News [2022] Berichte aus Zeitung, Internet und Fernsehen - Diskussionen

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von #Nyttårsaften1977#, 1. Jan. 2022.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Die 19% aus der Umsatzsteuer sind ja nur ein Bruchteil aus den generierten Steuern, die alles drum herum mit sich bringt. Sei es Lohnsteuern, Körperschaftsteuern, Gewinnsteuern, Mineralölsteuern...was auch immer. Die 19% sind ein Bruchteil und auch nicht real. Für den Verbraucher sind diese real
     
    boom_bamm12 und Bagheera gefällt das.
  2. Mir würden schon die "Fehlmengen" vom Oktoberfest reichen....kommt vielleicht sogar hin :confused:
     
  3. Die Spiele beginnen doch am Sonntag für einen Monat.
     
  4. Was will die GdP denn ? Nur weil in manchen Großstädten der Teufel los ist, soll Feuerwerk in Kleinstädten oder auf dem Dorf auch verboten werden ? Ich glaube, es hackt.
     
  5. Meine Güte, Bild hat es aber auch echt nicht mit Faktengenauigkeit. Von wegen Private Feuerwerke waren verboten..
     
  6. Eine Schlagzeile lässt sich nur noch mit Panik verkaufen...geht mir das auf die Eier.
     
  7. #2060 continuous, 14. Nov. 2022
    Zuletzt bearbeitet: 14. Nov. 2022
  8. Allein schon die Schlagzeile "Böllern oder nicht böllern?" ist völlig daneben.
    Dass die Gewerkschaft der Polizei dagegen ist, wage ich zu bezweifeln.
    Und selbst wenn...wen interessiert das?
    Wie erwähnt, ist die GdP nicht die Polizei.
    Ansich ist der Beitrag der "Bild" inhaltlich gar nicht so schlecht - nur der Titel ist reißerisch.
     
    ArisingPage, ViSa, Mr.Matthew und 2 anderen gefällt das.
  9. Und die Gdp ist nichtmal die einzige Polizeigewerkschaft...
     
    ArisingPage gefällt das.
  10. Typischer blöd Artikel mal wieder:

    Silvester: 2022 kein Böller-Verbot

    Dies sollte dafür sorgen, dass die Krankenhäuser nicht noch mit Feuerwerksverletzungen belastet würden. Der Plan ging auf: Während das Abbrennen von Böllern und Raketen um den Jahreswechsel 2019/2020 rund 4.000 Krankenhausaufnahmen nach sich zog, reduzierte sich die Zahl feuerwerkstypischer Verletzungen wie Hörschäden und Verbrennungen im nachfolgenden Jahr auf rund 2.500.

    Die Todesfälle der Selberbastler blenden wir am besten aus und wie hätte man die Krankenhäuser entlasten können wenn wir ein Alkoholverbot gehabt hätten. Abgesehen davon sind solche Verletzungen mit normalen F2 so gut wie gar nicht möglich.
     
  11.  
  12. #2065 Timo, 15. Nov. 2022
    Zuletzt bearbeitet: 15. Nov. 2022
    Sehe ich genau so PyroFan74, hier auf dem Land ist immer friedlich und schön zu Silvester. In meinem Heimatdorf war nie was passiert. Nur weil in den Stadtteilen, meist wo deutsch Zweitsprache ist, Silvester die Hölle ist, soll es allen verboten werden. Mir graut es schon vor den Yala yala Horroraufnahmen Anfang Januar aus den „Brennpunkten“ der Städte. Die machen wirklich alles kaputt was einem mal lieb und teuer war!
     
  13. GuildoESC1998 gefällt das.
  14. Es ist so nervig, wie überall geschrieben wird, „es wird wieder erlaubt“. Da hatte keine Stadt was mit zu tun, es war so gesehen nie verboten :rules: Informationsgehalt = 0… und einzelne Verbotszonen in Fußgängerzonen, Altstädten etc. Gabs auch schon immer, nichts neues. Mehr Handhabe, haben die Städte auch nicht. Punkt.
     
  15. kann schon sein, dass es in den Städten ein Zündverbot gab. Somit theoretisch faktisch richtig. IdR wird ja nirgendwo von einem Bundesweiten "Böllerverbot" gesprochen..
     
  16. Die Schriftform wurde halt "Muggelgerecht" verfasst ...
     
  17. Hatte das Gefühl auch erst, dass es mich nervt. Andererseits kommt es uns nur zu Gute. In jedem kleinsten Käseblatt ist davon aktuell zu lesen. Somit kriegt es auch der Hinterletzte mit, dass es „wieder erlaubt“ sei. Ergo: keiner wird dieses Jahr an Silvester ankommen mit „ist verboten“ und so ein Schmarrn. Klar wird es Nörgler geben, das bleibt nicht aus, trotzdem ist mit jeder weiteren Meldung sichergestellt, dass auch wirklich jedem ins Hirn gebrannt wird: Feuerwerk ist erlaubt.
     
  18. Da hast du natürlich auch vollkommen recht. Muss man natürlich auch so sehen :good:
     
    ViSa, Tim1994 und Pyro Pirate gefällt das.
  19. Schön finde ich hierbei immer die ganzen Kommentare bei den Artikeln. Die Leute haben auf gut Deutsch gesagt, die Schnauze voll von Verboten bzw. Verbotsforderungen
     
    Sandy, Tisie, Tim1994 und 5 anderen gefällt das.
  20. Hä? Und das geht so einfach? Ohne zwei psychologische Gutachten kannst Du das gar nicht von Dir wissen. Vielleich bist Du Pessimist mit einer optimistischen Phase oder Du wünscht Dir nur, Optimist zu sein, weil Menschen Optimisten mehr mögen als Pessimisten. Von dem Hin und Her wird man ganz schwurbelig.
     
    JonnyThunderkong und Böllermann2019 gefällt das.
  21. Am Dienstag, den 15 November 2022 in der Westfälischen Rundschau im Leserforum der folgende Kommentar eines Lesers aus Bottrop hieß es, dass die Menschen in der Ukraine in Angst vor den russischen Raketenangriffen leben würden und hierzulande gäbe es aus Jux und Dollerei,,Ballerei". Das traditionelle Silvesterfeuerwerk solle wohl endlich abgeschafft werden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden