Bilsom

Knallfrontenkette Knallkette DDR

Silvester 2004/2005 haben wir diese schön kräftige [B]Knallfrontenkette[/B] aus DDR-Produktion (Silberhütte???) abgebrannt. [B]Ei der Daus![/B] - da haben aber die, in unmittelbarer Nähe der Kette mit Brettern abgedeckten, Fenster gewackelt...;) Beim schütteln der Körper bemerkt man einen körnigen Satz im Inneren. Es dürfte sich evtl. um den gleichen Satz handeln wie er in diversen DDR-Reibkopfknallern enthalten war. Eine andere Variante: [url=http://www.feuerwerk-forum.de/album/showphoto.php?photo=46167][img]http://www.feuerwerk-forum.de/album/data/687/thumbs/knallf.jpg[/img][/url] [B]Siehe auch hier:[/B] http://wiki.feuerwerk.net/index.php/Knallfrontenkette

Knallfrontenkette Knallkette DDR
Bilsom, 11. Aug. 2010
    • Bewertung:
      5/5,
      NightFlyer
      Interessant, mit was sind die denn verbunden, gummierte Visco/Stoppine? lg
    • Bilsom
      Na fast NightFlyer....die sind mit PVC-gedeckter Stoppine verbunden....
    • Pyromartin
      Diese Knallfrontketten wurden ja nicht einfach so auf den Boden gelegt und gezündet. Es sind Bauteile für eine "Italienische Knallfront", die an einem großen Holzgerüst, von 3 oder 4 Etagen , angebracht und verbunden wurden. Den Anfang der Kette bildete eine Pfeife, sodaß der Anzündende ausreichend Zeit hatte um Abstand zu gewinnen. Ich habe noch keinen einzigen, ehemaligen DDR Bürger getroffen, der jemals eine DDR "Italienische Knallfront" erlebt hat.
      Bilsom gefällt das.
    • Bilsom
      Hey Pyromartin...
      Wir haben die Knallkette seinerzeit auch an mehreren Fahnenmasten, in der Luft hängend, befestigt. Die Fahnenmasten stehen oben auf dem Wall der Bastion "Königen" in der Zitadelle Spandau. Ich kann mich aber nicht an ein Pfeifen erinnern... es war ja auch Null Uhr zu Silvester!:p
      Ich werde mal in meinem damaligen Video nach hören und berichten...;)
      bis denne .....jenne[​IMG]
    • Pyromartin
      Hallo @Bilsom,
      für eine komplette "italienische Knallfront" wurden mehrere Ketten gebraucht und nur 1 Pfeife , für den Anfang, Ich selbst habe noch nie auch nur ein Bauteil dafür gesehen. Es wurden gebraucht : 3 Ketten mit 75 Schlägen a 5gr und jeweils 1 mit 50gr an den Enden die in 3 Etagen 1,50 x 2,30m montiert wurden. Die Spitze bestand dann noch mal aus 3 Ketten mit 5 Schlägen a 5gr und jeweils einer mit 50gr an den Enden. Eine Kette mit 25 Schlägen a 5gr wurde als Kette zum Gerüst hin gespannt. Am Anfang wurde eine Pfeife von 5 sek. eingebunden. Das sind also 3 verschieden zusammengesetzte Ketten für eine "Knallfront" bestehend aus Quadrat, Spitze und Kette. Deine Kette scheint eine der 3 zu sein. Hier die original Bescheibung von 1976:" Nach Zünden der Stoppine wird ein Pfeifton 8s ausgelöst, danach detonieren 115 Blitzschläge in ununterbrochener Folge. Die komplette Knallfront besteht aus 1 Knallfrontkette mit Pfeife und 25 Blitzschlägen, einem Knallfrontquadrat mit 75 kleinen und 6 großen blitzschlägen und einer Knallfrontspitze mit 15 kleinen und 6 großen Blitzschlägen, die mit 54m Stoppine verbunden sind."
      Gruß,
      Martin.
      Bilsom gefällt das.
    Es existieren keine Kommentare, die angezeigt werden könnten.
  • Kategorie:
    Großfeuerwerk
    Hinzugefügt von:
    Bilsom
    Datum:
    11. Aug. 2010
    Aufrufe:
    3.064
    Anzahl der Kommentare:
    5
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden