sureshot

Gute alte Zeit...

Solch Schabernack hat schon in der Kindheit Spaß gemacht... und das ist schon eine Weile her!

Gute alte Zeit...
sureshot, 2. Mai 2021
PyroProfi!, etea138, Mesk28 und 23 anderen gefällt das.
    • Knalltrauma
      Nicht nur im Schlüssel, für die kleinen Dinger hab ich mir damals eine kleine Kanone aus einem ausgedienten Filzstift gebaut, samt Lafette :)
    • Feistelmatze
      Alter bist du lebensmüde? Delaborieren von PII?! ;)
    • Bewertung:
      5/5,
      westfeuer
      Die einzelnen Ladycracker brennen nach dem zünden extrem schnell runter. Stopine.
      Das musste man "beherrschen". Es gab in der Schulklasse Kumpels, die das drauf hatten. 90er Jahre.:)
    • sureshot
      @Feistelmatze das ist doch nicht delaborieren, wenn die Ketten locker werden über die Zeit... ;)
      Feistelmatze und westfeuer gefällt das.
    • Bewertung:
      5/5,
      meinereiner
      Weisst du zufällig noch, welches Label und Backlabel die hatten?
    • meinereiner
      Warum sind oder waren Frösche zu einem Block zusammengebunden?
      [​IMG]
      Blast Maniac gefällt das.
    • Blast Maniac
      @meinereiner
      Endlich spricht das mal jemand an, war das eine Fehlproduktion.
      Ausseinander friemeln ging nicht, die waren echt zu einem Klumpen vernäht.
    • meinereiner
      @Blast Maniac
      Das war bestimmt keine Fehlproduktion, da das bei vielen verschiedenen Frosch-Päckchen so war.
      sureshot und Darnoc gefällt das.
    • sureshot
      @meinereiner das waren irgendwelche mit Bo Peep vorne drauf. Liegen schon lange lose hier rum, mehr weiß ich leider nicht mehr.
      westfeuer und meinereiner gefällt das.
    • localhost
      @Knalltrauma Meine Version damals: alter, billiger, ausgedienter Lötkolben. Die Sorte, bei der man die Lötspitze vorne in das Heizelement geschoben, und fest geschraubt hat. Lötspitze raus, Lötkolben an, Peepmacher anstelle der Lötspitze rein und ein Kupferrohr, was das Heizelement bündig umschließt, aufgesteckt. Dann "vorderlader-mäßig" Erbsen reinkullern lassen und aus dem offenen Fenster auf das Dach von Nachbars Kuhstall geschossen :)
      Knalltrauma gefällt das.
    • Bewertung:
      5/5,
      Potafeu
      Top!
      Genau die 3-farbigen hatte ich in den 90er immer ganzjährig in der Jackentasche dabei.
      Natürlich wurden die Ketten immer auseinandergenommen. Dann hatte man mit 400 Knaller pro Päckchen jede Menge Spaß. Ich fragte mich immer wieso die Chinesen sich so viel Mühe gaben diese Knaller als kleine Teppiche zusammen zu knüpfen

      Tausendfach gezündet, meistens aus der Hand. Das war ein gutes Training für Reaktionsvermögen. War man nicht schnell genug, dann pfefferte es ordentlich. Der Trick dabei war aber die Knaller ganz hinten mit den Fingernägeln zu greifen.
      Die vielen Versager wurden mittig aufgeknackt und angezündet.
    • SirBorbarad
      Als kleiner Junge habe ich die Dinger immer einzeln in die Schlitze von Automaten gesteckt.
      Zigaretten, Kaugummi, bei der Bahn. Ich habe mir immer vorgestellt es ist Dynamite wie bei den Zeichentrickfilmen. Ich habe keine Ahnung wieviele Raucher ich in den Wahnsinn getrieben habe.
    • Blast Maniac
      @meinereiner
      Also bei Comet und Weco konnte ich das nie beobachten, immer nur bei Feistel.
      Das Bündel war steinhart miteinander vernäht das man die einzelnen Frösche selbst mit einer Schere nicht voneinander trennen konnte.
      Wenn das keine Fehlproduktion war, was war es dann ?
    • kanne81
      Geil, einfach nur schön.

      Waren nicht Lady-Cracker schon die "großen", ich kenne die ganz kleinen als "Mückenfürze", dann kam etwas groesser "Elefantenfurz" (glaube diese auf dem Bild zu erkennen).

      Wieso werden die Dinger eigentlich nicht mehr produziert/verkauft? Ah was das schön, mit nem Kumpel im Sand gespielt mit den Dingern....

      Herrlich! Vielen Dank.
      sureshot gefällt das.
    • Vakarian
      @Feistelmatze Ach die waren sicher schon so alt das die von alleine auseinander gefallen sind. :D:p
      Feistelmatze gefällt das.
    • westfeuer
      @kanne81 die hier abgebildeten sind meines Wissens Ladycracker.
      Lady-Cracker, 700er
      Die größere Version hatte ich als Miniknaller in Erinnerung.
      kanne81 gefällt das.
    • kanne81
      @westfeuer Danke, muss ich mir bestellen ;-) hehe, einfach zu schön die Erinnerungen.

      Weisst du auch wo es die noch ne Nummer kleiner gibt "Mückenfürze" ? Lach, waren genauso zu 50er oder 100er Ketten zusammengeknotet - nur noch mal kleiner als LadyCracker... ;-)
    • meinereiner
      @Blast Maniac
      Auch bei Comet und Weco wurden Frösche zu mehreren zusammengebunden:

      Comet
      [​IMG]

      Weco
      [​IMG]
      sureshot und westfeuer gefällt das.
    • meinereiner
      Auf einigen Päckchen sind als Inhalt 400 Stück angegeben, sind dann wohl dafür gedacht, einzeln aus der Packung entnommen zu werden? ;-)

      [​IMG]
    • Blast Maniac
      @meinereiner
      Tatsächlich, aber soll dieser Murks.
      Waren die bei Comet und Weco leichter zu trennen...bei Feistel war das wirklich ein fest zusammengestrickter Klumpen.
      Es kann natürlich möglich sein das dieses extra Band darum genommen wurde um die einzelnen Frösche verpackungsfreundlicher zusammenzuhalten, doch bei Feistel haben die das echt zugut gemeint.
    • Potafeu
      @meinereiner
      Ja, so hatte ich das immer verstanden ;)

      Es gab aber auch kleine Päckchen wo die Lady-Cacker bereits lose waren.
      Kleine rote Packungen mit 50 Stück. Glaube die hiessen Tom Thumbs und waren von Red Latern.
      westfeuer gefällt das.
    • meinereiner
      @Potafeu
      "Kleine rote Packungen mit 50 Stück. Glaube die hiessen Tom Thumbs und waren von Red Latern."
      Die hatte ich zu Silvester in den Geschäften nie gesehen (ich kenn die nur aus Online-Shops).
      Die etwas größeren Paket-Cracker hatte ich als Einzelware an Neujahr mal gefunden, aber die waren schon aus der nicht mehr guten Neuzeit.
      westfeuer gefällt das.
    Es existieren keine Kommentare, die angezeigt werden könnten.
  • Album:
    Knaller
    Hinzugefügt von:
    sureshot
    Datum:
    2. Mai 2021
    Aufrufe:
    630
    Anzahl der Kommentare:
    22

    EXIF-Daten

    Dateigröße:
    728,5 KB
    MIME-Typ:
    image/jpeg
    Breite:
    1556px
    Höhe:
    1558px
    Blende:
    f/2.2
    Kamera-Hersteller:
    HUAWEI
    Kamera-Modell:
    ANE-LX1
    Aufnahmedatum/-zeit:
    2021:05:02 18:24:00
    Belichtungsdauer:
    30000000/1000000000 sec
    Filmempfindlichkeit (ISO):
    ISO 125
    Brennweite:
    3.81 mm
     

    Bitte beachte: EXIF-Daten werden in einem gültigen Dateiformat abgespeichert, wenn Bilder hochgeladen werden. Dieses Bild kann allerdings nach dem Hochladen noch verändert worden sein. (Gedreht, gekippt, beschnitten usw.)

  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden