1. Das FEUERWERK Forum gegen Goliath: Aktionen zur Stärkung einer positiven Darstellung von Feuerwerk im Internet und in anderen Medien. PRO FEUERWERK, das geht uns alle an *klick*!

Kartuschen 6mm Parfümpatronen

Dieses Thema im Forum "Pyrotechnische Munition, Effekte" wurde erstellt von Mofafreund, 4. Juni 2019.

Schlagworte:
  1. Hallo Freunde,
    ich bin jetzt schon öfters über diese mysteriösen Parfümpatronen im Kaliber 6mm Flobert gestoßen. Die z.B. von Wadie in verschiedenen Duftnoten (Tannenduft, Veilchenduft, Rosenduft, Maiglöckchen usw.) angeboten wurden. Wurden die wirklich wie ein Deodorant benutzt, also unter der Achsel abgefeuert?:). Wer von euch hatte die schon mal evtl. auch benutzt bzw. kennt sie von früher. Wann waren die modern und wann wurde die Produktion eingestellt? Wie intensiv war die Parfümwirkung? Echt sehr kuriose Erfindung aber trotzdem genial...
     
    Christoph, fulci, cal.45acp und 5 anderen gefällt das.
  2. Hört sich witzig an, könnte man ja als Raumerfrischer benutzen :D.
    Nähere Details würden mich auch interessieren.
     
    Mofafreund und cal.45acp gefällt das.
  3. Ja, ich kenne Sie auch aus Foren und Beiträgen aus den Netz, ich denke aber nicht das man die sich in den Körper gefeuert hat :D. Denke eventuell als Scherzartikel oder als Raumduft nach dem Klogang :D oder man wollte den Verbrecher mit Rosenduft abschießen damit er friedlich wird :p.

    Ein par Bilder so wie interessante Berichte findet man ja im Netz, verlinke daher mal einen aus dem co2air Forum Schwagers phantastische Parfümpatronen - CO2air.de

    so wie Bilder

    Quelle: Die Patrone 6 mm Flobert Platz

    [​IMG]

    [​IMG]


    in 8mm gab es diese auch von "DIEMUNI" für z.B die Wadie Modell 1, haben jedoch keine PTB
    Zulassungen und die Munition ist auch MES pflichtig.

    Siehe : Die Patrone 8 mm Lacrimae
     
    Mathau, Mofafreund, sureshot und 3 anderen gefällt das.
  4. ...es soll auch Leute geben die ihr chili con carne mit pfefferkartuschen würzen..:D 2 priesen pfeffer aus dem guten alten Erma-streuer:cool:
     
  5. Sachen gibt es o_O

    Frauenfreundiche Munition wohl ... um Zuhause ein wenig patriarchialarlische Übereinstimmung zu erzielen ;)
     
    Mofafreund und tribun77 gefällt das.
  6. Die Parfümpatronen waren nach meiner Einschätzung eher sowas wie eine Art Scherzartikel für die 6 mm, zur Belustigung auf Feiern innen oder außen.

    Als Deodorantersatz wurden sie wohl eher nicht benutzt.

    Dass die Inhaltsstoffe damals so wirklich "gesund" waren, wage ich mal zu bezweifeln.
     
  7. Das mit dem Raumerfrischer habe ich mir nach ein paar Minuten grübeln dann auch gedacht:D Hatte nur immer wieder was von "Das Parfüm für echte Männer" im Co2 Forum gelesen Aber Rosenduft und Veilchen...Bei der Dame vielleicht aber für den Herrn...
    Aber cool sind die trotzdem! So nach dem Kacken eine Patrone abgefeuert....
    Auf Mydealz käme jetzt der Spruch: "Was fürs Gästeklo" :D
     
  8. Da sieht man mal was es damals dafür noch für einen Markt gegeben hat!
    Ob die damals in geschlossener Gesellschaft damit geschossen haben? ;)
     
    Mofafreund und tribun77 gefällt das.
  9. Dazu fällt mir noch eine Anekdote ein, auch wenn es wieder etwas OT ist:

    Einige Mitglieder einer "Eliteeinheit" des Bundes kamen während einer internen Feier auf die großartige Idee, das dienstlich gelieferte Pfefferspray zum Würzen der Pizza zu verwenden. Tolle Mutprobe, dachten die sich:D

    Was keiner auf dem Schirm hatte: Dem Pfefferspray war auch CS beigemischt, um ein breiteres Wirkspektrum zu gewährleisten. Folge: Einige Kameraden mussten mit Vergiftungserscheinungen ins Krankenhaus eingeliefert werden:sick:

    Das ist unsere Elitetruppe:rolleyes:
     
    Raketenwahnsinniger und Mofafreund gefällt das.
  10. KSK?
     
  11. Glaube ich nicht... eher etwas polizeiliches.

    Das KSK ist eine militärische Einheit, und Militär verwendet kein CS, weil es als chemische Waffe gilt.
     
  12. Dann bleibt nur GSG9, da alles andere keine (Spezial)Einheiten des Bundes sind. ;)
     
  13. Wie sagt man im Ruhrgebiet: Riecht wie Omma unterm Arm
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden