Besucher Alters Kontrolle

Dieses Thema im Forum "Kurze Fragen, schnelle Antworten" wurde erstellt von reyzix, 2. Okt. 2018.

  1. Moin Moin!

    Einige Shops wollen ja Ausweiskopien für den Alters Nachweis.
    Da ich sowas ziemlich "gefährlich" finde wollte ich fragen ob jemand von euch mit folgender Strategie
    schon Erfahrungen gemacht hat.[​IMG]
    Nehmen die Shops einen Markierten oder Zensierten Perso an ?
    XYZ würde man halt mit der Domain austauschen.

    Grüße
     
  2. Ich zensieren meistens meinen Ausweis, zumindest die Daten die keinen Shop was angehen. Solange Name und Alter ersichtlich ist sollte das auch wohl reichen, muss man aber wohl im Zweifelsfall mit dem Shop ausmachen. Wie die rechtliche Situation beim zensieren ist weiß ich leider nicht.
     
  3. Man muss bei solchen Shops ja nix bestellen...

    grundsätzlich sollte man bei Online-Handel es so machen dass der Besteller seinen Personalausweis und seinen Führerschein/ggf. sonstige Dokumente vorlegen muss.

    Kommt das Paket an darf es nur an den Besteller übergeben werden, nachdem der Paketzusteller sich den Ausweis der angegebenen Person hat vorlegen lassen.

    Dies sollte mindestens 80% der Fake-Accounts von Kindern und sonstigen Minderjährigen reduzieren.
     
    Gloon-Feuerwerk gefällt das.
  4. Ja und? Steht da doch, das Gesetz ist zu weitschweifig gefasst.
    Natürlich darf nur auf legaler Basis eine Kontrolle verlangt werden.
    Die gewonnen Daten dürfen nicht mißbraucht werden.

    Der Trick mit dem Personennachweis per Paket-Dienst ist jedoch legal... den gibt es schon ewig...

    wenn also das Zusenden der Perso_Kopie illegal wäre sollte man nur noch Online-Bestellungen Ü18 automatisch per Personalausweis-Kontrolle des Paketzustellers realisieren.
     
    Gloon-Feuerwerk gefällt das.
  5. Ich empfehle jedem User, der bei einem Shop bestellt den Ausweis wie folgt zuzusenden:

    Seriennummer, Zugangsnummer, Augenfarbe, Größe und das Lichtbild können und sollten geschwärzt werden.

    Sollte dieser Shop, den Personalausweis so nicht akzeptieren, solltet ihr dort auch kein Feuerwerk kaufen.
     
    Snajdan, reyzix und PeonyMontana gefällt das.
  6. Da hatte ich wohl den falschen Link kopiert. (gleiches Bild) ^^
    Wann ist das Kopieren des Personalausweises erlaubt?

    Was hat sich geändert – was ist nun zu beachten?
    Für ein Ablichten müssen zwei Voraussetzungen seit dem 15.07.2017 vorliegen:

    • Nur der Ausweisinhaber (oder eine andere Person mit der Zustimmung des Ausweisinhabers) darf die Ablichtung vornehmen.
    • Die Ablichtung muss eindeutig und dauerhaft als Kopie erkennbar sein.

    Wie stelle ich sicher, dass meine Ablichtung als Kopie erkennbar ist?
    In der Gesetzesbegründung werden auch hierfür Möglichkeiten genannt:

    „Dies lässt sich beispielsweise dadurch erreichen, dass sie in Monochromstufen (z. B. schwarz-weiß) erstellt oder nachträglich dauerhaft darauf umgestellt wird. Eine andere Möglichkeit bestünde etwa darin, auf eine Fotokopie den deutlich sichtbaren Vermerk „Kopie“ anzubringen.“

    Darf ich die Ablichtung weitergehend bearbeiten, z. B. teilweise schwärzen?
    Ja, unter gewissen Voraussetzungen. Wer die Ablichtung und die darin enthaltenen Daten nur teilweise weitergeben möchte, darf all die Stellen, die er nicht preisgeben möchte, unkenntlich machen. Dies z. B. durch Schwärzung. Aus datenschutzrechtlicher Perspektive ist dies natürlich sehr zu empfehlen.
     
    reyzix und PeonyMontana gefällt das.
  7. Also bei den Shops, wo ich online Feuerwerk bestelle, da brauche ich mir keine Sorgen zu machen, dass irgendetwas mit den Daten passiert. Sollte der Shop diesen so nicht akzeptieren, schicke ich ihn halt unverpixelt und erneut zu. Zumal ich die Onlinefunktion des Personalausweises sowieso nicht aktiv habe. Mein Gott, dann weiß der Shop, wie ich aussehe, mein Gott, jetzt haben die meine Augenfarbe usw.

    Ich habe keinerlei Probleme damit.
     
    ViSa, ArisingPage und Unicorn27 gefällt das.
  8. Dito!

    Bei neuen Perso würde ich das Lichtbild auf jeden Fall schwärzen. Biometrische Daten und so ;)
     
  9. Von Internet hast du nicht so Ahnung oder ?

    Danke!

    Und wenn die Datenbanken mal leer geräumt werden ist da eine Original Kopie von deinem Perso..
     
  10. Hm,. danke für den Hinweis.
    Dann bleibt halt nur die Ausweispflicht bei Paketübergabe... Problem gelöst :)
     
    Gloon-Feuerwerk gefällt das.
  11. Ach, da ich seit Existenz des Internets im selbigen aktiv bin kenne ich mich ganz gut aus. Danke der Nachfrage.

    Mein Punkt war - wenn der Paketzusteller das Paket an den Besteller PERSÖNLICH übergeben muss, welcher sich mittels seines Personalausweises ausweisen muss wird das Thema "Fake-Account" für die Kiddies deutlich problematischer.

    Stört Dich dies? Wenn ja warum? Ich würde mich freuen wenn alle Kinder und Jugendliche, die derzeit mit den Ausweisdaten ihrer Eltern/Geschwister für sie nicht legale Artikel bestellen dies nicht mehr oder nur mit noch mehr krimineller Energie tun könnten. Damit reduziert man sicherlich 80% der Fakeaccounts bei Onlinehändlern.
     
  12. Richtig, allerdings könnte man auch hier behaupten, dass wenn die Datenbanken leer geräumt werden, auch deine Rechnungsadresse evt. auch Paypaldaten / Bankdaten, wie IBAN etc. zugänglich für den Betrüger sind.
     
  13. Kann ein Beispiel nennen.

    Als mein Ebayaccount gehackt und sie eine Ausweiskopie wollten, lief es zwecks der Autorisierung meiner Identität so ab, Zitat:

    "
    Aus diesem Grund benötigen wir folgende Unterlagen zur Überprüfung Ihrer Identität:

    • Eine Kopie der Vorder- und Rückseite Ihres Personalausweises
    • Eine gültige Telefonnummer, unter der Sie tagsüber am besten zu erreichen sind.

    Wichtiger Hinweis:
    Wenn Sie einen neuen Personalausweis (ab dem 01.November 2010 beantragt) besitzen, schwärzen Sie bitte auf der Kopie die sechsstellige Kartenzugangsnummer (CAN) im rechten unteren Bereich. Sie können – unabhängig von der Art Ihres Ausweisdokuments – alle nachfolgenden Angaben schwärzen: Geburtsort, Staatsangehörigkeit, ausstellende Behörde, Ausstellungsdatum, Körpergröße, Augenfarbe und den Ordens- bzw. Künstlernamen."
     
    reyzix gefällt das.
  14. Ich weiß ja nicht was du für Probleme mit "Fake Accounts" hast (die das geld trotzdem bezahlen), aber nur kurz dem Zusteller zeigen wäre kein Problem. Ich will aber nicht dass jeder ****** von mir in Datenbanken gespeichert wird.
     
  15. Also ich habe alles außer das Bild, den Namen und das Alter geschwärzt.
    Das Bild war mir egal, kann aber auch geschwärzt werden.
    Damit hatte ich auch noch nie Probleme, egal in welcher Sparte ein Altersnachweis gefordert wurde.
    Außnahme war der feuerwerksshop, die wollten das so nicht akzeptieren, sondern eine Kopie unzensiert.
    Daraufhin habe ich natürlich storniert und das hat sich dann dort erledigt.
    Man sollte nie die gesamten Daten zeigen, denn die gehen den Shop nichts an.
     
    ArisingPage und reyzix gefällt das.
  16. #18 Gloon-Feuerwerk, 2. Okt. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 3. Okt. 2018
    Ich hab euch alle lieb.

    Carsten
     
    leski und Adnan Meschuggi gefällt das.
  17. Abnormal finde ich die Regelung bei PM I. Warum reicht da nicht mein Perso als Besteller aus ? Bei abweichender Lieferadresse muss es zwingend auch der Perso des Adressaten sein....Wenn der dann nicht zu Hause ist reicht ein 18 Jähriger ? WaffG gehört schnellstmöglich überholt
     
  18. Hi,

    möglicherweise stört mich daran, dass Minderjährige illegal Ü18-Zeugs bestellen und beziehen können?
    Ich hatte doch geschrieben, dass es natürlich NICHT geht dassmit den Personal-Ausweisdaten ungesetzliches Handeln gefördert wird.

    Ich möchte aber den Sumpf trocken legen, bei dem sich jeder "Depp", egal ob 12 oder 17jährig mit F2-Feuerwerk, teilweise auch mit P1-Artikeln zentnerweise eindecken kann.
    Natürlich wird es immer Mißbrauch geben - wenn wir aber 80-90% davon verhindern wäre dies großartig.
    Weiterhin - wie erwähnt - sollten Shops dann eben nur noch an den Besteller gegen Vorlage eines Ausweises (gegenüber dem Paketdienstler) verschickt werden können. Wetten dass dann mindestens 80% der jugendlichen Betrüger nix mehr bekommen? Wenn es der Ausweis der Eltern war, wird Paket nicht zugestellt. Bezahlt wurde es ja schon, also muss Kind zu Eltern, Vorfall schildern, langwieriger Prozess und bei nicht-asozialen Eltern dann entsprechend unangenehm.

    Daher meine Frage erneut an Dich: Was stört Dich denn da dran?
     
    Gloon-Feuerwerk, ViSa und leski gefällt das.
  19. Auch du hast unter 18 Kat2 gezündet... da bin ich mir sicher.

    Und meine Antwort erneut an dich, ich will nicht dass jeder ****** von mir auf Datebanken liegt.
     
  20. #22 Gloon-Feuerwerk, 2. Okt. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 3. Okt. 2018
    Ich hab euch alle lieb.

    Carsten
     
    Adnan Meschuggi gefällt das.
  21. Ob ich mit U18 Feuerwerk gezündet habe oder ob nicht spielt für das Thema keine Rolle.
    Denn wenn einer von den "Alten" hier F2 oder damals Kat2 mit 13 oder 14 gezündet haben dann waren das homöpatische Dosen, zumeist kleine Knallerchen (Pyrocracker, A-Böller, Miniknaller, Frösche, Heuler) die wir von älteren Verwandten (Brüdern, Schwestern, den Eltern) bekommen haben. Einzelfälle mag es gegeben haben, da zählt man aber wohl im Forum an einer Hand die Personen ab.
    Heute bestellen sich 12jährige für 500 EUR Feuerwerk, welches dann gerne mal 20-30kg NEM beinhaltet. Wenn man Glück hat ist es beim "legalen" Shop, im schlimmsten Fall holen die sich die 150mm-Bomben aus dem Auslandsshop.

    Das vergleichen zu wollen hinkt bis zum Mond und zurück.

    Und wenn Du keine Daten von Dir auf irgend einer Datenbank haben willst - dann geh doch zu Netto :) Onlinehandel benötigt nun einmal Angaben. Fake-Angaben wie "Riesenschwengel23" Wohnhaft in X werden dann halt irgendwann endlich werden.
    Für Deine Sorgen gibt es den off-line-Handel, da geht man in den Fachladen, kauft dort ein (bezahlt idealerweise bar) und gut ist.

    Ich bin auch weder bei Facebook noch Twitter - bewusst um da keine "Verknüpfungen" zu erzeugen. Aber wenn Du ein Mobiltelefon hast - so mal als Hinweis - dann kann Dich Dein Provider auf 5m genau orten, jederzeit - solange Du im Netz eingebucht bist. Auch dort gibst Du ALLE Daten an oder bekommst kein Mobiltelefon.

    Im übrigen, bei der Übergabe nur an den Besteller "Max Mustermann" musst Du keine Perso-Daten VORHER angeben... aber ausweisen an der Tür musst Du Dich dann halt damit. Wo ist da also das Problem für Dich?
     
    Wischmob gefällt das.
  22. Richtig gelesen, bevor du hier in Großbuchstaben das schreien beginnst?
    Wie war das noch mit dem aggressiven Ton im Forum?
    Es geht hier nicht um die Alterskontrolle an der Tür, sondern um den Nachweis per Mail oder Post/Fax und inwieweit man dort Daten zensieren kann.
    Dies wurde bereits ausführlich diskutiert.
     
    reyzix gefällt das.
  23. Nutze ich eig alles nicht, Für Paypal nehme ich den Account von einem bekannten und bei Suchmaschinen findet man auch nix über mich :rolleyes:
    Glaube ihr checkt einfach nicht was ich meine.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden