Foto & Video [Audio] Euer Soundsetup / Womit lasst ihr es krachen?

Dieses Thema im Forum "Foto- und Video" wurde erstellt von Saul.Goodman, 24. Dez. 2018.

  1. Erinnert mich an meine Cambridge 840w Endstufe. Die hab ich nach zwei Jahren wieder verkauft. Sogar mit Gewinn.
    Grad im Sommer wo ich besonders gern Musik gehört habe war mir das zu extrem mit der Abwärme und nach der zweiten Stromnachzahlung verging mir dann komplett die Lust.
    Aber geil war das Teil schon :D
     
  2. #52 ViSa, 20. Jan. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 20. Jan. 2019
    Naja ... ist irgendwie fast wie so'n alter fetter V8 mit Vergaser.
    Klar, Turbos & Einspritzer sind oftmals auch besser, schneller, Sparsamer was auch immer.

    Aber dieses Feeling der alten Technik können die einfach nicht rüberbringen. Mein Mopped-Hobby z.B. habe ich im Enduro/Motocross bereich begonnen. Geländemaschinen mag ich immer noch, vor allem die Hubraumstarken 2-Takter. Dieser aggressive Motorsägensound fasziniert mich noch bis heute. Sorry fürs OT aber musste ich loswerden ..
     
    Prince Denmark und Gipsbombe gefällt das.
  3. 840 Watt sind halt schon irre.
    Ist Dir da beim Einschalten nicht mal die Sicherung rausgefluppt?
    Da ist ja alleine der Einschaltstrom bis der Trafo und die Netzteil-Elkos "voll" sind enorm hoch.
     
    ViSa gefällt das.
  4. 840W ist lediglich die Typenbezeichnung, das Ding zieht maximal 1200 W aus der Dose, hat aber auch entsprechend RMS an 8 Ohm (2x 200W). Mein Azur zieht auch immerhin 800W. Letzten Sommer musste ich tatsächlich das Ding über 140er Lüfter kühlen, weil es ja auch so verdammt warm war.
     
    Blitzcracker und Gipsbombe gefällt das.
  5. Würde mich ja mal interessieren, wer im Blindtest einen Class-A-Verstärker von einem "normalen" Class A/B unterscheiden kann? ;)
    Aber ich weiß, Hifi ist ganz viel "Gefühlssache" :nerd:

    Kennt ihr eigentlich das Technik >>satt<<-PDF vom Nubert? Das ist wirklich aufschlussreich.
     
  6. Gut, daß ich mein Dingens in der Werkstatt habe, da ist es auch letzten Sommer nicht über 22 Grad gegangen.
    Deshalb sitze ich auch immer darin und versuche am PC irgendwelche alten Neuigkeiten in die DB einzupflegen.
    Dazu möchte ich auch noch einmal aufrufen: falls Ihr irgendwelche Bilder habt (z.B. von Silvester), oder meint, daß Ihr irgendwelche Besonderheiten zu verschiedenen Artikeln wißt, dann schreibt Eure Erkenntnisse doch bitte in die DB rein.
    Vielen lieben Dank!
    Gipsi
     
  7. Entweder, gefällt mir, oder nicht. Luxman gefällt mir außerordentlich. Der Amp ist die mit Abstand wichtigste Komponente, gefolgt von den Lautsprechern (das schwierigste dabei).
     
  8. Das wird bestimmt schwierig, solange man den AB-Verstärker nicht in die Sättigung treibt.
    Aber ein richtig guter AB-Verstärker mit ausreichend Leistung braucht keinen Vergleich zu scheuen.
    Man fährt ihn dann halt auch nicht so hoch, weil dieser mehr Leistungsreserven hat.
     
  9. Lief alles super mit dem Kasten, das einzige was beim ersten Anschluss war : Sobald ich mein Badezimmerlicht angeschaltet habe kam aus den Lautsprechern ein lautes Knacken.
    Das lag aber daran dass ich ein "aktives Tuningmodul" an meinen Lautsprechern habe und dieses per Chinch an die Endstufe anschloss. Das war nicht so schlau. Hab das dann anders gelöst und dann wars gut.
    Und nach einem guten Jahr war in der Endstufe irgendwas kaputt, da lief nur noch ein Kanal, habs eingeschickt und wurde repariert.

    Ich muss aber auch zugeben dass ich klanglich keine großen Unterschiede wahrgenommen habe als die Endstufe weg war. Der Klang war schon irgendwie "klarer" aber in meinen Augen ist dieser kleine Unterschied nicht das Geld wert gewesen was mich die Endstufe in der Anschaffung und Strom gekostet hat.

    Ich hab ja auch mal ne Zeit lang diesen ganzen "voodoo" kram mitgemacht. teure Kabel usw.... irgendwann dann lieber in der Raumakkustik investiert und das hat viel viel mehr gebracht als irgendwelche Kabel oder die Endstufe.
     
    ViSa, Gipsbombe und Mathau gefällt das.
  10. Richtig. Das grundlegende Setup muß stimmen, und einem gefallen. Danach nix mehr groß ändern, dann bleibt es auch bezahlbar.
    Ständig rein raus neu anders teuer...nein Danke.
     
    ViSa, Gipsbombe und PyroRick81 gefällt das.
  11. Man mag sich hier ja kaum zu Wort melden bei so viel High-End-Zeug mit Leistungsaufnahme wie ein Pizza-Ofen... :confused:

    Also bei mir geht es bescheiden zu:

    Wohnzimmer: Sony STR DE 598 / Wharfedale Diamond 10.1

    PC: SMSL Sa 160 / Wharfedale Diamond 10.1 oder Sennheiser HD 25

    Rasenmähen: Note 9 (Spotify) / Teufel Real Blue

    Grillen: Note 9 (Spotify) / Teufel Bamster Pro


    Den Sony würde ich gerne gegen einen modernen 2.0 Verstärker ersetzen. 5.1 hab ich aufgegeben. Ist nix für mich. Hat jemand einen Tipp?
     
    Mathau gefällt das.
  12. Es muss gar kein moderner sein. Schau dir mal die Berichte zu meinem an: Kenwood KA 4020.
    Die "alten" Stereo Vollverstärker sind noch so gebaut das sie ewig halten. Nur die Potis und Schalter musste ich bei meinem mit reinem Alkohol reinigen, da sie gekrazt haben. Ich befeuere auch Wharfedale Boxen, allerdings die kleinen Diamond 9.4 Standboxen.
     
    Prince Denmark und Gipsbombe gefällt das.
  13. auf Arbeit Party raum und unterwegs Teufel boomster
    total überzeugend
     
    Nobbis gefällt das.
  14. #64 Mathau, 20. Jan. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 20. Jan. 2019
    Schön bzw. komfortabel ist bei den neuen halt, dass sie teils schon (ordentliche) DACs eingebaut haben (z.B. Yamaha A-S501/A-S701).

    Aber ansonsten stimme ich zu, die Schlachtschiffe aus den 90ern gibt's teils zu sehr humanen Preisen - selbst in der Bucht.

    Ich habe mir kürzlich einen NAD C356-BEE gegönnt. Der ist schon spitze, mir allerdings im Nachhinein zu spartanisch ausgestattet. Ein DAC wäre schön gewesen (lässt sich teuer nachrüsten) und v.a. eine Loudness-Schaltung vermisse ich (klar, ist sehr umstritten, ich halte sie aber für sinnvoll).
     
    Prince Denmark gefällt das.
  15. Bei meinem alten Technics war es so, daß nach der Reaktivierung nach 20 Jahren die Tasten erstmal nicht ganz funktionierten. Das Ding war eingemottet und diese 20 Jahre nie mehr benutzt worden.
    Nachdem ich diese Tasten mehrmals gedrückt hatte und den Verstärker richtig hochgefahren hatte, funktionierten diese wieder einwandfrei und seit etwa 10 Jahren wieder - ohne Probleme.
    Jetzt höre ich gerade Led Zeppelin, und der Sound ist astrein.
    Das Ding hat so einen fetten Sound - ich möchte gar nix anderes.
     
    ViSa, Prince Denmark und Blitzcracker gefällt das.
  16. Hat der eigentlich eine Fernbedienung? Ist für mich im Wohnzimmer leider immer ein "Killerkriterium".
    Scheint wirklich ein schönes Gerät zu sein, das man teils schon sehr günstig bekommt. Kenwood hatte ich irgendwie noch gar nie auf dem Schirm...
     
  17. Verstärker • Kenwood Deutschland

    Laut Datenblatt nicht. Von vielen alten Geräten findet man oft Bedienungsanleitungen und Service Manuals im Internet. Da steht dann so etwas in der Regel drin. Bei ebay muss man aufpassen. Die Verkäufer sind da sehr oft total durch den Wind. Gibt oft eine falsche Fernbedienung dazu oder halt gar keine, weil verbummelt.
     
    ViSa und Mathau gefällt das.
  18. Kenne ich. Da fällt mir spontan die C2101 Vorstufe mit der dazugehörigen B2101 Endstufe ein. War es dass, was du meinst?
     
  19. Hab das mal eben via Google Bildersuche gecheckt.
    Ja, genau die Kombi meine ich. Danke dir !! :):good:

    Hab das Teil Mitte der 80er mal in einem HiFi-shop gesehen und war allein schon von der Optik angetan.
     
  20. Das zählt heute wohl zu den Raritäten. Gerade mal spaßeshalber bei Ebay und Konsorten geschaut...
    Also die Endstufe ist nicht unter 450EUR zubekommen. Wenn man Glück hat und die passende Vorstufe findet, ist diese auch recht hoch angesetzt. Und wenn man dann noch den 6er im Lotto hat und beides gefunden hat, darf nichts kaputt gehen, denn Ersatzteile, respektive die Endtransistoren der Endstufe gibt es wohl nicht mehr.
     
    ViSa gefällt das.
  21. Die wirklich interessanten Raritäten/Klassiker sind leider auch heute noch recht hochpreisig. Da ist der Wertverlust nicht so extrem wie bei der heutigen billigen Elektronik. Ich beobachte auch immer mal wieder den ein oder anderen Klassiker. Die Preise sind mir aber tlw. zu hoch, da diese auch zudem restauriert werden müssen (Elkos) usw...

    Schnäppchen kann man leider selten machen, da es viele Hififreaks gibt, welche die Anzeigenportale systemmatisch abgrasen...

    Für den Arbeitsplatz hätte ich auch gerne noch einen schönen Vintage Verstärker aber man:bad: muss auch mal zufrieden sein... ;)
     
  22. Ach die 2 oder 3 Kartons.. 20190118_183813.jpg
     
  23. Teufel Lieferungen sind schon was...
    Gegen meinen Musikfeuerwerk-Infekt habe ich mir heute einen Teufel Rockster aus der B-Ware Abteilung verschrieben.
    Bin gespannt was das in Real für ein Klopper ist. :D
     
  24. #74 Saul.Goodman, 9. Sep. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 9. Sep. 2020
    Nach Umzug nun <1 Jahr nachbarfreies Wohnen mit anschließender Baustelle und ein 4K Remaster der Zurück in die Zukunft Trilogie in Atmos incoming.
    Dazu die Mutter aller Raummoden bei 240 Deckenhöhe und 480x360 Raumgröße inklu schwingendem Fußboden. :cry:



    "Wir brauchen Bass, Bass... Wir brauchen (Kick)Bass. Was geht'n, Alder?" :narr:

    12121.PNG
    :schacka:



    Hoffentlich bleiben die <8qm Einfachverglasung in ihren Holzrahmen. :D
     
    Megaknall und Mathau gefällt das.
  25. Wir Mieten das PA immer von unserem freundlichen Sound-Dealer...
    Der stellt uns je nach Anforderung (Areal, anzahl Gäste etc..) was hin.

    Normalerweise

    bei grossen Anlässen ein Line-Array bestehend aus
    4-6x HK CTA 118 Sub + 4-6 HK CTA 208

    oder bei kleineren Festen
    2-4x HK CTA 118 Sub + 2-4x HK CT 115

    hat uns immer SEHR Überzeugt, Sountqualität und Dynamik sind der Hammer! :good:
     
    Noerm, Saul.Goodman und Mathau gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden