Handhabung & Technik Ausbreitung des Bukett durch schütteln machbar?

Dieses Thema im Forum "Professionelle Technik, Sicherheit, Handhabung" wurde erstellt von Dexter, 23. Jan. 2023 um 16:53 Uhr.

  1. Nur weils noch keiner angesprochen hat frag ich einfach mal ganz blöd.

    Hat wer Sicherheitsbedenken? Ich weiss, dass die auf ner Rüttelplatte getestet werden wegen Zulassung.
    Aber kann sich das im ungünstigsten Fall durch schütteln(der nächste klopft die bisschen aufm Boden um Satz zu lockern) entzünden? Gibt ja auch noch statische Aufladung?

    Hätte nen ungutes Gefühl da wie wild die Sachen zu schütteln.
     
    Dr.Wolf, KracherFan und Tisie gefällt das.
  2. Entschuldigt bitte, aber ich dachte erst, ich lese nicht richtig.
    Raketen vor Gebrauch zu schütteln, hat noch nie jemand empfohlen bzw. auf die Gebrauchsanweisung drucken lassen. Nachdem ich Eure Kommentare bis jetzt durchgelesen habe, scheint es tatsächlich plausibel zu sein, aber nutzt es auch was, die lange trocken abgelagerten F2-Raketen aus dem Metallspind einmal kurz aufzuschütten, bevor man sie fliegen lässt oder macht es dort keinen Sinn, da Füllung eh nur bis zu 20g NEM?
     
    Jenny gefällt das.
  3. Es gibt Zwei-Komponenten-Blitzsätze (T2) die du Vorort erst zusammen mischst. Da muss man etwas schütteln...

    Wir reden hier von einem sanftem vermischen. Das Pulver ist so fein, das kann schon mit relativ wenig Bewegung vermischt werden...
     
    Feistelmatze gefällt das.
  4. #29 Farben im Himmel, 24. Jan. 2023 um 13:40 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 24. Jan. 2023 um 13:46 Uhr
    Die Sterne sind wie du selbst sagst teilweise sehr wohl angefeuert. Habe ich bei den 905 schon gesehen, das die Sterne mit einer Art Metallpulver ummantelt waren. Metallisch Aluminium glänzend, genau die selbe Farbe wie der Zerleger (also war / ist das wohl ein dünne Schicht Zerlegersatz bzw das Metallpulver daraus) auf jeden Fall waren die Sterne nicht "blank schwarz".

    Das ganze hilft zwar der Besserung Zündung, aber nicht unbedingt der besseren Zerlegung bzw der Streu- / Bukettgröße. Da liegt es eher an der Begrenzung der Zerlegermenge die in F2 auf max.2g Perchlorat Satz festgelegt ist.
    Damit jetzt 50-60g Sterne in einem großen runden Bukett aufgehen zu lassen ist fast unmöglich.

    Von daher wäre nur eine andere Bauweise als die aktuell übliche "Hülse / Sterne / Zerleger / Pappscheibe" mit einer anderen, stärkeren Hülsenverdämmung möglich oder halt eine Klassifizierung in F3 wo man bis zu 10g Perchlorat Satz als Zerleger verwenden dürfte.

    Wie die 909 gebaut sind weiß ich nicht, wahrscheinlich genau nach dem selben Prinzip ?
    Aber auch hier gibt es Berichte von manchen das ihnen die Zerlegermenge zu gering erscheint bzw das Bukett nicht groß genug. Und da die in F3 sind wäre es kein Thema das ganze mit evtl mehr Zerleger zu versuchen.
    Im Internet habe ich allerdings verschiedene Videos (verschiedene Chargen) gesehen wo manche besser scheinen als die anderen. Bei neueren Videos sieht es so aus als wurde reagiert und die Raketen verbessert :)
     
    Dr.Wolf gefällt das.
  5. Bin kein Pyrotechniker der mit solchen dinger handtiert aber es klingt für mich Plausiebel. Angenommen die Raketen liegen lange einseitig durch luftfeuchtigkeitsschwangungen in der lagerungen könnten evtl die Sterne verkleben so das der effekt sich nicht so ganz ausbreitet? Wie gesagt ich bin kein Profi mit sowas hab ich eigentlich nichts am hut ;) Bei Motiven raketen oder sowas würde ich es aber nicht machen. Hat nico nicht mal zum thema Ring Rockets geäußert und Weco mit den Smiley raketen das dort der effekt bei einigen raketen nur semi sind durch zu viel erschütterungen beim transport.

    Naja wenn du jetzt nur nen losen sternsatz hast dann ordentlich schütteln damit sich das ganze löst und besser in der rakete verteilt. Bzw einfach ausprobieren ob es was bringt
     
    Dr.Wolf gefällt das.
  6. Nur mal so für mich, es geht ja hier um Raketen oder? Welcher Profi verwendet den heute noch Raketen?
    Wer hat den 200m Abstand zum Publikum um diese Legal zu nutzen? Das Schütteln eines BKS Salut Satzes macht hingegen
    für mich wieder Sinn....
     
  7. Ich denke es geht hier um (F2 ?) F3 Raketen... Um welche explizit weiß Dexter der die Anfrage gestellt bzw den Thread eröffnet hat. Vlt meint er auch tatsächlich F4 Ware ?
     
  8. Anscheinend mehr als du denkst. Ich glaube du hast da gerade nur den gewerblichen Gebrauch im Kopf und nicht den Privaten. auch der Profi will mal ne große Rakete genießen oder vernichten.
     
  9. Wenn sich die Komponenten beim Transport durch das Schütteln entmischen, warum sollten sie sich dann durch späteres Schütteln wieder mischen? Bzw. woher weiss man, dass die beim Transport geschüttelt wurden und nun erneutes Schütteln erforderlich ist? Veilleicht wurden die ja auch auf einer Feder angeliefert und der Chachacha ist entmischt die eigentlich sauber gemischten Komponenten. Geht mir nicht so ganz ein.
     
    Jenny und Farben im Himmel gefällt das.
  10. Die entmischen sich nicht durchs Schütteln, die schlafen bei längerer Lagerung ein und werden durchs schütteln wieder munter.
     
    SvenPyro, Jenny, Dr.Wolf und 3 anderen gefällt das.
  11. #36 Dr.Wolf, 25. Jan. 2023 um 18:57 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 25. Jan. 2023 um 19:31 Uhr
    Regelmäßiger meine Rakete-n in diesem Jahr schütteln: check
     
    Holly71 gefällt das.
  12. #37 schneiper, 25. Jan. 2023 um 22:12 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 25. Jan. 2023 um 22:25 Uhr
    Das klingt nach dem einführen einer neuen Tradition!

    Bevor die Raketen in die Abschussvorrichtung gesetzt werden, hat der älteste in der Gruppe die Aufgabe in jeder Hand jeweils bis zu fünf Raketen am untersten Ende des Leitstabes zu halten, die Raketen werden mit längsseitig ausgefahrenen armen gehalten, die Knie werden leicht gebeugt.

    Mit nun kräftig rasselartigen Bewegungen wird der Effektsatz lautstark zum mischen gebracht.

    Während der Rest der Gruppe rhythmisch klatschend das Ritual anfeuert, bekräftigt der älteste seinen Tanz mit einem markanten: Hoi-Oi-Oi-Oi in wiederholender folge.

    Das Ritual endet wenn der älteste das eingebende Gefühl erlangt, dem Gott des homogenen Pyrosatzes genügend Huldigung gezollt zu haben.
     
    equilibrium, Firogni, Aproche und 18 anderen gefällt das.
  13. Von meinen aktuell irgentwas bei 30 als Helfer begleiteten Feuerwerken haben wir bei 10 Stück F4 Raketen eingesetzt, bei drei weiteren haben wir F2/F3 Raketen eingesetzt. Kommt also schon vor. Den schweif und den leisen Aufstieg einer Rakete kann man nicht mit Bomben nachahmen.

    @Dexter Leider hab ich die Aussage von Zink bezüglich des Schüttelns auch schon gehört. Damals ging es um die teilweise in Gänze nicht vorhandene Zerlegung der 75er Zylinderbomben. Wir wurden gefragt, ob wir die Zylinderbomben vor Gebrauch auch ordentlich geschüttelt haben.
    Das Selbe bei einer 125er Kugel. Bukett zwar fülliger als ein 3" Bukett aus China, aber nicht unbedingt größer. Dafür sind die Sachen einfach zu teuer. Daher nurnoch Italo-Ware, JGWB oder Fernost. Zink hat bei den Bomben kein Platz mehr.

    Mir wird Zink über die Zeit auch immer unsympatischer. Meine diesjährigen 905 waren der letzte Rotz. Zerlegung mikrig und unrund. 909 waren ok, aber auch nicht der Knaller. Fehlender Zerleger ist ja leider Zinks Markenzeichen, daber das abgelieferte lässt mich verstehen, warum einige Käufer von Zinkraketen die Dinger öffnen und mit etwas Blitzsatz nachhelfen. Anleitung sind ja leicht zu finden.

    Beste Grüße
     
  14. Dazu muß man wissen, dass die meisten Unfälle bei der Produktion mit Metallsatz passieren die auch oft tödlich enden.
    Es ist nur zu gut zu verstehen, dass manche Hersteller die Gesamtmenge vom Zerlegersatz in der Verarbeitung reduzieren wollen.
     
  15. Da schüttelt man dann im Himmel weiter:D
     
    Jenny gefällt das.
  16. Ich kenne das aus dem Gefahrenguttransport, da werden in den Silos Rüttler verwendet, weil sich gewisse Ladungen gerne entmischen, dann bleibt die eine Komponente gerne an den Wänden oder am Boden anhaften, und der Rest entlädt. Ziemlich blöd wenn ne halbe Tonne Produkt fehlt bei der Abrechnung und beim Spülen bekommst du das Wasser nicht klar, weil da ne halbe Tonne Schmodder mit raus kommt.

    Von daher: The Anhaftung is real!
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden