Sonstiges Ausländische Böller mehr geworden ? Sind bei euch viele damit unterwegs ?

Dieses Thema im Forum "Pyrotechnik allgemein, Erfahrungen, Tipps" wurde erstellt von Marvin244, 31. Dez. 2018.

?

Sind in eurer Stadt/Dorf viele mit Ausländischen Böllern unterwegs ?

  1. Ja

    107 Stimme(n)
    56,9%
  2. Nein

    81 Stimme(n)
    43,1%
  1. Eine ve Panzerfäuste in f2 bitte.
    :D:D:D
     
    JonnyThunderkong gefällt das.
  2. Aber bitte mit Schweif
     
    JonnyThunderkong gefällt das.
  3. Silber oder Gold?
    :D:p:D
     
    JonnyThunderkong und wgriller gefällt das.
  4. Dann aber mit Crackling Bukett!
    :p:D:p
     
    JonnyThunderkong und wgriller gefällt das.
  5. Also ne Gatling Gun als Schreckschuss würde mir als Freund von Pyromunition auch gefallen :D:p
     
    wgriller gefällt das.

  6. Da haben wir doch einen Kandidaten für die "dümmste und unqualifzierteste Aussage im Jahr 2019".
    Bereits am 12.01. Respekt!

    Sorry, da ist inhaltlich so viel geistiger Unfug drinnen dass für mich nur feststeht dass man Dir, so Du dies nicht als reiner Trollartikel geschrieben hast nicht mal ein Streichholz geben sollte.

    Die Idee, F4 für "jedermann" freizugeben, auch noch in der Stadt - spottet jedwede Beschreibung.

    Auch die Ausformulierung, dass da "Nachbarn" Kugelbomben im Wohngebiet (3 und 4") geschossen haben und Beifall aufkam... tsja nun.
    Auch die Herleitung des "Respektes" - wenn die Jugendlichen (!!!!!) mit F4-Kugelbomben hantieren lernen sie es.. hohoho.. ja - oder halt nicht. Dann spielen wir "sammelt die Einzelteile ein"-Bingo.

    Nur mal so für andere -bei Dir ist Hopfen und Malz verloren bei so einer Ausführung - wenn man eine 125mm-Kugelbombe (5") mit ca. 400g NEM zündet und etwas geht schief, dann werden da ca. 700g Gewicht auf knapp 450km/h beschleunigt.
    Da muss die Murmel gar nicht zünden um tödlich zu sein.

    Auch die Knaller in F4 sind lustig. So ein netter Bodenblitz mit 250g NEM... ja, der macht doch im Wohngebiet Laune. Wir können natürlich auch im Kindergarten den 5jährigen Uzi und Co. verteilen, weil die Überlebenden - sofern nicht traumatisiert - lernen dann dadurch das automatische Waffen tödlich sein können.

    Sehr überzeugend... wie gesagt, 1. Kandidat für den 1. Platz zu "dümmsten Kommentar in 2019".

    Dafür ein Bravo!

    aber so kennen wir unsere Fraktion... ist ja nicht das erste Mal dass diese Person durch solch intelligente Beiträge auffällt.
    Ich hoffe der Beitrag bleibt stehen - um diese Leute als das darzustellen was sie sind. Unverantwortlich.
     
    Charly, ferl, MurphYz und 9 anderen gefällt das.
  7. Idiotien gibt es immer und überall, ob sie sich die Dinger nun Illegal besorgen oder legal. Man könnte so etwas einführen wie Abgabe gegen Unterschrift und Zettel für den richtigen Ungang und sachgemäßen Gebrauch. Den Zettel gibts bei Illegaler Besorgung nicht.
    Aber es ist scheinbar wie beim Cannabis, Gegner wollen es einfach nicht wahrhaben wollen das eine Legalisation mehr Vorteile als ein Verbot bringt. Das scheint vielen aber nicht in ihr kleines Weltbild zu passen.
    Verbote fördern nunmal Kriminalität und unsachgemäße Handhabung mangels Aufklärung und richtigen Umgang durch die Gesellschaft.

    Das Argument mit Gatling bzw. Kriegswaffen ist völlig hirnrissig und da sieht man mal wieder wie die Leute ticken. Es sind Kriegswaffen gebaut um Menschen zu töten.
    Feuerwerk ist Tradition und Vergnügen!

    Denkt doch mal wirklich Konstruktiv nach wie eine Legalisation aussehen könnte und ob es nicht doch in gewisser Hinsicht sinnvoll wäre. Geht in euch um im Vorfeld zu verteufeln ...
    F4 muss ja nicht bedeuten jedem eine 8Zoll Shell in die Hand zu drücken.
    Auch könnte man so etwas höher besteuern und mit den Mehreinnahmen viel gutes tun.
     
  8. Nein, einfach Nein.

    Ich hab auch den Wunsch nach besseren PtG, daher bin ich aich am 27er dran (Meine Never-Ending-Story). Auch in Sachen Satzmengenangleichung oder F3-Freigabe lasse ich gerne mit mir diskutieren und diskutiere auch selber gerne.

    Auch einen ordentlich Blitzknall weiß ich zu schätzen, aber ich will mir garnicht ausmalen was passiert wenn !jeder! F4 haben würde.

    Ich bin liberal eingestellt, auf dem Feld wo ich genügend Abstand zu habe, könnten die Leute so viel F4 zünden wie sie wollen, das kümmert mich nicht, aber die Sichheitsabstände sind nicht grundlos. In der Stadt kann der F2-Abstand schon meistens nicht eingehalten werden, F4 dann schon garnicht. Da will ich auch kein F4 sehen.

    Von falscher Verwendung mal ganz zu schweigen. Einen "901-Swärmer" mit Endschlag (was haben die? 40g? {Bitte verbessern falls falsch} ) will ich mir nicht vorstellen und schon garnicht erleben.

    Sorry Fürs OT, musste aber gesagt werden.

    Beste Grüße
     
  9. Ich bin ja der Meinung, nix geht über ne Tsar-Murmel... groß, mächtig und macht auch richtig hell :)
    Wenn dann aber als vierstufiger Knaller (orginär hätte sie 100 oder mehr Megatonnen gehabt, aber aus Sorge wurden dann "nur" 59 MT draus... wer sind wir dass wir uns da beschänken? Na also, 100-150 MT-Knaller, einzigartig, hell, leuchtend und knallt auch so schön laut :) Und man lernt den Respekt davor :) )
    Nee... solche Trollkommentare sind einfach nur zum .... aber diese Person spürt das schon lange nicht mehr. Leider.
     
  10. Ich finde sehr viele Artikel in F2 sind mittlerweile unglaublich gut!
    Bei meinem diesjährigen Hauptfeuerwerk ist (zumindest bei mir) absolut F4-Feeling aufgekommen. Mehr brauch man m.E. nicht...
     
    dimpel_mind, ViSa und PyroRick81 gefällt das.
  11. Naja, solche Leute sind genau so drauf. Denen ist das Riskio für Dritte, für Leib und Leben piep egal. Zum Würgen, diese Einstellung. Es sind auch die immer gleichen Personen die diesen Unsinn schreiben und vertreten.
    Solchen Leuten sollte - auf Lebenszeit - jedweder ptG untersagt werden, da fehlt schlicht die sittliche und geistige Reife für den Umgang damit.

    Auch das Geblubber von wegen "muss ja keine 8"Murmel sein"... hirnrissige ...-Aussage. Schon eine 2,5" Murmel ist viel zu viel, oder auch die großen Batterien. Solche XXXX würden doch nie für SIcherheit sorgen, kippt ne 3"-Box um und es gibt Tote wollen sie es nicht gewesen sein. Schlichtweg - auf Feuerwerk bezogen - Assi-Pack übelster Sorte.
    Pfui Deibel
     
    ViSa und progres99 gefällt das.
  12. Da du dir wohl sehr viele Gedanken zu dem Thema gemacht hast, kannst du die Vorteile sicher aufzählen.
    Kann es aber. Warum eine 3" Kaufen wenn man auch 8" haben kann?Warum kleinere F3 Blitzknaller kaufen, wenn man auch Cobra 8 und Co haben kann?
     
    ViSa gefällt das.
  13. #89 Skyline85pyro, 12. Jan. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 12. Jan. 2019
    Weiss jemand welchen Galileo-beitrag Ich meine? Es ist dieser bei dem u.a. ein vergleich von Deutschen Böllern und Diesem Polnischen im Briefkasten durchgeführt wurde. Ich sag es so. Der Briefkasten...


    War Weg! In dem Beitrag vor ca. 6-10 Jahren?

    Erinnert sich vielleicht jemand daran? Denn genau so wie dieser Polnische Böller mit Kreischbrenner sah dieser Blindgänger aus, der einfach so an Neujahr auf dem Weg lag!:eek: Ich will mir garnicht ausmalen was passieren könnte wenn Kinder/Jugendliche das Ding Aufheben, Anzünden und das Teil Durchzünden würde!!! :eek:
     
  14. Sorry... jeder weiss was da mit "Jugendliche haben vor 2 Jahren in Hamburg F4-Bomben geschossen" gemeint ist.
    Und die vielen positiven Einflüsse möchte ich sehen.
    Ja -ich sehe es vor mir... Minderjährige die dutzende von Cobra8, Retorno70, Virus4 und ähnlich harmlose Knallerchen in Menschenmengen zünden... passieren kann da üBERHAUPT nix.. und wer was anderes behauptet lügt!

    So... mal sehen wie viele Pyrotechniker dem guten Mann jetzt beispringen und die Legalisierung von F4-Feuerwerk für Jedermann (ab 12? Nee, lieber keine bösen Grenzen machen, auch 9jährige können weit sein (weiter als Windi in Sachen Feuerwerk? Mit Sicherheit)) fordern :)
     
    ViSa und wgriller gefällt das.
  15. Ach was... Windi weiß dass das überhaupt kein Problem ist. Da können auch 4jährige Kugelbomben zünden, mit der Hand :) Wetten?
     
    ViSa und xXFelix1193Xx gefällt das.
  16. Da stimme ich dir zu, die Qualität der F2 Artikel (auch hauptsächlich durch Funke) hat sich enorm verbessert. Viel Luft nach oben ist durch die Satzmengenbeschränkung aber nicht mehr (hauptsächlich auch bei Raketen). Vielleicht ist deswegen zu erklären das viel weniger illegales aus polnischen hinterhöfen gezündet wird. Sollte die Qualität weiter steigen wird es sicher noch weniger werden und das ist dann natürlich zu begrüßen.
     
  17. F4 für alle, um den Schwarzmarkt auszutrocknen?
    Mit der gleichen "Argumentation" dann scharfe Waffen für jeden, um den Schwarzmarkt auszutrocknen?

    Fein.
    Alls Alltagswaffe bitte eine Glock und für den Sonntag was schickes von Beretta.
     
    ViSa und dimpel_mind gefällt das.
  18. Wie haben die Leute, dass nur früher überlebt als es nur popelige Schüttraketen gab und auch auf dem Boden im Verhältnis zu heute sehr geringe NEM war? Heute kann man doch mit Batterien ordentlich was an den Himmel zaubern. Dagegen sieht manches hingerotzte Kirmesfeuerwerk langweilig aus.

    F3 und F4 verbieten und Grenzen dicht machen. Damit habe ich mich zwar schon mal umbeliebt gemacht. Ist mir aber total egal. Der Kommerz der Kirmesfeuerwerker interessiert mich nicht. Können woanders arbeiten gehen. Und das "Höher, schneller, weiter" sollte auch mal langsam aufhören. Ist doch langsam alles nicht mehr normal.
     
    ViSa gefällt das.
  19. Ja es gibt zum beispiel Die Toschpyro 25, die wirklich von Zerleger und Ausbreitung her F3 wäre! Aber trotzdem (sowie Ich gelesen habe) Ohne Käfig in F2 Verkauft wird?!? Dafür ist sie relativ teuer mit rund 30€
     
  20. Eine Frage? Was hat das oben geschriebene mit Meinem Zitat zutun? Ich weiss, nicht ernst gemeinte Beiträge sind ab und an lustig! Aber man sollte es auch nicht übertreiben indem man F4 mit kleinen Kindern in ironischem zusammenhang bringt? Sowas kann schnell falsch verstanden werden und dann gibts wieder Dampf im Forum!
     
  21. Adnan,
    Nur damit ich das richtig verstehe, eine 2,5" Shell hat ca 60mm, also nur etwas mehr als z.b die Diamond BR's in 2"/ 50mm. Die fand ich zwar gut aber jetzt auch soo heftig.

    Oder ist das eher der Unterschied wie z.B. 30mm Kaliber F2 vs. F4. Ich weiß das z.B. ne 30mm KAT4 Cake was ganz anderes in den Himmel zaubern kann als eine in F2 trotz selbem Kalibers.

    Kannste das bitte etwas genauer erklären ?
     
  22. Meine meinung zu dem thema: Adnan hat manchmal komische Ansichten aber manchmal hat er einfach nur recht. Ist keine kritik, nur meine Meinung, aber es muss ja uch nicht jeder meiner Meinung sein. Also ich würde sagen dass gewisse Dinge wie z.B. F3 freigegeben werden sollten wenn diejenige person einen kleinen Kurs macht und eine Prüfung dazu und zuverlässig ist. Mit F4 kenne ich mich einfach zu wenig aus, deshalb sage ich auch nichts dazu, ausser dass es dazu eines grösseren wissens bedarf und das nicht so einfach zu erwerben sein sollte. Das sollten wir wahrscheinlich eher den Pyrotechnikern überlassen. Wenn ich sehe was hier an silvester abgeht indem verschiedene Personen oder Gruppen die Raketen quer schiessen oder sich gegenseitig mit Batterien beschiessen denke ich manchmal dass das Feuerwerk für privatpersonen verboten gehört, bzw, erst ab 21 zu erwerben ist, das wäre kein Fehler. Wegen diesen Idioten wird es bestimmt irgendwann komplett verboten.Ich gehe verantwortungsvoll mit feuerwerk um und wünsche mir dass das jeder macht, aber das sind leider nur Wunschvorstellungen.
     
  23. #99 sureshot, 12. Jan. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 12. Jan. 2019
    An Silvester war ich wieder in meinem früheren Wohnort (ca. 2000 Einwohner).

    Außer einigen Shells geschätzt bis ca. 100 mm irgendwo am anderen Ende des Dorfs ist mir nichts weiter aufgefallen.

    Laut war es freilich, fast jede größere Batterie ab 25 mm und die meisten Raketen haben Zerleger auf VS-Niveau, und dann kommen noch die ganzen Salutröhrchen dazu.

    Die Jungen bei uns haben es nicht so mit FP3, La Bomba und Konsorten, und es liegt auch selten irgendwo etwas herum, das darauf hinweisen könnte (Blindgänger, Verpackungen).

    Die nehmen lieber VS mit Zündschnur. VS sind bei uns in der Gegend anscheinend recht leicht zu bekommen, wenn man weiß wo.

    An und um Silvester herum hat man immer wieder vereinzelt auch ziemlich massive Schläge gehört, die eher an Artillerie als an Feuerwerk erinnerten. Das wundert mich jetzt aber nicht, weil es in der Gegend doch ein paar Feuerwerker (Scheininhaber) gibt. Kann also durchaus auch legal gewesen sein, und war schon früher so. Mich stört es nicht.
     
  24. #100 Skyline85pyro, 12. Jan. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 12. Jan. 2019
    Ich bin in diesen Punkten genau deiner Meinung! Siehe Zitate.
    Die Sache mit F3 und dem Kurs/Prüfung sehe Ich eher etwas kritisch, da die Leute während dem Kurs einen guten Eindruck machen würden. Und an Silvester damit immer noch Bockmist verzapfen könnten? Die heutige Regelung mit den Scheinen empfinde Ich da als Viel Sicherer/Besser. (Selbst F3 Wäre da Meiner Meinung nach für den Muggel, aufgrund u.a. von Blitzknall-Bodenkörpern zu Gefährlich!) Da Ich Schätze auch wenn es Solche Warnhinweise, wie zum Beispiel (Bitte mindestens 15-20m entfernen! oder Sehr Lauter Knallkörper, Gehörschutz wird empfohlen!) geben würde, sich warscheinlich nur die wenigsten daran halten würden!
    Bzw. Dass F2 Feuerwerk wieder ab 21 Freigegeben werden soll wäre schon ein guter Lösungs-Ansatz! Da die meisten auch Heute noch um das Alter rum erst anfangen Erwachsen/Verantwortungsvoll zu werden!
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden