widofnir

Wunderkerzen Schweizer Fabrikat

Passend zur baldigen Adventszeit :) Eine Schachtel Wunderkerzen aus Schweizer Produktion, hergestellt vermutlich in der Zündholzfabrik Kandergrund. Mit den Warenzeichen (ersichtlich auf der Seite, Armbrust sowie Steinbock (Korrektur: Gemse)) kenne ich mich leider zu wenig genau aus, eine Herstellerangabe fehlt auf der Packung. Inhalt: 20 Stück

Schlagworte:
Wunderkerzen Schweizer Fabrikat
widofnir, 21. Nov. 2016
    • Bewertung:
      5/5,
      Silberhütte
      Ganz Toll! Ich liebe Wunderkerzen!

      Hier: Kandergrund

      .....und hier noch was zur Gemse .

      Weitere Beispiele:
      [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]

      Wenn wir also den Warenzeichen Armbrust und nach rechts blickende Gemse folgen, ist diese Schachtel ab ca. 1967 ff. hergestellt worden. Was mich daran jedoch stört ist die Tatsache, dass bei dieser Schachtel das eigentliche Motiv im oberen Bereich so plakativ mit einem Aufdruck NEU 20 versehen wurde. In den 50er bis 70er Jahren waren in den Schachteln jeweils nur 8 Stück vorhanden. In Österreich selten mehr als 10, ebenso in Deutschland. Vielleicht also eher ein Nachdruck des alten Schachtelmotives mit erhöhter Anzahl an Wunderkerzen um dem Markt gerecht zu werden. (Mehr fürs Geld) Ab den frühen 90er Jahren waren insbesondere in Deutschland dann viele weitere Varianten im Angebot: 20er/30er/40er ja sogar 100er Schachteln. Hiernach also eine Schachtel der späten 80er oder frühen 90er Jahre.
    • widofnir
      Wow, danke für die vielen Infos!

      Dass auf dem Warenzeichen eine Gemse (oder Gämschi, wie wir sagen) und kein Steinbock abgebildet ist, hätte ich eigentlich auch draufkommen können.

      Einschätzen würde ich diese Schachtel auch auf die 90er-Jahre. Der Preis der Schachtel (hinten aufgedruckt) betrug 80 Rappen, ebenso wurde diese Schachtel für die Migros hergestellt, was durch ein grossen "M" ebenfalls auf der Rückseite gekennzeichnet ist. Hätte ich alles noch in die Bildbeschreibung tun sollen... ;)
    • Bewertung:
      5/5,
      FFpetarde
      Dem Ralf geht aber auch für jede Art von Wunderkerzen ein Licht auf . :blintzel:
      Bin zwar nicht so der Sammler dieser Teile aber ich finde solche detaillierten Infos sehr interessant . :)
      P.S.: Schöner Artikel ! :)
    • Silberhütte
      Danke!

      Als kleines Detail sei noch der gewellte Draht erwähnt. Ist zwar nicht so ganz ein Alleinstellungsmerkmal der Schweizer Fabrikate aber bei allen mir bekannten Schweizer Wunderkerzen zu finden.
    • FFpetarde
      Sollte das evtl. für eine bessere Haftung der Brennmasse sorgen ? :)
    • widofnir
      Könnte ich mir gut vorstellen, zudem bietet diese gewellte Form auch ein wenig mehr Halt und Griff, besonders für kleine Kinderhände. :)

      Wobei ich erst jetzt auf dem Bild sehe, dass nur eine der vier ausgelegten Wunderkerzen einen solch gewellten Draht besitzt.
    Es existieren keine Kommentare, die angezeigt werden könnten.
  • Album:
    Album von widofnir
    Hinzugefügt von:
    widofnir
    Datum:
    21. Nov. 2016
    Aufrufe:
    859
    Anzahl der Kommentare:
    6
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden