News [2021] Berichte aus Zeitung, Internet und Fernsehen - Diskussionen

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von PYRO-Berlin, 9. Okt. 2021.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1101 Pixel123, 16. Nov. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 16. Nov. 2021
    Wisst ihr, derzeit und vor allem nachdem ich alle Kommentare, unter dem aktuellsten Post der DUH gelesen habe, (stellenweise musste ich Herzergreifend lachen) macht sich ein gewisses Gefühl von Stolz, Aufbruchstimmung, den Willen „siegreich“ zu sein, nennt es Wärme oder auch Erhabenheit in mir breit. Die Vorfreude der letzten Jahre, spiegelt sich diesmal gänzlich anders wieder. Zum ersten Mal, bewirken wir tatsächlich etwas. Tatsachenrelevant. Dies erfühlt mich diesjährig mit mehr Euphorie, als die „normale“ Vorfreude der letzten Jahre. Und (ich gehe davon aus es wird uns nicht verboten) stehen wir sodann, am 31.12. endlich unserer unterdrückten Sehnsucht gegenüber und brennen sie nieder, ist das ein fulminanter Abschluss eines „Kampfes“, den es nie hätte geben müssen. Einfach anders -triumphaler- , als die Jahre zuvor. Als würden wir nur darauf warten, dass alles schon irgendwie gut wird, die Wogen sich glätten. Nein, wir haben dafür „gekämpft“ und gebangt. Sicherlich zollt man uns keinen Tribut, aber diese Errungenschaft (bei positiven als auch negativen Ausgang ) kann uns auch keiner mehr nehmen.
     
    Tibola, JustPyro, MurphYz und 12 anderen gefällt das.
  2. reyzix gefällt das.
  3. Jetzt mal mit den Füssen auf dem Boden bleiben, die PK von gestern war ein Erfolg für die DUH, man sieht ja wieviel mediale Presenz das gebracht hat, das ist nicht gut für unsere Leidenschaft. Sicherlich ist es schön dass es jetzt auch eine Gegenseite gibt. Aber die DUH hat doch erreicht was sie wollte, in den meisten Berichten wird der BVPK und VPI ja nur am Rande erwähnt, quasi so naja jetzt mussen wir die ja wiederwillen doch erwähnen mehr aber auch nicht. Und bei anderen Berichten, werden sie ganz bei Seite gelassen. Also ist die Rechnung für die DUH aufgegangen. So realistisch sollte man bleiben. Aber ja es war ein guter Start mit dem Gegenwind, darüber darf man sich natürlich auch freuen.

    Jetzt müsste eigentlich die Branche auch eine PK organsieren um die gleiche mediale Präsenz zu bekommen, wird aber leider nicht viel nützen wir wissen ja wie "voreingenommen" viele Medien sind.
     
  4. Auch wenn ich in der Abstimmung hier im Forum vor einiger Zeit der Meinung war, dass es kein Feuerwerksverbot geben wird. Der Drops ist noch nicht gelutscht.
     
    Tibola, Planlos1988, DoppelBlitz und 3 anderen gefällt das.
  5. Meine Aussage ist resultiert, auf einer situativen Aufnahme des Geschehens. Mit einem gewissen Überhang. Das wir längst noch nicht am Ziel angekommen sind, ist mir durchaus bewusst.
     
    DoppelBlitz und ViSa gefällt das.
  6. Im Westfalen-Blatt ist auf der Titelseite auch ein sehr kurzer Bericht über das Thema. BVPK und VPI werden im letzten Satz erwähnt mit dem leider schwächsten Pro-Argument: Feuerwerk ist Kulturgut und Tradition.

    Mal ganz ehrlich, das ist doch echt kein gutes Argument.
     
  7. Ganz klar auch ein Erfolg von uns,dem bvpk, und alle anderen die dazu beigetragen haben den Duh mal ordentlich die Leviten zu lesen. Aber man sollte die Politik nicht vergessen,hat sich letztes Jahr gezeigt mit welchen fadenscheinigen Begründungen Feuerwerk verboten wurde. Das sie dieses Jahr wieder auf die Idee kommen kann man nicht ausschließen,wegen der aktuellen Lage. Hoffe inständig nicht,aber die Gefahr besteht durchaus.
     
  8. Ganz ehrlich, ich gehe auch davon aus das es stattfinden wird und wenn das der Fall ist bekommt der Sinn die bösen Geister des vergangenen Jahres einen viel tieferen Sinn als es jehmals seit ich Silvester feiere der Fall gewesen ist :)
    Diese überschwängliche Euphorie spare ich mir aber auf bis der Tag des Verkaufes unabdingbar ist (sprich 28. Oder 29.12) zum einen um natürlich meine Enttäuschung in Zaun zu halten falls es wiedererwartend doch zu einen Verbot kommt, vor allem aber um diese 3 Tage der Vorfreude voll auskosten zu können. Was das an geht bin ich wohl eher der Gefühlsfetischist der sich das so lange auf spart um dann seine Euphorie am 31.12 in Gefühlen in einem Funkelndem Feuerwerk freien Lauf lässt :D

    Abwarten und aktiv bleiben, die Zeit des Tee trinkens ist leider vorbei nun sind konstruktive Taten gefragt.
     
    ViSa und Pixel123 gefällt das.
  9. Ich hoffe, dass die epidemische Lage ausläuft. Bin mal gespannt, wie viel Entscheidungsfreiheit dann der Bund noch hat.
     
  10. Auch das steht wieder zu Debatte. Wenn doch die epidemische Lage wieder erwarten verlängert wird,ist Tor und Tür geöffnet.
     
    Tibola gefällt das.
  11. Zeitungsberichte bitte nur verlinken, nicht fotografieren oder kopieren.
     
    Pyro gefällt das.
  12. #1112 #Nyttårsaften1977#, 16. Nov. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 16. Nov. 2021
    Ich habe es gelesen. Die sollten sich mal eine Kopfwäsche mit Vorwäsche verpassen lassen. Wenn was verschmutzt ist, dann ihre Gehirne. :eek::mad:

    Ausserdem, sollte man auch der DUH explizit aufklären, daß das Silvesterfeuerwerk, schon viel lânger existiert, als die DUH. Das Silvesterfeuerwerk, stößt nur Schadstoffe aus, die marginal sind. Die DUH, wurde erst 1975 gegründet und bläst seit ihrer Gründung, mit ihren Lügen viel mehr Dreck in die Luft verpesten, als das Silvesterfeuerwerk in den vergangenen 200 Jahren zusammen.

    Ausserdem, kommen die Hersteller der Feuerwerksartikel schon der Umwelt entgegen und verzichten bei der Produktion schon auf Kunststoffhülsen, die z.B. für Pfeiffbatterien verwendet werden und die Feuerwerkskörper, sollen auch kompostierbar und recycelbar sein. Das scheint der DUH auch nicht zu jucken. :eek::mad:
     
    ViSa gefällt das.
  13. die DUH fängt an bei FB unliebsame Beiträge/Kommentare zu löschen
     
  14. So so, hat die DUH eine Pressekonferenz zum Thema Feuerwerksverbot abgehalten.....
    Jetzt sollte der BVPK und der VPI nachziehen und auch eine Pressekonferenz mit deren Forderungen abhalten:

    1. Anpassung an geltendes EU-Recht und somit F3 für jeden ab 18 Jahren
    2. Feuerwerk an unserem Nationalfeiertag. So, wie das unsere Nachbarländer bereits handhaben (Österreich, Schweiz, Frankreich...). Deutschland kann sich nicht immer rausnehmen. Wir wollen doch den Zusammenhalt - sowohl innerhalb der EU als auch innerhalb der Bevölkerung stärken. Gerade in Coronazeiten ist das so wichtig und wertvoll!
    3. Feuerwerksverkauf ganzjährig. Das stärkt den Handel und entzerrt die Konzentration auf die letzten drei Tage des Jahres
    4. Feuerwerk ist unersetzlich. Weder durch Drohnen noch durch Laser. Von der Umweltsauerei von Laser und Drohnen mal ganz abgesehen
    5. Feuerwerk spielt für die Umwelt praktisch keine Rolle. Bezogen auf die restlichen 364 Tage im Jahr ist Feuerwerk vernachlässigbar. Einschlägige Studien belegen das.
    6. Feuerwerk führt zu keinen Schäden in der Wildtierpopulation. Haustiere wollen wir nur am Rande bemerken, da diese im Vergleich deutlich umweltschädigender sind. Zudem können Tierhalter ihre Tiere vorbereiten und "Hot Spots" meiden.
    7. Feuerwerk wird im Freien abgebrannt. Nachweislich erfolgt im Freien praktisch keine Ansteckung mit dem Coronavirus. Zudem können Abstände eingehalten werden.
    8. Feuerwerk führt NICHT zu einer Überlastung von Kliniken oder gar Intensivstationen. In Deutschland zugelassenes Feuerwerk ist auf Sicherheit und Zuverlässigkeit geprüft!
    9. Feuerwerk ist ein Ausdruck von Freude. Von Freude, Hoffnung, Träumen und Liebe auf ein gutes gesundes besseres neues Jahr. Gerade in der heutigen Zeit darf man den Menschen das nicht nehmen. Die psychische Belastung ist bei vielen schon sehr groß. Gerade hier muss die Politik ein Zeichen der Normalität setzen (siehe auch Karneval/Fasching!).
    10. Feuerwerk ist eine Tradition. Eine Tradition wie der Weihnachtsbaum oder das Osterfeuer. Diese Traditionen sind in unsere Kultur verankert, sie sind ein Teil von uns. Wenn wir Teile unserer Kultur nach und nach aufgeben (das ist ja die logische Schlussfolgerung, wenn man nach den Argumenten der DUIH geht) werden wir in Summe nichts mehr sein. Wollt ihr wirklich keine Identität mehr haben? Keine Identität mit unserem Land? Keine Identität mit unserer Kultur?

    Folgerichtig fordert der BVPK und der VPI jetzt endlich eine deutliche Ausweitung von Feuerwerk!
     
    Rattfahra, Tibola, Miri78 und 37 anderen gefällt das.
  15. Zensur also! Das hat so gar keine demokratische Züge an sich...
     
    Tibola, MurphYz, lisa09111 und 4 anderen gefällt das.
  16. Volle Zustimmung, wenn nicht jetzt wann dann?
     
    ViSa und Planlos1988 gefällt das.
  17. Beim Boxen sagt man immer :

    Der Schlag den der Gegner nicht sieht , bringt ihn zu Boden.
    Im Hintergrund wird tatkräftig gearbeitet und das kann im Fall der Fälle ein sehr guter Vorteil sein.
     
  18. Wäre denke ich garkeine schlechte Maßnahme eine Pressekonferenz von VPI und BVPK und dort eben auch die ganzen Reporter der Öffentlich Rechtlichen und anderen Medien eingeladen. Sollen die doch Ihre kritischen Fragen stellen. Ich denke was passende und bewiesene Gegenargumente an geht sollten wir recht gut gerüstet sein. Gleichzeitig würde dies entsprechend in den Medien landen. Wenn das ganze entsprechend professionell und im besten Falle öffentlich anschaubar für jeden ist ist es quasi auch nur schwer möglich die Tatsachen zu verdrehen in entsprechenden Berichten da ja jederzeit für jeden einsehbar wäre wie die PK wirklich abgelaufen ist. Da würde sich jede daraus resultierende Fakenews quasi selbst enttarnen.
    Ich bin gespannt ob und was da ggf von seiten VPI und BVPK kommt als Antwort auf die PK des DUH.
     
    boom_bamm12, Matze85, Flet123 und 5 anderen gefällt das.
  19. Das sehe ich aus so. Wäre eine klasse Aktion von beiden Verbänden. @BVPK
     
    holdes, Snajdan, Matze85 und 4 anderen gefällt das.
  20. Vollste Zustimmung (alles andere ist jenseits des gesunden Menschenverstands), aber dafür ist weder "das" Volk, noch die Politik (die erst recht nicht) bereit. V.a. nicht geistig... Da kann man denen auch mit der Abschaffung der Prohibition, GEZ etc. kommen. In 20 Jahren vielleicht...
     
    Amonshie, ViSa und Shizm gefällt das.
  21. Mal ein kleiner Lacher zwischendurch aus den FB Kommentaren : Da behauptet ne Frau dass der Feinstaub an Silvester sich von Berlin aus über die ganze Welt verteilt :crash:
     
  22. Wie wäre es mit kurzen Videos, Spots, etc?
     
  23. Naja, jetzt so in der Retrospektive muss man sagen, dass sich die meisten von uns in den Kommentarfunktionen z.B. auf Insta und FB ziemlich botmäßig verhalten haben und wahllos und vor allen Dingen sehr gehäuft immer die gleichen Dinge geschrieben bzw. reinkopiert haben. Das kommt nicht gut. Habe die Erfahrung gemacht, wenn man differenziert oder sachlich begründet auf den speziellen Einwand eines FW-Gegner reagiert, das man die zumindest zum Nachdenken über die eigene ignorante Einstellung bringen kann. Stumpfes wiederholen von Copy und Paste-Parolen ist in meinen Augen eher kontraproduktiv.
     
    Tibola, PyroNetWorker, KLONK und 2 anderen gefällt das.
  24. Guter Ansatz, wir sollten uns garnicht zu sehr auf die Gegner konzentrieren, sondern selbst voll in den Angriff übergehen. Die DUH kocht ja auch nur ihr eigenes Süppchen und intressiert sich nicht für Fakten oder gar eine Diskussion.
     
    Tibola, boom_bamm12, Tim1994 und 3 anderen gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden