1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Die blauen Farben vom alten Forum, die Breite der Darstellung und die Sprache können auf dieser Seite unten links in der Fußzeile ausgewählt werden.

Hannover [Berichte, Fotos, Videos] Int. Feuerwerkswettbewerb Hannover - Spanien/RiCaSa

Dieses Thema im Forum "Wettbewerbe, Festivals" wurde erstellt von lwbd, 7. Juni 2015.

  1. #1 lwbd, 7. Juni 2015
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2015
    Ich war gestern das erste Mal in Hannover in war sofort von der Atmosphäre in den Herrenhäuser Gärten angetan. Der Garten sieht einfach perfekt aus, an jeder Ecke Brunnen, in der Mitte eine Riesige Fontäne.
    Das Wetter hat gestern auch mitgespielt, zum Abend hin wurde es immer besser.
    Das Feuerwerk war sehr gut! Die Musik hat gepasst, leider hatte eine Position (die Vorletzte, rechte Seite)
    einen Totalausfall...
    Besonders gut gefallen hat mir der Klassik Part und natürlich das Finale.
    Hier sind ein paar Impressionen von mir ;)

    [​IMG] [​IMG]

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    mehr Bilder gibt es im Album...
     
  2. bravo

    Ich bin so geflasht von der Show gestern, aber der Flash kam erst abends zu hause, beim Betrachten des Videos! Vor Ort fand ich's zwar auch sehr gut, hab aber jedem gesagt: "..mit einem kleinem Wermutstropfen, die ausgefallenen Singleshot Positionen..." Egal! Forget it! Im großen ganzen hammer geile Show, Musik genau mein Ding, Produktmäßig sehr fein, Showdesign hammer!

    Nur ein paar kurze Anmerkungen:

    - Entre dos aguas von Paco de Lucia = instant success! :shocked: ich wär fast umgefallen...
    - die Singleshots kleben am Ryhtmus vom Celtic Dance - wow!
    - Alice, ALICE, ooooh ALICE!!! :phantastic:
    - Das Goldbild zu Andrea Bocelli.... ahhhh!

    Vielleicht mach ich später ein kurzes "bestOf" - weil ich denke, es wird genügend perfektes HD Bildmaterial von den pros geben, da mach ich mir keine Sorgen! :blintzel:

    Ich muss jetzt nochmal die Show gucken, sorry :p

    MfG,
    NightFlyer
     
    Sierra, skydancer, Feuersturm und 2 anderen gefällt das.
  3. Wir waren gestern auch in Hannover. Leider zu spät an der Kasse - AUSVERKAUFT.:mad: Also nächstes Mal vorbestellen!!!
    Die Musik und das ganz tiefe Bodenfeuerwerk konnten wir draussen leider nur teilweise mitbekommen. Aber die restliche Show - HAMMER!
    Weniger "Action" als bei den Italienern, fand ich, aber "geschmackvoller". Einfach schön! Ja, schade dass ein (?) Single-Shot ausgefallen war. Tolle Bilder - tolle Struktur - tolle Effekte.

    Und zurück zum Auto (an der Uni geparkt) sind wir durch den Georgengarten gegangen (wie früher, hab früher in H gewoht) und da zog wunderbar der ganze Pulverduft durch - lecker!
     
    Feuersturm gefällt das.
  4. Mein Video auf Youtube ist leider nur mit " unblocker " zu sehen . Vimeo hört jetzt schon zum 3x bei 89% auf zu laden , woran liegt das bloß ?



    [YOUTUBE="Ricasa"]mcgvI76Uc0k[/YOUTUBE]
     
    Dynamit Benny, PTU, Pyro und 2 anderen gefällt das.
  5. Auch dieses Mal möchte ich einige Impressionen und vor allem Detail-Aufnahmen vom Abbrennplatz zeigen. Das Team um Ricardo Caballer jr. hat innerhalb des Sperrbereichs die Fronten zum Publikum, aber auch Teile der Längsachsen mit zahlreichen Einzelschuss-Racks ausgenutzt - wobei jedes Rack mit Effekten dicht bestückt war. +5.800 Einzelzündungen müssen halt untergebracht werden ;)

    [​IMG]

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  6. So , hab das Video noch mal neu gerendert und jetzt hat´s auch geklappt .

    Viel Spaß .



    [VIMEO="Ricasa"]130023453[/VIMEO]
     
  7. Bemerkenswert "sauberer" Aufbau mit den ganzen weißen Rohren. :)

    Werden die Singleshots wiederbefüllt oder gibt das einfach nur jede Menge Plastikmüll?
     
  8. Ich kann mich den positiven Kommentaren nur anschließen, es war eine klasse Show.
    Sehr farbenfroh gestaltet, Goldfans sind aber dennoch voll auf ihre Kosten gekommen.

    Die Bomben, aber auch die Feuertöpfe und Kometen waren wieder mal von ausgezeichneter Qualität, erste neben sehr klaren und satten Farben zum Teil auch mit ordentlichem Zerleger ausgestattet, das gefällt :)

    Insgesamt hat das spanische Team Kulisse mit einem sehr ausgewogenem Verhältnis zwischen Boden- und Höheneffekten sehr gut einbezogen.

    Schließlich war dann auch das impulsive Cracklinfinale zu Future World Music - Dream Chasers genau nach meinem Geschmack.

    Ärgerlich ist natürlich der Ausfall der einen Position, aber das kann nun mal leider passieren.

    Ich denke wir haben bisher zwei wirklich tolle Feuerwerke in Hannover gesehen, wenn die Qualität der nächsten drei Beiträge ebenso hoch ist (Und davon gehe ich mal aus) wird es dieses Jahr für die Jury noch ein kleines Stück schwerer als es ohnehin schon ist.

    Echt schade, dass wir jetzt erst einmal zweieinhalb Monate auf den nächsten Beitrag warten müssen, am liebsten würde ich schon heute Abend wieder nach Herrenhausen fahren können ;)

    Hier noch die Musikstücke (Ohne Gewähr):

    Code:
    
    [U][B]Pflicht:[/B][/U]
    
    Antonín Dvořák - Allegro con fuoco
    
    [U][B]Kür:[/B][/U]
    
    Andrea Bocelli - Porti ti Volare (Con Te Partiro) (Spanische Version von Time to say Good bye)
    Danny Elfman - Alice's Theme
    Ramin Djawadi - Game of Thrones (Main Theme)
    Ludwig van Beethoven - 5. Symphonie Allegro con brio
    Paco de Lucia - Entre dos Aguas
    Ronan Hardiman - Lord of the Dance
    Antonio Vivaldi - Quattro Stagioni (Estate)
    Future World Music - Dream Chasers
    
    
     
    PTU, NightFlyer, Pironyian und 2 anderen gefällt das.
  9. Tolles Material reicht leider nicht immer!

    Bei herrlichem Wetter gib es mal wieder in die Herrenhäuser Gärten um den zweiten Wettbewerbsbeitrag 2015 entgegen zu fiebern. Der Aufbau sah hierbei schon sehr vielversprechend aus … speziell für einen Bodenfeuerwerkfreak wie mich.
    Zur Auswahl der Musik halte ich mich wie immer ein wenig zurück … das ist nun mal Geschmackssache, wenngleich ich teilweise schon weitausbessere Interpretationen der einzelnen Stücke gesehen habe als jene die wir am Samstag dargeboten bekommen haben.


    Die Show von RiCaSa hat insbesondere durch das hervorragende eingesetzte Material bestochen, welches mich immer wieder überrascht hatte :). Auch einige vereinzelte Sequenzen, welche wirklich toll musiksynchron geschossen waren, konnten mich, wie bei der Anmoderation angedeutet, emotional berühren.

    Dennoch muss ich feststellen, dass zwischen der Show von PyroEmotions (Italien) und RiCaSa Welten lagen. Sicherlich ist es schwer diese beiden Feuerwerke miteinander zu vergleichen: RiCaSa legt bei seinen Shows Wert auf schöne Bilder uns tolles Material … die Synchronie zur Musik blieb aber weitestgehend auf der Strecke. Sorry ich bin nun mal Fan von perfekt getimten Singleshots und Bodenfeuerwerksequenzen… und diese sind (sofern sie vorhanden waren) nun mal teilweise untergegangen ;). Bestes Beispiel hierfür war der Ausschnitt von Beethovens 5. Symphonie (die haben wir 2010 schon weitaus besser interpretiert gesehen:D) . Auch das Zusammenspiel von Bodenelementen und Höhenfeuerwerk war teilweise etwas hakelig. Viel hilft nicht immer viel … . Meine persönliche Krönung war das Finale. Klar soll hier der Höhepunkt der Show gesetzt werden, doch muss man wirklich alles anschließen was man noch auf seinen LKW geladen hat? ;)



    Tröstend war für mich, wie bereits eingangs erwähnt, das tolle Material, welches verwendet wurde … da muss man sich nicht wundern wenn Suomen und GFF bei RiCaSa auf Shoppingtour gehen :D
     
    shot und sfrederik gefällt das.
  10. Auch interessant fand ich, dass anscheinend eine Durchzündung zum nächsten Rohr mit zeitverzögerung genutzt wird, da man z.B. auf dem Bild von Pyro sieht, dass nur die erste Reihe bezündert ist, die Rohre dahinter nicht. Funktioniert das ähnlich dem Blackboxx System mit Bullets?

    [​IMG]
     
  11. Danke für die Bilder und Videos. Leider konnte ich RiCaSa nicht live erleben und freue mich daher umso mehr auf die Pyronale am Freitag.

    Ich bin ein großer Freund von RiCaSas Musikfeuerwerken und natürlich auch dem Material. Die Spanier schaffen es oftmals Feuerwerke in Verbindung mit der Musik sehr emotional und feinfühlig zu gestalten und dabei gleichzeitig sehr synchron zu bleiben.

    Anhand des Videos haben sie dies erneut bei Time to say Goodbye mit dem genialen Goldbild gezeigt und bei ihrem bekannten Traumbild aus Blinkern zu Alice. Auch das Finale empfand ich - im Gegensatz zu tweety1977 - als authentisch, und daher passend. Doch insgesamt bin auch ich etwas enttäuscht von der Show (vielleicht sind meine Erwartungen in diesem Jahr tatsächlich zu hoch). Mir war es teilweise einfach zu wild, zu unstrukturiert und zu durcheinander. Besonders ruhigere Passagen haben nahezu nach weniger ist mehr gerufen. Bei Lord of the Dance scheinen die Single-Shots im Verlauf des Stücks immer mehr aus dem Takt zu geraten und bei Beethovens Nr. 5 musste ich ebenfalls an die fast perfekte GFF Umsetzung denken. Ansonsten eine klasse Show, die mit starken Bodenelementen (war der Wasserfall der Italiener nicht zum selben Stück gezündet worden?), tollem Material und exzellenten Passagen. Es ist erneut die Kritik auf allerhöchstem Niveau und somit bin ich auf die weiteren Shows gespannt.

    Habe ich das eigentlich richtig interpretiert, dass im Pflichtstück ein Friedhof mit Bengaltöpfen und Kreuzen aus Lichterbildern dargestellt wurde?
     
  12. Unser Team war auch vor Ort um sich die Show der Spanischen Kollegen anzuschauen und hier und da Fachgespräche zu führen. Da wir große Fan´s der Spanischen Feuerwerkkunst sind war es natürlich ein Pflicht Termin bei Ricardo vorbei zuschauen.
    Wir faden die Show sehr fein, abgesehen von ein paar Fehlern und natürlich dem Ausfall einer ganzen Position (Ricardo´s Leute haben versucht die Position zum leben zu erwecken, jedoch leider ohne Erfolgt. Im Final Check war alles i.O., Eine Hauptleitung zur Position muss ein Defekt gehabt haben)

    Zu den fragen hier:
    - die weißen FT & SS Tubs werden nur 1x verwendet
    - und ja, je nach dem verwendet man auch verleitete FT & SS diese Reihen sind unten mit einer Art Timefuse versehen also etwas anders als das BB-System

    Ansonsten muss man noch das in Europa einzigartige Material hervor heben. Für uns gibt es in Europa in Sachen Farbbrillanz, Standzeit und Effekt Vielfalt nix besseres! Da halten nur die Japanischen Kollegen mit.

    Zur Choreografie muss man sagen sehr gut! Wer selber mal eine oder auch mehrere Shows gestaltet hat weiß wie viel Arbeit drin steckt. Besonders gefallen haben uns die genauen Etagen der Show, FT & SS da drüber 100er kombiniert mit 125er,150er und 200er hat immer gepasst.
     
  13. [Video] Int. Feuerwerkswettbewerb Hannover - Ricasa - Spanien

    Hi,

    mir gefiel der Beitrag von Ricasa auch recht Gut. Die Musik hat für mich gepasst. Es wurde schönstes Material aufgefahren. Schade das die Kronen mit dem tollen Brokat so weit nach hinten mussten. Das Timing fand ich öfters schon irritierend und dann wieder genau getroffen. Das Goldbild zu Bocelli hat die Stimmung gut getroffen. Und die Steigerung im grandiosen Finalstück war sehr mitreißend. In einigen Szenen war aber auch zu viel auf einmal Los. Man hat vor Ort sicher ein paar Dinge übersehen.

    Also am besten nochmal anschauen:

    [YOUTUBE="Int. Feuerwerkswettbewerb Hannover - Ricasa - Spanien"]9NTuF4jytR4[/YOUTUBE]

    Viel Spaß,
    Pironyian​
     
    Tony, lwbd, PTU und 9 anderen gefällt das.
  14. Ein großer Dank an Skydancer für das gelungene Video, wodurch auch ich mir das tolle Feuerwerk anschauen konnte!

    Mir gefällt die Show von Ricasa ausgezeichnet! Für mich ist das wichtigste bei einem gelungenen Feuerwerk (genauso wie bei anderen künstlerischen Darbietungen), dass Gefühle und Stimmungen vermittelt werden; und das ist perfekt gelungen. Auch wenn mich dafür einige "steinigen" werden: Ich Gegensatz zu PyroEmotions wirkte für mich die Show niemals kalt und steril.
    Die Kritiken haben natürlich ihre Berechtigung, aber das Gesamtpaket passt einfach!
     
    Feuersturm und skydancer gefällt das.
  15. Klar, die haben zuletzt in Hannover ja auch jede Menge RiCaSa-Single-Shots eingesetzt. Das nur so als Funfact am Rande. ;) :joh:
     
    NightFlyer und Mr. Botte gefällt das.
  16. [Videos,Fotos,Bericht] Ricasa in Hanover 2015 (Ein Wochenende Teil 2)

    Nachdem ich in Wanne Eickel das Feuerwerk gefilmt hatte und wieder im Auto war bin ich noch ein kleines Stück Richtung Hannover gefahren und habe mir in Oberaden einen ruhigen Platz gesucht wo ich pennen konnte.

    So etwa um 6 h bin ich gemütlich weiter gefahren und das Frühstück fand bei [​IMG] in Hamm Uentrop statt.

    Nach ein wenig "Die Rettungsflieger" per DVD war es schon fast 11 h und es ging weiter bis nach Bielefeld Altenhagen zum dortigem chinesischem Restaurant Phönix welches ich mir vorher ergoogelt hatte.

    Ein sehr reichhaltiges und leckeres Buffet bildete den passenden Rahmen für eine All you can Eat Session [​IMG] Für 13 € inc. 2 großen Coke kann man nicht meckern.

    Um 15 h war ich dann endlich in Hannover angekommen und traf dort auch direkt Lemmy. Durch Gespräche verging die Zeit bis zum Einlass recht schnell.

    Ich stellte meine Stative in Position und begab mich nach hinten auf meine Bank.

    Das Wetter gab alles und es wurde ein angenehmer Nachmittag/Abend in den Herrenhäuser Gärten.

    [​IMG] [​IMG]

    Es wurde später und dann endlich 22:30 h die Show von Ricasa konnte starten.

    Ein komplett anderer Stil als Pyroemotions. Zwar kamen auch sehr viel One Shots zum Einsatz aber das ganze wurde mit recht vielen Bomben optisch und auch emotional zu einem stimmigem Gesamtbild zusammengefügt.

    Meine erste Aussage nach der Show. Hier waren die Emotionen die beim letzten Mal gefehlt haben. Es ist bekanntlich schwer mich noch mit Feuerwerk regelrecht in Extase zu versetzen aber mit Celtic Dance haben sie es geschaft. Ich muste einfach mittanzen.... Jihaaaa

    Auch das Vanessa Mae (?) Stück war durch diese tiefen one Shots sehr interessant umgesetzt.[​IMG]

    Allesinallem eine sehr feine Show die durch den Ausfall einer Position leider eine "Zahnlücke" hatte.

    Ich will nicht in der Jury sitzen und entscheiden wer bis jetzt besser war. Da kommt es wirklich auf Nuancen an.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [vimeo="Ricasa"]130065167[/vimeo]

    Nach der Show bin ich zu Quinzy gefahren der mir dankenswerterweise angeboten hatte das ich bei Ihm pennen durfte.

    Weiter gehts im Hessentag Thread
     
    Argobomber, lwbd, FWK-ART und 9 anderen gefällt das.
  17. Ricasa @ Hannover 2015 - Extended Video - Pyrotechnic Magazine

    [vimeo="ricasa @ hannover 2015 - extended version"]130148337[/vimeo]
     
    Hofnarr, bramml, hertzwurm und 8 anderen gefällt das.
  18. Falls es noch jemanden interessiert, hier noch das Video von mir. Nun sollten wir die Kaskate einmal von rechts nach links abgedeckt haben ^^ Vielleicht kann ja ein Tüftler ein Stereoscopy-Video daraus basteln :D

    Schade natürlich das da ein (wie sagte es Ricardo) "intelligent splitter" nicht richtig funktionierte. Was ist das?

    Alles in allem war es ein schönes Feuerwerk. Ein paar Stücke gab es bereits zum Profest in den USA zusehen. 2014 wenn ich mich recht erinnere?

    Das Video ist auch in Deutschland auf YouTube verfügbar. Enjoy!


    [YOUTUBE="Hannover, 6. Juni 2015"]ERvzc66HYHE[/YOUTUBE]
     
  19. Hm. Schau mal nach Italien zu San Pio (Padre Pio). Da muss man nicht erst nach Japan fliegen :)

    Ansonsten als kleine Anmerkung: Warum die Show nicht richtig zur Musik lief: Wenn man die Tonspur allerdings etwas vor zieht, passen die Effekte zumindest wieder auf den Takt. Die Show an sich war demzufolge nicht Fehlerhaft oder unsynchron. Die Musik kam einfach nur später aus den Lautsprechern. warum auch immer :)
     
  20. Hallo Alex,
    Du hast die passenden Worte gefunden für die Show! Sehr passend den ich bin genau deiner Meinung. Im Gegensatz zu den Italienern wo ich keine Emotionen gefunden habe ist die Show von Ricasa genau das, Emotion pur! So ist sein Still, feinstes Material auf allen Etagen und das fast immer. Da wurden die Singleshots nicht einfach nur hin und her geschossen. Zumal auch die Bodenelemente gefallen gefunden haben.
    Schade um die eine Position. Ob es dadurch noch reicht einen vorderen Platz zu gelegen werden wir sehen.
    Mir als Ricasa Fan hat es sehr gut gefallen.

    Gruß Rolf
     
  21. Game of Thrones haben sie dieses Jahr geschossen. ;)
    Alice können sie in Berlin gerne nochmal schießen. Steh ich total drauf!
     
  22. Hallo HoPa,
    Du verwechselst da was.
    In Berlin zur Pyronale schießt nicht Ricasa ( Ricardo Caballer)
    sondern Caballer SA ( Vicente Caballer)
    Beide kommen aus Valencia aber zwei unterschiedliche Firmen!

    Gruß Rolf
     
    HoPa gefällt das.
  23. Zumindest bei dem Video von FWK-Art schafft folgendes Vorgehen Abhilfe :

    Das Video von YT runterladen, mit dem VLC abspielen und unter Werkzeuge -> Spursynchronisierung -> Audiospur-Synchronisation -0,3 sec (beschleunigt) einstellen. So passen Musik und Fwk wieder gut übereinander.
    Ob das auch für die anderen Videos gilt kann ich nicht sagen.

    Danke an alle Filmer :)
     
    hertzwurm gefällt das.

  24. Ich bin kürzlich über einen Stammbaum der Familie Caballer gestolpert, vielleicht beantwortet das einige Fragen:

    [​IMG]

    Quelle: Asoc Cultural Amics Del Coet Sueca-Ribera Baixa

    MfG,
    NightFlyer
     
  25. Da mir Schläge angedroht wurden, wenn ich micht zu Wort melde ;), hier auch noch meine Meinung. Erst mal vielen Dank an die Filmer für die tollen Videos. Diesmal war der Ton live auch besser. Wenn es die gleiche Musikanlage war, wurde der Schall letztes Mal wirklich zu sehr "vom Winde verweht".

    Ich für mich bin mit gemischten Gefühlen aus der Veranstaltung am Samstag gegangen. Es war super Material und ein tolles Feuerwerk. Der eine Verteiler hat nicht so stark gefehlt, dass es mich gestört hat. Trotzdem fehlte mir irgendwas an dem Feuerwerk. Zunächst dachte ich, es ist diese besondere Erinnerung, die einen an dieses eine Feuerwerk denken lässt. Die konnte ich bisher auch nicht finden.

    Nach mehreren Videositzungen habe ich zwei Hauptproblemfelder, die auch noch zusammenhängen, ausmachen können:
    Synchronität und Verteilung der Materialmenge über die Zeit:)

    Die Synchronität konnte ich für mich auch nicht über die (kleine) Zeitverschiedbung herstellen. Mag sein, dass es etwas hilft. Vllt. liegt es auch an der "Reizüberflutung"? Ich habe nämlich echt öfter das Gefühl, es wird genau ein Tick zuviel von dem schönen Material eingesetzt. Ich müsste mal versuchen, das Video "objektiv" ohne die Musik anzusehen (da fehlen mir dann natürlich die Feuerwerkssounds). Was mich auch bei vielen Stücken gestört hat, ist das jeweilige Finale - oft noch etwas zu sehr nach der Musik. Der Wasserfall war wohl falsch angeschlossen. Wenn ja, kann passieren, Schwamm drüber (wenn nein ???). Ich meine die Abschlussbomben nach dem jeweiligen Ausklingen der Musik.

    Es war definitiv ein super Feuerwerk, und das ist Meckern auf hohem Niveau. Ketzerisch würde ich also sagen, die Songs sind mir persönlich etwas zu sehr in den Hintergrund geraten. Da mir die Musik bei der Veranstaltung sehr wichtig ist, kamen bei mir auch nicht die von vielen genannten Emotionen durch.

    Jetzt ist ja in Hannover erstmal Sommerpause, mal gucken, was da noch kommt :)

    Gruß Frederik
     
    tweety1977 und HoPa gefällt das.