Großfeuerwerk Bedeutung der Begriffe bei italienischen Zylinderbomben

Dieses Thema im Forum "Großfeuerwerk, Indoor-Pyrotechnik, SFX" wurde erstellt von HobbyPyro, 19. Dez. 2015.

  1. Hallo miteinander,

    ich habe mal eine kurze Frage: Könnt Ihr mir bitte einmal anschaulich erklären, wofür
    die folgenden Begriffe stehen, wenn man mit italienischen Mehrschlag-Zylinderbomben
    zu tun hat:

    - Intrecci
    - Scala
    - Stutata
    - Controbomba
    - Controcolpo

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    Viele Grüße, Bernhard
     
    NightFlyer gefällt das.
  2. Gebe...

    ....deine Suchbegriffe doch mal hier ein.:joh:
     
    HobbyPyro gefällt das.
  3. O.k, besten Dank. Das Lexikon werde ich gleich mal bookmarken... :p

    Ich konnte alles klären bis auf den Begriff "Scala" oder häufig auch "Scala 8"...
    Ich fand ihn u.a. in einem Katalog des Herstellers JGWB.

    Da ja "Scala" offenbar kein genormter Begriff ist, zumindest steht er nicht im Lexikon,
    muß ich ihn mir dann vorstellen wie eine Art Markenname von JGWB, der einen
    bestimmten Effekt bzw. eine bestimmte Effektfolge beschreibt?

    Besten Dank.

    Viele Grüße, Bernhard
     
  4. Nein, 'Scala' kommt auch aus dem italienischen. Da hat sich JGWB sicher nichts selbst erfunden. ;) !!!
    Mensch lest euch doch einfach mal durch dann gibt es solche Infos zu hauf! :)
     
  5. Hallo Bernhard,

    "Scala" bedeutet auf Italienisch "Treppe" und bezeichnet bei einer italienischen Zylinderbombe das Zerlegen der einzelnen Bombetten nacheinander, bei einer Scala 8 demnach das aufeinanderfolgende Zerlegen von acht Bombetten.
    Im Gegensatz dazu beispielsweise die Stutata, bei welcher die Bombetten alle gleichzeitig zünden.

    Scala ist wie Stutata oder Fermata ein in ganz Italien verwendeter Begriff, um den "Typ" einer Zylinderbombe anzugeben. Über die Effektfarben oder die Effektzusammensetzung an sich sagen die Begriffe nichts aus.

    Hier gibt es noch ein kleines Video einer Scala 8 mit Controbomba.

    Gruss


    PS: Ich hoffe, das stimmt soweit. Falls einer der Profis etwas einzuwenden hat, nur zu. :)


    Edit: Im Wiki gibt es unter "Scala Otto" hier einen Artikel.

    @MegaSkylighter,

    anstatt immer nur zu meckern und inhaltlich nichts zum Geschehen beizutragen, hättest Du doch auch auf den Wiki Artikel verweisen können? Kostet Dich gleich viel Zeit, und Bernhard sowie alle anderen hätten zur Abwechslung auch mal was von Deinen Beiträgen! :blintzel:
     
    Mathau, gecko und HobbyPyro gefällt das.
  6. Zuviel der Ehre, lieber HobbyPyro, die Bezeichnung Scala haben wir nicht erfunden, das hat jemand schon vor ein paar hundert Jahren getan. :)

    Stutata übersetzt sich übrigens frei mit "ausgegangen/erloschen". Das Wort beschreibt die Tatsache, daß sich eine Stutata zuerst öffnet und ihre Bombetten bzw. Stucchi auswirft, die erst nach einigen Augenblicken Verzögerung gleichzeitig kommen. Auf den ersten Blick sieht es also so aus, als hätte die Bombe zwar aufgemacht, der Inhalt aber nicht gezündet, daher der Name.
     
  7. Besten Dank an Euch für die sehr anschaulichen Beschreibungen. :)

    Hier wurde noch der Begriff "Fermata" genannt. Der findet sich auch nicht im
    Feuerwerk-Wiki. Kann mir bitte noch jemand kurz erklären, was er bedeutet?

    Der Begriff kam mir auch schon mal unter, aber ich hatte ihn auf meiner Liste
    vergessen...

    Viele Grüße, Bernhard
     
  8. So weit ich weiß bedeutet "fermata" Stop oder Halt bzw. Unterbrechung.

    Ich würde mir das so erklären, dass die fermate Bomben den Rhythmus der Show unterbrechen (werden ja einzeln hintereinander geschossen). Bei einer Batteria gibt es auch den Begriff "fermata": wenn der Rhythmus der kleinen colpetti durch eine Reihe (oft 10 Schuss) größerer Schläge unterbrochen wird. Scala, Fermate, Stutata usw. funktionieren tagsüber genau so wie nachts, dort werden dann die botti/Saluts durch Farb-Bombetten ersetzt.

    Hier ist mal ein paar Begriffe über die ich im Internet gestolpert bin (auf Englisch! - keine Garantie, denke aber das ist ganz gut zusammen erklärt)

    MfG,
    NightFlyer
     
    widofnir gefällt das.
  9. Wirklich eine interessantes Thema, ich habe glaube ich jetzt zwei Stunden auf sämtlichen italienischen Seiten versucht die exakte Übersetzung zu finden, aber ich denke am Ende kann uns da nur Alex (Hanabi) aufklären. ;)


    Ich denke wir sind uns alle einig was sich dahinter verbirgt, Fermate = großkalibrige Mehrschlagzylinderbombe, schaut euch nur mal einige Aufzählungen von den zahlreichen Varianten an:

    http://forum.pirovagando.it/viewtopic.php?f=31&t=6329

    Auch hier die Beschreibung interessant:

    http://www.sagradelfuoco.it/index.php?option=com_content&view=article&id=160&Itemid=120

    (Ich denke diese Varianten kennen die meisten Fans italienischer Feuerwerke jedoch eher, für Übersetzungshilfe der Fachbegriffe siehe http://www.feuerwerk.net/wiki/Kategorie:Italienisch )


    Die italienische Wikipedia Seite zum Thema Feuerwerk ist auch sehr detailliert, erwähnt "Fermata" wie folgt:

    https://it.wikipedia.org/wiki/Fuochi_d'artificio


    Nach meiner Auffassung ist also eine Bomba da Tiro eine Fermate, die eben am bzw. vor dem Anfang des Feuerwerks geschossen wird.



    Was ich mich jedoch frage, ob es einen Unterschied gibt zwischen "Bomba di Fermata" und dem Begriff "Fermate". ???:D

    Denkbar wären für mich z.B. folgende Erklärungen:

    1. Es ist das Gleiche nur anders (Kurzform / Langform) geschrieben?

    2. Es ist nicht das Gleiche, "Bomba di Fermata" ist klassischerweise eine 160mm Mehrschlagbombe (mit Controbomba / Controcolpo) und Fermate praktisch der Oberbegriff sämtlicher großen Mehrschlagbombe?
     
    NightFlyer und widofnir gefällt das.
  10. ich meine "fermata" ist Einzahl (eine Bombe), "fermate" ist Mehrzahl (eine Sequenz von fermata, meistens vor dem Finale) ;)

    Hier gibts eine Auflistung von möglichen Fermata Bomben (Tag & Nacht):
    http://forum.pirovagando.it/viewtopic.php?f=31&t=6329

    z.B.

    - intreccio + botto al titanio + intreccio + controbomba
    - 4 botti + ripresa + 4 botti + ripresa + 4 botti + ripresa + controcolpo
    - scala a 8 botti + 3 riprese + controcolpo
    usw...

    MfG,
    NightFlyer
     
  11. Zur Fermata kam mir während unserer Italienreise eine Idee. Wir waren ja nur mit den Öffentlichen unterwegs, oft mit dem Bus. Und da begegnete mir das Wort Fermata. Es bedeutet Station/Haltestelle.
    Und eine Fermata hat doch diverse Staionen/Haltestellen.
    ;)
    (Und da heißt es dann für die Effekte: Bitte aussteigen. :D )

    Ansonsten vielen Dank für die hier zusammengetragenen Infos!

    Jruß!
    Olaf.
     
  12. Ich wollte nur nochmals herzlich Danke sagen für alle Beiträge... :)

    Offenbar ist die Thematik mit den italienischen Zylinderbomen doch etwas umfangreicher
    als ich zuerst vermutete, wenn es allein 168 (!) verschiedene Kombinationsmöglichkeiten
    gibt.

    Wahnsinn... Wenn man da nur mal eine von jeder Sorte ausprobieren wollte :D, dann hat
    man aber zu tun, ganz abgesehen von dem sicher notwendigen enormen finanziellen Budget.

    Das hier soll aber bitte nicht als Abschluß-Statement verstanden werden.
    Jedem, dem dazu noch etwas einfällt, bitte weiterschreiben...

    Viele Grüße, Bernhard
     
  13. Erinnert mich an Bus-/Klassen-Fahrten :D:kicher:

    Stutata: Alle raus! JETZT!!!
    Scala: nicht drängeln, einer nach dem anderen!
    Riprese/Intreccio: in Gruppen aufstellen und los!
    ...

    Die Aufzählung vom stutata28 ist wohl spielerisch gemeint. Es gibt derart viele Kombinationsmöglichkeiten... Kreativität und vor allem Erfahrung und Können vorausgesetzt!

    MfG,
    NightFlyer
     
    Guranga gefällt das.
  14. Wieviel verschiedene "fermata" shells Möglichkeiten gibt es in Süd-Italien?

    1. 2 intrecci + 2 riprese + 2 controbombe, Kaliber 16 cm, 4 Schläge, im ersten Schlag zwei Mosaik in Folge: 1. 4 Farbbombetten in violett. 2. 4 Farbbombetten in grün,
    im zweiten Schlag zwei Titansalutbombetten Kränze in Folge, im dritten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in violett und Kränze von grüne Sterne und im vierten
    Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in grün und Kränze von violett Sterne.

    2. 3 riprese + 3 intrecci + 3 controbombe, Kaliber 16 cm, 5 Schläge, im ersten Schlag drei Titansalutbombetten Kränze in Folge, im zweiten Schlag drei Mosaik in Folge:
    1. 4 Farbbombetten in rot. 2. 4 Farbbombetten in blau. 3. 4 Titansalutbombetten., im dritten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in rot und Kränze von blaue
    Sterne, im vierten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in blau und Kränze von rote Sterne, im fünften Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in rot und
    Kränze von blaue Sterne.

    3. controbomba + scala a otto botti al titanio + controbomba, Kaliber 21 cm, 3 Schläge, im ersten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in gelb und Kränze von
    grüne Sterne, im zweiten Schlag acht Titansalutbombetten in Folge und im dritten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in grün und Kränze von gelbe Sterne.

    4. controbomba + 2 botti + controbomba + 2 botti + controbomba, Kaliber 16 cm, 4 Schläge, im ersten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in gelb und Kränze von
    violett Sterne, im zweiten Schlag zwei Titansalutebombetten in Folge, im dritten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in violett und Kränze von gelbe Sterne
    gefolgt von die zwei Titansalutebombetten in Folge aus dem zweiten Schlag und im vierten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in gelb und Kränze von violett
    Sterne.

    5. controbomba + 2 intrecci + 4 botti, Kaliber 16 cm, 2 Schläge, im ersten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in rot und Kränze von grüne Sterne, im zweiten
    Schlag zwei Mosaik in Folge: 1. 4 Farbbombetten in rot. 2. 4 Farbbombetten in grün gefolgt von 4 Titansalutebombetten in Folge.

    6. 2 controbombe + 2 intrecci + Croce di Malta, Kaliber 21 cm, 4 Schläge, im ersten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in gelb und Kränze von blaue Sterne, im
    zweiten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in blau und Kränze von gelbe Sterne, im dritten Schlag zwei Mosaik in Folge: 1. 4 Farbbombetten in gelb. 2. 4
    Farbbombetten in blau und im vierten Schlag ein Maltezer Kreuz, so ein grosses Bukett in blau und Silberweidenzentrum im Zentrum und Kränze von gelbe Sterne.

    7. "tre per tre" mit in jede "stutata" 2 intrecci, Kaliber 21 cm, so 3 "stutata" shells in Folge, im ersten stutata zwei Mosaik in Folge: 1. 14 Farbbombetten in blau.
    2. 14 Farbbombetten in gold, im zweiten stutata zwei Mosaik in Folge: 1. 14 Farbbombetten in blau. 2. 14 Farbbombetten in gold und im dritten stutata auch zwei Mosaik in
    Folge: 1. 14 Farbbombetten in blau. 2. 14 Farbbombetten in gold.

    8. bomba regina mit 2 controbombe mit einem Kranz von Titansalutebombetten und gefolgt von einem Maltezer Kreuz, Kaliber 21 cm, drei Schläge, im ersten Schlag ein
    grosses Bukett mit Farbzentrum in gelb und Titansalutbombettenkranz im Zentrum und Kränze von rote Sterne, im zweiten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in
    rot und Titansalutbombettenkranz im Zentrum und Kränze von gelbe Sterne und im dritten Schlag ein Maltezer Kreuz, so ein grosses Bukett in blau und Silberweidenzentrum
    im Zentrum und Kränze von rote Sterne.
     
    TOMQX, Pyro, Feuer_und_Flamme! und 2 anderen gefällt das.
  15. 9. scala a otto sfere + scala a otto botti + croce di malta, Kaliber 21 cm, 3 Schläge, im ersten Schlag 8 Farbbombetten in Folge in weiss, im zweiten Schlag 8
    Titansalutebombetten in Folge und im dritten Schlag ein Maltezer Kreuz, so ein grosses Bukett in rot und Silberweidenzentrum im Zentrum und Kränze von blaue Sterne.

    10. scala a otto sfere + intreccio + controbomba + scala a otto botti + croce di malta, Kaliber 21 cm, 4 Schläge, im ersten Schlag 8 Farbbombetten in Folge in rot
    gefolgt von ein Mosaik mit 4 Farbbombetten in grün, im zweiten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in rot und Kränze von grüne Sterne, im dritten Schlag
    8 Titansalutebombetten in Folge und im vierten Schlag ein Maltezer Kreuz, so ein grosses Bukett in rot und Silberweidenzentrum im Zentrum und Kränze von grüne Sterne.

    11. 4 sfere + 2 intrecci + 4 botti + 2 controbombe, Kaliber 16 cm, 4 Schläge, im ersten Schlag 4 Farbbombetten in Folge in rot gefolgt von ein Mosaik mit
    4 Farbbombetten in weiss, im zweiten Schlag ein Mosaik mit 4 Farbbombetten in grün gefolgt von 4 Titansalutebombetten in Folge, im dritten Schlag ein grosses Bukett
    mit Farbzentrum in weiss und Kränze von rote Sterne und im vierten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in rot und Kränze von grüne Sterne.

    12. 4 botti + 4 intrecci + 4 botti + 4 intrecci, Kaliber 16 cm, 4 Schläge, im ersten Schlag 4 Titansalutebombetten in Folge, im zweiten Schlag vier Mosaik in Folge:
    1. 4 Farbbombetten in gelb. 2. 4 Farbbombetten in blau 3. 4 Farbbombetten in rot 4. 4 Titansalutebombetten, im dritten Schlag 4 Titansalutebombetten in Folge und im
    vierten Schlag vier Mosaik in Folge: 1. 4 Farbbombetten in gelb. 2. 4 Farbbombetten in blau 3. 4 Farbbombetten in rot 4. 4 Titansalutebombetten.

    13. 4 botti + intreccio + controbomba, Kaliber 16 cm, 2 Schläge, im ersten Schlag 4 Titansalutebombetten in Folge gefolgt von ein Mosaik mit 4 Farbbombetten in grün
    und im zweiten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in grün und Kränze von rote Sterne.

    14. controbomba + intreccio + controbomba + intreccio + controbomba + intreccio, Kaliber 21 cm, 3 Schläge, im ersten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in grün
    und Kränze von violett Sterne gefolgt von ein Mosaik mit 7 Farbbombetten in grün, im zweiten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in violett und Kränze von grüne
    Sterne gefolgt von ein Mosaik mit 7 Farbbombetten in violett, im dritten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in grün und Kränze von violett Sterne gefolgt von
    ein Mosaik mit 7 Farbbombetten in grün.

    15. 4 botti + 3 riprese + controbomba + controcolpo, Kaliber 16 cm, 3 Schläge, im ersten Schlag 4 Titansalutebombetten in Folge, im zweiten Schlag drei Salut Kränze
    in Folge, im dritten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in weiss und Kränze von violett Sterne und Abschlussknall.

    16. 2 controbombe + 2 botti + 2 riprese + 2 intrecci, Kaliber 16 cm, 4 Schläge, im ersten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in grün und Kränze von orange
    Sterne im zweiten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in orange und Kränze von grüne Sterne, im dritten Schlag 2 Titansalutebombetten in Folge gefolgt von zwei
    Salut Kränze in Folge und im vierten Schlag zwei Mosaik in Folge: 1. 4 Farbbombetten in orange 2. 4 Farbbombetten in grün.
     
    Pyro, Silvesterfreak, NightFlyer und 2 anderen gefällt das.
  16. Viele Namen und Bezeichnungen sind in der Feuerwerkerei oft 100te Jahre alt.

    Vergesst bei euren Übersetzungsversuchen nicht, dass man manche spezifischen Begriffe nicht 1:1 übersetzen kann.

    Oder wie würde das Blümchen "Verfissmeinnicht" z.B ins Englische übersetzt heissen ?

    "Don´t forget me " ? Kein Mensch käme da jemals auf ´ne Blume!!
     
  17. Diese shell ist ein Vorbild von shell nummer 13:

    Die Fotos sind vom Aufbau für die Abendshow von Michele Bruscella in Adelfia am 9. November 2011.

    Am erstes Foto: die "fermata" shell mit der Aufschrift 4b*___,
    4 botti + intreccio + controbomba, Kaliber 16 cm, 2 Schläge, im ersten Schlag 4 Titansalutebombetten in Folge gefolgt von ein Mosaik mit 4 Farbbombetten in grün
    und im zweiten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in grün und Kränze von rote Sterne.

    Am zweites Foto: die ganze Reihe "fermata" shells besteht aus 10 Stück, es gibt 4 Stück "scala a 8 sfere + controbomba", 3 Stück "2 intrecci + controbomba" und 3 Stück
    "4 botti + intreccio + controbomba".
    Links auf dem Foto 3 Stück "4b*___" en rechts die 3 Stück "2*___".

    Am drittes Foto: Übersicht von 5 Stück von insgesamt die 10 Rohre, die Zündschnüre sind verbunden von rechts nach links und vor diese "fermata" Serie gibt es das gelbe
    Rohr, Kaliber 40 cm für die Kugelbombe in Gold und im Gewicht 20 kg brutto und 16 kg netto.

    Im Video zu sehen zwischen 5.19 und 5.37 Min.

    https://youtu.be/5yqE1ONuDok?t=319

    IMG_1032.jpg

    IMG_1027.jpg

    IMG_1047.jpg
     
    Silvesterfreak, HobbyPyro, Pyro und 2 anderen gefällt das.
  18. Nein, da käme keiner drauf, die Dinger heißen dort nämlich üblicherweise "forget-me-not" ;)
     
    Eistee und raketentoni1 gefällt das.
  19. Hab da grade 2 Bildchen ausgegraben....

    10.jpg

    12.jpg
     
  20. Schön, eine "fermata" shell von die Bruder Pagano aus Ottaviano mit zwei "intrecci" .
     
  21. stutata 28, vielen Dank für deine tollen Beiträge!!! :) :thumbup:

    Jetzt muss ich aber mal was fragen :blintzel::

    (ich weiß das die Zeichen auf den Bomben nicht von jeder Firma gleich geschrieben werden und es dadurch unterschiedliche Bezeichnungen gibt...)

    bedeutet doch 2x stutata bzw. 2 (große) Intrecci (Wellen aus Bombetten / Sfere) die sich in 1er Zerlegung dunkel (spenta) öffnen und nacheinander zünden.

    Eine (2-break) Fermata mit dem gleichen Effekt, nur in zwei Stufen (zB. 1te Zerlegung xx Bombetten, 2te Zerlegung nochmal das gleiche, evtl. ein anderer Effekt),
    oft gefolgt von einer controbomba (und -colpo) würde man doch 'theoretisch' so schreiben (extremes Beispiel-Video: https://youtu.be/ZtGDKE-QWdY?t=55s ):

    Noch eine Frage: es gibt Bomben wo vor dem eigentlichen Haupteffekt (stutata) ein kleines Intreccio/Riprese aus Ti-Saluts kommt (Beispiel-Video: https://youtu.be/_vlzETqlZEk?t=7m32s )
    - wie würde man das schreiben? Oder ist das sogar die 2* ?

    MfG,
    NightFlyer
     
  22. Ciao NightFlyer,

    Grazie mille für deine Frage.

    1. Stutata und intreccio sind verschiedene Begriffe, aber sind fast gleich. Das einzige Unterschied ist die Zeit bis die Bombetten explodieren. Beim stutata shell dauert es lang und beim intreccio normal/kurz.

    Die Diskussion ob eine stutata mehrere "intrecci" haben darf/kann ist eine schwierige.

    So ist das auch mit eine shell mit mehere "controbombe". Wir hatten daruber eine Diskussion mit Vincenzo Bruscella und er sagte es ist keine Mehrschlagbombe aber es sind dann zum Beispiel 4 "spacchi" statt 4 Schläge.
    Aber für uns ist es einfacher um dass 4 Schläge zu nennen.

    Schöne Compilation, hier ist es eine doppelte "stutata" (zwei Treppen) mit im zweiten stutata noch eine "croce a cinque punti" + controcolpo.

    Diese "fermata" shell von Pagano 2* ist warscheinlich ein Schlag!

    2. Ich habe dass "stutata regina" genannt, weil es beim controbomba + intreccio von titansalutebombetten auch so heisst. Nur beim stutata gibt es die titansalutes vorher statt nachher.
    Nicht alles ist so einfach zu erklären. Aber dass macht es auch interessant!!!!!

    Sauber gesehen muss dass "ripresa + stutata" heissen, finde ich.
    Sehr schönes Video, Pannella ist auch eine Top-Firma.
     
    NightFlyer und Silvesterfreak gefällt das.
  23. Diese "fermata" shell von Pagano 2* ist warscheinlich ein Schlag!

    Ok, alles klar :shocked:
     
  24. 17. stutata + croce di malta 8 punti + controcolpo, Kaliber 28 cm, zwei Schläge, im ersten Schlag ein grosses Mosaik mit 40 Farbbombetten in lila und im zweiten Schlag
    ein Maltezer Kreuz, so ein grosses Bukett in lila und Silberweidenzentrum im Zentrum und Kränze von grüne Sterne.

    18. 4 botti + 2 intrecci + 3 controbombe, Kaliber 21 cm, 4 Schläge, im ersten Schlag 4 Titansalutebombetten in Folge gefolgt von zwei Mosaik in Folge: 1. 7 Farb-
    bombetten in blau, 2. 7 Farbbombetten in goldglitter, im zweiten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in blau und Kränze von rote Sterne, im dritten Schlag ein
    grosses Bukett mit Farbzentrum in blau und Kränze von rote Sterne und im vierten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in blau und Kränze von rote Sterne.

    19. 8 controbombe, Kaliber 21 cm, 8 Schläge, im ersten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in gelb und Kränze von grüne Sterne, im zweiten Schlag ein grosses
    Bukett mit Farbzentrum in blau und Kränze von rote Sterne, im dritten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in grün und Kränze von violett Sterne, im vierten
    Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in gelb und Kränze von violett Sterne, im fünften Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in rot und Kränze von grüne
    Sterne, im sechster Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in blau und Kränze von gelbe Sterne, im siebten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in rot und
    Kränze von gelbe Sterne und im achten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in weiss und Kränze von rote Sterne.

    20. 4 sfere + 4 botti + 3 intrecci + 3 riprese, Kaliber 16 cm, 3 Schläge, im ersten Schlag 4 Farbbombetten in Folge in rot gefolgt von 4 Titansalutebombetten in Folge,
    im zweiten Schlag drei Mosaik in Folge: 1. 4 Farbbombetten in rot. 2. 4 Farbbombetten in blau. 3. 4 Titansalutbombetten. und im dritten Schlag drei Salut Kränze
    in Folge.

    21. 4 botti + 4 controbombe + 2 intrecci + 2 riprese, Kaliber 16 cm, 7 Schläge, im ersten Schlag 4 Titansalutebombetten in Folge, im zweiten Schlag ein grosses
    Bukett mit Farbzentrum in blau und Kränze von rote Sterne, im dritten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in rot und Kränze von blaue Sterne, im vierten Schlag
    ein grosses Bukett mit Farbzentrum in blau und Kränze von rote Sterne, im fünften Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in rot und Kränze von blaue Sterne, im
    sechster Schlag zwei Mosaik in Folge: 1. 4 Farbbombetten in blau. 2. 4 Farbbombetten in rot und im siebter Schlag zwei Salut Kränze in Folge.

    22. 4 botti + controbomba + 4 botti + controbomba + controcolpo, Kaliber 16 cm, zwei Schläge, im ersten Schlag 4 Titansalutebombetten in Folge gefolgt von ein grosses
    Bukett mit Farbzentrum in goldglitter und Kränze von grüne Sterne gefolgt von 4 Titansalutebombetten in Folge und im zweiten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum
    in goldglitter und Kränze von grüne Sterne und Abschlussknall.

    23. scala a otto sfere + controbomba, Kaliber 16 cm, zwei Schläge, im ersten Schlag 8 Farbbombetten in Folge in weiss und im zweiten Schlag ein grosses Bukett mit
    Farbzentrum in grün und Kränze von rote Sterne.

    24. 4 sfere + 2 intrecci + 4 sfere + 2 intrecci + controcolpo, Kaliber 16 cm, zwei Schläge, im ersten Schlag 4 Farbbombetten in Folge in violett gefolgt von zwei
    Mosaik in Folge: 1. 4 Farbbombetten in weiss. 2. 4 Farbbombetten in violett, im zweiten Schlag 4 Farbbombetten in Folge in weiss gefolgt von zwei Mosaik in Folge:
    1. 4 Farbbombetten in violett. 2. 4 Farbbombetten in weiss und Abschlussknall.
     
    NightFlyer, Pyro und Matthias Meyer gefällt das.
  25. Diese shell ist ein Vorbild von shell nummer 18:

    Die Fotos sind vom Aufbau für die Abendshow von Carmelo Di Candia in Rotello am 15. November 2009. Am erstes Foto: die "fermata" shell mit der Aufschrift
    4B**__ __ __, so 4 botti + 2 intrecci + 3 controbombe in 4 Schläge, Kaliber 21 cm, im ersten Schlag 4 Titansalutebombetten in Folge gefolgt von zwei Mosaik in Folge:
    1. 7 Farb-bombetten in blau, 2. 7 Farbbombetten in goldglitter, im zweiten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in blau und Kränze von rote Sterne, im dritten
    Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in blau und Kränze von rote Sterne und im vierten Schlag ein grosses Bukett mit Farbzentrum in blau und Kränze von rote
    Sterne.

    Zwei Stück mit diese Auswirkung werden im Show geschossen, am vierten und fünften Foto werden die geladen.

    Während die Show geht es leider zwei Mal gigantisch falsch, das erste Mal ist auf 12.16 Minuten und das zweite Mal auf 13.45 Minuten. Die erste "fermata" mit diese
    Auswirkung ist dann fast fertig.

    Video: https://vimeo.com/7699501

    IMG_0614.jpg

    IMG_0609.jpg

    IMG_0611.jpg

    IMG_0605.jpg

    IMG_0606.jpg
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden