News [2019] Berichte aus Zeitung, Internet und Fernsehen

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von Feuer_und_Flamme!, 1. Jan. 2019.

  1. DirtyHenri und Pyro tha dragon gefällt das.
  2. Jungs, nicht abschweifen! Das Thema hier ist für Meldungen und vielleicht jeweils 2-3 kurze Kommentare. Für Smalltalk habt Ihr in anderen Themen genügend Platz.
     
    CeBee gefällt das.
  3. Weshalb sollte das als Scheininhaber nicht gehen? Hat schon jemals wer kontrolliert ob angezeigtes, gekauftes und abgebranntes Material übereinstimmt? Glaube ich in F3 eher weniger. Folglich wird auch mit Schein genausoviel Unfug getrieben. Und das ist nicht nur eine Vermutung.
     
    Phantomsirup gefällt das.

  4. Jein - Du schiesst an meiner Aussage vorbei.

    Wenn jemand ein F3-Feuerwerk A N Z E I G T, dann gibt er bekannt "Hein Blöd, Scheinnummer so und so, zeigt auf dem Gelände von Otto Normalo ein Feuerwerk an".

    Somit ist BEKANNT wer wo schiesst.
    Die Möglichkeit "Unsinn" zu betreiben existiert natürlich, analog zu Kriminellen, die illegal ptG erwerben und/oder unsachgemäß abbrennen.

    Dennoch bleibt es ein Fakt, dass derjenige, der ptG gemäß 27er abbrennt, vorher ein Feuerwerk ANZEIGEN muss.

    Daher ist Deine Aussage, dass "mit Schein genau so viel Unsinn betrieben wird" grundlegend inhaltlich falsch.

    Der Unterschied besteht darin dass derjenige der ein Feuerwerk auf einem angezeigten Gelände abbrennt DORT die Legalität besitzt, vorher den Nachweis ausreichender Sicherheitsabstände erbracht haben musste.

    Vergleiche dies mit "Dumbo-Großmaul", der auf seiner "Böllertour" links und rechts ohne Sinn und Verstand, ohne VERANTWORTUNG übernehmen zu müssen (so sein Glaube) die Teile in der Botanik verteilt.

    Und ja, es ist von vorneherein ausgeschlossen dass Dumbo-Großmaul "sicher und verantwortungsvoll" auf der Böllertour die Teile zünden würde. Denn dann könnte derjenige ja auch Scheininhaber Großmaul sein, sich seinen stationären Abbrennplatz suchen und dort legal und SICHER die Teile zünden.

    Genau deshalb lehne ich BKS-Böller mit >0,5g für Jedermann ab.

    Davon abgesehen, P1 kriegt deshalb so viel Druck weil dort z.B. 15m Abstand drauf steht. Nur zum Verständnis, das bedeutet dass jeder der das Teil innerorts zündet 30m Platz braucht... von Fahrzeugen, Menschen, Tieren usw.

    Selbst die großen Einfallstrassen in Berlin dürften da Probleme mit haben. Und parkt da ein Auto ist es schon vorbei mit dem legalen Zünden.

    Ich unterstelle Dir übrigens nicht so ein "Dumbo-Großmaul" zu sein, ich wollte nur anhand des Beispiels klar machen dass es einen erheblichen Unterschied macht ob einer "randalierend" durch die Strassen zieht, anonym und nur schwer zu fassen oder "die Hose runterlässt" und in Haftung genommen wird wenn auf seinem Abbrenner was passiert.

    Die Schikanen der Behörden gegenüber F3 sind dann wieder eine andere Geschichte, die ich ablehne und bekämpfe.
     
  5. Da kann man mal sehen, wie weit weg die Damen und Herren vom Thema sind.....Erst weiß der gute Herr H. nicht, dass es auch eine Pendlerpauschale für Bahnfahrer gibt, jetzt wünscht sich die gleiche Partei Einschränkungen im Feuerwerk....HALLO, es gibt seit Jahrzehnten in Hamburg Einschränkungen, nämlich das Abbrennen von PtG mit ausschliesslicher Knallwirkung ab 18 Uhr am 31.12. bis 1 Uhr am 01.01. :wall: Wozu was fordern, was es schon längst gibt ?
     
    Galaxy-Max und PyroRick81 gefällt das.
  6. Bis 1 Uhr nur in HH? Das ist ja sehr mickrig.
     
    Niederrheiner gefällt das.
  7. Wenn man sich nicht auf P1 bei Funke beruft, darf man dort tatsächlich ausschließlich im Dunkeln böllern - wäre für mich definitiv nicht optimal...
     
  8. Halten tut sich da aber kaum einer dran :)
     
  9. Das ist richtig, ich wollte nur mit diesem sensationellen Vorschlag der Partei sagen, das es sinnlos ist eine Einschränkung zu machen, wenn es schon eine gibt.
    Wäre ja genauso wenn der Verkehrsminister vorschlägt, die Geschwindigkeiten innerhalb geschlossenen Ortschaften auf 50 Km/h und innerhalb Wohngebieten auf 30 Km/h zu beschränken.....sensationell
     
    PyroRick81 gefällt das.
  10. Ja, ändert aber nichts daran das er ebenso einfach nur einkauft und illegal ohne Anzeige abbrennen kann. Und genau da sehe ich im Vergleich zu dir eben keinen Unterschied.


    Sehe ich zwar etwas anders (wobei ich es bei Großstädtern mittlerweile nachvollziehen kann), hat aber vermutlich auch viel damit zu tun das ich aus einer Gegend komme wo Platz/Sicherheitsabstand kein Problem ist (selbst auf dem eigenen Grundstück nicht).
     
  11. Feuerwerk: Der Raketenmann - manager magazin

    Ich ordne das mal als ziemliche Selbstbeweihräucherung ein.. (außer dass dort nachweisbar Falschaussagen und falsche Angaben stehen und fünfmal (!) erwähnt wird, dass der Herr Raketenmensch irgendwas mit seiner Kippe macht und "mit seiner Zigarettenspitze Raketen anzündet"..) :rolleyes:
     
    wgriller und bo-lunte3112 gefällt das.
  12. Danke für den Artikel!

    Ist natürlich alles schön positiv geschrieben, aber ist ja auch ein Porträt und keine kritische Analyse.

    Interessant dass sich der Rocketman (wie Trump ihn nennen würde;)) stets damit brüstet, dass Comet etwas "als erster " gemacht hat. Seien es Horoskop-Raketen oder auch Verbundfeuerwerke.

    Das mag ja alles sein. Aber nur weil man als erster etwas gemacht hat, ist das nicht automatisch ein Qualitätsmerkmal.

    Für mich schießt Comet auch heute noch mit "Pfeil und Bogen".
    Aber nicht jeder in Deutschland weiß das.
     
    _bsvag_ und CeBee gefällt das.
  13. Entscheidung gefällt: Kein Feuerwerk in der Bayreuther Innenstadt

    Gut, dass ich nicht dort wohne. Ich muss aber auch als Mensch, der nicht in der Innenstadt wohnt sagen, dass ich kein Problem damit habe, wenn dort aus Brandschutz und Sicherheitsgründen das Feuerwerk untersagt wird. Bin mal gespannt, wie sie das kontrollieren wollen. ^^
     
  14. Naja wenn ich den Artikel lese, sehe ich dieses Verbot als sinnvoll an (leider wieder viel zu radikale Stimmen dabei).

    Es bezieht sich nur auf die Altstadt, die Grünen hätten gerne im ganzen Innenstadtring ein Verbot, was es nicht gibt.

    Wenn ich die Fotos sehe hätte man selbst mit den F2 Abständen (8m) sowieso nicht zünden dürfen, bzw auf dem Platz mit Holzhäuschen und Menschenmassen ist es zu gefährlich.
     
  15. Mathau gefällt das.
  16. Die Verrohung der Jugend ist doch schon seid vielen Jahren ein Thema was zwar immer wieder auftaucht aber politisch dann doch so viel Interesse hat das nichts gemacht wird.
    Seid 10,15 Jahren radikalisiert sich alles in jede Richtung.
    Solche Storys sind da nur ein bezeichnendes Beispiel was die Legion aus alleinerziehenden "Familien" für Alpha Kevins und Omega Mandys hervorbringt.

    Lösung ... Kinderkriegen nur nach Fachkundenachweis und Unbedenklichkeitsbescheinigung :D:D
     
    _bsvag_, PyroMirko, Christoph und 3 anderen gefällt das.
  17. was wird vermittelt? böller sind böse.
    nein, der trottel ist böse und gehört bestraft.
    13? na dann das jugendamt ab zu den eltern.
     
    Pyroopa1971 gefällt das.
  18. Jedes Kind muß von der BAM abgenommen und für unbedenklich erklärt werden...………..
     
    _bsvag_, Niederrheiner und Vakarian gefällt das.
  19. Die Eltern haben ihre A... lochkinder nicht im Griff, höre ich jeden Tag vom Splieplatz schallen.
     
    Pyro tha dragon gefällt das.
  20. Ja, dann würde dort endlich mal sinnvolle Arbeit geleistet.
     
  21. Vergiss die Lagergruppenzuordnung nicht!
     
    Pyro tha dragon und H3ISENB3RG gefällt das.
  22. Die meisten würden wohl in 1.1 fallen...
     
    H3ISENB3RG gefällt das.

  23. Eher in Lagergruppe 00
     
    Vakarian gefällt das.
  24. Zum wegspülen, sozusagen.
     
    Fireblader gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden