Historie Alte NVA-Dienstvorschrift

Dieses Thema im Forum "Museum Effekte" wurde erstellt von Uwe, 12. Feb. 2010.

  1. CeBee, Gipsbombe, Bomben-Benno und 5 anderen gefällt das.
  2. Sehr schönes und informatives Buch! Das ist sicher sehr selten...
     
  3. #3 Gipsbombe, 17. Jan. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 17. Jan. 2020
    Sehr schön. Was alles für Schätzchen hier im Forum versteckt sind - super!

    Der Artillerie Knallkörper D müßte dann eigentlich in etwa baugleich mit den Berliner Knallköppen sein, die es mal ganz kurz auf dem "freien" Markt gab (@Uwe @Pyromartin)? :
    Silberhütte Berliner Knallkopp mit Pfiff
     
    CeBee gefällt das.
  4. @Gipsbombe @Pyromartin @Uwe

    Das war der KK mit Pfeifton, es gibt / gab den Knallkörper D und den Knallkörper mit Pfeifton.
    Komplett heißt der Berliner Knallkopp nämlich auch "Berliner Knallkopp mit Pfiff", somit handelt es sich zweifelsfrei um den KK mit Pfeifton.

    M.W. hieß der KK D zumindest laut Aufdruck nicht "Artillerieknallkörper" sondern nur KK.
    A, B, G(ustav) wurden allerdings als "Artillerieknallkörper" betitelt.
    Der Vorgänger des Knallkörper D ohne Pfeifton war der Kanonenschlag mit Reibkopf.

    Pyrofa 10er Schachtel Berliner Knallkopp


    ("uuuuuuuooooooahhhhh", mit posthumen Dank an Ralf Schmidtchen @@eroteufel)
     
    Gipsbombe gefällt das.
  5. In der DDR war auch nich alles schlecht Leute...
     
    Gipsbombe gefällt das.
  6. Interessantes Dokument!

    Die Bemerkung, dass eine brennende Zündschnur durch zischendes Geräusch und Rauchentwickling erkennbar ist, ist echt der Knaller :D

    Allgemein erinnern mich diese Militärbroschüren immer wieder an meine Unterlagen zu Feuerwehrlehrgängen, auch wenn sich das wohl eher andersherum entwickelt hat... ;)
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden