1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Die blauen Farben vom alten Forum, die Breite der Darstellung und die Sprache können auf dieser Seite unten links in der Fußzeile ausgewählt werden.

Großfeuerwerk Abstand zu Stromleitungen

Dieses Thema im Forum "Großfeuerwerk, Indoor-Pyrotechnik, SFX" wurde erstellt von pingufreak83, 12. Nov. 2016.

  1. Hallo zusammen,

    weiß jemand was genaues, wie der Abstand bei Kat 4 zu Stromleitungen sein muss? Im BAM-Leitfaden gibt es dazu keine Vorgaben. Kann ich da einfach den Schutzabstand nehmen? Wie macht ihr das in der Praxis?

    Danke!

    Lg

    Pingu
     
  2. Wenn du jetzt die Großen Masten meinst mit Überlandleitungen usw. mein ich war das mindest 50m Abstand.
    Sicher bin ich mir nicht hab das aber mal gelesen für etwas anderes, meine es wäre Lagerfeuer machen und Zelten gewesen.:joh:
     
  3. Wähle bitte den Abstand so groß wie möglich. 50m finde ich viel zu wenig!!!
    Denn wenn eine verirrte Bombe oder ne black Shell die Isolatoren (Glas od. Keramik) beschädigt könnte es zu einem Kurzschluss
    kommen. In so einem Fall steigt dir die Versicherung aus. Und das wird dann teuer.

    LG
    Jürgen
     
    pingufreak83 gefällt das.
  4. Servus,

    Also die Behörde verlangt bei uns idr. mindestens Schutzabstand.


    Gruß. Flo
     
  5. Hey "pingufreak83",

    auch wenn Deine Anfrage schon etwas älter ist, so schau doch auch in folgendes Dokument (Seite 8).
    Das ganze gilt zwar für Baumaschienen; sollte adäquat aber auch für aufsteigende Feuerwerkskörper gelten, die in die Schutzzone hinein fliegen/schießen oder dorthin abtreiben könnten.

    https://www.westnetz.de/web/cms/med...z/Schutzanweisung-fuer-Versorgungsanlagen.pdf

    Ich denke die Angaben sind bei den meisten Versorgungsnetzbetreibern ähnlich, habe aber leider beim Bundesverband BDEW keine entsprechenden Angaben gefunden.

    Bedenke aber auch die möglichkeit von Störeinflüssen auf Deine eZünder/Zündanlage, die durch das elektrische Feld einer Freileitung aus gehen könnten.

    Gruß
    "Pyro Mäcces"