Sicherheit Alu-Bombettengestelle verlitzt transportieren?

Dieses Thema im Forum "Professionelle Technik, Sicherheit, Handhabung" wurde erstellt von Tom Engelhardt, 9. Aug. 2004.

  1. Moin zusammen,

    ich hätte mal 'ne Frage zuoigen Thema.

    Gesetzt den Fall, ich müßte ein Feuerwerk durchführen, und relativ viel 24er und 45er Bombettengestelle aus Alu verwenden, und ich stelle fest, es werden nicht ausreichend Leute vor Ort sein, spricht aus gesetzlicher oder sicherheitstechnischer Sicht etwas dagegen, bereits zuhause rote/gelbe Litze an den Gestellen anzubringen und diese so zum Abbrandplatz zu bringen?

    Wohlgemerkt, ich will sonst nichts weiter damit machen (also kein Pulver laden und auch keine Bombetten oder Bündel laden), nur die fertig verlitzten Gestelle transportieren.

    Danke für Eure Antworten!

    Grüße,

    Tom

    P.S. Bitte keine Antworten à la "Dann fahr' halt 'ne Stunde eher los" ;).
     
  2. Servus Tom,

    Ich will es mal so ausdrucken, du kennst das Rituall ja vom "ALRS"
    da darfst du auch keinen Zünder einbauen, bevor die Rakete auf der Rampe steht.
    Und in deinem Fall der Verleitung der Bombetten egal welchen Kalibiebers ist wohl das gleiche. Stell dir mal vor auf dem Wege zum Abbrennplatz passiert dir ürgendas Unfall mit Brandgefahr dann wird es sehr gefährlich.
    Also Tom da wird dir wohl oder übel nichts anderes übrig bleiben als doch 2 Stunden früher loszufahren.:p :D

    Feurige Grüße

    Markus

    P.s Wenn ich mist erzähle soll mich der Leitstab treffen
     
  3. Hmm naja aber bei ner Rakete hast du den Zünder ja direkt am Treibsatz oder an der Pfanne und somit könnte der Zünder ja schon alles starten.

    Aber wenn nur die Litze angebracht ist, ohne dass die Alu´s verladen sind mit Pulver etc. , müsste es doch rein theoretisch gehen ??? Du darfst ja auch so ein Päckchen Zündlitze mitnehmen. Is doch letztendlich egal, ob ich nun nen Päckchen Zündlitze habe, oder ob diese schon bei den Alu´s verleitet ist ? Vielleicht müsste man die Alu´s ja dann "einpacken" oder so :D

    Leider kenne ich die ADR Vorschriften da nich genau, wäre gut wenn sich mal einer von den Feuerwerkern zu Wort melden könnte :)

    Grüße
    Manuel
     
  4. Litze ist auch ein pyrotechnischer Gegenstand, und will adr-halber auch so behandelt werden. D.h.: Vorgeschriebene geprüfte (und verschlossene) Sicherheitsverpackung.
     
  5. Ja Tom so schlau war ich auch schon, und genau die Frage habe ich auch beim Lehrgang gestellt.
    Antwort:
    Wenn man die Litze schon vorher anbringen möchte dann kann man bei Zink Zargesboxen kaufen, darin ist dann auch die fertig geladene Alubatterie transportabel. Ist dann das gleiche wie ne Cake im UNY Karton.
    Steht aber in keinem Verhältnis. Wieviel Zargesboxen brauchen wir denn da? Das Lager platzt jetzt schon...

    Biste Samstag mit vonne Partie? Kannst auch Alu laden...:p

    Aber mit vorher Litze anfummeln is nicht geschweige, es hat sich mal wieder was geändert.

    Donnerknall

    Was macht die Homepage?
     
  6. verlitzte bombettenrohre

    hallo
    ich hatte während eines lehrgangs in siegen angefragt ob es erlaubt sei,die bombettenkästen aus zeitgründen schon vorher zu verlitzten.es wude mir gesagt,das man das dürfte.sie dürften nur nicht fix und fertig verladen sein!
    währe interressant mal diese frage der stafa zu stellen.
     
  7. Mich würde das auch mal Interressieren....
    Wer mal Sylvester bei Minus 15 Grad und frischem Wind Alu angefasst hat, hat nach 30 Min. Arbeit stocksteife Finger.

    Habe gerade mal nachgesehen... Anzündlitze 8 Meter auf der Packung keine Klassifizierung nach 1.1 oder 1.3 lediglich Abgabe nur in ungeöffneter Originalverpackung erlaubt!. Andrenfalls müßte hier die NEM angegeben werden damit ich sie der Kleinmengenpunkteregelung zuführen kann... Fehlanzeige!

    Wenn das kein Gefahrengut nach Klasse 1.1 oder 1.3 ist und als dieses ist es laut Packung nicht ausgezeichnet, fällt es auch nicht unter ADR. Möge ich falsch liegen bitte ich um Rat.

    Bei aller Realität, fängt das Fahrzeug Feuer beim Transport mal Ehrlich, der Fahrersitz entwickelt beim Verbrennen mehr Energie als 3 mal 8 Meter Zündlitze die an ungeladenen Alumoersern abbrennen, und vom Kraftstofftank mal ganz abgesehen.

    In der Gesetzeslage hat sich da auch was geändert, wie ich mal vernommen habe ist Anzündlitze nun frei verkäuflich an Jedermann. Hier wird viel Verwirrung geschaffen ähnlich wie bei der Rechtschreibreform, was gilt nun?

    Wenn man Dir in Siegen erzählt hat das man Alu nun verlitzt transportieren darf, wann hast Du dein Schein gemacht? Wer hat Dir das erzählt?

    Zu Sylvester würde ich es echt begrüßen mir das Alu vorher in der warmen Garage verlitzen zu dürfen, weil dann auf dem Brennplatz nur noch Sp und Bombetten verladen müssen und das kann man mit Lederhandschuhen machen.

    Hier wäre mal sachkundige Lagebeschreibung angesagt!

    Grüße Donnerknall
     
  8. Vorverlitzte Bombettenbatt.

    Hallo miteinander,

    ich denke Sile hat völlig Recht:

    Transport pyrotechnischer Gegenstände im Fahrzeug = zugelassene Verpackung nötig.

    Bröselt das Pulver aus der unverpackten Litze, liegts im Laderaum, wo schon mal ein wenig mehr Energie frei werden kann (Bremsmanöver, rutschende Ladung), als im Karton.
    Deswegen auch immer schön Ladefläche putzen :)

    Sind die Zarges Boxen speziell für die Zink Batterien zugelassen worden, oder kann man die prinzipiell an Stelle der UN Pappkartons verwenden?

    Grüßle
    Pyrol
     
  9. Man kann bei Zarges Boxen kaufen die geprüft sind für Großfeuerwerk. Da rieselt nix raus und sie sind Spritzwasserdicht.
    Also wenn es mal kurz regnet einfach Klappe zu.
    Vor allem sind gescheite Griffe dran.

    Bei Zarges mal anfragen bei Interresse.

    Nach Siegen fahren doch demnächst wieder Leute, dann können die mal nachhaken, ob sich da was getan hat.

    Ebenso galt bei uns noch die alte Sicherheitsabstandsregelung,
    die neue haben wir zwar auch mit aufgeschrieben, aber ob diese nun gültig ist oder noch die alte gilt, ist so eine Frage.

    Wird ja allen Ortes reformiert, so das bei der Rechtschreibung schon keiner mehr weiß was gilt.

    Vielleicht können die Leute die Ihren Lehrgang abgeschlossen haben mal frisch berichten, was nun gilt.

    Bis dahin weiter wie bisher.

    Donnerknall
     
  10. So einfach ist es nicht mit der ZARGES Box. Die handelsüblichen Boxen eignen sich NICHT zum Transport. Möglich wäre dies z.B. mit dem Modell K470, das es in verschiedenen Größen gibt. Dieser "Standardbehälter" braucht dann noch eine entsprechende Prüfung ( für die UN-Kennzeichnung), die natürlich wieder extra kostet.
    @Donnerknall. Es gibt keine speziellen Kisten für Feuerwerk. Nur die "normalen" mit UN-Nummer


    Ich kann jedem nur abraten, mit normalen Kisten zu fahren! Und um auf das Grundthema zurückzukommen. Gefahrgut darf ausschließlich nur in entsprechenden Gefahrgutbehältern transportiert werden.

    Also Bombettengestelle nackt, Litze im Karton!! Bei einer Kontrolle wird es sonst eng. Und nicht so fahren, wie ich jetzt wieder auf einem Foto gesehen habe, mit komplett geladenen Mörserrohren im normalen Transporter auf den Abbrennplatz.

    Pyrodance
     
  11. Moin zusammen,

    danke für Eure Antworten!!

    Aus Mails, Telefonaten und den Antworten hier läßt sich also destillieren:
    Litze im Karton lassen, Bombettengestelle nicht damit versehen und alles getrennt zum Abbrandplatz transportieren, weil es sonst gegen die Gefahrgutverordnung verstößt (es sei denn, man hat die dafür vorgesehenen teuren ZINK-Transportboxen).

    Alternative für den Winter wäre dann also nur ein heizbaren Pavillon mitzunehemn, damit einem nicht die Finger am Gestell festfrieren - und in allen anderen Fällen 'ne Stunde eher hinzufahren :D.

    Grüße,

    Tom
     
  12. Hi Tom,
    die Idee mit dem beheizbaren Pavillon is ja nicht schlecht... Nur wie gedenkst Du einen Pavillon, gerade im Winter, ohne offene Feuerquelle (Gasheizer, Elektroheizer, etc) zu heizen???
    Ich denke das solche Aktionen nicht im Einklang mit der Gefahrenverhütungsvorschriften zu bewerkstelligen sind...

    Gruß Kai:shocked:
     
  13. AW: Alu-Bombettengestelle verlitzt transportieren?

    Äähm, warme Gedanken? :D

    Ich kann mir jetzt akut keine sicherheitsrelevanten Gründe einfallen lassen, die gegen einen Elektropuster in der einen Ecke, und dem Feuerwerker, der Alugestelle verlitzt in der anderen Ecke sprechen.
    Beladen mit Pulver nach wie vor in der Kälte draußen, fern von allen Zündquellen.

    Grüße,

    Tom
     
  14. AW: Alu-Bombettengestelle verlitzt transportieren?

    Ja dann gibt es einfach ein paar Cakes und kein Alu.
    Was machen wir denn Sylvester? Ne Party beim Mugel? (Kai, die Knallerbse) Der hat auch ne warme Garage.

    Man sollte was planen.
    Meldet euch mal.

    Donnerknall
     
  15. AW: Alu-Bombettengestelle verlitzt transportieren?

    War nicht was in Düsedau ??
     
  16. AW: Alu-Bombettengestelle verlitzt transportieren?

    So wie die Sache aussieht habe ich schon ein Feuerwerk Sylvester, bin auf ne Privatparty eingeladen worden gerade eben. Da soll ich ein wenig Feuerwerk loslassen :D

    Na bitte, somit ist mein Sylvester doch schon geplant und kosten tut mich das alles keinen Penny

    Donnerknall
     
  17. AW: Alu-Bombettengestelle verlitzt transportieren?

    Ich werd Silvester auch mit meinen Freunden feiern...wird das letzte Mal sein :(
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden