1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Die blauen Farben vom alten Forum, die Breite der Darstellung und die Sprache können auf dieser Seite unten links in der Fußzeile ausgewählt werden.

Termin | News Berichte aus Zeitung, Internet und Fernsehen

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von böllerNo1NRW, 16. Juni 2011.

Schlagworte:
  1. Genau das denke ich auch, ich würde sowas auch nicht wollen.
    Vor allem das sowas schon öfters vorgekommen ist...
    Ich werde Weco auf der Spielwarenmesse mal darauf ansprechen. :joh:
     
    JonnyThunderkong gefällt das.
  2. #1502 Firstones, 8. Jan. 2017
    Zuletzt bearbeitet: 8. Jan. 2017
  3. Sehr gut. Und uns dann hoffentlich berichten, wie es verlaufen ist. :)
     
  4. Ach komm jeder weiss das mit den Tonschleudern keine Lunge oder Darm reisst nichtmal wenn ihn runterschluckst...
     
    Mr Bla gefällt das.
  5. Der Artikel und das Bild zeigen die Unfähigkeit des Artikelschreibers und seines Redakteurs. Das so ein Bericht veröffentlicht wird, ist Aufhetze und Inkompetenz.
     
  6. Stuttgart hat noch ganz andere Probleme.....vielleicht kann jemand vor Ort mal recherchieren wie die Feinstaubbelastung durch "die Großbaustelle" gestiegen ist. Ich denke da dürfte die Belastung durch Feuerwerk nicht mehr so hoch einzustufen zu sein.
     
  7. Zu dem Video, das man sich dort ansehen kann (zu sicherem Umgang mit Feuerwerk): Sind das nicht Lesli-Superböller, die immer wieder zu sehen sind, wenn über die Gefährlichkeit illegaler Böller geredet wird? Zwar wird keiner von denen gezündet (bzw. der gezündete ist ein anderer), aber so wie sie präsentiert werden, kann leicht der Eindruck entstehen, die weißen Böller mit den Roten Ringen seien gefährliche, illegale Knaller.
     
  8. Jetzt wollen schon die AfD und die Grünen privates Feuerwerk in Stuttgart verbieten. :eek:

    Das sind ja bald Zustände wie in Graz.
     
  9. Auf den Zug werden nochmehr aufspringen.Mein Blick in die Zauberkugel sagt privates Feuerwerk wird verboten.Ersatzweise wird in den ersten Jahren eine Pyroshow auf dem heimischen Marktplatz geschossen...die dann nach paar Jahren aufgrund Besuchermangel eingestampft wird.(obs stimmt oder nicht ist dann eine andere Frage...)

    Eventuell könnte ich mir noch eine Lasershow vorstellen mit ,,tollen LEDS die ja so toll blinken schöner als dieses laute Feuerwerk" aaaaaarrrghh ich habs schon im Ohr...

    Achja, damit weiterhin die obligatorischen 110 mio € zusammen kommen>>>Zwangsabgabe<<<.

    Oh Gott bin ich pessimistisch....:cry::D
     
  10. Nö. Absolut nicht. Viel eher Realistisch.

    Das "Prinzip GEZ-Gebühr" (Zwangszahlungen für die Dinge die man weder will noch braucht) wird künftig noch auf viele andere Bereiche des Lebens deutlich ausgeweitet werden, da würde ich meinen Arsch drauf verwetten.
    Es geht doch schon langsam los, siehe erste Forderungen: Klick!

    Es ist wirklich zum kotzen zu sehen wo sich DE hinentwickelt - oder sollte ich besser sagen Rückentwickelt ... ?!? :rolleyes:
     
  11. Interessanter Ansatz...Feuerwerk für jeden "kostenlos" aber jeder Bürger zahlt 99 Euro :D:)
     
  12. Ja, aber dann nur als Zuschauer, selber zünden ist nicht ... ;) :D

    Was ich geschrieben habe betrifft nicht unbedingt in erster Linie FWK, aber ich denke schon mal das es in Zukunft noch so einige "Zwangs-Flatrates" auf uns zukommen werden ... wofür auch immer ... :rolleyes:
     
  13. Bei "155 Euro Drogengelder" fiel mir grad der Kaffee aus dem Gesicht [emoji1]
    Das wird aufgespusht als hätten sie Pablo Escobar persönlich hochgenommen.

    Ein wenig verstrahlt ist der Junge aber trotzdem ...
     
    Tulcea, reibkopfkracher66 und Christoph gefällt das.
  14. Ja,mir aber mein Bierchen!
    Konnte es Gott sei Dank noch auffangen,wär elend schade drum!!

    griassle 69er
     
    wgriller gefällt das.
  15. Das ist wohl eine der lachhaftesten Dealerfestnahmen seit Jahren ...

    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
     
  16. derVolk gefällt das.

  17. Ich lese nur, dass er den Betroffenen gute Besserung wünscht und keine bleibenden Schäden. Letztere sind bei einem Knalltrauma leider nicht ausgeschlossen...

    Im Artikel sollte erwähnt sein, dass es sich um illegale BKS-Böller handelte. Ist leider nicht der Fall. Otto Normalo könnte in Unkenntnis denken, dass ein China Böller, Kanonenschlag o. ä., der an Silvester/Neujahr legal ist, geworfen wurde und fordert um so vehementer ein "Böllerverbot." :(
     
  18. Ich bezog mich eher auf die Äußerung bzgl. Feuerwerk, das eine Gefahr für alle sei. Er bezog sich vermutl. auf das Abbrennen der Pyrotechnik im Stadion als auf Feuerwerk allgemein.
     
  19. Woher weisst du das so genau?
     
  20. Durch F2-Böller kriegt man keine Verletzungen, die ein weiterarbeiten unmöglich machen, oder ein Knalltrauma (außer der Böller explodiert <1m am Ohr, was aber nicht sein kann, da er auf dem Boden lag)
     
  21. Ich war nicht dabei, aber wie tommihommi1 schon schrieb, würde ein legaler Böller nicht solche Verletzungen hervorrufen. Zudem geben sich solche Chaoten nicht mit gewöhnlichen Chinaböllern ab.