Verabredung 4. FEUERWERK.net Spendenaktion für Tiere in Not

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von Pyro, 18. Nov. 2019.

  1. Huch, vor lauter Sachen erledigen am Wochenende habe ich die Verlosung komplett verpennt :D Von mir auch noch einen nachträglichen Glückwunsch @Mathau !
     
    Mathau gefällt das.
  2. Dann machen wir das doch...;)
    Danke @Galaxy-Max !
     
    Unvirtual und Galaxy-Max gefällt das.
  3. #180 Gothic Light, 4. Dez. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dez. 2019
    Hier nur ein aktueller Fall von unzähligen, solcher Art. Die Aussage dazu von einer Person auf Facebook..."nette Frisur, hihi :lol:".

    Dieser Kommentar, sollte dahingehend wohl der Belustigung dienen...Willkommen in der heutigen Gesellschaft!


    Monatelang vernachlässigt: Tierschützer befreien Hund aus Vogelverschlag
     
  4. Das mag ich mir gar nicht anschauen. Arme Tiere... hoffe denen geht es bald besser
     
  5. Hört doch mal auf mit euren "Tränendrüsengeschichten" über die armen "Zuchttiere" / "Haustiere".
    Die Welt ist nun mal nicht rosa rot.
    Und vielen Menschen auf der Welt geht es noch schlechter als vielen Tieren bei uns : "So what ?"
    Das nennt man Realität.
     
  6. Was machen denn für dich Menschen wichtiger als Tiere? Zumal, ist der Mensch nicht das "Zuchttier" schlechthin?
    Lebewesen = Lebewesen
    Meine Meinung
     
    sixtyniner, BumBum, rommels und 2 anderen gefällt das.
  7. Für mich sind und bleiben Tiere exakt genau so wichtig wie Menschen! Diese anthropozentrische Weltsicht ist für mich das letzte, wir sind ja die Krone der Schöpfung und alles muss sich uns unterordnen....
    Dein Kommentar ist für mich echt unerträglich aber wohl ein Spiegel der heutigen (extrem unsympathischen) Zeit:mad:.....
     
    sixtyniner, BumBum, rommels und 3 anderen gefällt das.
  8. Ganz radikal könnte man auch sagen, wenn es generell weniger Menschen gibt oder viele einen niedrigen Lebensstandard haben, geht's der restlichen Umwelt wieder deutlich besser. Aber das führe ich mal lieber nicht weiter aus:p
     
  9. Stimmt aber... Ist wie mit einer Virusgrippe, je weniger Viren im Körper sind desto besser geht es dem Lebewesen...in diesem Fall der Erde....
     
  10. Jede Art hat normalerweise den Trieb sich bzw seine Art zu erhalten und diese als erstes zu versorgen oder für wichtig zu nehmen.
    Nur bei manchen Menschen scheint dies nicht der Fall zu sein.

    Wenn Lebewesen gleich Lebewesen ist, wieso spenden wir dann nicht für den Erhalt der Stechmücken ? Davon werden jährlich Millionen schon als Larve getötet.
    Die armen Tiere :rolleyes:

    Wildtiere sehe ich sogar als wichtiger an als "Haustiere", die wir uns zur persönlichen Belustigung / Unterhaltung gezüchtet haben.
    Ich denke halt eher rational und nicht immer emotional.
    Auch egal, das war´s von meiner Seite. Viel Erfolg weiterhin bei eurer Spendenaktion.
     
  11. Weil wir hier für Tierheime spenden?
    Es steht jedem Frei seine Ideen hier vorzuschlagen.....
     
  12. Letzten Endes wurden ja nur Tierheime bzw "Haustiere" zugelassen.
    Für Menschen oder "echte" Wildtiere war anscheinend nicht gewollt.
    Gut das ist dem Chef seine Sache wenn er so entscheidet, aber die "Tränengeschichten" und "Bildchen" von Hausttieren sehe ich halt im Vergleich dazu wie schlecht es manchen Menschen oder Wildtieren geht eher als sekundär wichtig an.
    Ihr könnt eure Prioriäten gerne anders setzen und das als wichtig erachten, aber dann auch nicht erschrecken wenn ich eine andere Meinung habe und was anderes als wichtiger betrachte.
    So nun aber wirklich genug von meiner Seite.
     
  13. Der Spendenmarathon für Tierheime hat halt Tradition, und ja, ich unterstütze das mit vollster Überzeugung.
    Mach halt nächstes Jahr einen Vorschlag. Und wenn sich Unterstützer finden wird das sicher auch diskutiert und das wird auch von ganz vielen unterstützt.
    Ich würde mich auch bei Wildtieren beteiligen, bei Aktionen für Menschen nicht.
    Und, ich habe doch auch nur meine Meinung gesagt? Wer kontrovers schreibt, muss das auch am Ende aushalten können...so lange es nicht beleidigend ist.
     
  14. Ist zwar gut, dass dieses Thema Aufmerksamkeit erhält. Aber Du hast Deine Ablehnung doch schon kundgetan, @Farben im Himmel.
    Wir müssen uns doch hier nicht streiten, was subjektiv für jeden wichtiger ist. Spende Du wo Du magst. Andere spenden für Haustierheime. Ob wir dabei auch woanders noch spenden und wieviel ist nicht relevant hier im Thema.
     
  15. Der Mensch ist z.T. aber für seine Situation selbst verantwortlich oder kann seine aktuelle Situation ändern (abgesehen von Krankheiten).
    Tier werden nicht als Arschlöcher geboren. Sonder wenn dann dahin erzogen, wenn ein Tier eine oder garkeine Erziehung hatte und dadurch dann im Tierheim landet, misshandelt wird usw. dann kann das Tier ja absolut garnichts ändern. Es kann zu beissen, dann wird es aber gleich eingeschläfert.
     
    BumBum und Gothic Light gefällt das.
  16. :good:
     
    BumBum und Farben im Himmel gefällt das.
  17. #194 Farben im Himmel, 4. Dez. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dez. 2019
    Hab gerade einen aktuellen Beitrag gelesen über Tiere für die ihr unter anderem sammelt.
    Ein Teil "eurer" Tiere - die an sich keinen Sinn erfüllen, außer in manchen Menschen Emotionen auszulösen - schädigen andere Tiere massiv, welche die für die Natur wichtig sind.
    Wusste ich zwar schon vorher,aber ich dachte ich informiere alle denen es fremd war.
    Wobei das will sicher keiner hören oder ?
    Leinenpflicht und Ausgangssperre für Katzen gefordert
     
    xPyro und PyrokauzAT gefällt das.
  18. Ach ja und wie viele Tiere werden durch LKW‘s getötet, weil man alles im Internet bestellen muss. Wie viele werden durch die ach so Grünen Windräder geschreddert? Wie viel Bienen werden durch Bauern getötet, weil sie nicht genug Geld bekommen und der Ertrag immer mehr sein muss

    Die Tiere können nichts dafür, wenn jeder Dulli ein Hund in der Stadtwohnung haben muss. Was sollen die Tiere daran ändern? Verstehst du es nicht oder willst du es nicht verstehen. Weil die Menschheit dumm ist sollen die Tiere leiden oder wenn es nach dir geht am besten alle getötet werden?

    Und Hunde z.B. haben bzw hatten auch ein Nutzen und sind nicht nur „sinnlos“ Drogenspürhunde, Hütehunde, Jagdunde um nir mal ein paar zu nennen...
    Warum soll ich also auch noch dumme Menschen durch Spenden unterstützen. Jeder auch du trägt durch sein handeln und Konsum dazu bei, dass Weltweite die Natur zerstört wird und immer mehr Tiere aussterben.
     
  19. Kannst du lesen ? Geht es in dem Artikel um Nutzhunde die zweckvoll sind ?
     
  20. Übrigens kann jeder selber entscheiden, was er mit seinem Geld anfängt und wenn sich jemand dazu entschließt für Tiere zu Spenden dann akzeptiere das gefälligst! Sonst bist du nicht besser als diese „Brot statt Böller“ Typen.

    Aber es gibt ja immer nur schwarz und weiss...
     
    BumBum gefällt das.
  21. #198 [email protected], 4. Dez. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dez. 2019
    Warst du jemals in einem Tierheim?
    Anscheinend nicht!
    Klar Landen in einem Tierheim auch Nutztiere!
    Wir haben zwei Hütehunde im Tierheim, und diese sind nun mal auch schwer zu vermitteln...
    Was spricht dagegen, dass ein Mischlingshund keine Drogen oder Menschen aufspüren kann? Warum sollte man den Tieren im Tierheim nicht diese Chance geben? Sollte man wieder extra dafür züchten und wenn sich dann rausstellt der bringt es nicht, dann landet er auch im Tierheim. Und dann kommen Menschen wie du und sagen alles sinnlose Tiere....

    Ich bin jeden Tag aufs neue Überrascht, wie kurzsichtig die Menschen sind. Nein irgendwie ist das doch schon ehr so ein Deutsches Ding...
     
  22. #199 Farben im Himmel, 4. Dez. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dez. 2019
    Ich kann nur noch einmal die Frage stellen ob du richtig lesen kannst ?
    Es geht in dem Artikel nicht um Hunde und ebenfalls ist in diesem Post keine Rede davon das alle "Haustiere" nutzlos sind. Da steht doch ganz klar "Ein Teil".

    Zitat von oben: "Ein Teil "eurer" Tiere - die an sich keinen Sinn erfüllen, außer in manchen Menschen Emotionen auszulösen - schädigen andere Tiere massiv, welche die für die Natur wichtig sind".

    Gerne bin ich bereit mir erklären zu lassen welchen Sinn Hauskatzen erfüllen ?
    Außer vlt auf einem Bauernhof oder in einer Mühle Mäuse zu fangen.
    Und eben den von mir genannten emotionalen Gefühlen die sie in manchen Menschen auslösen.
    Was an sich aber "Luxus" ist.
    Ansonsten verursachen Katzen wenn sie zu jeder Jahreszeit draußen sein können / sind eben einen deutlichen Schaden an Vögeln und auch anderen Wildtieren.

    Aber du zählst lieber Dinge auf die überhaupt nichts mit dem zu tun haben was ich gesagt habe.
    Mir ging es um einen Denkanstoß für manche, ebenso wie du oder andere mir ständig welche geben möchten.

    Apropos deutsches Ding... Weißt du was mittlerweile auch ein deutsches Ding ist.
    Zumindest kann ich das hier in der Gegend oft beobachten.
    Keine Kinder, aber ein Hund oder ne Katze und / oder sich um diese Tiere mehr Sorgen zu machen als um das eigene fortbestehen. Und dann sind wir auch gleich bei dem Thema kurzsichtig das du anführst.
     
    xPyro gefällt das.
  23. #200 Elroh, 4. Dez. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dez. 2019
    *Popcorn in Mund nehm*

    Wozu brauch ich ein Kleiderschrank?
    Wozu brauch ich ein Bett
    Wozu brauch ich ein...

    nicht alles im Leben muss einen SINN haben


    2.310 EUR - weiter so!
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden