mondfeuer

Göbharter Berloque-Pistole

Hier seht ihr die Berloque-Pistole (PTP 222) der Firma Göbharter aus Niederösterreich, die mit ihren 4 cm Länge (ohne Abschußbecher) die kleinste Signalpistole der Welt ist. "Berloque" ist Französisch für "Uhr-Anhänger". Als Größenvergleich habe ich eine Streichholzschachtel in den Bildhintergrund gestellt. Außerdem sind drei 9 mm-Signalsterne von Zink (BAM-PM I-0037) und drei 9 mm Pfeifgeschosse von Depyfag (BAM-PM I-0043) zu sehen. Diese 9 mm-Pyromun kann mit dem aufschraubbaren Abschußbecher verschossen werden. Als Platzpatronen dienen kleine Zündkapseln mit seitlich angesetztem Stift. Zum Laden spannt man zuerst den Hahn, löst die Verschlußsicherung und kippt den Lauf nach unten. Dann wird eine Zündkapsel mit dem Stift nach oben in die Führung geschoben, die Patrone bis zum Anschlag eingeführt und der Lauf zugeklappt, die Berloque ist jetzt schußbereit. Sie bringt 9 mm-Pyromun ohne Eigenantrieb auf eine Steighöhe von etwa 25 m, Raketengeschosse (Pfeifer) fliegen deutlich höher. Der Großvater des heutigen Firmenbesitzers war ein Uhrmachermeister, dem eines schönen Tages im Jahr 1905 der Gedanke kam, sein Fingerspitzengefühl für Präzisionsmechanik für die Herstellung einer winzig kleinen, aber schußfähigen Signalwaffe zu nutzen. Schon bald lag die erste serienreife Version vor, die umgehend in Produktion ging. Seit dieser Zeit wurde die Berloque-Pistole zum Liebhaberstück, und das nicht nur für Waffensammler. Ab und zu krame ich dieses kleine Kunstwerk hervor und schieße einen Signalstern oder Pfeifer, macht Spaß, auch wenn das Gerät eher nix für Grobmotoriker ist.

Göbharter Berloque-Pistole
mondfeuer, 3. Dez. 2011
    • Bewertung:
      5/5,
      WeatherbyMagnum
      Jo....Den habe ich auch noch mit uralten 9mm Signalsternen von Zink !
      Die klitzekleine Zündung mit der Zündnadel ist übrigens genial ( Lefaucheux-Zündung).
      Diese Zündungsart von Patronen wurde bereits um die 1830 von Casimir Lefaucheux erfunden. Habe noch einige uralte Dekopatronen mit dieser Zündung liegen.
    • Bewertung:
      5/5,
      hge-pyro
      So eine wollte ich auch schon mal haben. Meine Mutter bekam früher immer so einen kleinen Katalog (Für die kluge Hausfrau) da war auch immer so eine ähnliche Waffe drinne, warum auch immer. Aber wenn ich mich recht erinnere war das ein kleiner Revolver in einem Kundstoffkästchen und später gan es die dann in einem Holzkästchen.
    • WeatherbyMagnum
      Schade ist, dass nicht immer alle Patrönchen zünden (jedenfalls bei mir). Da diese extrem teuer sind, tut jedes Patrönchen weh, welches nicht funktioniert.
      Aber die Kraft der 2mm Patrone ist enorm. Man merkt sogar beim Abschuß eines Signalsternes einen kleinen Rückstoß !
      Da der Knall bei Signalsternabschuß sehr leise ist, kann man sich auch so mal ein kleines Schüsschen genehmigen ;)
    • mondfeuer
      Ja, der Abschußknall ist sehr dezent, das kommt gerade für den kleinen unterjährigen Freudenschuß im Garten sehr gelegen.

      Ab und zu habe ich bei den Zündkapseln auch etwas zickige Exemplare dabei, bei denen man vier- oder fünfmal abdrücken muß, um sie zum Knallen zu bewegen, liegt wohl an geringen Fertigungstoleranzen bei den Kapseln, die sich angesichts der Winzigkeit der Berloque stärker auswirken als gedacht.
    Es existieren keine Kommentare, die angezeigt werden könnten.
  • Album:
    Signalwaffen und Munition
    Hinzugefügt von:
    mondfeuer
    Datum:
    3. Dez. 2011
    Aufrufe:
    5.673
    Anzahl der Kommentare:
    4
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden