News [2021] Berichte aus Zeitung, Internet und Fernsehen - Diskussionen

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von PYRO-Berlin, 9. Okt. 2021.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Und wieder Lasershow als Alternative...:wall:
     
    Tibola, Pixel123 und KlopskoffeR gefällt das.
  2. Es ist doch nichts neues, lediglich nochmal das andere Interview zitiert. Keine erneute Forderung von anderer Stelle. Bitte nichts vermischen.
     
    CaseyWells und Matthias Meyer gefällt das.
  3. ViSa, schneiper, Planlos1988 und 4 anderen gefällt das.
  4. Tibola gefällt das.
  5. """Schwerpunktkontrollen""" :rofl:

    Oh Mann, so viele Gänsefüsschen packt die max Anschlagzahl meiner Tastatur nicht, die ich die gerne zudrücken würde. Hätte nie gedacht das der versuchte Brauchtumsjahreswechsel so verboten ist und es sogar Schwerpunkte gibt.
     
    Bangzilla und reyzix gefällt das.
  6. @reyzix:
    "Die Argumente sind auch bescheuert:
    1. Die Feinstaubbelastung in der Silvesternacht -> entkräftigt durch Umweltbundesamt
    2. Jedes Jahr entlaufen und sterben Haustiere -> tragisch, dann muss man besser auf die aufpassen
    3. Die hohen Mengen an Müll -> fast nur papier
    4. Die Unfallgefahr, die jedes Jahr durch schwere Verletzungen und leider auch tragische Todesfälle -> Eigenverantwortung
    5. Belastungen der Steuerzahler durch Schäden in zweistelliger Millionenhöhe jedes Jahr. -> Mit dem Argument könnte man alles verbieten. Die Kosten sind im Vergleich zu allem anderen Peanuts. Zumal die dort aufgeführten Beispiele eher Versicherungsfälle sind.
    6. Ohne Rücksicht auf die Umwelt, Tiere und andere Menschen -> sagt wer?
    7. Auch letztes Jahr wurden diese „Kleinsprengstoffe“ gezielt zur Körperverletzung an Menschen (unter anderem Polizisten und Rettungskräften) und Tieren verwendet. -> Pure Emotionalisierung. Das ist bereits jetzt verboten und passiert ohne hin meist mit illegalem kram.

    Und nicht mal Quellen dabei... :D Außerdem gespickt mit FakeNews."
    zu 1. Jein, wir erzeugen Feinstaub - so ehrlich müssen wir sein: Richtig ist, die erfunden Zahlen kann und sollte man denen um die Ohren hauen
    zu 2. Es sterben immer entlaufene Tiere - dennoch ist es richtig, dass Haustiere, die an Silvester draussen sind ein größeres Potential zum "weglaufen" haben. Man sollte dies nicht relativieren, eher informieren dass Haustierbesitzer ihre Tiere an diesen Tagen wenn möglich drinnen lassen sollten (Aufklären und Informieren)
    zu.3. Nicht mal große Mengen. Jede "hüpft um warm zu bleiben"-Demo verursacht lokal mehr Müll (McD und sonstiges Fastfood). Wer aber sein Feuerwerk liebt, räumt den Dreck nachher auf - ich handhabe dies so und m.E. nach sollte dies JEDER Pyro-Freund so tun
    zu 4. Nicht mal dies - Unfälle gesehen zu 99,9% durch Anwendung ILLEGALEN Feuerwerks (eh verboten), oder weil jemand unter Alkoholeinfluss bzw. unter Drogen etwas nutzt. Verbieten wir jetzt das Autofahren, weil ein Besoffener auf der Autobahn eine tödliche Gefahr darstellt?
    zu 5. Welche Schäden in Millionenhöhe? Reine Fakenews der DUH und Co. Man zeige mir die durch legales Feuerwerk entstandenen Sach- und Personenschäden, gerne beziffert. Weihnachtsbäume, die bei einer Jahresend/Jahreswechselfeier zu brennen beginnen haben mit Feuerwerk nix zu tun.
    zu 6. korrekt - kompletter Dünnpfiff der DUH und Co.
    zu 7. korrekt - illegales Zeugs und Fehlverhalten bleibt illegales Zeugs und Fehlverhalten. Der Irre, der sein Auto in eine Gruppe Kinder absichtlich gelenkt hat (haben soll), schaffen wir deshalb das Auto ab oder sperren wir den Irren ein?

    Man sollte den Todfeinden des Feuerwerks immer mit harter Haltung, klarer Meinung und festem Charakter entgegentreten. Kein Millimeter zurückweichen...
     
  7. So war das nicht gemeint. Das UBA schreibt aber dass die Art und die Menge des Feinstaubs nicht Relevant ist.
    Naja... was heißt relativieren? Wenn Haustierbesitzer nicht auf Tiere aufpassen ist mir das ziemlich egal (wenn Ich welche sehe mache Ich trotzdem eine Pause). Und dass "wilde" Tiere in Massen sterbe bezweifle Ich auch.
     
  8. LOL die deklarieren das als Verbote, isses ja auch war auch nie anders ,verstehe nicht warum man daraus nen reisserischen Artikel macht
     
  9. Clickbait gibt's auch außerhalb von Youtube :D
     
    Flashpowder gefällt das.
  10. Wenn es nur das ist... gerne her damit. Das ist mir doch komplett Wurst, zur Not halte ich mich auch die meiste Zeit des Silvestertages außerhalb auf, Hauptsache es gibt kein verkaufsverbot,.
     
    Bangzilla und vronex gefällt das.
  11. Das ist auch nur eine reine Bullshit-Behauptung.

    Vorletztes Silvester haben meine Nachbarn stundenlang vor der Tür geböllert und gegen Mitternacht gingen dann von allen anderen Zündlern die Batts und Verbünde hoch. Da an Neujahr die Sonne schien saßen Tauben und Amseln auf den Dächern und wärmten sich in der Wintersonne. Auch beim Aufräumen / zusammenfegen von den Resten gab es keine toten Vögel.

    Von welchen weiteren wilden Tieren ist da sonst noch die Rede? Ich habe auch keine toten Rehe, Hirsche oder Wölfe gesehen ... :rolleyes:

    Frei rumlaufende Katzen töten mehr Vögel als FWK je imstande dazu wäre ..

    Meine persönliche Meinung zu Haustieren ist hier ja hinreichend bekannt.
     
    TOMQX, DoppelBlitz, Tibola und 6 anderen gefällt das.
  12. Für manch einen vielleicht doch neue Infos zum Thema.
    Ein Bericht, in der zu erwartenden Aufmachung.
     
    PyroRick81 gefällt das.
  13. Am meisten triggert mich das Bild in dem Artikel. :shok:
     
  14. Ja das vermittelt den Eindruck das Feuerwerk grundsätzlich illegal wäre
     
    Tibola gefällt das.
  15. Geduld Geduld kommt doch noch alles ;)
     
    Tibola und Santa Claus gefällt das.
  16. Na das ist ja leider auch so gewollt.. wie bereits in Hamburg von einigen Politikern gesagt " Leute sollten sich an Silvester mit den Pflegekräften Solidarisieren und deshalb nicht zünden " .Man soll sich schon richtig schlecht fühlen, und für den Rest der Gesellschaft auf jeden fall der Buhmann sein wenn man dieses Jahr Feuerwerk zündet.
     
    Tibola und PyroRick81 gefällt das.
  17. Lass das.. :bad: :D
     
    Feistelmatze gefällt das.
  18. So lange meine Nachbarn genauso klatschen wie letztes Jahr, bin ich gerne der „Buhmann“ :) ist halt echt schlimm wie überall propagiert wird, verbot hier verbot da, dabei ist es halt einfach nichts besonderes, dass ich neben dem Krankenhaus kein Feuerwerk abbrennen darf.
     
    Powerball, Bangzilla und PyroRick81 gefällt das.
  19. Bin jetzt nicht so ein Kirchgänger, aber finden in den Kirchen in der Silvesternacht irgendwelche Andachten oder Gottesdienste statt, was rechtfertigen würde das man in unmittelbarer Nähe nix Zünden bzw. anders Lärm machen darf?
     
  20. Dazu dann vielleicht noch die Brandgefahr. Die Kirche in meinem Dorf besteht zwar zu sagen wir mal 90% aus Steinen, aber es gibt sicher auch Kirchen, die zu einem, größeren Teil aus Holz o.ä. bestehen.
     
  21. Mit der Brandgefahr macht natürlich Sinn bei entsprechenden Gebäuden.
    Wenn ich mir jetzt aber eine Stadtkarte von Berlin schnappe und um jedes Gotteshaus, Krankenhaus, Altersheim etc. Einen 200m Kreis ziehe und diesen Rot ausmale (als Verbotszone), plus die eventuell wie letztes Jahr ausgewiesenen Verbotszonen,
    da bleibt von der Stadt wohl nicht mehr viel Platz übrig, wo die Leute dann zwangsläufig dicht gedrängt stehen müssen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden