Bestimmung Beachtet Bienen!!

Dieses Thema im Forum "Gesetze und Bestimmungen" wurde erstellt von firepowerfranken, 5. Juli 2020.

  1. Servus :)

    Ich habe mich gestern mit meinem Kumpel, der Imker ist unterhalten und er hat erzählt, dass in der Nähe meines Abbrenners Bienenstöcke stehen (ca. 25m außerhalb meines Schutzbereiches). Er gab mir als Tipp, einen neuen Platz zu suchen.

    Hintergrund ist, dass letztes Jahr Böllerschützen an Neujahr Bienen aus der Winterruhe gerissen haben und die Schützen dafür haftbar waren. Dass die Bienen weit außerhalb des Schutzbereiches standen, spielte keine Rolle und der Imker bekam recht.

    Fragt am besten mal in euren Ämtern nach (in Bayern das Landratsamt) wo Stöcke stehen, um den Ärger evtl. zu umgehen.

    Grüße
     
    Mathau, stephphi, Kenny und 6 anderen gefällt das.
  2. Jepp, Bienen müssen geschützt werden, daher haben wir nur noch bienenfreundliche Pflanzen im Garten und es summt nur so herum. Sehr schön anzusehen und vor allem Kinder an die friedlichen Freunde zu gewöhnen.,

    Wenn ich bedenke, dass wir Bienen in die USA exportieren oder manche Asiaten mit Pinseln in den Bäumen sitzen, um die Blüten zu bestäuben, wird mir schlecht.

    Also bitte keine Zuchtblumen wie Geranien oder Fuchsien auf den Balkon hängen oder im Garten halten, sondern einfach Wildblumen einpflanzen. Ist zwar entgegen der deutschen Tradition, aber wir müssen was tun, um unsere Bestäuber zu erhalten.
     
    Hoodlum90, idk2k19, stephphi und 9 anderen gefällt das.
  3. Kann ich nur zustimmen, habe auch ein Wilbblumenbeet und schneide die Ligusterhecken erst nach der Blüte (also ab jetzt ca.)
    Glaube bei mir brauchen sich Bienen nicht beschweren....hab auch ein paar Flieder im Garten. Den mögen Hornissen sehr gerne, nicht die Blüte, sondern den Nektar hinter der Rinde.
     
  4. Wir mähen einen Teil der Wiese seit Übernahme des Gartens auch nicht mehr, bzw. nur wenig, lassen immer eine hohe Wiese inklusive der natürlichen Wildpflanzen stehen.
    Zusätzlich gibt es ein paar "Insektenhotels". Den Bienen und co. scheint es zu gefallen. Und auch den Hornissen, Hummeln usw. ebenfalls.
    Also eine perfekte Lösung, die fühlen sich wohl und wir sparen Arbeit. :D
     
    Kenny und Maro gefällt das.
  5. Wir haben seit einigen Jahren u.a. eine grosse Ecke mit Lavendel - dort tobt der Bienenwahnsinn. Leider habe wir keinen Imker in der Nähe,
    der Lavendelhonig im Angebot hat. Muß ich halt wieder aus Frankreich mitbringen. Lecker! :)
     
  6. Unter unserer Außentreppe aus Holz haben sich dieses Jahr Hummeln eingenistet. Ganz schön Betrieb da zur Zeit.
     
  7. Wir haben uns auch bewusst dazu entschieden, unseren Garten relativ "wild" zu belassen.
    Ich bin gar kein Fan von den heutigen perfekten Gärten bei denen das Gras auf den Millimeter genau gestutzt wird.

    Einfach einige Stellen der Natur überlassen und schon hat man eine schöne Vielfalt an Insekten im Garten.
    Auf Grund der direkten Lage zum Wald sind hier auch viele Holzbienen zu beobachten, die sehe ich sonst fast nie.
     
    smg_getriebe gefällt das.
  8. Hi Leute, ich finde das super, wie Ihr Euch um die kleinen fliegenden Freunde kümmert. Das mache ich auch so im Garten: Wildblumen, Insektenhotels, Altholz,....

    Aber wir müssen auch etwas auf dem Acker tun. Damit meine ich bewusst NICHT die Bauern. Sondern unsere Politik mit der Förderung Energie-Pflanzen anzubauen. Der Raps bietet halt nur in einem SEHR kurzen Zeitraum Nahrung für Bienen und Mais überhaupt nicht. Da verhungern die kleinen Tierchen einfach. Gemüse, Streuobstwiesen, usw. wären eine tolle Sache.
     
  9. #9 Feuerkappe, 5. Juli 2020
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2020
    Weco Tolle Biene - FEUERWERKLAND-SHOP.de

    Ich weißt, das Thema ist ernst. Dennoch mag ich auch tolle Bienen.;)
    Ich kann mir nicht helfen, aber das war das Erste, woran ich bei dem Thema gedacht hab.
    Doch schon Pyro Verrückt.
    :narr:
     
    Rocketboy25, Teufelslogo und chr gefällt das.
  10. Hier geht es ja völlig Off Topic zu, also quasi sogar doppelt OT, denn im ersten Post wird von Bienenstöcke erzählt und von Euch kommt dann sowas in diese Richtung:
    Nur was hat das mit den Bienenstöcken zu tun?

    In Bienenstöcke leben Honigbienen, die sind keinesfalls vom Aussterben bedroht, bzw. die Honigbienen sind überhaupt nicht gemeint, wenn die Tier- und Umweltschützer vom "Bienensterben" reden, was leider selbst von denen oftmals nicht so rüber kommt, denn sie meinen die "Wildbienen".

    Hier mal ein paar wahllose Quellen:
    Wildbiene – Wikipedia

    Weltbienentag: Die Honigbienen sterben nicht - DER SPIEGEL - Wissenschaft

    Wild- und Honigbienen - NABU Schleswig-Holstein

    Balkonpflanzen und Co: Wie lockt man Wildbienen an?

    Nahrungskonkurrenz Honigbiene vs. Wildbienen und andere Bestäuber

    Und jetzt zurück zum Thema.

    Hier hätte ich gerne das genaue Gerichtsurteil zu gelesen. ;)

    Und Du schießt auf "Deinem" Abbrenner F4 Feuerwerk?
     
  11. @Scherzartikel Ich bekomme die Fläche als Abbrenner zu Silvester von einem ansässigen Verein gestellt. Und ja, ich schieße zu Silvester um Mitternacht ausschließlich F4.

    An das Gerichtsurteil werde ich wohl nicht ran kommen. Aber ich werde mich sicherheitshalber mal nach anderen Abbrennern umsehen. Schade, weil der Platz bis Kal. 300mm geeignet ist und ich heuer schon eine 200er los schicken wollte
     
    Scherzartikel gefällt das.
  12. Weniger Monokulturen und weniger Pestizide verwenden und dann würde das auch wieder von Natur aus passen.
    Würde dem Menschen auch gut tun.
     
    Hoodlum90 und chr gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden