Festival [2018] ADELFIA - Festa Patronale San Trifone

Dieses Thema im Forum "Wettbewerbe, Festivals" wurde erstellt von Feuer_und_Flamme!, 1. Okt. 2018.

  1. Sehe ich komplett anders!
    Warum nicht Bilder veröffentlichen, die Tatsachen widerspiegeln und auf Gefahren hinweisen?

    "Das so etwas passieren kann weiß jeder der sich damit beschäftigt hat"

    Wenn dem so wäre, warum existieren dann solche Videos?


    https://youtu.be/d16nmVWLLNw
     
    NightFlyer und stutata 28 gefällt das.
  2. Jedes Jahr werden es mehr Leute die immer näher ans Geschehen wollen. "Nächstes Jahr gehen wir noch näher dran!" - habe ich von mehreren Seiten abseits der Feuerwerke zu hören bekommen, obwohl sie das erste Mal überhaupt in Adelfia waren und vermutlich noch nie einen Mörser in der Hand hatten.

    Entweder man kann den Kopf in den Sand stecken bis etwas passiert, oder man kann die Leute, die nicht so sehr mit der Materie vertraut sind (von denen es vor Ort bestimmt einige gibt...) präventiv über die Gefahren aufklären. Wenn dann doch etwas passiert kann man sich immerhin nicht vorwerfen, die Leute nicht gewarnt zu haben...
     
  3. Diesen 20-30-jährigen unentwegten, kannst du einen Splitter um den Hals hängen, sie gingen trotzdem. Mit logischen Argumenten erreicht man die einfach nicht.
     
  4. #54 NightFlyer, 27. Nov. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 27. Nov. 2018
    Ich bin da auch 100% bei Feuer_und_Flamme! - diese Bilder sollten doch lediglich jedem Adelfia Pyro-Tourist (nicht jeder ist ein "freak") verdeutlichen, in welche Gefahr er sich da begibt, vor allem (!) bei Tagesfeuerwerken, wo teilweise ganze Mörser-"Batterien" aus reinen Saluts stehen (nicht nur die "strenta" Bomben, die mit den vielen Knall-Bombetten drin). Bei ital. Nachtshows werden auch schwere Saluts geschossen, klar - aber das es einen deutlichen Unterschied zu den Tagesfeuerwerken gibt, sollte doch im Vorfeld schon klar sein.

    Ich glaube auch, dass die entsprechenden Leute sich ganz gut mit der Materie auskennen, aber einfach besoffen, und/oder in der (male-only) Gruppe unterwegs sind und dann halt drauf shicen! Deswegen stimme ich dir, Martin, wiederum auch zu, dass man diese "freaks extrême" nur schwer mit sowas erreichen kann. Wir waren bei den 3 Nachtfeuerwerken am 10. auch etwas näher dran, aber immer noch mehrere hundert Meter vom Geschehen entfernt (und vor allem vor oder hinter den Shows, nicht längs daneben...o_O) Was die Jungs da machen - sag' ich mal nix zu... aber to each his own. Das ist in Italien zumindest noch halbwegs möglich.

    Allerdings gefährdet man mit solchen Aktionen/Videos auch das gesamte Fest (siehe Massenumsetzung von F.lli Di Matteo 2014 + die entsprechenden Videos!), erst im Jahr darauf kamen die ganzen Einschränkungen, Absperrungen... man wollte die befreundeten Feuerwerker besuchen bzw. mal "hallo" sagen und wurde vom Platz gescheucht... diese Diskussion hatten wir auch schon ein paar Mal.

    MfG,
    NightFlyer
     
  5. Vor 25 Jahren, bei der PGI-Convention in den USA wurde ganz am Anfang eine Demonstration gezeigt. 2 Bretterbuden (Klohäuschen) waren aufgebaut worden. Eines enthielt eine Stange Dynamit und das andere 1 Pfund Blitzknallsatz. da hat jeder gesehen was 1 Pfund Blitz machen kann. Die meisten werden es gar nicht mitbekommen haben, das diesmal kaum Bomba Di Tiro geschossen wurden. Einige Tage vor dem 9.11. hat es in der Provinz einen tödlichen Unfall bei einem Feuerwerk gegeben. Daraufhin hat die Behörde eine Ordinanz heraus gebracht, das nur Bomben mit maximal der 3-fachen Höhe des Kalibers, geschossen werden dürfen. Und sie haben kontrolliert und die Bomben aus den Rohren gezogen. Das Nachtfeuerwerk am 9.11. Die Bomben hatten alle CE, was die Feuerwerkerei viel Geld gekostet hat. Man hat die Bomben nicht beschlagnahmt. er hat sie nachts geschossen, mußte aber eine Strafe zahlen. Den anderen am 10.11. hat man die Bomben beschlagnahmt und mitgenommen. Die Bomba Di Tiro sind die Ausstellungsstücke eines jeden Feuerwerkers und ein Beweis seiner hohen Kunst. Gerade um so etwas zu sehen, fliege ich nach Italien. Hoffentlich bleibt uns ein wenig der traditionellen, hohen, italienischen Feuerwerkskunst erhalten. Sehr viel ist in den letzten Jahren schon verschwunden. Keiner benutzt mehr eine traditionelle "Katana". Alles digital. Das sieht man überall woanders auch.
     
  6. Über die 63cm (210mm x 3) wurde sich bereits an anderer Stelle lustig gemacht ;) ....


    https://www.facebook.com/1103851899/posts/10212921599930444/


    Kann man übrigens auch auf offizieller Seite nachlesen:

    "artifici cilindrici: calibro non superiore a 210 mm e lunghezza non superiore a 3 volte il calibro, esclusa la carica di lancio e la spoletta di ritardo"

    Adempimenti Normativi
     
  7. @Martin: es stimmt, normal schiessen die Firmen 5 Stück "bomba da tiro" nach die "apertura". Die Brüder Pannella haben nur 2 Stück geschossen, die Brüder Senatore haben alle 5 Stück geschossen, Carmine Lieto hat nur 2 Stück geschossen, die Brüder Di Candia nur 3 Stück und Luigi Di Matteo gar keiner. Das sind insgesamt 12 Stück von 25 Stück geschossen!! Haben die Brüder Senatore gar kein Kontrolle gehabt?
    Es ist natürlich schlecht wann jede Behörde in Italien verschiedene Kalibers und Höhe der Bomben erlauben. Ich glaube in Recco während das Festival am 7. und 8.September sind Zylinderbomben erlaubt bis maximal 13 cm Kaliber und Kugelbombe bis maximal 21 cm Kaliber. Und dann noch die CE, ist das nur gültig für Export?! Was machen die wichtigste Firmen, kommen die noch gerne züruck nach Adelfia in die kommende Jahre?
    Für die Organisation kann es eine Katastrophe werden. 63 cm für die Höhe der Bomben ist viel zu wenig für die "bombe da tiro" und viele "fermate". Von 16 cm Kaliber wird es dann eine Höhe von nur 48 cm.

    IMG_3911.JPG
    Im 1.Foto eine "fermata" Bombe mit der Aufschrift "3 x 3" von 16 cm Kaliber in drei Schläge in dem Effekt "(3 riprese) + (3 riprese) + (3 riprese) + controcolpo" von der Brüder Senatore.

    IMG_3826.JPG
    Im 2.Foto eine "fermata" Bombe von 21 cm Kaliber in drei Schläge in dem Effekt "(2 riprese) + (2 riprese) + (2 riprese) + controcolpo" von der Brüder Pannella.

    Beide Bombe sind zu hoch, aber doch geschossen während San Trifone. Glücklich keine Kontrolle gehabt.
     
  8. Oh, da mache ich große Augen! Wunderschön!
     
  9. Guten Abend zusammen

    Wie bereits letztes Jahr habe ich bestimmte Stellen aus den Videos der 5 Tagesfeuerwerke hervorgehoben, insbesondere für all jene, welche sich nicht alle Videos anschauen möchten oder einfach nur ein paar Highlights sehen möchten. Da ich selber auch gerne immer mal wieder in die Videos reinschaue, hat das Ganze auch ein wenig Eigennutzen.

    Ich hoffe es geht in Ordnung, wenn ich nochmals auf die qualitativ wirklich hochwertigen Videos von @Earthshaker zurückgreife. Vielen Dank an dieser Stelle nochmals für die Videos!

    Alles sind natürlich nur meine persönlichen Eindrücke – auf Vollständigkeit und fachliche Korrektheit gebe ich keine Garantie ;)


    1. Panella



    https://www.youtube.com/watch?v=As-HmA-xJgM


    00:16 – Schöne Farbrauchbomben verschiedener Art

    03:59 – Die ersten richtig mächtigen Saluts des Tages

    08:15 – Schöne, eher kleine Mehrschlagbomben mit zackigem Rhythmus, jeweils 6 Riprese (2 + 2 + 2) mit abwechselnd braunen und weissen Knallbombetten sowie Schlussblitz (Controcolpo)

    09:36Scala di Colpi (Scala 8) in steigender Intensität, jeweils 2 x 3 parallel in gleicher Intensität

    Missgeschicke / Unplanmässiges

    04:28 – Zerlegung einer Kugelbombe mit Crackling knapp über Boden

    08:52 – Sehr frühe Zerlegung eines Mehrschlagzylinders (derjenige, der danach gezündet wird), jedoch ohne weitere Folgen


    2. Senatore Vincenzo



    https://www.youtube.com/watch?v=DhxaUf_NGIA


    00:39 – Wunderschöne Eröffnung (Apertura) mit gesteppten Rauch-Feuertöpfen + Pfeifern, danach weiteren Tagesbomben mit Farbrauch

    02:25 – Einer der dicksten Zylinder (Bomba da Tiro) an diesem Tag mit 18 Riprese (6 + 6 + 6) sowie Controcolpo

    07:04 – Blitzbomben mit Farbpulver in den italienischen Farben; letztes Jahr hatte man noch drei Bomben mit je einer Farbe (grün – weiss – rot) geschossen, dieses Jahr gab's ein Upgrade :cool:

    11:08 – Wie von @stutata 28 weiter oben bereits erwähnt, ein paar schöne Zylinder mit jeweils nur 1 Schlag (1 Zerlegung), aber dennoch imposanten und langen Effekt-Abfolgen aus 5 Riprese + 5 Botti (wobei der letzte der Controcolpo ist) oder 6 Riprese + Controcolpo

    13:17 – Sehr schöne Stutata's, sowohl was den Effekt angeht, als auch die räumliche Verteilung der Knallbombetten

    14:10 – Eine sehr spezielle Zylinderbombe, bei welchem sich die Bombe zuerst 4 mal teilt (4 Sfondi) bevor überhaupt die ersten Effekte zünden. Gemäss den Italienern müssen solche Zylinder wie ein "orologio svizzero" - also wie ein Schweizer Uhrwerk - funktionieren :)

    17:11 – Was war das für ein Finalschlag! Das Bild wackelt, die Hosen flattern, die Erde bebt… Mamma mia! :eek: Dabei war das erst das zweite Feuerwerk, und dennoch sind schon alle aus dem Häuschen

    Missgeschicke / Unplanmässiges

    13:29 – Blindgänger einer grossen Zylinderbombe, bei welcher bei der Zündung die Spolette nicht anging


    3. Lieto Carmine



    https://www.youtube.com/watch?v=pikH2HqfOiU


    00:11 – Grosse Kugelbombe, Rauchspinne mit einer Verwandlung zu verschiedenen Effekten. Auch zu sehen bei 02:28, 02:58, 03:26, 08:05

    00:18 – Sehr farbenfrohe Eröffnung in allen erdenklichen Farben - toll!

    01:05 – Mehrschlag-Zylinder mit Rauchspinnen zu Knallbombetten

    05:37 – Wie von Senatore Vincenzo schon gezeigt: Zylinder mit nur einem Schlag, aber dennoch grossartigem Effekt. Hier mit 8 Botti + 3 Riprese + Controcolpo. Bei der langen Flugzeit sollte man den Controcolpo besonders gut im Auge halten…

    06:04 – Das Gleiche wie vorhin, aber nun sogar 8 Riprese in einem Schlag. Da geht noch mehr… :D

    07:24 – Während man bei anderen Scala di Colpi (Scala 8) in steigender Intensität bei Stufe 1 anfängt und bis Stufe 3 geht, fängt man hier direkt bei Stufe 2 an… kurzum: die Beste und Lauteste bisher! Jeweils drei Stück in gleicher Intensität nacheinander

    09:24 – So sieht es von unten aus… das Adrenalin meldet sich

    10:27 – Machen ihrem Namen alle Ehre: Kugelstutata's in voller Pracht

    10:41 – Das für mich sehenswerteste Finale aufgrund der vielen Steigerungen (7 Stufen konnte ich erkennen, wer bietet mehr?). Die teils kleinen Pausen haben das Ganze für mich noch besser gemacht, man hat sich dabei immer gedacht "So, das war's aber nun "… bevor die nächste Stufe gezündet wurde :D

    Missgeschicke / Unplanmässiges

    12:18 – Unbemerkt gab es einen Durchzünder auf Bodenhöhe, gleich links des Mannes mit der blauen Jacke. Im Finale kann sowas fatal sein, bei den Unmengen an Bomben aber fast unvermeidbar…


    4. Di Candia



    https://www.youtube.com/watch?v=Hzwg4IwdPYU


    00:12 – Tolle Eröffnung mit einem synchronen Rhythmus

    01:05 – Das Spiel mit dem Wind (oben nach Nordosten, unten nach Südwesten) führte dazu, dass der Rauch quasi an Ort und Stelle drehte. Vielsagende Kommentare vor Ort waren in etwa "Hä…?", "Wow!" oder "Cool…:cool:"

    01:17 – Schöne Bomba da Tiro mit 30 Botti (10 + 10 + 10) und Controcolpo

    02:42 – Tolle Spielerei, die Brüder Di Candia zeigen ihr Können. Die Bomben öffnen gleichzeitig, zünden nacheinander, und schliessen wieder gleichzeitig ab

    03:45 bis 05:00 – Es folgt eine Serie von Fermate-Bomben, die allesamt nur einmal zerlegen und jeweils einen starken Controcolpo aufweisen

    05:14 – Es werden wieder die italienischen Farben an den Himmel gehämmert. Darüber ist nebenbei eine Art Flaggembombe gezündet worden, welche je einen "Wind dancer" / "Air puppet" enthielt. Wer nichts mit den Begriffen anfangen kann, empfehle ich die folgenden zwei Youtube-Videos hier und hier (beim Letzteren konnte ich nicht widerstehen…scusate!)

    06:10 – Spielerei Nummer Zwei

    07:57Scala di Colpi (Scala 8) in steigender Intensität, jeweils 5 gleicher Stärke nacheinander

    09:02 – Ohne Worte… erstaunlich, dass die Sterne das überleben

    11:39 – Tolle Sequenz mit vielen Stutata's in Weiss, Braun sowie roten Farbblitzen

    13:30 – Typisch für italienische Finale ist jeweils die Untermalung mit lauten Bitzbomben in regelmässigen Abständen, was aufgrund des enormen Geräuschpegels auf Videos nicht immer gut zur Geltung kommt. Bei Di Candia wurden nach dem Motto "geklotzt, nicht gekleckert" einfach nochmals 30 der Saluts von 09:02 (teils bis 210mm) eingesetzt… kann man so machen!

    Missgeschicke / Unplanmässiges

    01:40 – Durchzünder einer Bomba da Tiro, wobei (vermutlich) der Controcolpo mehrere 100 Meter weit geschleudert wurde. Alles nochmals gut gegangen...

    10:14 – Der letzte Schlag (1 von 3) zündet durch, wobei der Controcolpo überlebt

    11:01 – Die letzten beiden Schläge (2 von 3) zünden durch


    5. Di Matteo



    https://www.youtube.com/watch?v=3hwy3SjlR3c


    00:11 – Sehr stimmige Eröffnung mit allen Facetten des italienischen Tagesfeuerwerks: Bunt, laut, und manchmal näher als einem lieb ist. Besonders die Kugelstutata's waren direkt über uns (wir waren auf der anderen Seite), da kann ich mich noch gut dran erinnern…:)

    04:50 – Tolle Kombination verschiedener Bomben mit gelbem Farbrauch, danach das Gleiche noch in Braun. Die beiden ersten Kugelstutata's hatten vermutlich einen oder mehrere Durchzünder, wodurch die Ausbreitung der verbliebenen Bombetten zugunsten des Adrenalins etwas beeinflusst wurde :D

    10:14 – Gut gelungene Spielerei, bei welcher zeitgleich mit den Bombetten der Kugelstutata's (habe ich schon erwähnt, dass mir die Ausbreitung sehr zusagte?) drei dicke Knallbomben gezündet werden, das Ganze zweimal hintereinander. Auf dem Video nicht gut zu hören, vor Ort jedoch sehr eindrücklich.

    Missgeschicke / Unplanmässiges

    07:33Scala di Colpi (Scala 8) in steigender Intensität, leider ist bei den letzten Zylindern vermutlich ein Fehler beim Verkabeln passiert. Da können die Bombetten noch so gross und laut sein, für eine einwandfreie Sequenz ist das natürlich tödlich. Auch danach herrscht gefühlt kurzzeitig etwas Chaos…
     
  10. Grazie mille widofnir!! Wunderschön gemacht mit viel Kenntnis, ein grosses Kompliment.

    Eine "fermata" Bombe in dem Effekt "4 Treppe stutata" oder man kann auch sagen "scala a 4 stutate". Wunderschön.

    Das Maximale was geschossen ist in einem Schlag. Sind "9 riprese" möglich?

    Was findet ihr schöner: "8 riprese" in 4 Schläge von der Brüder Pannella 0:48 - 1:00 Minuten.: "(2 riprese) + (2 riprese) + (2 riprese) + (2 riprese) + controcolpo"

    https://youtu.be/As-HmA-xJgM?t=47

    oder in einem Schlag von Carmine Lieto 6:06 - 6:35 Minuten.: "(8 riprese) + controcolpo"?
    https://youtu.be/pikH2HqfOiU?t=366


    IMG_3827.JPG Links Giovanni und rechts Sergio mit einer "fermata" Bombe in 3 Schläge von 21 cm Kaliber in dem Effekt "(2 riprese) + (2 riprese) + (2 riprese) + controcolpo".

    IMG_3917.JPG Die Brüder Senatore, von links nach rechts die "fermate" Bombe in einem Schlag von 21 cm Kaliber: 3 Stück (3 riprese) + controcolpo, 3 Stück (4 botti + 4 riprese) + controcolpo, 3 Stück (ripresa + botto + ripresa + botto + ripresa + botto + ripresa + botto + ripresa) + controcolpo.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden