1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Die blauen Farben vom alten Forum, die Breite der Darstellung und die Sprache können auf dieser Seite unten links in der Fußzeile ausgewählt werden.

Museum Abschied vom orginal Harzer Knaller

Dieses Thema im Forum "Museum, Firmen, Historie" wurde erstellt von silverbomber, 30. Dez. 2006.

  1. Wie kommst du bitte da drauf?!:suspect::suspect::police:
    Alles was ich aus der DDR an Pyrotechnik kenne, ist weder schlampig noch liederlich hergestellt worden.
    Die Qualität eines Original Harzer Knaller etc. liegt wohl eher auf Niveau eines BRD WECO 1309 von heute.

    Oder bringst du hier Polenreiber mit DDR durcheinander?????:ver::ver:
     
  2. Hallöle, musste mich doch wegen dem Thema gleich mal hier anmelden.
    Ich bin nur ein normaler Silvesterzünder und hatte mich gewundert das die Reiber immer schlechter und leiser werden. Durch Zufall bin ich vor einem Jahr noch mal an die Original Harzer gekommen und war über den Unterschied erstaunt.
    Ihr habt euch gewundert das die Leute immer mehr diesen Chinamüll kaufen, aber gearde bei dem Silvesterzeug mit dem man sich nur ein mal im Jahr beschäftigt merkt man als Normalo gar nicht so schnell das das Knallzeug immer schlechter wird.

    Durch euch habe ich dies Jahr wirklich mal drauf geachtet auch was vernünftiges made in Germany zu kaufen.
    Die Harzer habe ich heute bei Röhr für 2,45€ gekauft. Zu meinem Erstaunen stand auf den Verpackungen noch Silberhütte drauf. Hier im Thread las ich das das noch ganz alte vor 2006 sind?:shocked: letztes Jahr hatte ich welche von Nico erstanden.
    Werden denn die original Harzer wieder produziert? Von Nico made in China? oder doch wieder in Silberhütte? Auf meinen Verpackungen ist nichts von einem Jahrgang zu erkennen, nur der alte Grüne Punkt ist mir aufgefallen.
    Ich trau mich gar nicht die Dinger dies Jahr zu "zerreiben" wenns wirklich noch letzte Restbestände sind:suspect:
    Muss ich morgen noch mal los die letzen Bestände aufkaufen fals noch was da ist:rolleyes:
     
  3. Hallo zünden solltest du die noch bedenkenlos können, die müssen damals gigantische Bestände produziert haben, deshalb kann man noch heute Restbestände kaufen.

    Bei Nico muss man etwas aufpassen wen es die gleiche schachtel ist, sprich Harzerknaller und silbern dann wurden die nur unter "anderer Fahne" verkauft, da Nico Silberhütte übernommen hat.
    Sollte es aber ein auffallend buntes Design sein und irgendwo die Worte fallen z.B. nach Harzer Art dann ist es Chinaware.

    Aber wenn dir die Knaller gefallen kann ein kleiner Vorrat nicht schaden irgendwann werden sie halt alle sein.

    Ps. Willkommen im Forum
     
  4. Irgendwie kann ich dir da zustimmen.

    Habe man ein Raketensortiment von Weco geschossen, in dem einige Raketen schon in der Verpackung zerfallen waren. Und die meisten anderen sind nach dem Zünden viel zu früh gestartet und in knapp 3 Metern höhe explodiert. Da dacht ich mir auch was die da für schindluder produziert haben.

    Gut es mag sein das es das eine Sortiment aus Millionen war, aber dennoch sollte soetwas nicht passieren.
     
  5. Alles sicher da BAM geprüft strenge Qualitätskontrollen usw. :D
    Würde der Name Weco nicht fallen könnte man meinen es handele sich hier um Feuerwerk aus dem Nachbarland wobei deren Qualität in vielen Fällen besser ist.
     
  6. Ich muss sagen ich bin sehr positiv überrascht von den neuen Nico reibern, die es dies Jahr z.b. im netto mit hund gibt. im direkten Vergleich zu den original harzern sind die lauter. ich hätte es vorher nicht geglaubt, ist aber so
     
  7. Man kann sie bedenkenlos zünden. Momentan kommt man noch relativ leicht an sie ran. Online-Shops, aber auch kleinere Einzelhändler haben sie vergleichsweise häufig (sofern man noch kleinere Läden findet, die Feuerwerk verkaufen). Dort kostet die Schachtel meiste so um die zwei Euro. Ich bin jedenfalls so gut damit eingedeckt, dass ich dieses Jahr sogar darauf verzichtete, mir beim Fachändler für 1,30 weitere Schachteln zu kaufen. Habe stattdessen einige Packungen Powercracker mitgenommen. Die sieht man schon seltener.

    Produziert werden sie leider nicht mehr/wieder, Nico hat sie eingestell,. Silberhütte produziert m. W. überhaupt kein Silvesterfeuerwerk mehr. Wie alt Deine Exemplare sind, kann man ohne Foto nicht bestimmen. Ich habe auch unterschiedliche Sorten, weiß aber auch nicht genau welche davon älter ist.

    Die Nico-"Nachfolger" sind die in China produzierten "Knaller nach Deutscher Tradition". Immerhin sollen sie sogar zum besten gehören, was der deutsche Mark an Reibern hergibt. Einizige noch in Deutschland produzierten Reiber sind die Weco Sachsenknaller und Deutsche Knaller. Von der Lautstärke sind die aber meist etwas schwächer als die Original Harzer. Schlimm finde ich, dass man in den Geschäften mit Abstand am häufigsten die "Knaller nach Harzer Art" von Keller findet. Die taugen leider gar nichts, sind ungefähr so laut wie ein einzelner Paketkracher oder Miniknaller. Aber sie sind billig und da greift der nicht so gut informierte Kunde gerne zu.
     
  8. Ich habe mich noch ein zweites mal mit 10 Schachteln der Original Harzer Knaller mit Silberhütteaufdruck und gelben Preisklassepunkt in der Ecke eingedeckt. So kann ich dies Jahr ruigens gewissen die ersten 10 Schachteln verballern:D Wenn die Reiber von nico beim schwarzen Netto auch was taugen kann ich die nächstes Jahr immer noch testen.
    Euch allen heute ein Happy ballering:rolleyes:
     
  9. Harzer Knaller 0.99€ - Power Cracker 1,49€ Harzer Pfau Knaller 1,49€ Donnerhall 0.99€ beim Knüllermarkt
     
  10. Stimmt, die Importreiber von Nico sollen als eine positive Ausnahme zumindest lautstärkeseitig ok sein. Aber das Auge knallt mit, und so schön und hochwertig verarbeitet wie die Original Harzer sind die Importknaller selbst im besten Fall nicht.

    Ich kann an der Stelle ja mal gestehen, mir jetzt einen Vorrat von 100 Schachteln Original Harzer (grüne) besorgt zu haben. Jedes Jahr ne Schachtel, und ab und zu eine für meine Frau. Sollte reichen bis in die letzten Tage. bin schon gespannt, wie die Pfleger im Altersheim gucken, wenn sie mich beim Balkonböllern sehen :D
     
    DerPyro97 gefällt das.
  11. Die Nico-Reiber (zumindest die aus der Charge 2010 mit gelben Köpfen) lassen die Original-Harzer ziemlich schlecht aussehen. :blintzel: Ich war jedenfalls total überrascht. Bisher waren die Importe an Reibkopfknallern ja entwerder leise oder mies verarbeitet. Ich habe daher bisher auch deutsche Produktion vorgezogen. Aber wenn Reiber so laut sind, wie die von Nico, ist für mich schon nebensächlich, wo sie produziert werden.

    Was ich wirklich vermisse, sind Schwärmer! Keine echten, denn die sind ja verboten, aber Reiber mit einer Regenphase, wie es sie in der BRD vor der Wiedervereinigung gab (und wie sie Depyfag danach mit irritierenden ostdeutschen Namen und seltsamen Verpackungen, die sie als Kl-1- Produkte erschienen ließen, produziert hat).
     
  12. Dann sollte ich die wirklich mal testen. Wobei ich die Lautstärke des original Harzer zum Warmschießen oder Knallern in ruhigen Straßen eigentlich ideal finde. Erzeugen die Nicos beim Knall auch so nen schönen Funkenflug wie die Originals? An die Verabreitungquali kommen die neuen aber ganz bestimmt nicht ran, da sind die Originalen meinesachtens absolut unübertreffbar.
    Wenns ordentlich krachen soll, greife ich lieber zu guten B- oder D-Böllern. Oder auch mal BKS von de Polen, nor? :cool: (natürlich zünde ich diese ausschließlich in Polen)
    Die Gestaltung der Teufelsschläge mit dieser gezeichneten Figur drauf ist wirklich bisschen merkwürdig. Mich stört nicht das kindische, sondern is einfach ******e gezeichnet. Aber die Schachtel des Harzer Hexenknalls finde ich klasse :) Auch der gezeichnete Münchhausen ist doch cool, schön krasser Kontrast zum Inhalt der Päckchen :`D
     
  13. Zum Warmwerden sind Original Harzer sehr schön. Oder zwischendurch, wenn man unterwegs ist. Ich finde nur traurig, dass es keine größeren Reiber mehr gibt. Mir fehlen Reibböller, Petarden, Reibkanonenschläge usw. - und natürlich Schwärmer.. Die Nico-Reiber sind lauter; fragt sich aber, ob die Lautstärke gehalten werden kann/konnte (meine waren ja schon zwei Jahre alt). Von der Verarbeitung sind die Original Harzer wesentlich besser. Ob die Nico Reiber einen Funkenflug erzeugten, kann ich nicht beantworten. Hab nicht darauf geachtet. Besonders spektakulär wird er dann aber wohl nicht gewesen sein.

    Bei den Teufelsschläge bin ich mir nicht sicher, aber die Packung der Harzer Hexenknaller habe ich in den 90ern garantiert in Läden gesehen, aber liegengelassen. Kamen mir sehr bekannt vor, als ich sie 2007 in online-Shops als "Raritäten" sah. Wenn Schwärmer B draufgestanden hätte, wäre das wohl anders gewesen. Immerhin 20 Stück, d.h. die Preise für Reiber waren stark gesunken. Das Design ist zwar nicht schlecht, aber mir fehlt ein Hinweis, was es ist. Das gezeichnete Münchhausen gefiel mir auch gut, aber da wußte man ja, dass es China-Böller sind.
     
  14. Ich hatte letztes Silvester diese ominösen Nico-Reiber auch Fernost, waren in Familiensortimenten dabei. Auffällig, wie schon beschrieben, der recht ordendliche Knall. Allerdings relativ spitz im Klang, Geschmackssache.... Was ich allerdings genial fand war die schon angesprochene Sprühphase. Da kamen Erinnerungen an VEB-Zeiten hoch. Die haben wohl ein Stück grüne Visco unter dem Reibekopf, die sprüht relativ eng gebündelt unter leichtem Zischen Goldfunken. Schaut und klingt, zuminestens in der Zündphase, wie ein DDR-Harzer Blitzknaller:D
    Ich tue mir die trotzem nicht bewusst an, solo würde ich die nie kaufen....Mir gefällt einfach die Haptik und der Geruch des Original Harzer Knallers, der ist unübertroffen! Das Auge knallt nunmal mit :D Und ausserdem klingt meine eingelagerte Serie von vor 2000 noch richtig dumpf und sehr laut, im Vergleich zu den Chargen der letzten Produktionsjahre noch wesentlich besser. Aber selbst die letzten Chargen sind mir lieber wie die aus Fernost...
     
  15. Der gute alte Dachbodenfund...

    Mir wurden diese drei Schachteln in die Hand gedrückt.
    Ich kenne die Original Harzer Knaller aus Silberhütte nur in der Farbe grün. Diese hier sind jedoch blau.
    Die Verarbeitung ist sehr hochwertig und sauber.
    Datumsstempel auf der Verpackung: 07/93
    An der Packung ist keine Reibefläche vorhanden.

    Sind das Raritäten?
    Was müsste man heutzutage dafür löhnen?
    IMG_6006[1].JPG IMG_6008[1].JPG IMG_6010[1].JPG IMG_6004.JPG
     
    Pyro gefällt das.
  16. Für meine letzten (letztes Jahr zum Silvesterverkauf) habe ich 1,50€ je Schachtel bezahlt... war halt die letzte Chance des Händlers PII noch los zu werden.
     
  17. Hab letztes Jahr noch ne 100er VE für 60€ bekommen.
    Gabs auch bei Holli eine ganze Weile für 1€.

    Zünd sie an und erfreu dich dran :)