- Siehe The King 2.0, ansonsten derzeit keine weiteren Planungen.



Foxx/PyroArt:

- Wird es Foxx Artikel in den Supermärkten geben?

- Ja, die Testphase 2016 ist sehr gut gelaufen und Foxx Produkte werden 2017 auf größerer Fläche als vergangenes Jahr zur Verfügung stehen.

- Was wurde aus eurem Modul Feuerwerk? (Verbundfeuerwerk zum selber zusammenstellen)

- Aufgrund des Produktionsstopps in China von Mai bis September gab es leider letztes Jahr keine Möglichkeit mehr, die Neuheiten fristgerecht bis Silvester zu produzieren. Die Systeme und Artikel wird es dieses Jahr erstmals geben.

- Wird es bei euch auch wieder andere Neuheiten geben? z.b. bei Raketen,Kleinzeug... oder ist keine Sortimentserweiterung geplant?

- Vorerst ist für 2017 keine Sortimentserweiterung in diesem Bereich geplant.

- Wie hoch wären die Mehrkosten (ca.), die durch die Beigabe eines simplen Plasikröhrchens entstehen würden? (Bezogen auf die Frage / Antwort aus dem letzen Jahr.)

- Die dadurch entstehenden Mehrkosten bewegen sich zwar im Centbereich, allerdings herrscht bei Raketensortimenten ein derart starker Preisdruck, dass jede noch so kleine Preiserhöhung das Sortiment gegenüber Mitbewerbern zu teuer machen würde.



Heron: Leider nicht auf der Messe vertreten.




Jorge:

- Wie sieht es mit der Ersatzzündschnur bei ALLEN Artikeln aus?

- Keine genaue Stellungnahme auf der Messe, allerdings warte ich hier noch auf eine Auskunft per Mail.

- Warum gibt es keine Verbünde für den deutschen F2 Markt?

- Verbünde wird es bereits dieses Jahr geben.

- Sind neue Raketen für den deutschen Markt geplant?

- Ja, es werden dieses Jahr bereits Neuheiten kommen. (Dank CE)

- Wird es die Episode XII dieses Jahr wieder geben?

- Ja, diese wird in ca. 2 Wochen wieder auf Lager sein.

- Wären Bombenrohre in Kal. 30mm möglich?

- Auch hier gibt es noch eine Stellungnahme per Mail.

- Wurde/wird die Produktion der klein Raketen (Orion und Sky Rockets) eingestellt?

- Nein, beide Artikel werden noch produziert.

- Kommen Mount Everest und Gaja nach den langen Verzögerungen noch nach Deutschland?

- Ja, beide Artikel kommen dieses Jahr in den Verkauf. Letztes Jahr hat es aufgrund der Lieferschwierigkeiten und des Produktionsstopps in China nicht geklappt.



Lesli:

- Es besteht nach wie vor das Problem von durchzündenden RoyalZ´s

- Hierbei müsste es sich nach der Aussage von Lesli noch um alte Chargen handeln, da dieses Problem bei der neuen Charge (2016) behoben wurde.

- Warum ist die Vodoo nicht mehr im Sortiment?

- Die Batterien Vodoo und Titanium Blue waren nach der Aussage von Lesli eine gegenseitige Konkurrenz, welche die Verkaufszahlen aufsplittete. Hier hat sich Lesli dafür entschieden, die Vodoo aus dem Sortiment zu nehmen und die stärker gefragte Titanium Blue zu behalten.

- Wird es den Verbund "The Choosen One" auch für Deutschland geben?

- Ja, diese gibt es bereits unter dem Namen Double Camuro (Neuheit 2017)

- Warum wurden "Blackout" und "Böser Hund" ausgemustert?

- Diese wurden aufgrund der zu geringen Nachfrage aus dem Sortiment genommen.

- Wird es dieses Jahr Zena Artikel bei ihnen zu kaufen geben?

- Ja, Lesli und Zena werden dieses Jahr in Zusammenarbeit einige Produkte vertreiben und Zena Trophy soll 2017 nach Deutschland kommen.

- Ist das Problem mit den Schwankungen bei den Bombenrohren bekannt? (Rohrkrepierer, etc.)

- Nein, dieses Problem ist bei der ganz aktuellen Charge 2016 nicht mehr bekannt, allerdins können noch ältere Chargen im Umlauf sein, welche dieses Problem noch haben.

- Wenn ja, was genau wird unternommen um diesem Problem entgegen zu wirken?

- Bei der Charge 2016 ist dises Problem derzeit nicht bekannt.



Nico:

- Was ist mit dem ehemaligen Böller-Produzenten passiert, der eine Pleite erlitt?

- Wir haben immer mal einen Produzenten genutzt der im letzten Jahr seine Produktionsgenehmigung nicht erhalten hatte. Ob dieser in diesem Jahr produziert weiß ich nicht. Wir sind darauf nicht angewiesen.
- Wurde der Produzent gewechselt?

- Wir haben mehrere Produzenten zur Auswahl und bekommen nie alles von einem.

- Bekommt das
Römische Licht 8 Schuss sortenrein wieder einen Goldregen und eine durchgehend gleichmäßige Steighöhe der Sterne?

- Von welchem Römischen Licht wird hier gesprochen? Unsere 8 Schüsser Kat 2 haben keinen Goldregen. Die Steighöhe sollte stabiler sein, der erste Schuss bleibt wohl ein Problem.

- Das Römische Lichterbündel trägt das Herstellungsdatum 2012, wurde alter Lagerbestand verwendet, ist die zukünftige Produktion gesichert/geplant?

- Wir bekommen die Bündel wieder, die Kat 2 Zulassung war auf den ersten noch nicht aufgedruckt. Das haben wir nach gezogen.

- Werden die Fallschirmraketen (F2) zukünftig wieder in fünf Farben hergestellt?

- Einen Hersteller zu finden, der bereit ist Fallschirmraketen dann zu produzieren, wenn wir die Ware brauchen ist nicht einfach. Die Menge ist nicht mehr attraktiv für die Hersteller. Im Moment lassen wir nur für den Schweizer Markt produzieren.
- Ist ein Nachfolger oder eine Neuzulassung der Thunder Knallrakete geplant?

- Schwarzpulver Knallraketen sind nach einigen Versuchen eingestellt worden.
- Wären Ring Rockets "Deluxe" mit 20g NEM pro Rakete möglich?

- Ja

- Wären Ring Rockets mit Schweifsternen möglich, oder ist das mit 20g NEM nicht zu vereinbaren?

- Haben wir noch nicht ausprobiert.

- Wird der Feuertopf Bunt in Zukunft in einer "angemessenen" Größe hergestellt und somit auch der Preis gesenkt?

- Das bedingt eine Neuzulassung. Der Ausstoß wäre nicht mehr so hoch.
- Werden die "neuen" Flashbang in Zukunft alle ein Titanbuket haben oder war das ein Fehler in der aktuellen Charge?

- Der Hersteller wird das wohl so weiter produzieren.
- Könnte man eine qualitativ hochwertige Bo Peep D Böller Charge mit dem alten blassen Logo auflegen?

- Das könnte man.



Xplode:

-
Erstmal lob für die Wirbelbatterien (Slotmaschine, Asteroids und Green Fingers)

- Habe ich so ausgerichtet.

- Warum haben die Oldschool Böller keine graue Lunte?

- Von Seiten des Tüv´s wurde Xplode davon abgeraten, auf graue Lunten zu setzen und daher wurde stattdessen eine graue Visco verbaut.

- Wird es dieses Jahr den Oldschool Böller in der geplanten Qualität geben?

- Nein, das Projekt wurde eingestampft. Es wird keine Oldschool Böller mehr von Xplode geben. Hierfür gibt es zudem auch noch mehrere Gründe: Die Oldschool Böller wurden im Gegensatz zum Muster nicht mit Hülsen aus verklebten Papierschichten sonder mit Hülsen aus "aufblätternden" Papierschichten geliefert, was den Böller generell schon mal sehr weich macht. Anstatt Böller mit den vereinbarten 5,8g NEM wurden Versionen mit 2-2,5g NEM geliefert. Es gab zudem zwei Versionen der Oldschool Böller. Pro Versandkarton waren zwei schwere und vier Leichte Schinken enthalten. Die deutlich schwereren Schinken enthielten doppelt bis dreimal so viel Tonerde als die leichte Version. Das Produkt war ja eigentlich mit so wenig Tonerde wie möglich geplant. Aufgrund dieser ganzen Umstände ist dieses Thema nun vom Tisch.

- Gab es dieses Jahr auch Probleme mit dem "Tower Vulkan"? (Im direkten Vergleich mit einem älteren Tower Vulkan deutlich schlechter)

- Dieses Problem ist bisher nicht bekannt.

- Was ist an Artikeln speziell in diesem Jahr geplant?

- Alle Neuheiten für 2017 findet man bereits auf der Internetseite von Xplode, ansonsten wird es für dieses Jahr keine anderen Artikel geben.



Piromax:

-Welche Artikel sollen dieses Jahr für den deutschen Markt kommen?

- Für 2017 werden vorerst nur die Artikel kommen, die im Neuheitenprospekt für Deutschland zu finden sind. (23 Batterien, 2 Vulkane, 5 Leuchtartikel, 1 Raketenset, 1 Set Römische Lichter)




Hestia:

- Sind für dieses Jahr sortenreine Batterien geplant?

- Ja, es wird sortenreine Batterien für 2017 geben.




JGWB:

- Wie sieht es für dieses Jahr mit Produkten aus?

- Dieses Jahr kommen definitiv die ersten Artikel. Diese sind nicht nur bereits zugelassen, sondern teilweise auch schon produziert. Neben neuen Rauch-/ Bengal-/ und Airsoftartikeln in T1 kommen auch Leuchtartikel / Kleinfeuerwerk in F1 und F2.

- Wie sieht es mit den geplanten Klasse 1 Artikeln aus?

- Kommen definitiv.

- Wo werden entsprechende Produkte zu erwerben sein?

- In einigen größeren Onlineshops und direkt bei JGWB.

- Gibt es schon Infos, wann mit einer Produktion in Augsburg zu rechnen ist?

- Die Produktion in Gersthofen läuft bereits, von dort werden auch dieses Jahr die ersten Artikel bereits zu haben sein. In Uftrungen gibt es nach wie vor Verzögerungen.



Triplex:


- Sind weitere Batterien / weiteres Verbundfeuerwerk in F2 für Deutschland geplant?

- Ja, diese sind im Flyer / Katalog zu finden.

- Gibt es bei euch auch sortenreine Effekte in Batterien?

- Ja, sind im Sortiment.

- Ist eine Sortimentserweiterung geplant? (Leuchtfeuerwerk,Verbundfeuerwerk, ...)

- Ja, hier ist jede Menge geplant, die meisten Sachen sind im Hauptkatalog zu finden.




Evolution Fireworks: Habe ich leider zeitlich nicht mehr geschafft, die Messe hat um 18:00 Uhr geschlossen. :(




Blackboxx: Waren nicht auf der Messe anwesend.





Weco:

- Waren die Ultra-Light Raketen so geplant?

- Ja, dieses Produkt wurde auf Kundenwunsch entwickelt und es war von vorne herein klar, dass aus dieser Rakete keine großen Bukets kommen würden. Die Anforderung von Seiten des Kunden, war ein günstiger, in Deutschland hergestellter Artikel mit geringer Satzmenge. Dadurch kompakt und leicht. (Ultra-Light)

- Warum ist die NEM bei den Ultra-Light Raketen so gering?

- Zum einen wurde bereits in der Entwicklung darauf geachtet, die Rakete so leicht wie möglich zu halten und zum anderen war hier nie ein größerer Satz geplant.

- Wird in Zukunft noch stärker auf die 30mm Schiene bei den Batterien gesetzt?

- Ja, sehr stark sogar. Alleine dieses Jahr findet man im Hauptkatalog mehr als 10 Batterien, die ausschließlich in Kaliber 30mm gehalten sind.

- Warum verschwinden Produkte wie Dark Soul und Hardliner aus dem Programm?

- Hier handelt es sich in erster Linie um Betriebswirtschaftliche Gründe. Die Produkte mit der geringsten Nachfrage / den geringsten Absatzzahlen werden ausgemustert.
Allerdings gibt es bei den diesjährigen Neuheiten viele Artikel, die Feuertöpfe enthalten, teilweise sogar gesteppt.

- Warum werden die Dragon-Rockets noch produziert, obwohl es hieß, die Produktion sei eingestellt?

- Die Dragon Rockets werden von Weco selbst nicht mehr produziert, es handelt sich hierbei um einen großen Bestand an Lagerware. Bis diese Ware vollständig vom Markt verschwindet, wird es wohl noch mindestens 5 Jahre dauern.

- Ist es möglich, die Flashlight Batterie in den Großhandel zu bringen?

- Theoretisch ist so etwas natürlich möglich, doch hierbei ist auch immer zu bedenken, dass gerade ausgefallene bzw. besonders edle Batterien dem Fachhandel vorbehalten bleiben sollten. Wer würde noch in Onlineshops einkaufen, wenn es bei den Discountern sämtliche begehrte Batterien geben würde?

- Ist eine Rakete mit roten Blinkern (ala TDV) möglich?

- Theoretisch möglich, allerdins sind hier die Absatzzahlen viel zu gering, als dass sich ein Umrüsten auf diesen Effekt lohnen würde.

- Große Unterschiede bei den einzelnen Chargen der Goldrauschraketen?

- Ja, dieses Problem ist bekannt. Bereits 2015 gab es zwei verschiedene Lieferanten der Goldrauschraketen. Der eine Lieferant leiferte topp Qualität und der andere Lieferant leider nicht. Der zweite Lieferant wurde also 2016 gewechselt, die Raketen des ersten Lieferanten waren immer noch super, die des neuen Lieferanten kamen aber leider an die Raketen des Konkurrenten immer noch nicht heran. Dieses Jahr wurde das komplette Auftragsvolumen an den Lieferanten übergeben, der bereits seit 2015 gute Raketen liefert.

- Stimmt es, dass die Umlabelungen bei Aldi mit dem damaligen Anschlag in Paris zusammenhängen?

- Ja, das ist richtig. Der Kunde wünschte eine Umlabelung aller Artikel und hat auch die Kosten hierfür getragen.

- Warum hat die Scarabäus noch zusätzlich einen Goldeffekt bekommen? (Ursprünglich sollte die ja nur bunt sein.)

- Das ist noch nicht ganz geklärt. Es gibt mehrere Versionen der Skarabäus. Es handelt sich hierbei nicht um einen durchgehenden Fehler, sondern um einen chargenabhängigen Fehler. Von Seiten der Verbraucher gab es dieses Jahr keine Reklamationen. In Zukunft sollte die Skarabäus aber den originalen Effekt der ursprünglichen Videos haben.

- Wurde etwas an den kubischen Kanonenschlägen verändert? (2016er Charge aus Lidl und Aldi sehr heller Knall)

- Eine konkrete Veränderung wurde hier nicht vorgenommen, allerdins kann das mit unter an der Verleimung der kubischen Kanonenschläge liegen. Ein paar Gramm mehr bzw. weniger Leim geben gleich ein etwas anderes Klangbild. Von unserer Seite wurden die Kuben aber genau so bestellt wie in den Jahren zuvor.

- Weshalb wurde die Razorlight gestrichen?

- Auch hier sind es wieder wirtschaftliche Gründe. Durch die zu geringe Nachfrage bei diesem Artikel ist dieser leider nicht mehr beständig.

- Wird es Detonator und Bloody Mary auch weiterhin geben?

- Ja, diese beiden Batterien bleiben definitiv. (Sind auch im Katalog 2017)

- Wird es Überraschungspakete zum Vorbestellen geben? (Damit man nicht das Risiko hat, keines zu bekommen)

- Nein, das macht den Reiz des Fabrikverkaufs aus. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

- Kann man die einzenen Miniknaller in den Sortimenten durch kleine Knallketten ersetzen?

- Könnte man, wird aber nicht passieren, da es von Weco bereits Knallketten in vielen unterschiedlichen Ausführungen und Längen gibt. Zudem würde ein zusätzlicher Arbeitsschritt die Sortimente wieder verteuern.

- Viele Feuerwerksfreunde würden sich eine Neuauflage der Super Ufos wünschen. (Möglich?)

- Ja, hier sind wir schon seit Jahren dabei, einen Produzenten zu finden, allerdings möchte niemand mehr diesen auwendigen Artikel produzieren. Die wenigen Firmen, die dazu bereit wären, würden den Artikel so teuer machen, dass dieser ein vielfaches des ursprünglichen Preises kosten würde und somit für den Endkunden wieder uninteressant ist.

- Warum gibt es keinen Reibkopfknaller mit Goldregen-Vorbrenner?

- Hierbei handelt es sich um ein Nieschenprodukt, der Absatz bzw. der Markt dafür ist einfach zu klein.

- Könnte man
eine qualitativ hochwertige 2017er Corsair D Böller Charge mit dem alten Piratenlogo auflegen?

- Auch hier ist einfach die Nachfrage zu klein, dass sich eine Änderung bzw. eine neue Produktion rechnen würde.



Gaoo:

- Gründe für die ständigen Fehlbefüllungen in den Batterien?

- Dies ist zum einen dem schwierigen Produktionsjahr 2016 in China geschuldet, als auch den offenbar zu weinigen Qualitätskontrollen, welche aber in 2017 deutlich verstärkt werden.

- Sind Feuerwerksverbünde in F2 geplant?

- In diese Richtung ist etwas angedacht, allerdings erst für 2018.

- Wird es ein 30mm Salutrohr (Memories) geben? (Einzelschuss)

- Ja, dieses gibt es bereits als Neuheit für 2017. ("Hammer Single-Shot", 4 Stück in der Packung mit je 25g NEM, Salut wie bei der Memories, Lagergruppe 1.4G ohne Drahtkäfig)

- Warum gibt es 3 (oder mehr) Versionen der Hammer 1?

- Hierbei handelt es sich um verschiedene Chargen, die teilweise nur gelabelt wurden. Die Hammer 1, welche für Deutschland erhalten bleibt, bzw. in Zukunft produziert wird, ist die Version mit der Ersatzzündschnur.






Allgemeine Fragen:

- Gründe für Qualitätsschwankungen bei Artikeln.

- Fireevent: Gründe gibt es diverse, allerdings muss versucht werden, die Schwankungen so gering wie möglich zu halten.
- Xplode: z.B. wenn plötzlich unerwartet die Fabrik gewechselt werden muss, weil z. B. aufgrund einer Explosion ein Bezirk gesperrt wird.
- Nico:
Die in der Fertigung eingesetzten Stoffe unterliegen schon in China großer Qualitätsschwankungen. Der Wechsel von Produzenten kann hier auch der Grund sein.
- Weco:
Im zweiten Jahr versucht der Lieferant/Produzent zu sparen; Bei uns sehr selten, da sehr hoher Qualitätsaufwand betrieben wird
- PyroArt: Qualitätsschwankungen bei Artikeln sind zumeist in der Chargenqualität der verwendeten Rohstoffe begründet. Jedoch wirken sich auch Änderungen im Management und bei den Technikern der Fabriken auf das Endprodukt aus. Dem versuchen wir aktiv durch Qualitätskontrolle vor Ort entgegenzuwirken, die nicht
nur den technischen Aspekt sondern auch den Effekt als solches betrachtet.



- Wieso gibt es so oft Lieferschwierigkeiten bei neuen Artikeln?


- Fireevent: Das ist uns bei unseren Artikeln nicht bekannt.
- Xplode: Ja, gibt es die?
- Nico: Da es hier im Vorwege keine Fertigungsabläufe und Erfahrung gibt, scheinen Fabriken oft die kalkulierte Zeit nicht zu reichen. Der Muster und Zulassungsbau ist eine Sache, aber die Massenfertigung und der Qualitätsanspruch der mit einhergeht ist oft langwieriger als geplant.
- Weco: Bei uns, wie man auch Forum lesen kann, gibt es da mit die wenigsten Probleme.
- PyroArt: Neue Artikel werden direkt nach Eigenbelieferung an die Händler verschickt. Bestandsartikel können auch ab Lager Deutschland aus dem Jahresbestand entnommen werden. Bei Belieferungsschwierigkeiten sind daher neue Artikel deutlich mehr betroffen als Bestandsartikel, die schon einmal vorab aus bestehenden Beständen geliefert werden können.


- Warum wird so wenig Wert auf hochwertige Böller gelegt?

- Fireevent: ---
- Xplode:
---
- Nico: In der Vergangenheit wurde immer nur über den Preis verkauft, nun sind die Verbraucher wieder gewillt auch mal ein bisschen mehr zu zahlen, so dass der Importeur und Produzent wieder das Risiko eingeht hier bessere Ware auf den Markt zu bringen.
- Weco: Ausreichend im Weco Thread diskuttiert.

- PyroArt: Dort gibt es gleich mehrere Konflikte.
Zunächst ist dort der vorherreschende Marktpreis zu nennen, der es sehr schwierig macht, Standardböller deutlich besser zu fertigen, denn dadurch würde ein höherer Einkaufspreis resultieren, der den Martpreis nicht mehr abbilden kann.
Böller sind leider seit geraumer Zeit einem imensen Preisdruck unterlegen. Böller wiegen sehr viel im Vergleich zu anderen Artikeln, die Transportseite ist damit zusätzlich problematisch.
Zusammenfassend kann man bei Standardböllern über ein kalkulatorisch durchlaufendes Produkt reden.
Um dem entgegenzuwirken haben wir mit PYRO-ART die Dynamit Böller Serie entwickelt, die höhere Qualität bieten kann.
Die zweite zu betrachtende Seite ist die Produktionsseite in China. Es gibt nicht mehr sehr viele Fabriken, die überhaupt Böller herstellen.
Die Fertigung ist aufwändig und die Marge auch in China durch den weitergegebenen Preisdruck äußerst gering. Infolge dessen sind viele Fabriken nicht mehr in der Lage,
höhere Qualität anzubieten. Die kulturell unterschiedliche Art des Handels übernimmt das Übrige.
Qualitativ hochwertige Böller im oberen Preissegment herzustellen wird damit ein Nischenprodukt bleiben - leider.


- Ist es möglich, Salutbatterien mit einem Knall wie bei F4 Batterien herzustellen?

- Fireevent: Nein, alleine schon aufgrund der Lagergruppe solcher Batterien. (1.2G bzw. 1.1G)
- Xplode:
Nein, aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen 120db bei 8m Sicherheitsabstand.
- Nico: Kein Kommentar.
- Weco: Kein Kommentar.

- PyroArt: Salutbatterien in Kat2 sind mehreren Problematiken unterworfen. Zum einen müssen Batterien in Kat2 unter 5% Blitzsatz enthalten, um in die Lager- und Transportklasse 1.4G eingestuft werden zu können.
Batterien mit mehr als 5% Blitzsatz werden in die Lager- und Transportgruppe 1.3G eingestuft und sind damit nur noch sehr eingeschränkt handelbar.
Zum Anderen dürfen bei Produkten der Kategorie 2 im Abstand von 8m 120 dB nicht überschritten werden.
Durch die vorgenannten Gründe ist eine handelbare Salutbatterie in Kategorie 2 äußert schwierig.


-
Warum werden Neuheiten dem allgemeinen Publikum (= Endverbraucher) bereits so früh (oft schon im Februar) über die Website, Facebook etc. vorgestellt? Wäre es nicht besser zu warten, bis eine Neuheit weitgehend "in trockenen Tüchern" ist, also im Sommer oder sogar später? Das würde auch manche Enttäuschung vermeiden.

- Fireevent: Dieses Problem gibt es zum Glück bei uns kaum, wir zeigen Neuheiten erst, wenn diese bereits in trockenen Tüchern sind.
- Xplode: Finde ich nicht, da die Spielwarenmesse nun mal im Februar ist, und es sich um eine Weltmesse handelt, stellt man dort die Neuheiten vor. Damit diese dann auch hoffentlich pünktlich geliefert werden.
- Nico:
Eine frühe Dispo ist für den Importeur wichtig, da die Produktionsräume in China immer eingeschränkter sind. Tatsächlich werden wir aber verstärkt ab Januar nach Neuheiten gefragt. NICO wird aber weiterhin auch während des Jahres Neuheiten bieten, die zum Jahreswechsel noch nicht fertig waren.
- Weco:
Ja und Nein. Natürlich wäre letzteres ein weg. Bewahrt einen allerdings nicht vor Überraschungen bzw. Qualitätsschwankungen. Zudem liegt die Ware sehr lang und das kostet. Bei letzterem Weg würden wir häufig deutlich zu wenig oder zu viel Ware haben, was dann wieder andere betriebswirtsche Folgen hätte. Wir machen das so, um vorab schon Handelskundenmeinungen zu bekommen. Schießen vor, lassen bewerten, etc.
Der Endverbraucher/Pyroverrückte bewertet auch. Anhand dieser Infos korrigieren wir unsere Planmengen.

- PyroArt: Neuheiten werden auch als Werbemittel möglichst früh angekündigt, sowie die Planung der Produktion abgeschlossen ist.
Die Präsentation von Neuheiten für den Handel findet größtenteils auf der Spielwarenmesse in Nürnberg Ende Januar/Anfang Februar statt. Dort ist auch die Marktwahrnehmung am Größten, eine spätere Veröffentlichung würde demnach vom Markt nicht im gewünschten Maß wahrgenommen werden. Zugleich ermöglicht die frühe Bekanntgabe auch eine Produktionssteuerung, da man durch Rückmeldungen und Bestellungen aus dem Handel dementsprechend auch die Produktionsmenge anpassen kann.
Die größte Herausforderung bleibt also, die immer wieder auftauchenden Probleme in der Fertigung in China in den Griff zu bekommen. Leider sind dort alle Importeure auch von den Entscheidungen der chinesischen Zentralregierung abhängig.


- Warum besitzen nicht alle Batterien eine Ersatzzündschnur?

- Fireevent: Wäre uns nicht bekannt.
- Xplode: Liegt meistens an den Importeuren. Oder aber aus Preisgründen. Oder wegen der Größe z. B. 25 Schuss Pfeifbatterie.
- Weco:
seit man nach CE zulässt ist eine Ersatzzündschnur nicht mehr vorgeschrieben. Um zu sparen, lassen viele diese weg. Manche machen sie nur bei Cakes ab 200 Gramm aufwärts. Bei uns: zu 90 % mit Ersatzzündschnur; keine haben: Pyromould bis 200 Gramm, aufgrund von vergessen vereinzelte Batterien.
Wir sind aufgrund des Sicherheitsaspektes FÜR eine Ersatzzündschnur, auch wenn sie nachweislich ein Produkt leicht verteuert. Somit verringern wir den Anteil von Artikeln, die stehengeblieben sind und erhöhte Pulverrückstände aufweisen und dadurch in der Entsorgungskette spätestens bei z.B. Verbrennungsanlage Schäden entstehen lassen können.
- Nico: Bei Artikeln bis 50 Gramm NEM haben wir auf die 2 Anzündung oft verzichtet. 2 Anzündstellen schränken bei kleinen Batterien auch die Fläche für Design und Beschreibungstexte ein. Im Normalfall sind aber 2 Anzündstellen vorgesehen. Vor der EU Harmonisierung gab es Länder, die eine Ersatzanzündung nicht erlaubten. Bei der Umstellung auf CE war diese dann ebenfalls nicht vorhanden.
- PyroArt: Bei uns besitzen alle Batterien eine Ersatzanzündschnur. Wir sehen keinen Grund, diese nicht bei Zulassung mit anzugeben.


- Warum wird in fast allen Feuerwerksbatterien und Raketen immer nur der Standardeffekt verwendet? (Rot, Grün, Gold und Crackling)

- Fireevent: Da zum einen der Kunde diese Effekte wünscht, als auch die Herstellung dieser Effekte günstig ist.
- Xplode: ---

- Nico: Diese allgemeine Aussage kann ich nicht betätigen.
- Weco:
Nur Crackling ist ja wieder monochrom/sortenrein und für eine laute Sequenz im Feuerwerk (z.B. Finale oder Vorstufe zu Salut) sehr attraktiv.
- PyroArt: Unsere Raketen und Batterien besitzen eine große Effektvielfalt, begründet auch durch das eigene Interesse an möglichst schönen Effekten.
Andere Importeure mögen dort den Focus anders gesetzt haben, dort können wir aber keine Aussage treffen.


- Sind andere Effekte teuerer oder schwieriger in der Herstellung?

- Fireevent: Ja.
- Xplode: Ja.

- Nico:
Es gibt immer Effekte, die Aufwendiger sind als andere. In einem Raketensortiment ist es für einige Hersteller halt einfacher diese nur im Label unterschiedlich zu fertigen. NICO ist für seine Raketen und Batterien bekannt und kann hier die Vielfältigkeit garantieren.
- Weco: Ja.
- PyroArt: Unterschiedliche Effekte können bedingt durch andere notwendige Rohstoffe oder veränderte Fertigung andere Preise haben. Nicht jede Fabrik kann technisch alle Effekte herstellen.


- Wird es für dieses Jahr neue Batterien mit grellen und vor allem bunten Effekten geben?

- Fireevent: Ja, aber in Verbünden.
- Xplode: Ja.
- Nico: Hier kann ich nichts sagen, da ich nicht weiß was damit gemeint ist. Bunt haben wir , grell ist für mich kein Effekt.
- Weco:
Wenn mit grellbunt sowas wie Regenbogen gemeint ist? Artikelnummer?
- PyroArt: Wir haben dieses Jahr den Focus zunächst ganz deutlich auf die PMF Pyro-Art Modular Fireworks Serie gelegt. Weitere Neuheiten folgen, sowie die PMF Serie am Markt erhältlich ist. Wir sind also schon am Arbeiten, wollen aber erst eine Neuheitenveröffentlichung erfolgreich abschließen, bevor wir eine neue Serie präsentieren.


- Sind neue Bombenrohre und Feuertöpfe geplant?

- Fireevent: Nein.
- Xplode:
Ja wir haben 2 verschiedene 3er Bombenrohre Sets mit 30mm.
- Nico: Ja da haben wir Artikel. Allerdings sind die Bombenrohre nur bis 30mm.
- Weco: Ja, gibt es dieses Jahr.
Bombenrohre verlieren aber an Reiz, da seit CE limitiert auf Kaliber 30. Insofern kein Alleinstellungsmerkmal gegenüber einer Kal. 30 Batteriebombette
- PyroArt: Es sind derzeit bei uns keine neuen Bombenrohre und Feuertöpfe geplant.


- Sind so genannte "Oldschool-Produkte" geplant?

- Fireevent: Nein.
- Xplode: Ja.

- Nico: Wir sind in der Überlegung hier tätig zu werden.
- Weco: Vorerst nicht.



- Wird es in Zukunft hochwertige Reibkopfknaller geben?

- Fireevent: Diese gibt es bereits.
- Xplode: Vermutlich ja.
- Nico: Kein Kommentar.
- Weco: Nein

- PyroArt: Wir arbeiten kontínuierlich daran, unsere Produkte zu verbessern - Reibkopfknaller mit einbezogen.


- Hüpfende Frösche wären wieder wünschenswert.

- Fireevent: Hier ist eigentlich zur Zeit nichts geplant, das wäre ein Thema für Hersteller, die bereits Frösche im Sortiment haben.
- Xplode: Wird schwer, aber wir arbeiten daran.
- Nico: Haben wir auch schon gesucht und nicht gefunden.
- Weco: Bereits im Weco Thread beantwortet.

- PyroArt: Derzeit entwickeln wir nicht im Knallfroschsegment.


- Sind Raketen mit Wirbel- oder sonstigen speziellen Aufstiegseffekten geplant?

- Fireevent: Nein.
- Xplode: Nein.

- Nico: Wir überlegen noch.
- Weco: Nein

- PyroArt: Raketen mit Wirbeln sind derzeit nicht in Planung.


- Wird es irgendwann wieder Feuervögel mit 30g NEM geben?

- Fireevent: Nein.
- Xplode:
Ja siehe unseren neuen Crackling Bird mit immerhin 18g.
- Nico: Ja, die wollen wir irgendwann wieder haben.
- Weco: Vorerst nicht.

- PyroArt: Keine Ahnung, wir entwickeln in dem Bereich gerade nicht.


- Welche Inovationen sind für dieses Jahr geplant?

- Fireevent: Siehe Website
- Xplode: Siehe unsere Neuheiten auf der Homepage / Katalog.
- Nico: Bitte gucken Sie in unseren Neuheiten oder während des Jahres unter www.nico-europe.com
- Weco:
max. Kaliber ist Trend, insofern in den Neuheiten zahlreich zu finden.
- PyroArt: Zunächst einmal wollen wir die PMF-Serie massenproduktionsseitig auf den Markt bringen. Wir sehen große Innovations- und Entwicklungsmöglichkeiten in dem Bereich.
Weitere Innovationen werden wir daher erst später im Jahr präsentieren.


- Ist es möglich, Sonnen mit Halterung zu produzieren?

- Fireevent: Theoretisch ja, allerdings würde das Sonnen nochmals zusätzlich verteuern.
- Xplode: Möglich ist vieles aber Sonnen sind grundsätzlich kaum noch gefragt. Ist leider ein Randprodukt geworden.
- Nico: Wir verkaufen nur Sonnen ohne Halter.
- Weco:
Ja, macht aber keinen Sinn, da jeder eine andere Anbringung bevorzugt (Holz/Metal, senkrecht/waagerecht, und und und)
- PyroArt: Sonnen mit Halterung, also mit eigenem Standfuß sozusagen, sind grundsätzlich machbar. Aber wahrscheinlich nicht bezahlbar.


- Warum wird Leuchtfeuerwerk (z.B. Fontänen und Vögel) im Laufe der Zeit immer schlechter? (Kürzere Brenndauer, weniger Effekt) (Bezogen auf den direkten Vergleich mit älteren Artikeln)

- Fireevent: Dieses Problem betrifft uns nicht.
- Xplode: Betrifft uns nicht direkt.

- Nico: Der Grund hierfür ist vielschichtig. Der Preisbewusste Einkauf der Händler und Verbraucher. Produktionsstätten vereinfachen aber auch Ihre Produktion und so kann es zu schleichenden Qualitätsveränderungen kommen. Wir halten hier mit neuen Artikeln dagegen, die nicht so viel Handarbeit erfordern.
- Weco: Die Produzenten versuchen im Laufe der Zeit an jeder Ecke zu einzusparen.

- PyroArt: Die Verschlechterung des Leuchtfeuerwerks können wir so nicht bestätigen.


- Sind Heultreiber bei der Raketenproduktion sehr teuer?

- Fireevent: Hierzu können wir keine Auskunft geben, mit diesem Thema haben wir uns noch nicht beschäftigt.
- Xplode: Kann ich nicht beantworten.

- Nico: Teurer auf jeden Fall, und anfälliger für Fehlproduktionen.
- Weco: Kein Kommentar

- PyroArt: Heultreiber sind vor allem nicht ungefährlich und können bei Fertigungsschwankungen zum Durchzünden neigen.


- Wieso wird gerade bei Heulartikeln nicht auf den umweltschädlichen Kunststoff vertichtet. (Schwerpunkt Heulbatterien)

- Fireevent: ---
- Xplode:
Gute Frage, vermutlich weil in China die Produktion so am billigsten ist?
- Nico: Pfeiffbatterien können dann nicht mehr so günstig angeboten werden.
- Weco:
In der Theorie ja. Aber die Fertigung ist auf Plastik fokussiert, da schneller, einfacher, genauer, günstiger zu produzieren. Wir arbeiten aber allen im Sinne der Umwelt an Lösungen.
- PyroArt: Wir sind bemüht, in unseren Produkten so wenig wie möglich Kunststoff zu verwenden und hoffen auch in Zukunft für die Heulerbatterien eine adequate Lösung präsentieren zu können.


- Sind neue Raketen mit den maximal erlaubten 20g NEM geplant?

- Fireevent: Nein, derzeit nicht.
- Xplode: Ja, siehe unser Set Gold und Silber.

- Nico: Raketen mit Goldeffekten im 5er Sortiment.
- Weco: Siehe Neuheiten

- PyroArt: Unser Raketensortiment ist recht breit gefächert, eine Erweiterung ist derzeit nicht geplant.


- Wieso setzen sich die Hersteller nicht mehr für die Legalisierung von 75g Reketen in DE ein?

- Fireevent: Hier sind wir einfach zu klein, da müssen sich die großen Hersteller einbringen.
- Xplode: Ich denke, das sich grundsätzlich für eine Durchsetzung der EU – Norm gekämpft wird.
- Nico: In Deutschland sind wir nicht in der Lage 1.3G in den Läden zu verkaufen.
- Weco:
Es gibt Gesetze an die man sich halten muss, auch wenn wir für 75 Gramm sind. Die Pyrolobby ist allerdings zu klein, um Druck machen zu können.
- PyroArt: Raketen mit über 20g NEM sind der Lagergruppe 1.3G zugewiesen. Diese sind in DE nicht vernünftig handelbar.
Wir vertreiben daher Raketen mit bis zu 75g ausschließlich im europäischen Ausland.


- Wegfall der BAM: -Positiv oder Negativ für ihre Firma (Mehr Konkurrenz? Weniger Papierkram?)

- Fireevent: Auf jeden Fall positiv.
- Xplode: Absolut negativ! Auch für unsere Händler in DE, weil viele neue Marktbegleiter leider nicht alle Gesetzesgrundlagen erfüllen! Falsche Kennzeichnung der Gegenstände, keine UB-Nummern, oft keine Lagerklassifizierung etc. Höchst gefährlich für alle Händler.
- Nico: Für den Verbraucher war es ein Qualitätszeichen, eine BAM Registrierung auf dem Artikel zu erkennen. Als NICO muss man sich jetzt auf den noch schnelleren Einstieg von weitern Mitbewerbern und die Vielfallt im Markt einrichten.
- PyroArt: Die BAM-ID ist weggefallen. Aktuell können wir eine mögliche positive oder negative Auswirkung nicht benennen.


- Wegfall der BAM: -Kommen nun auch Artikel, die aufgrund der alten Regelung nicht gekommen wären?

- Fireevent: Ja, vor allem Jugendfeuerwerksartikel.
- Xplode: Nein.

- Nico: Nein
- PyroArt: Die BAM-ID hat Produkte nicht verhindert. Die Produkte, die zulässig für den europäischen Markt waren (CE-geprüft) haben auch eine BAM-ID erhalten. Insofern wird es dort keine Änderung geben.


- Sind Knallpatronen in Kat. P1 für Deutschland geplant? (Gedanke von Patronen, die auf den Lauf gesteckt werden)

- Fireevent: Das ist nicht unser Gebiet.
- Xplode: ???
- Nico: Nein
- Weco:
Wir produzieren Knallpatronen. Vertrieben werden diese allerdings exklusiv über einen Partner (Umarex), der darauf spezialisiert ist.
- PyroArt: Auf dem Marktsegment der pyrotechnischen Monition sind wir nicht vertreten.


- Was ist in absehbarer Zukunft auf dem Klasse 1 Markt (F1, T1) zu erwarten? (Gute Tischbomben, Kinderfackeln in verschiedenen Farben, Konfetti / Luftschlangenbatterien (Tagesfeuerwerk) )

- Fireevent: Neue Sortimente und Klasse 1 Artikel. (Am besten mal auf der Website ansehen.)
- Xplode: ---

- Nico: Kein Kommentar
- Weco: Siehe Neuheiten.

- PyroArt: Derzeit haben wir für Klasse 1 kein veröffentlichungsfähiges Material, was einen Ausblick geben kann,
insofern: Abwarten was die Zukunft bringt ;)


- Meinungen / Reaktionen zu den Produkten der Marke "Funke"?

- Fireevent: Es ist schön, dass sich noch eine weitere Firma gefunden hat, die hochwertige Böller mit auf den Markt bringt.
- Xplode: Die meisten Artikel sind in DE ja nicht erhältlich! Also bezieht sich die Frage wohl auf die Böller und Luftheuler? Beide Produkte sind Perfekt!
- Nico: Kein Kommentar
- Weco: Ein weiterer Marktteilnehmer.

- PyroArt: Wir äußern uns grundsätzlich nicht zu Produkten anderer Hersteller und konzentrieren uns ganz auf unseren eigenen Vertrieb :)




Zu den allgemeinen Fragen bleibt noch zu sagen, dass diese die einzelnen Hersteller / Importeure schriftlich von mir mit meiner Visitenkarte bekommen haben und darauf (hoffentlich) per Mail antworten.
Alles andere hätte den zeitlichen Rahmen auf der Messe gesprengt.

Ich möchten außerdem noch kurz auf ein anderes Thema (wie ganz am Anfang schon mal angemerkt) zurückkommen. Hierbei geht es um die Firma Diamond.
Der Forumssponsor Eleven war so freundlich, ein Treffen auf der Messe mit den Geschäftsführern von Diamond zu organisieren.
Was soll ich sagen, super freundliche und sympatische Leute.
Gerade was das Thema "Weiterbestand" und "Neuheiten" angeht, könnte das noch einige Leute interessieren.
Es werden dieses Jahr von der Firma Diamond definitiv noch Neuheiten kommen, wobei ich noch nicht sagen kann, was genau und wie viel.
Diamond wird auf jeden Fall auch weiterhin für den deutschen Markt importieren / produzieren.
Am besten wird es sein, immer mal wieder die Website zu besuchen und wenn es Neuheiten gibt, findet man Sie dort.

Ansonsten war ganz besonders noch Startrade erwähnenswert!
Die bringen dieses Jahr noch einen ganzen Schwung neuer F2 Batterien mit sehr schönen Effekten auf den deutschen Markt.
Wir durften erfahren, dass alle Neuheiten bereits bei Startrade auf Lager sind und bestellt werden können.

Ansonsten sage ich schon mal danke fürs komplette druchlesen, wenn noch Fragen sind, einfach drunter kurz was posten oder eben eine PN an mich.

Sobald ich neue Infos erhalte, werde ich diese selbstverständlich nachtragen und auch im Thema kurz erwähnen, dass es News gibt.

[Verlinktes Video auf YouTube]
An dieser Stelle verlinkt ein Besucher der Website FEUERWERK.net ein Video auf YouTube. Das Video befindet sich nicht auf den Servern von FEUERWERK.net. Der Betreiber dieser Website hat keinen Einfluss auf die verlinkte Videoseite und macht sich die verlinkten Inhalte nicht zu eigen.



Beste Grüße
RSpyro

Pyro 05.02.2017 15:53

Wieder das absolute Waaaaahnsinn - dass Du überhaupt schon wieder unter den Lebenden weilst, und dann noch die Aufbereitung der zahlreichen Antworten und das gelungene Video. Vielen, vielen, vielen Dank!

@alle
Das ist Euer Danke oben an der Nachricht wert!

KIAS 05.02.2017 15:57

Vielen Dank das du dir die Zeit genommen hast die Importeure für uns auszuquetschen.

Eine Frage, warum ist die Frage wie es mit Diamond weitergeht bei Comet/Keller eingeordnet, habe ich da was verpasst, gehört Diamond jetzt auch zu Comet?

reibkopfkracher66 05.02.2017 15:59

Auch von mir ein herzliches Danke für diesen Haufen geleistete Arbeit auf der Messe. Einfach klasse, was Du für uns leistest, ich verbeuge mich davor. :thumbup:

RSpyro 05.02.2017 16:02

Zitat:

Zitat von KIAS (Beitrag 844167)
Vielen Dank das du dir die Zeit genommen hast die Importeure für uns auszuquetschen.

Eine Frage, warum ist die Frage wie es mit Diamond weitergeht bei Comet/Keller eingeordnet, habe ich da was verpasst, gehört Diamond jetzt auch zu Comet?

Hallo KIAS,

das ist eine sehr gute Frage, aber an mich wurde herangetragen, ich solle doch mal bei Comet/Keller nachfragen, wie es mit Diamond weiter geht.

Zitat:

Zitat von wrampi (Beitrag 838959)

Keller/Comet:
Die mal fragen was so los is mit Diamond. Ob die halt ganz dicht machen oder ob die boch was Produzieren für dieses Silvester.


Beste Grüße
RSpyro

Eleven 05.02.2017 16:16

Diamond gehört keinesfalls zu Keller oder Comet! :joh:
Sonst hätte ich auch keinen Kontakt zu Diamond... ;)

Ich möchte an dieser Stelle auch nochmal Startrade, GAOO, FireEvent und Lesli/Zena loben.

Vor allem die neuen Batterien von Startrade sind komplett ohne Gipspropfen,
und jeder der Startrade kennt weiß das die Qualität bei denen erste Sahne ist.
Auch die Leute dort waren sehr nett und echt cool drauf.
Also ich hoffe das es Startrade in viele Shops schaffen wird.

Bei Lesli/Zena ergaben sich auch viele Gespräche, auch dort waren die Leute echt nett.

Bei Gaoo und FireEvent wurde wir auch 1A versorgt.

Ich bin auch schon sehr gespannt auf die Diamond Neuheiten,
ich freue mich sehr das uns dieser deutsche Importeur erhalten bleibt. :thumbup:

Galaxy-Max 05.02.2017 16:39

Vielen Dank RSpyro für deinen Bericht. Du hast sehr viel Mühe und Arbeit investiert und wir sind nun alle einwenig auf der Messe anwesend gewesen 👍.
Schade das viele Firmen keine direkten Fragen beantworten. Aber die ersten Fragen sind geklärt und von den anderen folgt ja noch ein Update dieses Threads.
Für mich Positiv: Neuheiten von Diamond ☺

...aus einer anderen Galaxie

derVolk 05.02.2017 16:44

No flying plugs
 
Zu sehen im Video auf Startrade Batterie...

...gibt's da Infos zu?

Ist das ein generelles Bestreben von Startrade, oder nur eine konsequente Kennzeichnung?

In jedem Fall eine begrüßenswerte Initiative! :thumbup:

Eleven 05.02.2017 17:01

Zitat:

Zitat von derVolk (Beitrag 844188)
Zu sehen im Video auf Startrade Batterie...

...gibt's da Infos zu?

Ist das ein generelles Bestreben von Startrade, oder nur eine konsequente Kennzeichnung?

In jedem Fall eine begrüßenswerte Initiative! :thumbup:

Es ist ein generelles Bestreben von Startrade!
Soweit ich weiß haben alle Startrade Kat.2 Batterien keine Gipspropfen.

LINK

Die Kat.2 Artikel werden auch bald auf der Website erscheinen.

Feuer-Engel 05.02.2017 17:46

:thanks: Vielen, vielen Dank !!! Dass du dir da so viel Arbeit machst, ist aller Ehren wert! :thanks:
Gab erstmal gut was zu lesen. Mal sehen, vielleicht antworten die "Nachzügler" ja noch per Mail ...



Feurige Grüsse vom Feuer-Engel!

Mr Bla 05.02.2017 17:59

Sehr gute Interviews. Gefällt mir, allerdings haben ich einen Kritikpunkt:
Zitat:

Sind Knallpatronen in Kat. P1 für Deutschland geplant? (Gedanke von Patronen, die auf den Lauf gesteckt werden)
diese Frage hätte man wohl ehr bei Jorge stellen sollen...

Pyro Rob 05.02.2017 18:11

Danke für dein Feedback und dein Bericht.
Hab dich öfters gesehen ;-)

Weiter so.

Beastmaster812 05.02.2017 18:14

Danke für den Bericht!

Schade das es schon vorbei mit den Xlode Oldschoolböllern ist!

RSpyro 05.02.2017 18:21

Zitat:

Zitat von Mr Bla (Beitrag 844194)
Sehr gute Interviews. Gefällt mir, allerdings haben ich einen Kritikpunkt:


diese Frage hätte man wohl ehr bei Jorge stellen sollen...

Keine Sorge, diese Frage wurde auch bei Jorge gestellt, nur habe ich da noch keine Antwort.
:joh:


Beste Grüße
RSpyro

Firstones 05.02.2017 19:21

Vielen Dank für deinen sehr ausführlichen Bericht, schön das sich einige Hersteller die Zeit genommen haben um die Fragen zu beantworten. Es freut mich zu lesen das die Berckhölzer schon fleißig an ihrem Augsburger Standort produzieren. Mal schauen mit welchen Artikeln sie uns beglücken werden. Schade das einige Artikel aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr produziert werden. Cool finde ich das Weco ein paar neue Tischbomben rausbringt, gerade großen Tischbomben sind echt nicht schlecht.....

@Rspyro versuch mal bitte die Schriftfarbe von Weco etwas zu ändern es tut den Augen nur weh beim lesen-)


FEUERWERK Homepage, Forum, Album, Kalender, Wiki, Datenbank, Online, Shop
Copyright 1997 - 2017 © FEUERWERK.net · Markus Klatt