1. Das FEUERWERK Forum gegen Goliath: Aktionen zur Stärkung einer positiven Darstellung von Feuerwerk im Internet und in anderen Medien. PRO FEUERWERK, das geht uns alle an *klick*!

News [2019] Berichte aus Zeitung, Internet und Fernsehen

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von Feuer_und_Flamme!, 1. Jan. 2019.

  1. Der Reporter vom ZDF ist leider auch nicht besser:


    https://mobile.twitter.com/RalphGoldmann/status/1149948910204522496


    #dochistschonalleskorrektso
     
  2. #777 Farben im Himmel, 13. Juli 2019
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2019
    Da muss man sich jetzt drauf einstellen, das so gut wie alle Medien da mitziehen.

    Überall im Netz liest man zur Zeit etwas davon wie schlimm das alles mit dem Klima ist.
    Das es in den Großstädten drastisch wärmer wird, das es in Deutschland einen Kampf um das Wasser geben könnte (wird ?)
    Die schlimmsten Waldbrände überhaupt (Interessant dabei ist ja, das schon im letzten Jahr einige der größten Waldbrände vermutlich Brandstiftung waren, so gesehen also nichts direkt mit der Klimaveränderung zu tun haben)
    Rekordtemperaturen (ich sage nur 2003...).
    Zu trockenes Jahr 2018 (da fallen mir sicher auch mehrere Jahre von "früher" ein...)
    Angeblich nie dagewesene Unwetter (Bei uns hat es früher weitaus öfter gehagelt, stärker geregnet und mehr gestürmt als zur Zeit)
    Feinstaubalarm (früher waren es Rauchgase und Kohlestaub, was auch kaum besser war, aber nicht so drastisch thematisert wurde)
    Würde sogar behaupten das die Luft im Durchschnitt gesehen heute deutlich sauberer ist als z.B in den 80er oder 90er Jahren, als sogar der Wald massive Probleme bekam wegen der Luftverschmutzung.

    Ich will ja nicht abstreiten das es solche Ereignisse gibt, aber das Thema wird gerade hochgezogen wie kein anderes. Mit heftigsten Schlagwörtern und Schlagzeilen als wäre morgen das Ende der Welt nah.

    Und wenn man etwas älter ist und sich an frühere Zeiten zurück erinnern kann, wird man feststellen das es all das (so oder so ähnlich) immer wieder mal gab, nur damals einfach kein so ein Fass aufgemacht wurde.

    Vor allem scheint es mir so das es nur hierzulande so dramatisiert wird.
     
    okinawa, xPyro, Christoph und 5 anderen gefällt das.
  3. #780 Farben im Himmel, 13. Juli 2019
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2019
  4. eher nicht....Leipziger Volkszeitung – Wikipedia :unsure:
     
    Farben im Himmel gefällt das.
  5. #782 Farben im Himmel, 13. Juli 2019
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2019
    Danke. Na dann wissen wir ja alle was zu tun ist.
    Ab jetzt nur noch 360p oder maximal 480p.
    Da fühl ich mich direkt wieder in die 90er zurück versetzt. Retro Feeling beim ..... :D
     
  6. Zu diesen Individuen muss man nichts mehr sagen. Schon Kot wenn man glaubt, man rettet die Welt durch so etwas. Man macht es sich bequem und setzt sich dahin. Vielleicht sollten sie ins Ausland reisen wo es viel notwendiger ist.
     
    okinawa, Christoph, PyrokauzAT und 4 anderen gefällt das.
  7. Vor allem dann, wenn es so propagiert wird, das alles damit in Ordnung ist
     
    okinawa und wgriller gefällt das.
  8. Selbst auf YOUTUBE bei den Hobbyzündler fängt es schon an. Das Video haben bestimmt einige schon gesehen.
     
  9. Frage mich was daran großartig sein soll wenn man durch solche Aktionen öffentliche Veranstaltungen behindern möchte bei denen tausende von Menschen Spaß / einen schönen Tag haben.
    Nur weil so eine Veranstaltung ein paar wenigen nicht in ins eigene Weltbild passt darf man sowas weder großartig finden noch tolerieren.
     
  10. wird ein feuerwerk abgesagt, so haben die "aktivisten" das gefühl, einen beitrag zur rettung der welt geleistet zu haben.
    ist ja irgendwie spürbar, wenns mal nicht "böllert".


    wie gesagt, nur ein gefühl.
    messbar oder nachweisbar? ich glaube kaum.

    installiert mal vesselfinder aufm smartphone und schaut euch den schiffsverkehr
    zwischen kanada, nord- und südamerika, europa, afrika an.
    schaut euch den schiffsverkehr rund um china an.
    fliegen kann man für ein paar euro fuffzig.
    warum wird keine kerosinsteuer erhoben?

    und in D wird gegen feuerwerk gehetzt?

    es scheint, dass gegen-etwas-zu-sein als ersatzreligion etabliert wird.

    silvester für mich feuer frei aus allen rohren.
    mit sinn und verstand.
     
    ViSa und Farben im Himmel gefällt das.
  11. #791 Pyro, 15. Juli 2019
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2019
    Das hat hier schlicht nichts zu suchen. Meinen Standpunkt kennt Ihr nicht. Aber für solche Diskussionen ist das FEUERWERK Forum der falsche Platz.

    * editiert: aufgeräumt *
     
    Mofafreund, derVolk, Brakelmann und 3 anderen gefällt das.
  12. Die Relationen, wenn sie denn stimmen:

    So viel Feinstaub verursacht ein Feuerwerk!

    Das darf man zumindest grundsätzlich als nicht perfekt geschrieben/recherchiert anzweifeln, wenn man den letzten Absatz liest:

     
  13. Farben im Himmel gefällt das.
  14. Läuft hier auf jeden Fall mit der Zensur ähhhhh Aufräumaktion meinte ich natürlich :D

    Nun, eigentlich haste recht das gehört hier wirklich nicht hin. Hier will man noch träumen als wenn alles in Ordnung wäre und nutzt diesen Ort um seine Feuerwerks Begeisterung zu halten/teilen/kompensieren/verstärken.
    Komm schon, ist doch wirklich so !!!
    Was zur Hölle mach ich eigentlich hier im Hochsommer...ich sitze hier mit nem Pulli und es ist kalt als wenn es bald wieder losgehen würde.
     
    Feuerwerk.News und Farben im Himmel gefällt das.
  15. daraus:

    Gilt so auch für den Hund :D
     
  16. Mit dem Thema lässt sich eben in Zukunft gut Geld verdienen und hervorragend Verbote auferlegen. Die Co2 Steuer ist z.b. ein Paradebeispiel. Die Steuer bringt überhaupt nichts, ich muss im Winter heizen und ich muss auch weiterhin mit dem Pkw zur Arbeit und zum einkaufen fahren. Das können die Bürger ja lassen, dann kann der Staat gucken wie er seine Steuern bekommt. Die tun immer so, als ob alle aus Spaß Autofahren.

    Im Deckmantel des Klimas werden wir noch so einige Euro an den Staat und Konzerne abdrücken dürfen, während andere Länder fleißig weitermachen. Wir retten die Welt im Alleingang :whistling:

    Die Bürger merken scheinbar auch nicht, dass fast alle Auflagen Privatleute treffen und immer mit Kosten verbunden sind.

    Lasst doch mal die Konzerne zahlen für die Umweltsauerei die betrieben wird und das verschwenden von Rohstoffen für unendlichen Konsum. Für die Ausbeutung der Umwelt etc.
    Und fangt endlich mal an, in Ländern wie Indien etc. überhaupt was für die Umwelt zu tun.
     
    Mofafreund, Snajdan, okinawa und 9 anderen gefällt das.
  17. derVolk, CeBee, Scherzartikel und 2 anderen gefällt das.
  18. #800 Feuerwerk.News, 17. Juli 2019
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2019
    Da kann man nur ein herzliches Beileid aussprechen...
    4 Raketen gleichzeitig angezündet und dann vermutlich auch noch aus der Hand starten wollen... so geschehen Unglücke... Wenn auch noch Pech dazukommt, haben wir einen Fall wie diesen...
    (Ob sie nun wirklich in den Mund geflogen ist sei dahin gestellt. Trotzdem tragisch...)

    #RIP

    Tödliche Tragödie bei Feuerwerk: Rakete fliegt Mutter in den Mund und explodiert

    Wenn es dort so abgeht wie in diesem Video, sind einige Querstarter wohl immer mit dabei.

    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1266072220237607&id=100005045221699


    Weitere Quelle: Out-of-control firework kills woman after 'flying into her mouth and exploding'
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden