News [2021] Berichte aus Zeitung, Internet und Fernsehen

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von aqualol, 1. Jan. 2021.

  1. Äh, nein das war mir nicht bekannt. Ich bin noch relativ neu hier, habe nur etwa die letzten 20 Seiten und den Anfang gelesen . Da stand nirgends etwas davon, das diskutieren unerwünscht ist. Ich weiss, das Diskussionen im "Verkaufsverbot wegen Corona" -Thread (Oh Gott, jetzt hab' ich das Wort schon wieder geschrieben) unerwünscht war, und da kann ich es verstehen, da die meisten nur Informationen zur aktuellen Lage gesucht haben, die sonst untergegangen wären.
    Aber in einem Thread für Medienberichte bin ich sogar, naiv wie ich bin, davon ausgegangen, das man auch darüber diskutieren soll.Was bringt das ganze sonst? Was haben wir davon, zu wissen das sich irgendwo jemand mit einer Kugelbombe in die Luft gesprengt hat, wenn man nicht das wie und weshalb und wie wäre es zu verhindern gewesen und was bedeutet das jetzt für die Zukunft diskutieren soll? Sorry, aber da kapiere ich den Sinn des Threads nicht so ganz.

    Was die Sache oben angeht, ist es aber nun mal so: Weco ist jetzt in dieser Situation wegen POLITISCHER entscheidungen, deren Begründung CORONA war. Und ob sie da je wieder mit einem blauen Auge rauskommen werden liegt ebenfalls an der POLITIK und daran wie und wie lange es mit CORONA noch so weitergeht. Ich wüßte also nicht wie man das Thema komplett ausklammern könnte.
    Dann dürfen wir WECO halt in Zukunft gar nicht mehr erwähnen, wenn wir alle Zünstoffthemen ausschliessen wollen, :rolleyes: Und alle anderen Hersteller, Importeure und Händler am besten auch nicht.

    Ich weiß ja nicht ob du es schon bemerkt hast, aber wenn das mit der Verbotspolitik so weiter geht, dann hast du vielleicht bald nicht mehr viel, was du in deinem Forum noch diskutieren könntest. Dann ist hier halt nur noch Museum. Und deine Sponsoren werden dann womoglich auch nicht mehr das Geld dafür übrig haben deine Seite noch zu unterstützen.

    So, ich habe fertig, jetzt kannst du alles gleich wieder löschen, wenn du magst, musste aber trotzdem mal raus.
     
    sixtyniner, Ritonli, TOMQX und 4 anderen gefällt das.
  2. Das würde also bedeuten, dass in naher Zukunft privates Feuerwerk zu Silvester nicht verboten wird.
    Eine finanzielle Unterstützung für Weco hätte keinen Sinn, wenn in naher Zukunft ein generelles Verkaufsverbot geplant wäre...
     
    PU20 gefällt das.
  3. Es reicht völlig die unkonstruktiven Zündstoffthemen auszuklammern und dazu gehört nunmal politischer Aktivismus. Eine Diskussion in einem Feuerwerksforum wird in diesem Bezug nichts am Status Quo ändern. Genauer gesagt kaum irgendeine Internetdiskussion wird das. Wenn man etwas ändern möchte sollte man sich organisieren. Eine öffentliche Diskussion ist nicht nur viel zu chaotisch um praktische Ergebnisse zu erziehlen, es ist auch nicht zielführend vor den Augen der Welt eine Taktik auszuarbeiten oder Aktionen zu planen (genau die Dinge mit denen man zumindest die Chance hat einen Effekt zu erziehlen) und kein politischer Akteur tut das. Weder Parteien, noch Lobbyisten noch Vereine wie die DUH.

    Das hat inzwischen jeder bemerkt der 2 Augen und Ohren besitzt nur wird es durch Alarmismus nicht besser. Im Gegenteil. Es führt bestenfalls zu undurchdachten Handlungen und schlägt aufs Klima.
     
    DirtyHenri, D-Böller und Noerm gefällt das.
  4. Da gebe ich dir völlig recht. Nur, wenn ich in einem einzigen Satz sage, das ich es nicht gut finde, das sich WECO bei denen bedankt, die sie in diese Situation gebracht haben, ist das noch lange kein politischer Aktivismus. Ich habe zu nichts aufgerufen. Ich bin aber auch direkt nach meinem Post gestern aus dem Forum gegangen, vielleicht fehlt mir da einfach der Kontext, was daraus geworden ist.

    Gerade wenn der "Feind" hier mitliest, finde ich es jedenfalls angebracht, immer wieder zu erwähnen, das wir das Spiel durchschauen, das hier mit der Branche getrieben wird, damit man merkt, das wir uns nicht alles gefallen lassen. Die Alternative wäre, alles totzuschweigen und die Mitleser denken sich dann: Jawohl, keine Beschwerden, denen kann man alles verkaufen, setzen wir nächstes mal noch einen drauf.
    Schon mal daran gedacht, das die Finanzspritze jetzt vielleicht nur deshalb kommt, weil die Öffentlichkeit Druck gemacht hat (Natütlich nicht nur dieses Forum, aber die Gesamtheit der Bevölkerung die in Öffentlichen Medien kommentieren?) Wenn man Anstand gehabt hätte, hätte man die finanziellen Hilfen jedenfalls gleich bei der Verkündung des Verkaufsverbots mit angesagt Ist ja nicht so, als ob der VPI nicht vorher Bescheid gesagt hätte, was man der Branche damit antut. Ich glaube jedenfalls nicht, das man sich mit Schweigen einen gefallen tut. Irgendwelche konkreten Aktivitäten gehören aber nicht hierher, da gebe ich dir, wie gesagt, recht.

    Ist aber auch nicht mein Forum, also muss das der Besizter entscheiden. Aber eine Meinung darf ich dazu haben.
     
    sixtyniner, ViSa und Pyro tha dragon gefällt das.
  5. Wieso sollte es relevant sein was man den Leuten hier verkaufen kann und was nicht? Ich denke ich verstehe schon was du meinst aber im Endeffekt wirkt das auch nur so weit dem Säbelrasseln eben auch effektive Aktionen folgen. Bleiben die aus wird sich niemand um die Meinung "des Forums" kümmern ("Oh feuerwerk-forum.de schmollt? Naja, China... Reissack...").

    Die Gesamtheit der Bevölkerung hat sich in irgendeiner Form zu Weco geäußert? ;) Es ist natürlich schon so, daß gerade die modernen Medien ein gewisses Gewicht haben aber dafür braucht es ganz andere Dimensionen. Ich will auch nicht behaupten, daß besagte Dimensionen irgendetwas unerreichbares wären aber ob es sich dabei in der Regel um "organische" Entwicklungen handelt ist dann doch recht diskutabel bzw. würde wahrscheinlich erstmal einer Definition bedürfen was in der modernen Mediendynamik denn nun "organisch" ist und was nicht.

    Da ist schon was dran. Nur ob es sinnvoll ist (jetzt nicht auf dich bezogen) bereits dutzendfach gemachte Feststellungen zum dutzend+1fachsten mal zu wiederholen finde ich eher fraglich. Besonders wenn es sich um Sachen handelt die dazu geeignet sind die ewig gleichen Reaktionen auszulösen. Ich finde man kann manches ruhig irgendwann als allgemein bekannt oder eben strittig voraussetzen auch wenn ich da wohl selber noch etwas an mir arbeiten muss.
     
  6. Warum soll ich das jetzt gut finden das ich jetzt mit meinen Steuergeld dafür bezahlen soll an Silvester kein Feuerwerk kaufen zu dürfen obwohl ich ja was kaufen wollte??Das ergibt überhaupt keinen Sinn. Genauso der selbe Schwachsinn bei der Gastronomie und dem Friseurhandwerk.

    Alles geschlossen obwohl es da keine Nachweise gab wegen Corona und man die Leute ihr eigenes Geld hätte verdienen lassen können aber nein man feiert sich dann mit Coronahilfen bezahlt auf Kosten des Steuerzahlers.
     
  7. Nein, um die Meinung Von feuerwerk-forum.de wird sich niemand kümmern. Aber um die Meinung von feuerwerk-forum. de und welt online Kommentarbereich und Focus Kommentarbereich und Zeit und Spiegel und Bild und den Kommentarbereich unter Youtubevideos und Twitter und facebook und instagram und noch ein paar hundert kleine und kleinste OnlineZeitungen, alternative und klassische Medien und was weiss ich noch alles. Wenn die in ihrer Gesamtheit ein klares Bild darüber zeichnen, was die Bevölkerung wirklich denkt und immer wieder nachfragen, was denn nun mit den Herstellern und dem Versprechen, nächstes Jahr wird alles wieder normal werden, ist, dann bleibt den grossen Medienhäusern vielleicht nur, den nächsten Feuerwerksartikel vielleicht ein bisschen positiver zu gestalten, um ihre Leser nicht zu vergraulen. Und das lesen dann die neutral eingestellten Leute und kriegen auch wieder ein positiveres Bild. Und damit ist vielleicht eine Spirale in Gang gesetzt, an deren Ende die Politik dann liefern muss, um sich nicht komplett gegen die Interessen des Volkes zu stellen.

    Ist natürlich irgendwie alles stark idealisiert und wird so ideal nicht wirklich passieren weil ich mir da wahrscheinlich vieles schönrede aber nichts sagen führt jedenfalls ganz sicher nicht zum obigen Ergebniss.

    Und ich will ja auch nicht, das das in jedem Thread ständig breit getreten wird, in dem nur der Effekt von Artikel X besprochen wird. Aber in einem, in dem Medienberichte das Hauptthema sind, würde ich mir schon irgendwie wünschen, das man da auch etwas kritischer sein darf.

    Lustig aber irgendwie, das vor drei Monaten noch ich der Buhmann war, als hier die Umfragen rauf und runter gepostet worden sind und ich die Meinung vertreten habe, das die Teilnahme daran nicht viel bringen wird. Da wurde ich für die selben Argumente ziemlich abgewatscht. :whistling:

    Nunja, vielleicht lassen wir es dann langsam mit dem Thema, habe jetzt eigentlich alles gesagt, was ich sagen wollte. Im Grunde sind wir alle auf der selben Seite, zerstreiten wir uns nicht auch noch. :friendsdrink:
     
    sixtyniner gefällt das.
  8. Und das soll so passen?
    Im Jahr keine Kapazitäten für einen Gefahrguttransport wo alles frei ist?
    Kein Material obwohl nichmal Bunkerplätze für die Niederlande frei waren und die blauen Container in Massen rumstehen?

    "Mimimi wir sind so arm, einmal aufwandsfreien Jahresumsatz vom Steuerzahler bitte Frau Merkel" :confused:
     
    reyzix, Knallmeister und Böllermann2019 gefällt das.
  9. Verstehe ich auch nicht. Ein nachträgliches Silvester wäre unmöglich? Haben die alles vernichtet? Wirkt irgendwie wie ein Käfer, der gemütlich auf dem Rücken liegt und strampelt, bis einer des Weges kommt.
     
  10. #560 KracherFan, 28. Jan. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 28. Jan. 2021
    Onlineumfragen sind ja auch Humbug. Lohnt nur wenn von vornherein vorhat das Ergebnis zu fälschen. So eine hübsche Umfrage die innerhalb von 3 Tagen 81 Millionen Pro-Unterschriften (ja genau, Feuerwerk ist so beliebt da unterschreiben sogar Babies mit ihrem Schnuller!) gekriegt hat kann man gut rumzeigen um allen Nörgerln zu demonstrieren was für eine verschwindende Minderheit sie sind und daran zu erinnern, daß sie ja Feuerwerk eigentlich schon immer toll fanden. Selbst eintragen... Wie anstrengend und ineffektiv ;)
     
  11. Ich muss Pyro zustimmen, macht das doch bitte woanders weiter. In diesem Thread gehts um Berichte und News - kurz und knapp.

    Für eure (teils fragwürdigen) Meinungen, politische und wirtschaftliche Besserwissereien, Handlungsideen, etc könnt ihr einfach ein neues Thema erstellen und euch dort in aller Ruhe gemeinsam austauschen.
    Oder ihr nehmt z.B. das hier:
    News - Ende des Pyrotechnik-Fachhandels durch Gesetzesänderung
     
  12. Feuerkappe, Witti und PyrokauzAT gefällt das.
  13. Politische Korrektheit. Im Grunde ja nicht verkehrt aber wenn sie dann über das Ziel hinaus schießen werde ich Bockig und reagiere mit verweigerung
     
    Pyro tha dragon und Tibola gefällt das.
  14. Schade das du so eingefahren bist. Gerade wir Pyros sollten es besser wissen. ;)
    Ich kaufe jedes Jahr 2 VE Mary - ist noch immer einer der besten Discounter Battsen und im Verbund geschossen eine Augenweide. Diskussion zwecklos. :p
    Und wenn man endlich mal aufhören würde, Funke als "das Maß der Dinge" zu bezeichnen wäre das sehr schön denn das sind sie definitiv nicht! Es gibt nämlich nicht nur das große "F". Ich habe den Hype auch mitgemacht - großer Fehler... Dadurch verpasst man soviel andere, richtig gute Sachen...
    Ja die sind gut aber das sind viele andere auch.
     
  15. genau..... sehen wir das mal doch positiv
     

  16. Wahrscheinlich ne Tupperdose voll Schwarzpulver :). Die hat zwar auch nix da zu suchen aber die Berichterstattung ist wirklich hochwertig. Wann lernen die endlich mal die korrekten Begriffe, so klingt es mal wieder, als ob jeder einfach mal so in seiner Wohnung Sprengstoff herstellen könnte. Und DER gefährliche Plan war Böller herstellen?
     
    Tibola, Pyro tha dragon und matzeW gefällt das.
  17. Funke hat es halt nicht überall drauf - Funke Mediengruppe. So kennt man se...
     
  18. Aber wenn Zeitnah (auf dem feld gesprengt) vernichtet wird gehe ich aber nicht von schwarzpulver oder bks aus.
     
  19. #570 Jenny, 30. Jan. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 30. Jan. 2021
    Bin gerade einem riesen Betrug auf der Spur :mad::D
    Studie: Böllerverbot verhinderte 3500 Tonnen Plastikmüll

    Nach der Studie wurden vor Corona 130 Millionen Euro für Silvesterfeuerwerk umgesetzt, was zum Kauf von 40.000 Tonnen Feuerwerkskörpern geführt hat. Das bedeutet das Kilo Feuerwerk kostet 0,308EUR. Jetzt kaufe ich schon seit Jahren immer für 350..400EUR Feuerwerk ein und bekomme dafür immer ca. 50..55kg.
    Durch die Studie bin ich drauf gekommen, dass die Hälfte meines Feuerwerks immer gefehlt hat. Ich hätte eigentlich 123Kilogramm für 400EUR bekommen müssen. SKANDAL!!!

    Das Nächste: Bei einem Einkauf von 400EUR hätte ich 11kg Kunststoffabfälle bekommen müssen. Ich bin mir sicher dass selbst wenn ich das Styropor und die Klebestreifen auf die Wage lege, komme ich auf maximal 400Gramm.
    Fazit: Irgendjemand hortet Plastik im großen Maßstab - mein Plastik!
    Übrigens: nach Conversio 2020/GVM (2020) besaß jeder Bundesbürger 76kg Kunststoffabfälle, davon 38kg Kunststoffverpackungen. Demnach wäre 1/8 des jährlichen Kunststoffabfalls in meinem Haushalt Silvesterkunststoffabfalls? Ich hoffe doch nicht, dass in der Studie jemand Kilogramm und Tonnen verwechselt hat :rofl:


    Hier direkt der Link zum Prof:Verzicht auf Silvesterfeuerwerk erspart der Umwelt Tausende Tonnen Kunststoffe

    EDIT: Zitat Jörg Woidasky: „Wir haben in der Literatur keine genauen Angaben zu Kunststoff-Emissionen aus Feuerwerken finden können“, so Jörg Woidasky, „also haben wir ein eigenes Forschungskonzept zur Kunststoffemission aus Feuerwerken entwickelt und umgesetzt.“
    Empirisches Schätzen... eine Spezialität des Hauses?
    Die in dem Artikel angegebene Menge von 4500 Megagramm (Mg) sind natürlich im echten Leben die 2050 Tonnen (Umweltbundesamt 2020). Hätte man vielleicht lieber die technischen Fakultät machen lassen sollen, die Studie.
    Ich verstehe dass in der "Forscherwelt" Veröffentlichungen so wichtig sind wie bei Germany next Top Model die Klicks der Zuschauer. Ich habe auch Verständnis, dass dass die Teilnahme an Kongressen nicht zuletzt wegen dem "social program" und dem Networken angenehm ist, aber das sollte nicht zu Lasten der Qualität der Arbeiten und Veröffentlichungen gehen.
     
    Miri78, Strobe, Ritonli und 25 anderen gefällt das.
  20. Tibola, Gipsbombe und Ronald gefällt das.
  21. An Silvester entsteht in der Regel extrem viel Plastikmüll. Bild: Westend61 / Westend61

    Ich habe gerade mein Mikroskop nicht zur Hand. Aber auf dem Bild sehe ich nur Papier, Pappe und Schnürre.
     

  22. Lässt mir keine Ruhe. Ich habe jetzt den Professor direkt angeschrieben. Vielleicht kann der ja aufklären.
    Außerdem habe ich gesehen, dass der Kongress 2020 virtuell stattfand, also kein Schmankerl-Buffet, kein "social event".
     
    Strobe, Tibola, D-Böller und 4 anderen gefällt das.
  23. #574 Jenny, 30. Jan. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 30. Jan. 2021
    Schnüre? Eine Gefahr für Gazellen, die sich in herumliegenden Schnüren verheddern können und dann zu Tausenden deutschlandweit verenden.

    Irgendwie wird es Zeit für Silvester. Ich habe irgendwie subjektiv das Gefühl, dass das letzte Silvester... Das könnte man doch einmal wissenschftlich untersuchen. Oh manno... ist das eine Winterdepression? Vor ein paar Tagen stand in der Zeitung, dass in Kamerun ein Bus in einen LKW gekracht ist. Alle tot. Und wir haben ein Plastikmüll-Problem bei Silvesterfeuerwerk. Obwohl...Wenn Weco das Plastik weg lässt...
     
  24. Dabei ist die Kappe ja drauf, aber man sieht sie nicht (Tarnkappe, siehe Kommentar).:narr:
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden