svenhoernchen

Knallrakete, Wurfrakete, Wurfbombe

Ja das waren noch Zeiten. Da fühle ich mich immer wieder in die Kindheit zurückgesetzt. Was hatten wir Spaß mit den Teilen. Ich meine die Amorces gab es damals in einer kleinen Pappdose. Das waren aber keine Rollen mit 100 Schuss sondern 50 oder 100 einzelne Plättchen drin. Die waren etwas Größer als Konfetti. 10 oder 20 Pfennig haben wir für eine Dose bezahlt. Aber die gibt es heute wohl nicht mehr. Habe nur die 100 Bänder gefunden. So ne Rakete lag damals bei 50 Pfennig oder so. Klar konnte man die auch mit den auseinander geschnippelten Ring Amorces betreiben indem man die auf die Spitze steckte, aber lieber die Plättchen die eingelegt wurden. Sprich Spitze raus ziehen, Knallplättchen zwischen die Metallplatten, werfen, Peng und freu.

Knallrakete, Wurfrakete, Wurfbombe
svenhoernchen, 30. Jan. 2009
    • Bewertung:
      5/5,
      Kubimichl
      Ja, die fand ich als Kind auch immer lustig. Ich hatte mal die Idee, den Kopf abzunehmen, um die Kapseln im Hohlraum zu "deponieren". Das ging dann ungefähr so: erster Wurf "peng", zweiter Wurf "peng", dritter Wurf "peng", vierter Wurf "BUUUM". Da sind dann durch die Erschütterung alle Kapseln hoch gegangen. Ich habe im ersten Moment recht dumm geguckt und die Teile zusammengesammelt. Der Bombe ist aber nix passiert, und sonst auch keinem. So schlimm wars dann auch nicht. Tja, man lernt eben nie aus.
    • Herr der Knaller
      ich hatte eine blaue - erinnere ich mich noch gut dran
    • Bewertung:
      5/5,
      mondfeuer
      Kenne ich, hab ich als Kind sehr geliebt!

      Meine erste Wurfbombe war orange, die hat sogar mal einen Wurf aus dem 4. Stock unseres Wohnhauses überlebt.

      Wenn uns die Munition ausging (die Streifen mit einzelnen Amorces-Käppchen waren vergleichsweise teuer), schnippelten wir kurzerhand ein paar Ringe 8er-Amorces klein, das funktionierte genauso gut.

      Die orange Bombe wurde mir Monate später in der Schule auf dem Pausenhof von einem Lehrer abgenommen, auch daran kann ich mich noch lebhaft erinnern... wieder gekriegt hab ich sie nicht. Heute würden die Eltern wohl gegen sowas Sturm laufen, damals hab ich von meiner Mutter eine Ohrfreige und den Kommentar "geschieht dir recht!" erhalten... naja, sagen wirs mal so, ich hatte es verdient, denn ich hab mit dem Ding schon allerlei Unsinn angestellt... :)

      Mit den nächsten vom Taschengeld angeschafften Wurfbomben hatte ich auch kein Glück, da war u. a. eine andere Ausführung dabei, die wie ein Düsenjäger mit Spitze aussah, auch mit diesem Teil führte ich den 4.-Stock-Test durch, was diesmal nicht so glimpflich endete; die Bombe blieb ganz, allerdings traf ich den VW Golf eines Nachbarn... ui ui ui, das gab Mecker... ich bekam zur Strafe für den gesamten Rest des Jahres kein Taschengeld mehr und mußte dem Nachbarn dazu noch jeden zweiten Samstag beim Waschen seines Autos helfen. Das war echt ätzend, hat aber seine erzieherische Wirkung nicht verfehlt, ich schmiß danach nie wieder was aus dem Fenster in den Hinterhof... naja, mit Ausnahme einiger Kl.I-Rauchbälle und einem halbvollen Töpfchen mit blauem Modell-Lack von Revell... der ominöse blaue Lackfleck ist übrigens neue noch, nach über 30 Jahren, an Ort und Stelle zu bewundern, ebenso wie weitere meiner Kindheits-Hinterlassenschaften, aber das ist eine andere Geschichte...! :D
    • Bewertung:
      5/5,
      Aquilafan
      Super Spaßig! Hatte ich auch...
      Vor allem Leute damit erschrecken...
    • Bewertung:
      5/5,
      hge-pyro
      Schöne Teile, davon hatte ich auch immer welche als Kind. Habe mir auch ab und zu mal so ne Rolle mit 100 Schuss Amorces von Wicke
      gekauft und die dann koplett mit einem Hammerschlag aufm Ambos knallen lassen, das war auch cool und Super laut. Das ging aber auch mit den 8 oder 12 Schuss Ringen die waren noch etwas heftiger.
    • Vash
      jaja da werden Erinnerungen wach ...
      hatte die in allen Ausführungen ^^
      von klein bis groß ^^
      gabs immer am Kirchtag überall an den Ständen zu kaufen ^^
    • Bewertung:
      5/5,
      sureshot
      Ich zitiere mal "Feuerzauber" von Wolfgang Buchwald, Seite 102, Abb. 3.30, Reklame aus der 30er Jahren zu den ähnlichen "Ofi-Knallern" namens "Fliegerbombe" oder "Sturzbomber Roter Teufel":

      "Damit lasst die Kinder tollen. Denn ungefährdet müssen sich die Kräfte des Kindes entwickeln können. Sind es Jungens, dann austoben lassen. Das Ofi-Knallspielzeug ist ein Spiel, das auf harmlose Weise aus ängstlichen, bangen und schüchternen Jungens mutige, frische und freie Knaben macht. Darum
      JEDEM JUNGEN SEINEN OFI-KNALLER!"

      So schaut's aus! Würde ich aber einem Mädel auch nicht vorenthalten.

      So ein Teil habe ich mir erst vor 2 Jahren am Laufer Altstadtfest an einem Spielzeugstand gekauft, samt einer Schachtel Wicke-Amorces-Einzelschuss-Streifen.
    • Bewertung:
      5/5,
      saschaoofc
      Die hatte ich auch vor 20 Jahr super
    • enerG
      KINDHEITSERINNERUNGEN! Ich hatte einen Gelben :D

      Gruß
    • Bewertung:
      5/5,
      FFpetarde
      Solch ein Teil hatte ich Anfang der Siebziger auch , mit den dazu passenden Einzel-Amorces. Leider ging das gute Stück irgendwann verloren , ich hatte aber das Glück ein sehr gut erhaltenes Original von damals wiederzubekommen. :)
    Es existieren keine Kommentare, die angezeigt werden könnten.
  • Album:
    Album von svenhoernchen
    Hinzugefügt von:
    svenhoernchen
    Datum:
    30. Jan. 2009
    Aufrufe:
    4.602
    Anzahl der Kommentare:
    10
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden