News [2021] Berichte aus Zeitung, Internet und Fernsehen - Diskussionen

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von PYRO-Berlin, 9. Okt. 2021.

  1. Bilde ich es mir ein oder geht die jähriche häzjagt dieses ja schon früher los als sonst die jahre???
     
    GreatFireworks, Tibola, MurphYz und 3 anderen gefällt das.
  2. Das es so einfach ist, aufgrund von solchen Behauptungen solche Berichte zu schreiben ist mir echt ein Rätsel :mad:
    Das Argument mit dem Umweltschutz dürfte ja, durch die neusten Zahlen des VPI entkräftet werden.
     
    Elroh, PYRO-Berlin und reyzix gefällt das.
  3. #3 Flashpowder, 9. Okt. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 9. Okt. 2021
    Ich bin mir nicht ganz sicher aber ich glaube, das Verbot in NL wurde letztes Jahr im November beschlossen. Berichte dazu wird es also vielleicht Ende Oktober schon gegeben haben. Damit ging das ja alles los. Gefühlt ist es also wahrscheinlich etwas früher, du könntest also recht haben.
    Edit: ausgesprochen wurde das Verbot in NL wohl am Freitag den 13. November(ein passenderes Datum gibt es nicht). Hier noch ein Bericht von damals: Wegen Corona-Krise: Niederlande verbieten Silvester-Feuerwerk
     
    GreatFireworks, Trueno und PYRO-Berlin gefällt das.
  4. Alkohol ist halt einfach zu beliebt in der Gesellschaft. Irgendwie muss man sein normales Leben ja besänftigen.
     
  5. Ich habe das schon in meiner Jugend gehasst..
    Als wir in die (Spät)Pubertät kamen war Alkohol DAS Thema,
    egal bei was,Hauptsache Breit .
    Der Hit war als einer meiner damaligen Freunde sagte FWK sei ja nur Geld verbrennen.
    Als ich ihn fragte ob es denn besser wäre sein Geld zu versaufen - und das nicht nur zu Silvester- sondern bei fast jeder Feierlichkeit die sich bot, egal ob Disse, Geburtstage, Stadtfest oder was auch immer.
    Ich bekam daraufhin ernsthaft als Antwort: "Da habe ich ja auch was von!" :confused::confused::confused:

    Oh man ... gib dem 08/15 Deutschen Bier und Fußball und er ist Wunschlos glücklich.:wall::wall::wall:

    Früher nannte man das Brot und Spiele .. :rolleyes:
     
  6. Ich bin deutsch, ich mag Bier und bin 08/15 und häng seit über 20 Jahren an meinen HSV und an Feuerwerk. Was nun ?;)
     
  7. Ganz ehrlich ich würde einen Hundeführerschein begrüßen. Es gibt soviele Besitzer, die mit dem Tier nicht umgehen können. Bei uns bellt eine Tölle den ganzen Tag. Das Tier ist schon psychisch gestört, viele Besitzer nehmen sich zuviele Rechte. Ich habe nichts gegen Haustiere, aber jedes Jahr oh die armen Tiere. Sorry das ist nur ein Vorwand, das man nicht sagt mir gefällt es nicht.
     
  8. Ich verpulver meine Kohle auch für Alk, Feuerwerk, Kippen, Autoteile, Ungesunden Fraß und den ganzen anderen Stuff der mir jetzt gerade nicht einfällt.

    Nun, die einen sehen das als "Geld Verbrennen" an, ich hingegen betrachte das als unverzichbare Lebensqualität.

    Jemand kam mal mit dem Spruch "Ich gebe mein Geld lieber für eine Urlaubsreise aus anstatt für Feuerwerk" darauf habe ich geantwortet "Ja, das läuft bei uns noch nebenbei" und schon war Ruhe.
     
  9. #9 reyzix, 9. Okt. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 9. Okt. 2021
    Es darf jeder selber entscheiden wofür er sein Geld ausgibt, auch wenn das den ganzen Kollektivisten nicht passt.
    Wie sagte Kondrad Adenauer einst? "Alles, was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen."
     
  10. Wenn ich das so lese muss ich mein wohl mein Budget dieses Jahr noch stärker überziehen als eh schon geplant ist
     
  11. Feuerwerk wird vermutlich nie so toleriert und als Kulturgut anerkannt werden, wie das deutsche Bier und der Alkoholkonsum.
    Angesichts der täglichen (!) Unfälle, psychischen Langzeit-Folgen, Verletzten und Todesfällen schon erstaunlich..


    Vermutlich wird mein Beitrag und die ganzen Diskussionsbeiträge zuvor gelöscht.
    Was ich wirklich problematisch finde.
    Wenn es ausartet okay. Aber sonst? Nur Artikel zu posten, ohne darüber und angrenzenden Themen seine Meinung zu äußern, finde ich persönlich doof.
     
  12. Wenn es Diskussionsbedarf gibt, könnt Ihr den Ursprungslink in ein neues Thema ziehen oder ich verschiebe alles in ein eigenes Thema.
    Nur hier werden News erwartet, da sind mehr als 2-3 Antworten zur einem Link schlicht zuviel.
     
    Jürgen gefällt das.
  13. VIelleicht "[2021] Berichte aus Zeitung, Internet und Fernsehen - nur Diskussionen"? Weiß nicht ob das dann funktioniert.
     
    Tibola gefällt das.
  14. Der Herr ist der Meinung, dass das Geld für bessere Zwecke ausgegeben werden kann... da würde ich ihm gleich mal einen Deutschkurs empfehlen, da ist sein Geld dann wirklich sinnvoll angelegt und er hat somit auch weniger Zeit, haltlose Youtube-Videos zu produzieren :D
     
  15. der trollt bei so ziemlich jedem Video über Feuerwerk in den Kommentaren
     
    #Nyttårsaften1977# gefällt das.
  16. Solche Videos sollte man nicht gucken oder anklicken.
    Erhöht nur unnötig die Reichweite solcher Spinner ..
     
  17. jein - man sollte schon Gegen halten, ich bin eher irritiert das er negative Antworten zulässt , so etwas ist man von den Gegnern gar nicht gewohnt
     
  18. So ein unleserlicher Wisch! Hahaha!!!!!!!! :D
     
  19. Verstoß gegen das Waffengesetz :confused: wie kann man mit einem Spielzeug dagegen verstoßen? Die haben echt ne Meise in Schland.
     
    Tibola, PineOfFire und ViSa gefällt das.
  20. Nachdem das mit der Ausstattung solcher Behörden so eine Sache ist, brauchen sie die halt selbst.
     
  21. Ja, die Gesellschaft wird immer bekloppter, aber es fängt mit denen an, die die Gesetze machen.
    Hier wird wohl alles rechtens gewesen sein:
    https://www.bussgeldkatalog.net/waffengesetz/anscheinswaffen/

    Ich bin Mal gespannt, wann Anscheins-Böller kommen :rolleyes:
     
  22. Stimme ich zu, da muss man auch nicht gegen halten, da er einfach komplett unbedeutend ist und seine Argumente einfach längst widerlegt wurden aber von einem DUH-Anhänger erwarte ich auch nichts anderes. Ich glaube, die meisten Aufrufe sind durch das posten des Links hier entstanden und sonst wären kaum Aufrufe und keine Aufmerksamkeit da gewesen. Hatte erst überlegt, da zu kommentieren aber für so eine unwichtige Person ist mir die Zeit zu schade. Da gibt es Zeitungen und natürlich die DUH, wo man gegen halten muss.
     
  23. Ganz ehrlich, ich mag es auch nicht, wenn was auch immer mit einer Waffe oder einer angedeuteten Waffe auf mich zielt. Da bekomme ich Wut. Früher hätte man uns den Hintern verdroschen. Aber das geht heute auch nicht mehr. Ja, ja, die Zeiten... sie ändern sich....
    Spielen dient ja dem spielerischen Erlernen/Kopieren von Erwachsenenverhalten bzw. Erwachsenenfähigkeiten.
     
    Jürgen gefällt das.
  24. Herrgott nochmal ... es ist Spielzeug.

    Wir haben füher Räuber und Gendarme oder Cowboy und Indianer gespielt und uns gegenseitig in unserer Phantasie erschossen.
    Nach heutigen Maßstäben wäre ich deswegen wohl in der Psychiatrie gelandet ..

    Es ist mir sehr egal ob jemand Waffen mag oder nicht. Aber man sollte schon in der Lage sein das entsprechend zu differenzieren wenn jemand eine Spielzeugwaffe hat und damit auf mich zielt.

    Eine langjährige Freundin von mir welche in der Kinderpsychiatrie tätig ist, sagt das genau deswegen so viele Kinder/ Jugendliche - vor alem Jungs - durchdrehen, weil de facto alles was auch nur annähernd gefährlich ist verboten wird. Dazu zählen im entferntesten auch Kriegsspielzeuge. Jungs haben sich schon immer gegenseitig bekämpft, das liegt in ihrer Natur. Das kann beim Fußball sein oder aber eben mit solchen Spielen / Spielzeugen. Die brauchen das einfach.

    Wenn man das alles denen wegnimmt, sie nur noch zu Hause mit Junkfood vorm PC irgendwelche Ballerspiele spielen drehen sie irgendwann durch ... ich könnte dazu noch Seitenweise schreiben, aber das lass ich mal besser.

    Dann doch lieber mit dem Plastik-Gewehr die Phantasie spielen lassen.
     
    TOMQX, reyzix, Bruno86 und 13 anderen gefällt das.
  25. Ich glaube der Knackpunkt ist hier einfach der Ort des Geschehens. So in der Öffentlichkeit und dann auch noch auf einem Bahnhof... Noch "schlimmer" wäre wohl Flughafen gewesen. Zu Hause oder auf dem Schulhof oderso hätte ich da kein Problem gesehen.
    Klar, es war nur ein 12-Jähriger, aber trotzdem.
    Ich finde bloß, man hätte es bei einer mündlichen Verwarnung belassen können, unter der Bedingung, dass das Spielzeug eingepackt wird.

    Edit: Ich finde es auch doof, wenn man Diskussionen zu den Artikeln gänzlich unterbindet. Und für jeden Link zu dem Diskussionsbedarf besteht (der sich ja vielleicht auch nicht offensichtlich ergibt) ist doch auch Unsinn. Vielleicht macht man sonst tatsächlich ein parallel-Thema zum Diskutieren, wie schon von einem anderen User vorgeschlagen wurde?
     
    Tibola und Jenny gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden