aggROBerlin

Traumhafte China Böller

China Böller B aus meinem Silvesterfund. Völlig frei von Tonerde und mineralischem Dämmstoff. Absolut leicht. Die Labels haben einen Fehldruck, links in der Corsair Flagge ist kein Weco Logo. Dazu sind die Böller mit Riesen China Böller D bedruckt. Seltsam dass sie schon eine Visco haben. Hatte schon deutlich schlechter verarbeitete Weco Böller, noch mit grauer Lunte.

Traumhafte China Böller
aggROBerlin, 10. Jan. 2013
    • Bewertung:
      5/5,
      meinereiner
      klasse Fund, Gratuliere!
    • Bewertung:
      5/5,
      Red342Bull
      Viele kleinere Betriebe verbauten noch keine Visco, die Größeren oftmals schon. Da aber genug kleine Betriebe, nehmen wir an zu F3 gehörten, kam es innerhalb einer Charge zu starken Qualitätsschwankungen, da viele Betriebe anders produzierten. Betrieb-A hat gekrempelt, wobei Betrieb-B das ganze mit Gips verschlossen hat, Betrieb-C jedoch TCP reinstopfte. So kam es innerhalb eines Containers schon zu großen Unterschieden. Wenn man 2 Schinken aus ein und der selben Charge von bspw. 1993 kaufte, konnte es vorkommen, dass die eine Sorte grün-weiß mit Visco war, jedoch die andere Sorte rot-schwarz mit Chinazündschnur. Es war damals noch sehr vielfältig. Heute kommt soetwas kaum noch vor.
    • Bewertung:
      5/5,
      Bilsom
      Schöne Böller Robert....!
      Ich habe noch keinen China-Knaller mit Gips-Verschluss gesehen...ich denke eher das Du mit "Gips", das Sagenumwobene "Tube-Closing-Powder" meinst....:joh:

      siehe auch hier: [​IMG]
    • Bewertung:
      5/5,
      Megatresk
      schöner Fund
    • Red342Bull
      Ich dachte immer, das Zeug was bei K4 reingestopft wurde, war Gips oder gipsähnlich bzw. in der Kosenstenz wie Gips, wenn man keinen gröberen Sand dazugibt. Bei TCP erkennt man, dass da wahrscheinlich noch irgendein grober Sand hinzugefügt wurde. Nur wenn es kein Gips ist, was ist's dann? Der Geschmackstest würde die ganze Sache abrunden ;)!
    • Bewertung:
      5/5,
      [Jonesatr]
      trotzdem sehr schöne Teile! :)
    • Bewertung:
      5/5,
      Mulchhüpfer
      @RedBull: Bis in die 1980er Jahre war die Qualität auch ziemlich einheitlich gut. Es war die Zeit um 1990, als es zu diesen massenhaft unterschiedlichen Chargen, Qualitäten und auch zahlreichen Fehlbeschriftungen kam. Hängt wahrscheinlich mit der damaligen Liberalisierung der chinesischen Märkte zusammen, wo plötzlich alles mögliche unter allen möglichen Bedingungen produziert wurde. Ein Kind dieser Zeit auch diese B-Böller hier... Vor allem bei Weco-Importen herrschte damals regelrechtes Chaos, sowohl in Optik als auch Qualität/Lautstärke findet man in dieser Zeit fast alles erdenkliche.
    Es existieren keine Kommentare, die angezeigt werden könnten.
  • Album:
    Album von aggROBerlin
    Hinzugefügt von:
    aggROBerlin
    Datum:
    10. Jan. 2013
    Aufrufe:
    1.961
    Anzahl der Kommentare:
    7
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden