News [2020] Berichte aus Zeitung, Internet und Fernsehen

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von Feuer_und_Flamme!, 1. Jan. 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nee, oder? :shok::shok::shok::crash::wall:
    Na ... das ist ja Umweltfreundlich .. Umweltschutz as it's best.

    Vorausgesetzt das ist kein Fake:
    Aber genau solche Bilder brauchen wir in der Öffentlichkeit, das muss in die Köpfe der Leute!!
     
    reyzix gefällt das.
  2. Laut Artikel Geo ab 2020 15.000 to Flügel im Jahr die entsorgt werden müssen.
    Es wird versucht diese in der Zementherstellung zu verbrennen, dass enthaltene Silizium kann wohl Teile des Sandes ersetzen.
    In einer normalen Verbrennung entstehen giftige Gase (teuer filtern).
     
    reyzix und ViSa gefällt das.
  3. @ViSa ist kein Fake. Die werden entweder vergraben oder Verbrannt (beides ******e). In einem unserer Nachbarländer hat man wohl auch schon welche im Wasser entsorgt... das ist aber nicht der einzige Aspekt. Diese riesigen Stahlbeton Fundamente werden nachdem die Windräder abgebaut werden meistens nicht weg gemacht, da kommt man mit sprengen nämlich auch nicht weit. An den Orten wird nichts mehr wachsen. Und Ich könnte da noch mehr zu schreiben.. aber ist ja alles OT. Die Energie- und Umweltpolitik ist einfach ein Witz und wird immer schlimmer.
     
    Funke FANboy, Audi_A6, ViSa und 2 anderen gefällt das.
  4. #3929 Farben im Himmel, 22. Nov. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 22. Nov. 2020
    Hier haben sie vor ein paar Jahren auch mitten in einen (alten) Tannenwald mehr als 10 Stk dieser Windräder gestellt. Da wurden zig Fußballfelder voll Wald für die Windradflächen, zusätzlich der gesamten Zufahrtswege gerodet. Die Zahl wie viel Bäume das waren möchte ich nicht wirklich Wissen. Vor allem waren da auch alte Tannen dabei... Von denen es sowieso kaum noch welche gibt. Mittlerweile hat sich heraus gestellt das die Anlagen schlecht laufen und bei weitem nicht die Strommenge erzeugen die vorher berechnet wurde, was vielen der Kritiker schon vorher klar war.
    Aber wen interessiert das schon. Da geht es um Millionen und der Bauaftrag war wahrscheinlich schon lange vorher vergeben bevor man die Öffentlichkeit über das Vorhaben informiert hat.
    Und dann gibt es kein zurück mehr. Dann geht es nur noch darum die Genehmigung vom Land / Bund zu bekommen, was in Zeiten des "grünen Hypes" kein Hinderniss mehr darstellen sollte.
    Das schlimmste daran ist das weitere solcher Anlagen für den Schwarzwald geplant sind.
    Da wo ebenfalls alter, natürlicher Tannenwald steht. Und das nennt sich dann "grüner Strom". Ohne Worte.
     
    TOMQX, Audi_A6, ViSa und 2 anderen gefällt das.
  5. Unfassbar... Und manche wollen mit einem Feuerwerksverbot die ganze Umwelt retten? Ist klar.
     
    walter, matzeW, Audi_A6 und 4 anderen gefällt das.
  6. Das Problem ist halt, dass viele Menschen wirklich glauben man könnte damit die Welt retten. Zumindest ist das meine Einschätzung. Ich versuche in meinem Freundeskreis natürlich aufzuklären, sehe das mittlerweile als meine Pflicht. Und da merke ich schon, dass die Argumente bei vielen ankommen. Zum Teil gibt es aber auch den Fall, dass man den Medien eben alles glaubt. Da kann ich dann sagen was ich möchte. Durch Feuerwerk werden die Krankenhäuser überlastet und Punkt. Klar kann jeder seine Meinung haben, die habe ich ja auch. Aber irgendwo finde ich es schon erschreckend welchen Einfluss die Medien haben und ich habe das Gefühl, dass das seit Corona alles noch schlimmer geworden ist. Ich höre mir die Argumente anderer ja auch an. Wenn man aber direkt beleidigt wird, habe ich auch keine Lust mehr.

    Einige Leute sind also wirklich so naiv und glauben ein Feuerwerksverbot wäre die Rettung. Aber viele denken auch nach und hinterfragen. Habe einfach das Gefühl man muss manchmal einen Anstoß geben sozusagen. Deswegen kann ich nur jeden dazu Aufrufen so zu handeln, manchmal bringt es etwas. Aber ich denke die meisten von uns hier handhaben das schon so.

    Ist halt immer das Feuerwerk das zum Sündenbock gemacht wird. Lächerliche Symbolpolitik, mehr nicht!
     
  7. Hammer, reyzix und Firework - Freak gefällt das.
  8. #3934 Minos, 23. Nov. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 23. Nov. 2020
    Das erinnert mich spontan stark an Mafia-Methoden: wenn Du nicht machst, was wir wollen, ruinieren wir Dein Geschäft! Wann erkennt man diesem Abmahnverein endlich die Gemeinnützigkeit ab?
     
    Christoph, walter, Gattaca303 und 7 anderen gefällt das.
  9. Wenn das Feuerwerk tatsächlich verboten wird, sollten wir uns gemeinsam um dieses unangenehme Problem kümmern :cool:
    "Halte Deine Freunde nahe bei Dir, aber Deine Feinde noch näher".
     
    Jacki99 gefällt das.
  10. Feuerrausch und Saul.Goodman gefällt das.
  11. Hör mir bloß auf mit diesen PETA...............................ach nix...................

    Bin Angler und musste mir schon oft anhören was ich doch für ein schlechter Mensch bin..........aber Fischstäbchen fressen...........

    Ja ja...................
     
    Feuerrausch und vronex gefällt das.
  12. Willkommen im Club das die Angler meist die sind ,die sich um die Natur kümmern und sorgen brauchst du denen garnicht erzählen das sind ökofaschisten.Hab mit Sicherheit schon mehr Müll am Wasser weggeräumt wie manch Peta Anhänger.
     
    Feuerrausch und Bruno86 gefällt das.
  13. Die Seite wurde entfernt, nachdem sie gerade erst eingestellt war. Es ging darum, dass es keine Gründe mehr für ein Verkaufsverbot gibt und das private Feuerwerke nicht verboten werden sollen. Allerdings werden die Städte zusätzliche "Verbotszonen" benennen, um größere Ansammlungen zu vermeiden.

    Silvesterfeuerwerk wollen die Minister auf belebten öffentlichen Plätzen und Straßen untersagen, um größere Gruppenbildungen zu vermeiden. "Die örtlich zuständigen Behörden bestimmen die betroffenen Plätze und Straßen", heißt es. Grundsätzlich wird "empfohlen", zum Jahreswechsel auf Silvesterfeuerwerk zu verzichten - ein Verkaufsverbot ist demnach aber nicht vorgesehen.
     
  14. So trotz all dieser Aufregung hab ich doch mal noch ne andere Frage.
    Und zwar würde mich interessieren ob jemand von euch auf eine coole Feuerwerksdoku vom jahr 2020 oder 2019 gestossen ist. Eine, die man vielleicht noch nicht so kennt. Sowas schaue ich mir manchmal auch noch gerne an.:)

    Ich frage einfach mal hier da ich sonnst nicht wüsste wo:)
     
  15. vronex und matzeW gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden