Mr. Botte

Weco Apollo Rakete

So, nachdem ich vor Tagen denn nun endlich den dritten Rüffel dafür kassieren durfte wann denn nun endlich ein vernünftiges Bild der Apollo in meinem Album erscheinen würde, nun, hier ist es: Weco Apollo mit Styropor-Effekthülse Art.-Nr. 2260 BAM-PII-0350 Erstmalig erschienen ist diese Apollo 1970 unter der Art. Nr. 41. Damals vorerst noch mit nur einem Leitstab und zweigeteilter Effekthülse wobei der obere Teil mittels eines Klebestreifens aufgesetzt wurde. Die Beschriftung der Banderole war zudem in einem dunkleren Blauton gehalten. Effektbeschreibung laut Katalog 1970: "Mit vielfachen, interessanten Effekten". 1971 Wechsel in Art.-Nr. 2260. 1976 wurde die Artikelbeschreibung in "Mit vielen großen Gold- und Silberflimmersternen" geändert. 1980 folgte dann der zweite Leitstab und die Effektbeschreibung lautete ab jetzt "Mit vielen großen Flimmersternen". Das war dann die letzte Variante in Styropor die bis 1991 unverändert hergestellt und vertrieben wurde. Länge der Rakete über alles 110cm, Länge Styroporkörper 27cm bei einem Durchmesser von 55mm. Fans dieses alten Brummers möchte ich gerne noch folgendes Bild ans Herz legen, im Rahmen des Apollo Projektes haben wir 2009 zwei dieser edlen Stücke dem Praxistest unterzogen, Videolink liegt bei: [url=http://www.feuerwerk-forum.de/album/showphoto.php?photo=53314][img]http://www.feuerwerk-forum.de/album/data/543/thumbs/Apollo_Projekt_2009_14.JPG[/img][/url]

Weco Apollo Rakete
Mr. Botte, 28. Jan. 2012
Pyrofuchs und Knallbiest gefällt das.
    • Bewertung:
      5/5,
      Pyro-Dan
      Tja, man mag von diesem Stück vergangener Tage halten was man will, für mich persönlich ist das jedenfalls DIE Silvesterrakete überhaupt (abgesehen von der Tollen Lola) und mitverantwortlich dafür, dass ich zum Sammler wurde.
      Als ich mich vor vielen Jahren hier im Forum anmeldete existierten ausschließlich Erinnerungen an dieses Stück. Mehr gab es nicht. Dann folgte ein erstes Katalog-Bild, was mich umhaute und später dann das erste "richtige" Exemplar im Album.
      Mittlerweile habe ich 2 Exemplare in meinem kleinen Sammlerschrank und immer wenn ich mal die Türen öffne schweift mein Blick zuerst über diese Traumstücke deutschen Silvesterfeuerwerks und für einen Augenblick stehe ich gedanklich wieder vor der Drogerie und drücke mir am Schaufenster die Nase platt, um einen Blick auf diese Prachtstücke zu erhaschen.
      So, nun genug der Sentimentalität.
      Danke für das tolle Bild und die Erläuterungen Michael!
    • Bewertung:
      5/5,
      freedomforsilvester
      Muss ein tolles Gefühl sein, Pyro-Dan! :)
    • Bewertung:
      5/5,
      Rocket Man
      Tja, klar, Michel -
      auch von mir nochmal 10 Punkte für dieses Bild.

      Und das Apollo-Projekt 2009 war natürlich genial. :)

      Auch für mich sind ansonsten viele Erinnerungen an diese Rakete geknüpft:

      Ich selber war ungefähr 10 Jahre alt, als ich eines dieser - gerade aus Kindersicht - "riesigen Teile" vom Laden durch die Fußgängerzone zum Auto tragen durfte. Ohne Tüte, denn für eine Tüte war die Apollo zu groß. Und prompt staunte ein entgegenkommender noch Jüngerer - der könnte 6 Jahre gewesen sein - und sagte zu seinem Vater: "Ohh... gibt das aber GROSSE Raketen!!!" - Mann, war ich stolz auf meine Apollo! :D

      Ich erinnere mich auch noch an die "geteilte Version" mit 1 Stab: Der Klebestreifen war blau...

      Später hatte ich dann auch mal eine 6er-Schachtel von den Teilen. Gekauft bei Fa. Beisel, als diese noch in der Heidelberger Innenstadt residierte. Ich könnte schwören, dass diese Version (mit Alutreiberhülsen) im oberen Teil des Schweifes Silberfunken drin hatte...

      Grüße aus dem Süden!
    • Bewertung:
      5/5,
      Kubimichl
      In jedem Fall eine sehr interessante Rakete. Die Styroporversion ist seinerzeit völlig an mir vorbei gegangen. Ich kenne leider nur die Pappversion.
      BMW-Freak gefällt das.
    • Bewertung:
      5/5,
      FFpetarde
      Wie immer 1a , Michael !
      Das Teil ist auch für mich eine DER Silvesterraketen überhaupt. Ich hatte Anfang der 80er drei Exemplare zum Stückpreis von 9 DM in Hamburg gekauft und mußte mit dem Zug nach Hause. Die Mitreisenden haben nicht schlecht gestaunt als sie die Riesenteile in der Tüte erblickten.
      Am Silvesterabend gings dann mit den Apollos vor die Tür...und es stellte sich die Frage "Wie bekomme ich die Teile mit den zwei Leitstäben in eine Flasche ?"
      Gar nicht.... also von irgendwoher ein Eisenrohr besorgt und das in den Boden gekloppt. Los gings... alleine der Start war ein Erlebnis.

      Zum Glück kann ich noch eine dieser schönen Raketen mein eigen nennen.Sie kann vielleicht vom Effekt her mit heutigem Fw nicht mehr mithalten , aber Design und Größe machen sie zu etwas Einzigartigem.
    • Bewertung:
      5/5,
      Tanis
      Gab's außer dieser Apollo noch andere Raketen mit zwei Leitstäben?
      Ich habe da so wage Kindheitserinnerungen...
    • Pyro-Dan
      Ja, zb die Weco Bombenrakete
    • Bewertung:
      5/5,
      Knallbiest
      Echt schöne Exemplare.
    Es existieren keine Kommentare, die angezeigt werden könnten.
  • Album:
    Album von Mr. Botte
    Hinzugefügt von:
    Mr. Botte
    Datum:
    28. Jan. 2012
    Aufrufe:
    4.801
    Anzahl der Kommentare:
    8
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden