1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Die blauen Farben vom alten Forum, die Breite der Darstellung und die Sprache können auf dieser Seite unten links in der Fußzeile ausgewählt werden.

Twistone

Feistel Kubischer Kanonenschlag Blister

Hier zu sehen, ein ganz besonderes Exemplar welches man wahrlich nicht oft zu Gesicht bekommt - ein sehr seltener und makelloser Feistel Kubi-Blister welcher aussieht, als wäre er gestern erst in Göllheim vom Band gelaufen. Der Blister stammt aus Anfang der 90er Jahre und taucht so erstmals im Feistel Katalog 1990 auf. Produziert wurde diese Variante bis etwa 1995. Da es sich um eine Attrappe handelt, dürfte dieses Muster vielleicht sogar bereits Ende der 80er Jahre produziert worden sein, um es den Kunden frühzeitig zu Beginn der Produktion im neuen Design veranschaulichen zu können. Enthalten sind drei kleine Kubische Kanonenschläge mit der Artikelnummer Lünig 6a und BAM-Nummer BAM/Pll/0022. Die Banderolen der Kubis sind mit einem Lünig Logo bedruckt. Mir ist noch eine weitere Blister Variante bekannt, in der identische Kubis enthalten sind, jedoch mit aufgedrucktem Feistel Logo auf der Banderole. Ich vermute, die Kubischen Kanonenschläge wurden von Lünig für Feistel produziert und stammen noch aus deutscher Fertigung. Eine gewisse Zeit lang hat Feistel wohl noch eigene Banderolen für die Kubis verwendet, später dann die mit Lünig Banderole zugekauft und in die Blister gepackt. Wenn jemand genaueres dazu weiß, würde ich mich über Infos freuen.

Feistel Kubischer Kanonenschlag Blister
Twistone, 15. Apr. 2018
PyrOlly, Klaus3009, kingcarl und 9 anderen gefällt das.
    • Bewertung:
      5/5,
      PyroMaestro
      Und wieder verwöhnst du uns mit einem farbenprächtigen Blister aus dem Hause FF. :D Obwohl es Attrappen sind, ist es nicht minderwärtiger, sondern das Gegenteil ! Ecken nicht bestossen, keine Gebrauchsspurren....feines Teil! In deiner Theorie kann ich dich bestärken, es wurde früher gefertig, denn der Grüne Punkt wurde nachträglich draufgeklebt! Von 89/90 kannste ausgehen, den die Plichtkennzeichnung des G.P. kam 91/92 in DE! Einfach schön! :rolleyes:
      Twistone gefällt das.
    • Bewertung:
      5/5,
      Kubimichl
      Ein echt tolles Stück. Besonders interessant finde ich den Inhalt, bestehend aus Kubis von Lünig.
      Twistone gefällt das.
    • Benni82
      Wahnsinn Andre was du immer an Land ziehst, Hut ab echt!
      Räumst du den Keller in Göllheim nach und nach leer?
      Wieder mal sehr schön beschrieben und informativ
      Twistone gefällt das.
    • Twistone
      @PyroMaestro Danke, ja ich finde Attrappen auch nicht weniger wertvoll. Vor allem die unproblematische Lagerung ist ein großer Vorteil. Optisch sind sie meistens ohnehin kaum von befüllten Artikeln zu unterscheiden.

      @Kubimichl Ja, die Befüllung ist wirklich interessant. Schade das man zu diesen Kubischen Kanonenschlägen kaum Informationen findet... Feistel hat damals aber wohl öfter mal was mit Lünig zu tun gehabt, wie man auch an den alten Import-Luftheulern aus Spanien sehen kann.

      @Benni82 Danke für das große Lob, den Keller in Göllheim habe ich aber leider nie zu Gesicht bekommen :D Da hätte ich damals aber liebend gerne mal etwas durch die Regale geschaut...
      PyroMaestro gefällt das.
    • Twistone
    • Bewertung:
      5/5,
      FFpetarde
      Sehr schön ! Das Teil hat was . :cool::)
      Twistone gefällt das.
    • Bewertung:
      5/5,
      Pyro Zauber
      Sieht mal richtig klasse aus:)
      Twistone gefällt das.
    • Bewertung:
      5/5,
      Stoppinchen
      Hoi, der André wieder, machst mir langsam Angst, so wie Du die schönen Sachen ansaugst!:D
      Aber es sei Dir gegönnt, hast es wieder mal sehr schön präsentiert! Und die Hintergründe zu den Kubis sind auch interessant, das habe ich so auch noch nicht gewusst. Schon verrückt, wie die früher ihre Produkte untereinander hin- und her geschoben haben!
    • Twistone
      @Stoppinchen Vielen Dank Armin! Ansaugen hört sich lustig an :D

      Finde es auch sehr bemerkenswert und interessant, wie oft und querbeet die alten Firmen sich untereinander mit diversen Feuerwerksartikeln beliefert haben.
    Es existieren keine Kommentare, die angezeigt werden könnten.
  • Album:
    Feistel Feuerwerk Fotocollagen
    Hinzugefügt von:
    Twistone
    Datum:
    15. Apr. 2018
    Aufrufe:
    330
    Anzahl der Kommentare:
    9

    EXIF-Daten

    Dateigröße:
    300 KB
    MIME-Typ:
    image/jpeg
    Breite:
    1280px
    Höhe:
    1280px
     

    Bitte beachte: EXIF-Daten werden in einem gültigen Dateiformat abgespeichert, wenn Bilder hochgeladen werden. Dieses Bild kann allerdings nach dem Hochladen noch verändert worden sein. (Gedreht, gekippt, beschnitten usw.)