Sicherheit 18 Kilo Chloratsatz Selbstlaborat gezündet

Dieses Thema im Forum "Professionelle Technik, Sicherheit, Handhabung" wurde erstellt von RaVeN, 5. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gestern haben ein paar Vorarlberger Burschen - alle 16 bis 17 Jahre alt eine selbstgebaute Rohrbombe eingegraben und dann gezündet. Die hatten eigentlich nur einen gewaltigen Schutzengel - Sie hätten schon bei dem Zusammenbau der 60cm langen und 30cm Dicken Rohrbombe ums leben kommen können oder bei der Explosion von den 18Kilo Chloratsatz, die einen Krater von 6m Durchmesser und 3 m Tiefe in der Nähe von Koblach / Götzis etwa 300m von bewohntem Gebiet entfernt (die Häuser sollen gebebt haben und Material ist über 40m in die Höhe gesteigen) gerissen hat.

    Die Burschen wurden wegen Allgemeingefährung angezeigt.

    Bereits beim Zusammenmischen von Chloratsätzen reicht eine statische Entladung aus, um das Zeugs zu zünden. Hier in diesem Fall hatte mal jemand wieder mehr Glück als Verstand.

    Also --> Hände weg von Selbstlaboraten

    Wenn die die Bombe an der Oberfläche gezündet hätten, dann wären die Metallschrapnelle noch ein über 100m Entfernung tödlich gewesen...


    http://vorarlberg.orf.at/oesterreich.orf?read=detail&channel=7&id=383687
     
  2. ich glaub die 3 Monate im Cafe Viereck würden denen schon mal gut tun.Solche Trottel
     
  3. Gehts noch?

    Also solche Psychos gehören eindeutig weggespert!!!!

    Jetzt überlegt mal was passiert währe, wenn das zeug in der garage hoch gegangen wär!

    und dann noch soooo viel glück und die haben nicht mal eine schramme??????

    oh mann , was ist nur mit den kids los??????????

    Denen wünsche ich min 6 monate jugendhaft, und 2 jahre sozialdienst in irgend einem heim für mienen opfer!!!!! dann sehen die mal was solche sachen anrichten können!

    Kiddis, bitte hände weg von solchen versuchen, ihr schadet nicht nur euch!!!! sondern bringt auch andere unschuldige Menschen in gefahr!!!!!!
     
  4. Hallo Raven!

    Ja habe das auch gelesen..... wirklich extrem soetwas....

    Aber nunja.... heutzutage sind die Kids oft unvernünftig und tun soetwas schon mal.
    Ich meine..... schwer zu bauen ist soetwas ja nicht. ( Habe selbst auch schon Erfahrungen damit gesammelt ).


    Diese Unkraut-Ex Mischungen sind wirklich sehr sehr gefährlich.

    Kann jedem nur abraten..... Bei solchen Aktionen spielt ihr wirklich mit dem Leben.

    ----> Also FINGER weg.



    Lg Benny
     
  5. Wenn, wenn, wenn...
    Ich bin einfach nur froh das die Jungs gesund sind und auch kein andere zu Schaden kam. Den Acker kann man wieder zurechtmachen, dass ist kein Weltuntergang.

    Strafe muss aber trozdem sein und das nicht zu knapp. Knast wäre meiner Meinung nach zwar der falsche Weg, aber das überlasse ich den Richter. :blintzel:
     
  6. Echt der Hammer was die sich da geleistet haben.

    Bin aber froh das niemand zu schaden gekommen ist .

    Ich denke auch das es falsch wäre sie deswegen ins Gefängnis zu schicken.

    Sie sollten lieber mal leute kennenlernen denen etwas passiert ist , denn es gibt nix was mehr abschrecken

    würde als wenn man jemanden sieht dem sein ganzes Gesicht entstellt ist und der villeicht nur noch eine

    Hand hat.

    Desweiteren denke ich das die Jungs aus ihrem fehler gelernt haben denn ich glaube nicht das sie mit so

    einer heftigen Explosion gerechnet hätten.

    Die werden auch froh sein das nur der Acker zu schaden gekommen ist



    Gruss Benny
     
  7. Ob Rohrbomben bauen, was mit FW zu tun hat? Naja.
    Zumindest hätte ich von fast volljährigen einen e-Zünder erwartet.
    2 m Zündschnur...wahrscheinlich selbstgebastelt..da gibt es kein zurück mehr, nach dem Anzünden. Der gleiche Mist, den ich auch gemacht habe :-((
    , nur war ich damals 14.
    ...und genauso viel Dussel, Schutzengel und glücklicher Zufall !
    Aufgrund der unberechenbaren Abbrandgeschwindingkeit der Mischung (die Bezeichnung "Satz" wäre hier anmaßend) je nach Luftfeuchte und Spuren von Verunreinigungen erzeugt man völlig zufällig alles: von einem einfachen "plopp" über Rückstoßeffekte bis zum spontan selbstentzündlichen Körperzerfetzer.

    An alle Kids, die hier hergegoogelt sind, und nach Unkraut-Ex oder Unkrautex suchen:
    FRAGT, bevor ihr zur Tat schreitet einen Scheininhaber, vieleicht nimmt der euch mal mit an einen Abbrennplatz. DORT geht es richtig ab und ihr kommt an einem Stück wieder weg.
    Das Zeug ist in D glücklicherweise schon seit ~1990 nicht mehr im Handel.
     
  8. Zum Glück..
    Naja ich denke sowas ist einfach nur Krank.. Auch wenn man nicht Volljährig ist.
    Sowas kann man von jemandem in diesem Alter doch mindestens erwarten.
    Ich denke Knast nein, weil es ist ja niemand zu schaden gekommen, aber ein paar hundert Sozialstunden im Altenheim/Krankenhaus...
    Sowas ist für alle Hobbychemiker wie ein heftiger Schlag in den Magen.. Wegen solchen dummen, verantwortungslosen SOnderschülern die ne Rohrbombe bauen ist es hier in D-Land für nicht Sachkundeausweißinhaber so schwierig an Chemikalien zu kommen.. leider.. Aber anscheinend notwendig..
     
  9. gegen Dummheit, Ignoranz und Selbstüberschätzung helfen leider keinerlei Gesetze.

    Oftmals regeln sich solche Sachen zum großen Bedauern der trauernden Eltern via natürlicher Auslese.

    Sei es vollgekifft mit 170 nächtens auf der Heimfahrt von der Disco, oder als Rohrbombenbauender bin Miniladen
    Schade nur wenn Unbeteiligte/Unschuldige den Preis ebenfalls zu zahlen haben.
     
  10. Sorry, aber meine meinung nach sollten die "bürschchen" auf jedenfall mal gesiebte luft atmen!

    1. damit diese nie wieder auf so eine "hirnverbrante idee" kommen,

    2. das es eine abschreckung für andere ist!


    jetzt überlegt mal was sich solche zitat: "mini bin ladens" dabei denken wenn diese "täter" nicht hart genugt bestraft werden!?

    lol ein paar sozialstunden, da passiert uns ja nichts!!!

    leider ist es so, jetzt überlegt mal, ihr fahrt durch zufall mit nem rad da entlang wo die kiddis ihre bastelstunde zünden, ich möchte da nicht in der nähe sein.

    und in dem alter denke ich sollten sie schon so schlau sein, das sie so einen mist nicht machen!

    ich bin auch kein unschuldslamm!!!!! wirklich nicht.

    ich hate mit 11 jahren ein sehr schmerzhaftes erlebnis mit nem kl2 artikel. nem blindgänger von sylvester.

    aber ne bombe bauen ist ein ganz anderes thema!

    oder wie seht Ihr das liebe kolegen????


    in diesem sinne

    gruß und schuss



    achja, hier in D würde das min.1 jahr geben.
    Herbeiführung einer sprengstoff explosion.
     
  11. Nunja, meines Erachtens sollte hier hart durchgegriffen werden. 18 Kilogramm detonatives Material ist nicht mehr als "Böser-Jungen-Streich" zu werten. Hier geht es auch nicht mehr um irgendwelche Löcher im Acker, sondern um fahrlässige Gefährdung der Allgemeinheit. (Irgendwie muss das Kram ja erstmal zum Acker hin. Vielleicht schön durchs Dorf getragen? Vielleicht sogar mal ne Probe zum Prollen mit in der Schule gehabt?). Bastelei und Streich und hin und her, aber 18 Kilo sind schon eine ziemlich herbe Menge, die fast schon an semiprofessionelle Herstellung denken lässt.
     
  12. @sile

    semiprofessionell?
    Unkrautex gab´s in D nur in 1 kg-Dosen. Pulver. In der Gartenabteilung, Supermarkt. Preis ~6DM, plus x g Puderzucker. Zusammenschütten, beim Mischen am Leben bleiben.....bitte vergleich das nicht mit Leuten, die gewerblich mit Stoffen nach SprengG zu tun haben.
    Das Verschließen eines 300 Rohres hört sich für mich eher semiprofessionell an (Gewinde, Flansch,...Rohmaterial u. Werkzeug...DORT hatte ein Profi (unfreiwillig?) geholfen.
     
  13. Gut, is falsch rübergekommen, sagen wir "Pseudoindustriell" oder so ;)
    Wollte damit ausdrücken, das man da nicht mehr von "haushaltsüblichen" Mengen reden kann.
     
  14. Ich denke unter das SprengG fallende Explosivstoffe sind überhaupt nicht 'haushaltsüblich'..
    Lg
     
  15. Desrum ja die Anführungsstriche :D
     
  16. Nunja.... ich betrachte das so.....

    Jeder kann, wenn er will einen "extrem" großen Schaden anrichten.

    Möglich ist heutzutage schon sehr sehr viel.

    Wie schon oben genannt. Eine solche Mischung herzustellen ist nun wirklich keine hexerei.
    Und die "Haushaltsmengen" sind auch kein problem.

    Ich meine.... wenn jemand schon soetwas bauen möchte..... steht dem sicher nichts im Wege....
    10-50KG von zb. Unkraut-Ex bekommt man sicherlich. ( geht man eben in 10Verschiedene Baumärkte und kauft jeweils 1-2KG ein ).


    Anders Beispiel:

    Benzin, Gas, etc.... kann man auch alles Legal kaufen und was kann man damit alles anrichten???


    Meiner Ansicht nach bringt es nichts solche Dinge, wie Unkraut-Ex ( Salpeter ) zu verbieten.
    Es gibt immerhin noch genug andere Dinge, wie schon oben genannt, um einen großen Schaden anzurichten.


    Am besten wäre es, wenn alle so schlau sind und zuerst nachdenken, bevor sie handeln.... Nur wer macht das wirklich????


    Lg Benny
     
  17. Muss wieder den Besserwisser spielen: Unkraut-Ex basiert(e) meist auf chemisch rohem Natriumchlorat und ein paar anderen Bestandteilen, nicht auf Salpeter (=Nitrat, meist Kaliumnitrat). Damit hat man alles zusammen, um sich, seine Mitmenschen und die Umgebung in die Luft zu sprengen:

    - ein Chlorat (entsprechend heftig und instabil können Mischungen sein)
    - einen stark hygroskopischen Stoff, d.h. Luftfeuchtigkeit wird angezogen und kann als Reaktionspartner unkontrollierte chemische Prozesse auslösen
    - Verunreinigungen durch die crudum-Beschaffenheit des Chlorats und die Beistoffe: Instabilität des Satzes (=Überraschungsbomben) könnten die Folge sein.

    Prima. Aber man bekommt ja nix anderes, also nimmt man das, was es gibt...
     
  18. Hallo Pyro!

    Nunja.... leicht möglich, dass es nicht genau das Salpeter ist.
    Habe leider schon länger nichts mehr mit der Chemie am Hut. ( Dafür mein Nachbar *hehe* ).

    Aber naja.... es hat nunmal trotzdem den in etwa den gleichen Effekt, wie mit Salpeter oder?


    Lg Benny
     
  19. Wie man's nimmt ;)

    Kali-Salpeter (Kalimnitrat KNO3) ist in den allermeisten Feuerwerkskörpern als Anzündung, Treib-/Ausstoßladung oder für goldene Sterne jeder Variante enthalten, meist in Form irgendwelcher Schwarzpulversätze (d.h. mit Holzkohle, ggf. mit Schwefel und Metallpulvern).

    Natriumchlorat in Schwarzpulversätzen (mit C + S und evtl. sogar Metallpulvern) ist erstmal aus o.g. Gründen extrem instabil und gleichzeitig ist die Umsetzung - chlorattypisch - deutlich heftiger, als bei Salpeter.

    Sicher kannst Du mit beiden schwersten Explosionen erzeugen, vor allem auch mit gutem Schwarzpulver in größeren Mengen, aber der laienhaft ausgedrückte Unterschied ist der von einem "Schwarzpulver-Kanonenschlag" zu einem fetten "Cobra Blitzschlag" - das sollte den Unterschied andeuten können.

    Alles andere erklären am besten die Chemiker unter uns wissenschaftlich korrekt ;)
     
  20. Hallo Leute,

    ich komme auch aus Vorarlberg und kenne einen der 6 Bösewichte von früher.
    Als erstes war ich geschockt, dass man so dumm sein kann und so was zusammenmischen.
    Und gleichzeitig habe ich mich auch gefragt:

    wie geht das eigentlich???

    Da ich sehr neugierig bin frage ich euch jetzt.
    Wie und in welchem Verhältniss macht man so eine Unkrautex und Staubzucker Bombe???
    Keine Angst ... ich wills sicher nicht machen!!!!!(",) ... einem Verwandten von mir hat es ... als er so alt wie ich jetzt war beide Hände abgerissen weil er auch so was bastelte.
    Er hat jetzt nur mehr so Stumpen an den Händen.

    mfg Crasher
     
  21. und du glaubst wirklich, dass dir jemend auf deine frage eine antwort gibt??

    das ist kein bastler forum!!!!!! :shocked:

    seas bramml
     
  22. Hallo Crusher (gute Namenswahl übrigens, für so eine Frage)


    Frag doch einfach den mit den Stumpen, und nimm dann etwas weniger:rolleyes: - mal sehen was eurer Familie eher ausgeht, die Hände oder die blöden Fragen
     
  23. Hihi, netter Versuch würd ich mal sagen :D
     
  24. Die erzählen Dir alle quatsch - Mit Staubzucker funktioniert das nicht - du brauchst dafür richtig großen Kräuselzucker, wie er bei oft bei Süßgebäck oben drauf ist und das mischt du im Verhältnis 25:1 zusammen :D

    Nicht zu vergessen - den Honig, der das ganze dann zusammenhält ;)
     
  25. 25:1 also ... aber was ist was ???
    25Kräuselzucker:1Unkraut ex

    oder

    25Unkrautex:1Kräuselzucker ???

    mfg Crasher
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden