Deutschland [Berichte, Videos] Röder Feuerwerk Vorschießen am 17.10.2020

Dieses Thema im Forum "Feuerwerke, Events" wurde erstellt von Pyroheart, 18. Okt. 2020.

  1. #1 Pyroheart, 18. Okt. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 18. Okt. 2020
    Ja liebe Freunde des Feuerwerks, gestern war es wieder soweit. das alljährliche Testschießen bei Röder Feuerwerk stand an.

    Ich habe meine ersten Videos bereits hochgeladen und möchte euch diese nicht vorenthalten.

    Ein ausführlicher Bericht sowie Bewertungen in der DB folgen selbstverständlich in den nächsten Tagen.

    Möchte mich an dieser Stelle jedoch auf jeden Fall schon einmal bei Röder Feuerwerk für die Durchführung des Vorschießens und die Einladung bedanken.















     
    ChRiZz2k3, PyronautGruzi, Sandy und 26 anderen gefällt das.
  2. #2 Megaknall, 18. Okt. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 18. Okt. 2020
    (Dann schließe ich mich mal diesem Thread an anstatt einen neuen zu erstellen)

    Guten Abend bzw. mittlerweile schon Guten Morgen!

    Gestern Abend fand zum erneuten Male das Vorschießen von Röder Feuerwerk statt und ich war natürlich auch wieder vor Ort. Es war diesmal aus bekannten Umständen ein wenig anders als sonst, da weniger Gäste auf dem Gelände waren und entprechende Abstands- & Hygieneregeln eingehalten werden mussten. Aber nichtsdestotrotz war es ein sehr toller und entspannter Abend! Vorallem habe ich seit dem 1. Januar endlich wieder Feuerwerk live gesehen und gerochen, das hat auf jeden Fall die Lust auf Silvester ziemlich angeheizt :D

    Wir kamen gegen 17 Uhr auf dem Gelände an und haben am hinteren Teil des Lagers als erstes meine Bestellung abgeholt. Wundersamer Weise hat alles in mein kleines Auto gepasst :eek:
    Beim Abholen selbst lief alles gut koordiniert und entspannt ab, so dass jeder schnell seine Pakete bekommen hat. Danach wurde noch umgeparkt und wir haben noch am Auto unser Foto- & Videoequipment vorbereitet.
    Bis Einlass in das hintere Gelände gewährt wurde wartete ich zusammen mit @Weco-MiniKnaller sowie @Koboldbombette und einigen anderen vor dem Tor. @Pyroheart war glaube ich auch dabei, aber da ist kein Name gefallen.
    Wir haben uns dann wieder unseren Filmplatz an der hinteren Erhöhung unter der großen Laterne gesucht, damit diese nicht im Bild ist. Den Großteil der restlichen Wartezeit habe ich an der Schlange zum Dönermann verbracht :D

    Gegen 19:15 Uhr begann das Vorschießen und nachfolgend sind meine Videoaufnahmen verlinkt. Diesmal habe ich nicht jeden Artikel einzeln geschnitten sondern die Artikelguppen jeweils in einem Video zusammengefasst und die gröbsten Lücken rausgeschnitten.
    Zeitstempel stehen in der Videobeschreibung, so dass man schnell zum gewünschten Artikel springen kann!















    Und hier noch die Playlist um alle Teile am Stück anzusehen: Klick

    Entschuldigt bitte die vereinzelten unscharfen Stellen zum Ende hin. Die Luftfeuchtigkeit wurde mit der Zeit ziemlich hoch und ich musste ständig die Linse abwischen....
    Noch eine Anmerkung: Bei den Verbünden wurden keine Pausen etc. rausgeschnitten! Lediglich bei dem einen Stehenbleiber wo nachgezündet wurde.

    Das Abschlussfeuerwerk habe ich nicht gefilmt, da wollte ich einfach nur genießen. Es wird aber sehr wahrscheinlich jemand anders aufgenommen haben, da bin ich mir ziemlich sicher.
    Nach dem Abschluss gab es noch eine kleine gesellige Plauderrunde mit @Feuerkappe, @Weco-MiniKnaller, @Silvester2k, @Oggel, @Koboldbombette und noch ein paar "Nicht-Forums-Leuten". Hat mich sehr gefreut euch mal persönlich kennen zu lernen :friendsdrink:

    So, jetzt ruft aber das Bett :sleep: Gute Nacht!
     
  3. #3 Matze Pierre, 18. Okt. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 18. Okt. 2020
    Ich stand wie immer oben am Hang und habe das Vorschießen von dort aus gefilmt, dazu meine Version vom Abschlussfeuerwerk ;)


    Insgesamt war es eine sehr gelungene Veranstaltung von Röder-Feuerwerk mit einer tollen Auswahl an Produkten, die doch auch die eine oder andere Überraschung zu Tage brachten.
    Meine Favoriten bei den Vulkanen waren ganz klar die Geisha Brokatmeister -auch wenn sie etwas Anlaufzeit brauchte, und das Drachenfeuer Gold von Röder-Fwk.
    Die Feuertöpfe von Pyro Union und aus der Röder Eigenserie waren Top, wie auch die ganze Röder Eigenserie: "Billich und Willich" haben mich voll überzeugt, der "Blaue Plöpper" war sehr gut und die neuen Fächercakes haben mir gefallen, allen voran die "Blätterballett".
    Im Batterie-Sektor hat mich doch Nico sehr überrascht, die "Multicolor-Coconut" und vor allem die "Snow White 88s" waren sehr sehr gut. Leider blieb da meine Kamera aus, da ich meine Favoriten schon vorher rausgepickt hatte, und Nico war da (leider) nicht mit auf dem Schirm. In Zukunft heißt es also, immer feste drauf halten :)
    Von Argento hatte ich persönlich mehr erwartet, am besten hat mir da noch die "Ammandra" gefallen. Die 20mm Cakes konnten mich jetzt überhaupt nicht überzeugen, auf die "Goldmarie" hatte ich mich schon gefreut. Also doch bei Funke bleiben :)
    Wo wir bei Funke sind: "Silberpalmen Blinker", "Blinkweiden Dahlien" und "Dahliencracker" kennt man schon von früheren Vorschießen, gefallen mir nach wie vor gut. Sehr gut gefallen hat mir die "Corolla-Variations" Batch 2020, war von Malte eine sehr gute Idee, die Palmen durch Weiden zu ersetzen, für mich ein "Must-Have". Bei der "Aethra Z1" hat mir die alte Charge doch besser gefallen. "Sternflocken"- und "Goldraketen" waren sehr gut, vor allem die Goldraketen -hier bekommt an für den kleinen Taler sehr gute Goldeffekte mit guter Standzeit und Ausbreitung.
    Überraschung bei den Verbünden war doch die "Rheingold" von Weco, schöner Sortenreiner Verbund. "Supernaut 1" war auch Top, vor allem was dort aus den 20mm gemacht wird ist aller Ehren wert. Mein Favorit war aber die "Triple X" von Broekhoff, heftiges Gerät.
    Es hat mir in jedem Fall sehr sehr gut gefallen, da ich ausserhalb des Geländes stand (mangels Einladung) musste ich mir meine Bratwurscht und Cola selber mitbringen, das tat dem ganzen aber keinen Abbruch, ich stand sonst auch immer dort oben und bin nur zum Verpflegen runter:)
    Später gab es noch einen Plausch mit Daniel Rixen, Stefan Latker und Markus von Röder-Fwk.
    Bleibt nur noch ein Danke für das Team von Röder Feuerwerk, ihr habt wieder einen "Megageilen" Abend auf die Beine gestellt :good::good::good:
     
    sixtyniner, TOMQX, ChRiZz2k3 und 19 anderen gefällt das.
  4. #4 mfxmfx, 18. Okt. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 18. Okt. 2020
    Will haben Artikel des Abends: Geisha "Brokatmeister"
    Da die "Superfontäne 4" von Funke nicht mehr erhältlich ist,
    dürfte das für mich die schönste Fontäne des Jahres sein!


    Größte Überraschung des Vorschießens: Nico "Snow White 88s"
    Mutig und sehr gut, das hätte ich von Nico nicht erwartet!

    Größte Enttäuschung des Vorschießens: Geisha "Geisterblitz"
    Das war letztes Jahr der geilste Verbund, gerade weil ignorant und stoisch ein Heuler nach dem anderen hochgejagt wurde!
    Jetzt durch die Salven gefällt mir die Geisterblitz nicht mehr...schade


    Bester Artikel des Abends: Funke "Supernaut 1"
    Ja was soll man da noch schreiben...laut, heftig und dazu wunderschön!

    Ehrenpreis des Abends: "Röder Feuerwerk"
    Laut, nett, wunderschön (und da mein ich nur das Röder-Team) und insgesamt durchweg überzeugende Produkte!
     
  5. Wie fandet Ihr die Lesli Tokyokido ? Rein von den Videos her hatte die eine sehr gute Ausbreitung mit ordentlicher Standzeit.
     
  6. #6 Niederrheiner, 18. Okt. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 18. Okt. 2020
    So, nun geht es auch mit meinen traditionellen Bewertungen los, zunächst mit den ersten 33 (Edit: nun 48 fertiggestellt) Positionen, für die weiteren werde ich diesen Beitrag nach und nach erweitern. 90 Artikel waren toll zum Anschauen, sind aber zu viel, um alles am Stück zu schreiben.:D

    Ein großes Dankeschön an alle Mitarbeiter von Röder, dass das jährliche Vorschießen im Oktober unter den momentanen Rahmenbedingungen stattgefunden hat. Alle erforderlichen Maßnahmen wurden vor Ort gut umgesetzt und auch die Teilnehmer waren sehr rücksichtsvoll und haben auf ausreichende Abstände geachtet. Wir haben also gar nicht dem gewünschten rücksichtslosen Feindbild unserer Freunde bestimmter Organisationen entsprochen.:eek: Auffallend war, dass der Großteil der Teilnehmer das Veranstaltungsgelände umgehend nach dem Abschlussfeuerwerk verlassen hat, das war in der Vergangenheit nicht so und hat bei mir auch dazu geführt, dass ich mich nur mit recht wenigen Forenkollegen unterhalten habe. Ich habe mich für die ersten Positionen gemeinsam mit @Kooikerfreund und seinem nicht im Forum angemeldeten Kumpel ganz nach vorne gestellt und bin dann für die größeren Batterien und Verbünde ins hintere Drittel der gepflasterten Fläche zurückgegangen, um ungefähr die tatsächlichen persönlichen Abstände an Silvester einzuhalten. Die Artikelauswahl war unter Berücksichtigung der Tatsache, welche Artikel bereits am Lager sind und entweder in 2020 gänzlich neu erschienen sind oder zumindest dieses Jahr neu im Shop bei Röder aufgenommen wurden sehr ansprechend und abwechslungsreich.

    Nun aber zu den einzelnen Artikeln:


    Fontänen/Vulkane

    Nico Feuerkasten:
    Hat nicht gezündet und wurde später nachgezündet, als die Veranstaltung vorbei war und ich etwas gegessen habe. Deshalb nicht so genau wahrgenommen, dass ich eine qualifizierte Bewertung abgeben könnte.

    Nico Inferno Mega Fontäne:
    Ordentliche Effekthöhe für eine ruhige Fontäne bei der ersten Phase, während der Cracklingphase standesgemäß noch eine größere Ausbreitung, aber lediglich eine rote Bengalbasis in Phase 1 sowie grüne Sterne in Phase 2 sind für mich kein Kaufargument.

    Piromax No Limit Fountain:
    Sah irgendwie aus wie der größere Bruder der vorherigen Position. Selbe Effektkombinationen, jedoch länger fallende Funken sowie gerade beim Crackling höhere Auswurfhöhe. Somit etwas „preiswerter“.

    Piromax Fountain 3:
    Sehr mau, geringe Auswurfhöhe, zwei verschiedene Arten von Crackling sowie lediglich rote und grüne Sterne. Die braucht Röder m. E. nicht zwingend nachbestellen :D

    Geisha Brokat Meister:
    Sehr zäher Beginn und ziemlich lange eine sehr niedrige Auswurfhöhe, aber dann geht es plötzlich los und es erfolgt ein starker Auswurf mit wunderschönem langziehenden und filigranen Gold. Diese Phase erinnert wirklich stark an die Riesenfontäne 4 von Funke. Dadurch insgesamt doch sehr empfehlenswert.

    Röder Dracherfeuer Gold:
    Braucht sehr lange, bis er richtig in Fahrt kommt, die erste Hälfte werden filigrane Goldfunken in einer schmalen Säule ausgeworfen. Nach der Verwandlung geht es richtig los, enorme seitliche Ausbreitung, die jeden in selber Höhe platzierten Cracklingball deutlich übertreffen würde. Ähnlich wie auch das Dämonenfeuer aus selbem Hause, welches letztes Jahr gezeigt wurde, sehr empfehlenswert.

    Lesli Stellaris
    Siehe Position 1 Nico Feuerkasten.


    Bombenrohre/Feuertöpfe

    Nico Donnerröhren:
    Kalibergerechte Bukettgröße und ordentliche Feuertöpfe. Effekte Standard (Brokat, goldenes Crackling, Blinker mit pink-grünem Bukett). Vergleichbar mit den Double Thunder/Flash von Weco. Die Thunder Kong Geoshocks sind durch die fünffache Sortierung m. E. etwas interessanter. Solider Artikel zum Warmschießen für Fans solcher kleinen Bombenrohre, aber kein Must Have.

    Röder Goldtopf:
    Gefiel mir von den drei Töpfen am besten, dichtes Brokat, gekrönt von blauen Sternen in recht sattem Farbton.

    Röder Flimmertopf:
    Sehr grell, ebenfalls dicht, Standzeit etwas geringer als beim Brokattopf.

    Röder Fischtopf:
    Fischtopf mit Seeteufel gibt es bei uns immer an Weihnachten zu essen, dieser hat aber auch recht gut gemundet. Dicke Fische und für Shows sicherlich gut geeignet. Für den Silvesternormalo, der lediglich auf den Effekt steht und dem die Produktkategorie egal ist, gibt es aber ein Problem: Für 7,95 Euro und somit 100% mehr bekommt er die Batterie Fisch-Rülpser mit nochmals deutlich stärkerer Ausbreitung und 25 Schuss...

    Pyrounion Red Wolves:
    Toller Soundeffekt, intensives Rot.

    Pyrounion Green Wolves:
    Hier war der Effekt irgendwie fünf- statt viermal enthalten. Das Grün war recht blass, dafür war die Brenndauer spürbar länger und der Sound intensiver.

    Lonestar Knisterteufel Mix:
    Die Knisterteufel haben sich im Vergleich zur Vorjahrescharge deutlich verändert. Die farbigen Sterne werden nun deutlich höher bis zu einer zweistelligen Steighöhe ausgeworfen, im Vorjahr waren sie noch niedriger als der Cracklingausbruch und optisch quasi dessen Bestandteil. Höhe des Cracklingausbruchs wie auch im Vorjahr mit gewissen Schwankungen verbunden, aber alle drei Exemplare waren gut.

    Lonestar Premium Kometen Mix:
    Die hier enthaltenen Knisterteufel fand ich noch stärker, der Multicolor einfach wunderschön und der mit einem pilzförmigen Ausbruch versehene Doppel-Cracklingtopf war einfach nur gigantisch. Die Kometen muten sehr ästhetisch und filigran an. Am besten gefiel mir hier der Rotglitterkomet. Ein tolles Set und in meinen Augen ein absoluter Pflichtkauf für Liebhaber ausgefallener Artikel.


    Raketen

    Zink Raketensortiment 10er Set:
    Tolle Standzeit bei den Blinkern, aber die Zerlegung fand ich doch erneut zu dürftig, gerade bei der zweiten...

    Zink Silberweide und Rotblinker:
    Hier waren mir zu wenige Rotblinker enthalten.

    Zink Trauerweide:
    Gefiel mir von den drei Sets am besten, auch hier tolle Standzeit und der schräg geflogenen kam die nicht so brachiale Zerlegung sogar entgegen, die sah echt am besten aus.

    Funke Sternflocken Raketen:
    Tolle Fallzeit der Falling Leaves, die Buketts sind für Funke-Raketen verhältnismäßig klein, dafür aber füllig. Die Kombination der Falling Leaves mit dem Zerlegerbukett ist sicherlich überraschender, für mich sind die Blättertanz als Artikel jedoch stimmiger.

    Argento Goldrockets:
    Einer der Preis-Leistungs-Sieger des Abends. Tolle Ausbreitung und sehr gute Standzeit zum Preis von gehobenen (aber schwächeren) Discounterraketen.


    Batteriefeuerwerk

    Weco Skarabäus:
    Die Buketts aus violetten Sternen und goldenen Blinkern wurden durch den im Vergleich zu den anderen Effektkombinationen offenbar stärkeren Zerleger leider des Öfteren zerrissen. Die Farbkombinationen selbst sind aber sehr gelungen. Laut Weco soll diese Batterie nur 8,6 g je Schuss haben, in Anbetracht dessen war das Ergebnis jedoch absolut positiv überraschend. Für mich etwas zu langatmig, für den Standardkunden aber ein solides Produkt, viel Schuss in ordentlicher Qualität fürs Geld.

    Weco Pyrock:
    Überwiegend sehr große Buketts, die gelegentlich etwas eirig zerlegen. Laut und druckvoll. Interessante gefächerte Abschlussalve. Dieses Produkt muss eigentlich seinen Weg in den Discounter finden, entspricht schon sehr stark dem gehobenen Massengeschmack.

    Weco Tears of Fire:
    Die Buketts fand ich etwas dünn, die Falling Leaves sind gut, fallen aber nicht ganz so lang wie bei Funke oder Röder. Für mich zu teuer im Vergleich zu den übrigen vorgestellten Weco-Batterien.

    Weco High Striker:
    Sehr synchrone Abschüsse von mächtigen Brokatsalven mit dickem Schweifaufstieg, das Teil hat ordentlich Druck. Fairer Preis.

    Weco Starfall:
    Riesige Buketts bei den Einzelschüssen, mit die größten des Abends. Alle Effekte mit lautem Cracklingschweifaufstieg. Fettes Finale. So eine Batterie hätte man eher von Tropic, die in F2 bekanntlich auch nicht am Zerleger sparen, erwartet als von Weco.

    Weco Magnolia:
    Cooler Effekt, das sanfte Brokat soll wohl den Blütenkern der Magnolie nachbilden. Insgesamt eine recht farbenfrohe Batterie.

    Weco Superflare:
    Die zum Standpunkt hin perfekte ringförmige Zerlegung funktionierte leider nur zu rund einem Drittel. Deshalb kann ich mit diesem Artikel auch nicht anfangen, die platten oder asymmetrischen Ringe sehen sehr unschön aus.

    Nico Multicolor Coconut:
    Ja das Teil ging mal ab, rotzte alles im Z-Shape (Finale Fanshape) in nur 12-13 Sekunden raus und hatte dabei gut Druck. Schon erstaunlich, dass hier jeder Schuss nur 10g NEM haben soll, da auch noch große Feuertöpfe in zu den Buketts passenden Farben abgefeuert werden. Das Farbkonzept konnte ich bislang hauptsächlich von den Fächerbatterien von Pyrogenie und konnte absolut überzeugen. Trotz des hohen Preises einer der besten Artikel des Abends.

    Nico Snow White 88s:
    Trotz des Kleinkalibers noch heftiger, auch die Aufstiege sahen bereits sehr beeindruckend aus. Für kleinere Feuerwerke durchaus als Finale zu gebrauchen.

    Nico Zunderbox:
    Solide Palmbatterie zum fairen Preis, allerdings war ein unschöner Querschläger dabei.

    Nico Delta Fire B40-496:
    Durch die Salven erreichten die eigentlich eher kleineren Buketts eine ordentliche Gesamtausbreitung. Solide verzögert einsetzende Popping Flowers.

    Nico Wahnsinn:
    Eine weiterer Cracklingfächer, dieses mal mit Palmeffekten in verschiedenen Farben. Bewegt sich auf dem Niveau der Konkurrenzprodukte. Der Geschäftsführer eines bekannten Konkurrenzunternehmens würde hier anmerken, dass die Schweifaufstiege noch etwas konstanter werden müssen und in Zukunft weiter an einer Verbesserung gearbeitet wird.

    Broekhoff Wicked Warlord:
    Die Standzeit der Glitterpalmen könnte m. E. besser sein, die Schussfolge ist sehr knackig.

    Lesli Lord of Willows:
    Kleine Batterie mit dunklen Goldweiden in 4 verschiedenen Effektkombinationen. Für 25mm eine angemessene Ausbreitung, die Standzeit war auch in Ordnung. Das Crackling wirkt etwas deplatziert, aber ansonsten ein solider und preiswerter Artikel.

    Lesli Z-Willow:
    Gute Standzeit, ordentliche Ausbreitung. Störend war die etwas schwankende Steighöhe und insbesondere die Schlusssalve, welche aus vier Zerlegerbuketts und einem Quotenfeuertopf an der rechten Außenposition bestand. WTF:eek: Warum setzt man den nicht mittig in die erste oder letzte Reihe?

    Lesli Krejser Kompakt:
    Wie bei der originalen Krejser ist das Crackling lauter, aggressiver und kürzer als bei den Produkten der Konkurrenz. Die 30mm bieten keinen erkennbaren Vorteil, dennoch ist der Preis hier sehr attraktiv.

    Röder DANKE!
    Die Kenner von Röders Eigenserie werden bemerkt haben, dass die DANKE! augenscheinlich ein Potpourri aus Effekten anderer Röder-Batterien enthält. Der erste Effekt, bekannt von der Engelskotze Weißblink, gefiel mir mit Abstand am besten und stellt eine gute Einleitung da. Die drei folgenden Effekte sind für diese Preisklasse genauso ungewöhnlich. Die Zerlegung ist eher nicht so stark, aber der Zweck des Artikels ist bekannt, die Schussfolge überaus knackig und der Verkaufspreis mehr als fair.

    Röder Fischrülpser:
    Bei Röder werden die Fische anscheinend gut gefüttert, sie sind die dicksten, die ich bislang in F2 gesehen habe. Die Ausbreitung ist bei dieser Batterie enorm, die Fische schwärmen teilweise bis auf knapp über den Boden aus. Hier sollte das Publikum unbedingt weit genug wegstehen. Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Röder Blauer Plöpper:
    Trotz ruhiger Effekte eine ziemlich wilde Batterie mit einer bunten Mischung zerlegerfreier Effekte. Brokatwasserfälle mit blauen Spitzen (könnten noch etwas besser ziehen) sowie rote und weiße Fische, jeweils kombiniert mit blauen Sternen.

    Billich und Willich 1:
    Der Name beschreibt diese Artikelserie sehr gut, man erhält hier kein High-End-Feuerwerk, sondern recht solide Artikel zum fairen Preis. Intensive Weißblinker werden bei der No. 1 mit zwei verschiedenen Farbkombinationen verbunden, Zerleger schwankend.

    Billich und Willich 2:
    In meinen Augen die spannendste der vier Batterien. Der Red Plum Effekt in zwei verschiedenen Kombinationen, darunter der interessante Schwärmereffekt, der auch in der DANKE! enthalten ist. Auch hier findet man eine recht flotte Schussfolge vor, welche die etwas ungleichmäßigen Buketts kaschiert.

    Billich und Willich 3:
    Chrysanthemen in zwei Effektvarianten, fand ich recht durchschnittlich.

    Billich und Willich 4:
    Auch hier findet man wieder rote Blinker vor, dieses mal mit goldenem Crackling sowie Spidereffekt (kommt euch sicherlich auch wieder bekannt vor) kombiniert.

    Röder Crossette Fächer:
    Gefällt mir besser als die alte Version, hier werden nun immer 5er-Salven in zwei Farben im Fanshape abgefeuert. Besonders das Orange ist sehr schön anzusehen. In einer Salve fehlte eine Crossette.

    Röder Schwärmerei:
    Ein Fischfächer ist schon was feines, interessant ist hier auch, dass nicht nur die Finalsalve, sondern auch bereits die vorletzte im Fanshape abgefeuert wird. Eine sehr schöne Batterie mit toller Effektausbreitung.

    Röder Colorgasmus:
    Auf der ausgehändigten Liste 5 Euro teurer als im Shop. Recht gemütliche Schussfolge für diese Art von Batterie und 50% mehr Schuss als Argento Rainbow Wiper (selbes Kaliber) und Funke Rainbow in the Dark 3 (größeres Kaliber). Die Farben sind klar und gut, die Abschüsse könnten noch etwas gleichmäßiger sein.

    Röder Blätterballett:
    Mein persönlicher Favorit unter den ruhigen Fächerbatterien. Falling Leaves im Fanshape sehen einfach toll aus. Fallen sehr lange, die Weißblinker-Feuertöpfe passen sehr gut. Gute Standzeit der Effekte, aufgrund von 7 Salven hat man auch recht lange was davon und dies rechtfertigt dann auch den Verkaufspreis. Hoffentlich wird die Batterie genauso nachproduziert, bei YouTube hatte sich mal jemand einen Z-Shape gewünscht, den ich mir jedoch deutlich weniger beeindruckend vorstelle.

    Röder Finalbox Blau:
    Die zimmert ordentlich, die Standzeit ist aber relativ gering. Sehr gleichmäßige Zerlegung.
     
    sixtyniner, stephphi, Amonshie und 16 anderen gefällt das.
  7. Also ich fand die sehr gut. Heftige Zerleger und teils enorme Ausbreitung. Auch gute Standzeit der Blinker und Dahliensterne. Die dreier Salve am Ende haut ordentlich was weg.
     
  8. Sandy, Glitscher, PyroNetWorker und 4 anderen gefällt das.
  9. Kann ich nur zustimmen :good:
     
    Matze Pierre und derVolk gefällt das.
  10. #10 derVolk, 18. Okt. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 18. Okt. 2020
    ??? Was läuft denn die Heisenberg so schnell ???

    Speziell hier wirkt es als wären mehrere Salven zusammengefasst.

    Vergleich
     
  11. Kommen wir jetzt zu meinem Bericht, über das Testschießen der Firma Röder Feuerwerk vom 17.10.2020.
    Erstmal vorne weg ein riesen Dankeschön für alles ans Team von Röder Feuerwerk, das man in der jetzigen Zeit dass doch so gut hinbekommen hat verdient absoluten Respekt. Zur Veranstaltung selbst werde ich am Schluss noch was schreiben, kommen wir jetzt erstmal zu den gezeigeten Artikeln:
    1.) Feuerkasten von Nico: Leider nicht gezündet
    2.) Inferno Mega Fontäne von Nico: Zu erst schöne Silberfontäne mit roter Basis was sich dann zu einem Cracklinginferno mit grünen Sternen entwickelt. Wirklich sehr schön geworden und für den Preis von 5 Euro echt gut und kann man sich kaufen.
    3.) No Limits Fountain von Piromax: Im Prinzip das selbe wie die Nico Fontäne, nur das mir hier die Standzeit der Silberfontäne etwas besser gefallen hat. Sind einfach kräftiger und tiefer gefallen, macht aber nur einen unterschied wenn man diese Fontäne erhöht schießt (Unterschied aber wirklich sehr gering)
    4.) Fountain 3 von Piromax: Für mich einer von wenigen Artikeln die mich gar nicht überzeugen konnten, am Anfang wenig bunte Sterne dann verschiedenes Crackling mit bunten Sternen. Geringe Auswurfhöhe dazu sehr bescheidene Laufzeit, wenn das so gewollt ist dann ist das nix was überzeugen kann. Gibt deutlich besseres für 5 Euro!
    5.) Brokatmeister von Geisha: Schöner Goldvulkan mit blauer Basis am Anfang und geht dann über in Brokatfäden (würde ich es jetzt nennen) und blauen Sternen, zwar nicht die größte Steighöhe aber die Fäden haben eine gute Standzeit, und auch die blauen Sterne kommen sehr gut zur Geltung. Alles in allem ein sehr guter Artikel, den man aber am besten erhöht schießen sollte.
    6.) Drachenfeuer Gold von Röder Feuerwerk: Dürften die meisten kennen, zu erst ein schöner Goldvulkan und dann Knisterblüten in sehr großer Ausbreitung. Insgesamt ein sehr schöner Artikel!
    7.) Stellaris von Lesli: Leider auch nicht gezündet
    8.) Donnerröhren von Nico: Kleine Bombenrohre mit drei verschiedenen Effekten, der Aufstieg ist echt gut aber danach kleine Buketts mit geringer Standzeit. Kann man machen muss man aber nicht, ist für mich ein Artikel für den Discounter/Supermarkt.
    9.) Goldtopf von Röder Feuerwerk: Schöner Dichter Goldfeuertopf mit Blauen Spitzen, tolle Steighöhe und Standzeit! Ich hatte zwar gehofft das die Säule etwas breiter wäre, aber auch so ein toller Artikel der vorallem mit guter Standzeit überzeugt. Ist aber eher etwas für Leute die kleine Show an Silvester schießen, da der Artikel auch gesichert werden muss.
    10.) Flimmertopf von Röder Feuerwerk: Das selbe wie beim Goldfeuertopf, nur das hier halt silberne Blinksterne zum Einsatz kommen.
    11.) Fischtopf von Röder Feuerwerk: Ähnlich den anderen zwei Feuertöpfe, nur ist hier auf Grund des Fischeffekt die Breite höher. Aber alle drei eignen sich sehr gut für Shows!
    12.) Red Wolves von Pyrounion: Einzigartiger Effekt, dieser Heul Sound ist schon toll und mit guter Standzeit. Wirkt zwar alleine geschossen etwas Mager am Himmel, aber der Sound ist einzigartig. Hier in der Variante Rot
    13.) Green Wolves von Pyrounion: Das selbe wie bei Red Wolves aber halt dieses mal in der Variante Grün.
    14.) Knisterteufel Mix von Lonestar: Naja was soll ich sagen? Gut aber mit Schwankungen, gerade der letzte aus der Packung war wirklich klasse. Das mal Schwankungen vorkommen ist normal, und daher ist es immer noch ein Top Artikel. Auch weil beim Kometen Mix klar wird, das es wirklich nur Schwankungen waren.
    15.) Kometen Mix von Lonestar: Alle 5 Effekte ein Traum! Standzeit,Effekthöhe,Farben.. alles wirklich überzeugend.
    16.) Raketensortiment von Zink: Naja würde ich sagen, sind zwar alles andere als schlecht aber auch nix was man unbedingt braucht. Für den Preis erwartet man einfach ein wenig mehr, als nur einen schönen Aufstieg, schöne Standzeit und tolle Farben. Mir fehlt einfach ein wenig die Dichte im Effekt
    17.) Silberweide/Rotblinker von Zink: Siehe Raketensortiment von Zink
    18.) Trauerweide von Zink: Siehe Raketensortiment von Zink, noch was abschließend zu Zink: Man sieht mit den neu entwickelten Raketen, das auch Zink sich weiterentwickelt. Daher unterstützt Zink mit dem Kauf ihrer Produkte! (War mir ein persönliches Anliegen)
    19.) Sternflocken Raketen von Funke: Tolle Raketen mit außergewöhnlichen Effekten, gerade die lang fallenden Falling Leaves sind der Hammer.
    20.) Goldrockets von Funke: Zwei verschiedene Goldeffekte in einer Packung, schöne Ausbreitung und tolle Standzeit. Aber auch der Zerleger ist wirklich ordentlich ohne die Effekte zu zerrissen.
    21.) Skarabäus von Weco: Eine Batterie mit unterschiedlichen Effekten, gute Farben und recht flotte Schussfolge aber Ausbreitung wie auch Standzeit sind maximal Durchschnittlich. Für mich auch eher was für den Discounter
    22.) Pyrock von Weco: Schöne Silberpalmen mit farbigen Sitzen immer in Kombination mit schönen Blinksternen, dazu ein Crackling Feuertopf. Gute Ausbreitung und Standzeit aber für mich hat der Crackling Feuertopf nicht gepasst.
    23.) Tears of Fire von Weco: Ist nicht so mein Fall, es gibt Schütteffekte immer kombiniert mit Zerleger Effekten. Wirkt oft sehr durcheinander und Lieblos, auch die Standzeit und Ausbreitung ist nur durchschnitt. Für einen Preis von 30€ erwarte ich eigentlich viel mehr!
    24.) High Striker von Weco: Schöne Salvenbatterie mit großen Effekten und guter Standzeit. Auch die vielfalt der Effekte weis zu gefallen, und wird so nie Langweilig.
    25.) Starfall von Weco: Schöne große Effekte mit guter Standzeit und schönen Farben, ob es die Crackling Kometen unbedingt braucht weis ich nicht. Aber durch die Fächer zwischendurch wird die Batterie nicht langweilig
    26.) Magnolia von Weco: Mir gefällt dieser Effekt sehr gut, hat zwar nicht die größte Ausbreitung aber einen sehr speziellen Effekt. Dazu hat die Batterie tolle Farben und eine gute Standzeit, und kein unnötiges oder störendes Crackling.
    27.) Superflare von Weco: Ein Klassiker den die meisten kennen, selbe Qualität wie früher. Zwar nicht immer runde Ausbreitung, aber alles in allem ein toller Artikel von Weco.
    28.) Multicolor Coconut von Nico: Keine Ahnung was mit Nico passiert ist, aber alle Batterien wirkten richtig gut und konnten überzeugen. Hier eine tolle neue Fächerbatterie mit breiter Fächerung und großen Effekten, dazu eine recht flotte Schussfolge. Auch die Farben waren sehr schön und deutlich zu erkennen, wirklich eine überraschung
    29.) Snow White 88s von Nico: Schöne X-Fächerbatterie mit weißen Blinksternen in rasanter Schussfolge, die breite Fächerung und Schussfolge lassen den Himmel voll werden. Ist aber kein günstiges Vergnügen mit 40€
    30.) Zunderboxx von Nico: Schöne und Abwechslungsreiche Batterie mit großen Effekten und sehr farben froh, die Blinksterne haben eine gute Standzeit und passen so hervorragend ins Gesamtbild.
    31.) Delta Fire B40-496 von Nico: Auch eine tolle Batterie die in Salven schießt, hier finde ich das Konzept wirklich gut. Große Ausbreitung und schöne Standzeit, auch die Effekte gefallen mir nur leider besteht die letzte Salve rein aus Popping Flowers und das finde ich nicht so passend.
    32.) Wahnsinn von Nico: Eine Fächerbatterie mit farbigen Schweifsternen und anschließendem Popping Flowers. Große Ausbreitung und breite Fächerung, manchmal etwas unregelmäßige Zerlegung. Aber mal was anderes wie die etlichen Varianten der Double Deck (von verschieden Herstellern)
    33.) Wicked Warlord von Broekhoff: Schöne und abwechslungsreiche Batterie mit Steigerung zum Ende hin, gute Ausbreitung und Standzeit der Effekte.
    34.) Lord of Willows von Lesli: Große Ausbreitung, starker Zerleger und gute Standzeit für den Preis von 9 Euro echt ein tolles Produkt
    35.) Z-Willow von Lesli: Große Fächerbatterie mit starker aber teilweise unregelmäßiger Ausbreitung, sonst macht die Batterie aber einen sehr guten Eindruck
    36.) Krejser Kompakt von Lesli: Kräftige Fächerbatterie mit lautem Crackling, aber meiner Meinung nach könnte die Batterie ein wenig flotter schießen. Sonst sehr gut gelungen
    37.) Danke! von Röder Feuerwerk: Eine schöne Mix Batterie für kleines Geld! Hier kann man nix falsch machen, sehr Ähnlich der Billich Willich Batterien (Aufbau und Effekte)
    38.) Fischrülpser von Röder Feuerwerk: Feuertopfbatterie mit Fischeffekten und blauen Sternen, hier ist Vorsicht geboten der der Effekt eine enorme breite besitzt. Man kann fast die Fische fangen :)
    39.) Blauer Plöpper von Röder Feuerwerk: Schöne leise Batterie mit viel Abwechslung, da ich den Fischeffekt mag gefällt mir diese Batterie gut.
    40.) Billich & Willich 1 von Röder Feuerwerk: Die gesamte Serie ist wirklich gut und ihren Preis wert, ich finde aber die erste Variante mit den Blinkern am schwächsten. Obwohl die weißen Blinksterne eine gute Standzeit haben.
    41.) Billich & Willich 2 von Röder Feuerwerk: Schöne abwechslungsreiche Batterie mit dem Hauptthema Rot
    42.) Billich & Willich 3 von Röder Feuerwerk: Schöne abwechslungsreiche Batterie mit dem Hauptthema Rot/Blau und Popping Flowers
    43.) Billich &Willich 4 von Röder Feuerwerk: Schöne abwechslungsreiche Batterie mit dem Hauptthema Bunt
    44.) Crossette Fächer von Röder Feuerwerk: Hier wurde die neue Variante 2020 vorgeführt, es gibt neue Farbkombinationen und die Crossette Sterne zerlegt es jetzt auch deutlich besser. So gefällt mir der Fächer!
    45.) Schwärmerei von Röder Feuerwerk: Eine Fächerbatterie rein mit Fischeffekten, die Fische haben eine gute Standzeit und auch eine gute Ausbreitung. Für mein Empfinden vielleicht ein wenig zu teuer, aber für Feuerwerke oder leise Momente eignet sich diese Batterie gut.
    46.) Colorgasmus von Röder Feuerwerk: Schöne leise Fächerbatterie mit bunten Kometen mit weißen Blinkfeuertopf, wirklich sehr schön und mit intensiven Farben. Auch die Steighöhe ist relativ Stabil und zum Schluss eine Salve auf Schlag.
    47.) Blätterballett von Röder Feuerwerk: Ruhige Falling Leaves Batterie mit guter Standzeit und weißen Blinkfeuertopf. Alles in allem eine tolle Batterie!
    48.) Finalbox Blau von Röder Feuerwerk: Wurde angeblich auch überarbeitet, aber es ist immer noch 9 Schuss auf Schlag und es gibt einen Blauen Effekt am Himmel. Sehr schön und ein starker Zerleger, mehr kann ich dazu nicht sagen.
    49.) Chaos von Xplode: Tolle Batterie mit großen Effekten und toller Standzeit, scheinbar hat Xplode seine Hausaufgaben gemacht und überzeugt wieder.
    50.) Double Deck Blue von Xplode: Fand ich auch deutlich verbessert, und muss sich nicht verstecken! Sind zwar nur noch 2 Stufen und nicht mehr 3, aber trotzdem machen die 2 Stufen auch echt was her!
    51.) Silver Ice von Geisha: Wirklich ein schöner neuer Effekt und dazu sehr schöne farbige Sterne, macht auch was Standzeit,Ausbreitung und Fächerung angeht was her.
    52.) Blutgrätsche von Nordlicht: Schöne kleine Goldbatterie mit blauen Sternen und grünen Blinksternen, man sollte für 7 Euro keine Wunderdinge erwarten. Trotzdem kann diese Batterie im P/L überzeugen
    53.) Hardcore Fan von Nordlicht: Eigentlich Identisch mit der Double Deck Blue von Xplode
    54.) Der Ultra von Nordlicht: Tolle Fächerbatterie mit schönen Effekten, alle Effekte haben eine große Ausbreitung und eine tolle Standzeit. Auch die Farben sind sehr gut
    55.) Der Krawall von Nordlicht: Eine bunte Variante der Hardcore Fan, alles in allem sehr schön und mit großer Ausbreitung
    56.) Night Rider von Volt!: Für mich eine Enttäuschung, leider sehr kleine Effekte und recht ungleichmäßige Ausbreitung. Im vergleich zu anderen billig Batterien ist sie schon sehr schwach!
    57.) Rumble von Volt!: Multieffekt Batterie mit guter Ausbreitung,Standzeit und Farben, mir hat auch die Unterbrechung mit den leisen Effekten gefallen.
    58.) Future Hulk von Volt!: Heftige Zerlegung und große Ausbreitung sind hier Trumpf, aber auch die Farben gefallen mir gut, leider find ich die Blinksterne nicht ganz so toll.
    59.) White Red Rebel von Volt!: Was war den das bitte? Waren das nicht mal rote Blinkweiden mit weißen Blinksternen? Jetzt sind es weiße und rote Blinksterne mit schwacher Ausbreitung und nur schwachem Zerleger, sowas geht für mich für 20€ nicht.
    60.) Ammandra von Argento: Schöne Goldpalmen mit blauen Spitzen dazu rote Blinksterne, leider war bei der Batterie die Zerleger sehr unterschiedlich.
    61.) Mephisto von Argento: Schönen Goldeffekt kombiniert mit roten Blütensternen, zwar keine riesige Ausbreitung was ich gut finde (würde den Effekt sonst zerstören), aber im Gesamtbild eine sehr schöne Batterie die man in Shows gut einsetzen kann.
    62.) Jadedrache von Argento: Kleine Multieffekt Batterie die für 10€ eine gute Brenndauer und Effektvielfalt bietet, man sollte aber nicht zu große Erwartungen haben.
    63.) Goldmarie von Argento: Schöne kleine Goldbatterie mit Farbsternen und Blinksternen, ob es die Popping Flowers am Ende braucht? Ich finde nicht, aber an sonst ganz gut geworden für 10€
    64.) Hikaru von Argento: Eine Batterie rein aus Blinksternen die Kombiniert sind mit Blütensternen, dazu eine gute Ausbreitung und eine sehr gute Standzeit. Echt eine kleine Überraschung für mich!
    65.) Eisblume von Argento: Rote Dahliensterne kombiniert mit weißen Blinksternen, tolle rote Dahlien Sterne mit sehr langer Standzeit und gute weiße Blinker. Dazu eine recht große Ausbreitung und Zerlegung
    66.) Aethra Z-1 von Funke: Große Fächerbatterie von Funke, mein Fall ist sie nicht den beim gezeigten Exemplar war die Steighöhe extrem unterschiedlich (Teils gefährlich niedrig). Was Standzeit angeht gibt es nix zu meckern!
    67.) Silberpalmen Blinker von Funke: Auch diese Batterie fand ich nicht gut, die Silberpalmen sehr unterschiedlich und auch die roten Blinker sehr schwach. Sonst ist diese Batterie echt ok bis auf die Schwachpunkte
    68.) Dahliencracker Z-1 von Funke: Nicht schlecht, gibt aber schon einige ähnliche Batterien auf dem Markt. Die Crackling Aufstiege gefallen mir aber sehr gut!
    69.) Blinkweiden Dahlien: Was war das? Kaum Dahliensterne zu sehen, es scheint so als würde sie nicht richtig zünden oder zerrissen werden vom sehr starken Zerleger. So eher eine Blinkweiden Batterie
    70.) Corolla Variations von Funke: Riesige Ausbreitung und tolle Standzeit dazu sehr schöne Farbsterne/Blinker.
    71.) Mannheim von Pyrotechnik im Quadrat: Schöne Goldeffekte mit Farbsternen und Blinksternen, große Ausbreitung und sehr gute Standzeit zeichnen diese Batterie aus
    72.) Rheingold von Weco: Komplettes Verbundfeuerwerk in Gold/blau gehalten, wirklich gut umgesetzt aber auch etwas Langweilig.
    73.) Harder Faster Louder von Nico: Wirklich gutes und schönes Verbundfeuerwerk mit Abwechslung, leider sind die rot Bilnker sehr schwach und leuchten nur einmal auf. Wenn ich es richtig im Kopf habe muss bei dem Verbund Delta Fire B40-496 und Zunderboxx mit verbaut sein.
    74.) Der Hooligan von Nordlicht: Fängt klein an und steigert sich dann bis zum Ende, auch die verschieden Schussrichtungen gefallen mir. Kann die guten Bewertungen absolut nachvollziehen!
    75.) Ausser Kontrolle von Xplode: Wurde hier nachgebessert? Hab echt null erwartet und war dann echt überrascht, schöne Ausbreitung und ordentliche Standzeit. Zwar sind die Salut am Ende nix besonderes aber das davor hat mir gefallen
    76.) Double Deck Inferno von Xplode: Zuerst blaue Double Deck dann rote. Ist was Ausbreitung und Standzeit angeht echt gut, aber brauch man sowas? Ich finde nicht
    77.) Tsunami of Gold von Lesli: Was für ein Teil! Herrliche Goldeffekte immer in Kombi mit Blau, sehr große Ausbreitung und gute Standzeit. Gerade das Ende lässt einem den Mund offen stehen!
    78.) Red Wire Autograph Box: Reines Verbundfeuerwerk in Komplett Rot, das rot ist ein Traum und die Schussfolge gut. Nur könnte dieses Verbundfeuerwerk schnell Langweilig werden wenn alleine geschossen.
    79.) Titan 138 von Lesli: Ordentliches Verbundfeuerwerk das gerade am Anfang und Ende mich überzeugt hat, das Mittelteil konnte mich nicht so überzeugen leider.
    80.) Dropbox Hero von Lesli: Ist leider stehen geblieben, daher will ich keine Bewertung abgeben. Aber machte bis zum Aussetzer einen guten Eindruck
    81.) Tokyokido von Lesli: Ein rein rot/weißes Verbundfeuerwerk, hat mir gut gefallen und könnte ich mir gut in Shows vorstellen.
    82.) Viva Las Fallas von Lesli: Ein Verbundfeuerwerk was auch zwei Elementen besteht, schöne große Effekte und auch die Standzeit ist gut. Gerade für Familien ist das sehr gut geeignet!
    83.) Pump up the Sky von Geisha: Schöner und günstiger Verbund der sich nicht verstecken braucht, auch mit schöner Fächerung und großen Effekten.
    84.) Geisterblitz von Geisha: Gute Tieftonheuler mit schwachen Salutschlägen, finde dieses Verbundfeuerwerk echt nicht mehr als Durchschnitt.
    85.) Burning Heart von Geisha: Sehr schönen und abwechslungsreiches Verbundfeuerwerk mit großen Effekten und verschiedenen Fächerungen
    86.) Triple x von Broekhoff: Wieder ein großes Verbundfeuerwerk das aus zwei Teilen besteht, und es ist echt sehr schön! Große Effekte, gute Standzeit und sehr abwechslungsreich. dazu sehr schöne und klare Farben.
    87.) Code Red von Volt!: Schönes Verbundfeuerwerk mit tollen Effekten, mir gefällt der Ghost Effekt einfach. Auch die Ausbreitung und Standzeit ist toll!
    88.) Full Moon Party von Volt!: Abwechslungsreiches Verbundfeuerwerk mit ordentlich Crackling/Popping Flowers
    89.) Heisenberg von Volt!: Auch dieser riesen Verbund ist in 2 Teile aufgeteilt, was aus dem Kasten kommt ist beeindruckend. Zwar Preislich nicht billig, aber schon unglaublich was da raus kommt.
    90.) Supernaut 1 von Funke: Gerade die Goldeffekte sind ein Traum! Aber es gibt auch schwächen wie die roten Blinker und das Salutschläge (Hässliche Goldfunken).

    So das war es endlich mit den Artikeln, sitze jetzt schon lang genug vor dem PC und das zu schreiben.
    Erstmal möchte ich zum Testschießen nur soviel sagen: Es war echt toll organisiert, und ich hab mich riesig gefreut das ich dabei sein durfte. Auch das mit den Ständen war super gemacht mit der Einbahnstrasse, und ich fand auch toll das sich soweit alle an die Regeln gehalten haben. Daher ein dank an alle anwesenden, und vor allem ans gesamte Röder Feuerwerk Team!
    Wie immer sind meine Bewertungen am P/L angelegt, ganz ausgeschlossen sind persönliche Vorlieben nicht.
    Mein Dank gilt allen die meinen Bericht bis hier her gelesen haben, ich hoffe ich konnte euch einen Einblick geben. Wie immer folgen noch die Bewertungen in der Datenbank sobald ich Zeit habe.

    PS: Werde dann die Videos hochladen, sind wie immer unter meinem Youtube Kanal zu finden. Habt aber Rücksicht meinem Kameramann hat die Maske ganz schön geschlaucht, so das man ihn schwer Atmen hört. Klar die Einweg Masken sind irgendwann nass vom Atmen (warme Luft trifft auf kalte Luft), daher hatte er ein paar Probleme.
     
  12. Hab sie letztes Jahr auch auf einem Vorschießen gesehen und da ist die auch glaube ich z.T: etwas übergezündet.

    https://youtu.be/y6IgG8waUfY?t=1320
     
    derVolk gefällt das.
  13. Ja die ist in der tat durchgezündet, meine Lief letztes Jahr perfekt durch.
    So soll sie eigentlich aussehen: Ab Minute 20:08
    20:08
     
    derVolk gefällt das.
  14. Das wäre natürlich für diesen Preis der absolute Schlamassel! Egal welches Video ich mir über YouTube angesehen habe, immer lief sie so durch wie es sein sollte. Jetzt ist das Teil gekauft und es kommt sowas na prima.

    Ist mir auch aufgefallen. Die etwas längere Pause, lieg wahrscheinlich an der eher suboptimalen Koppelung der beiden Cakes.
    Zumindest meine Erklärung, weil die Triple X ein ähnliches Problem aufwies.
     
    derVolk gefällt das.
  15. #15 Pyroheart, 18. Okt. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 18. Okt. 2020
    Wie versprochen folgt nun noch mein Bericht. Möchte mich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei Röder Feuerwerk (@Röder Feuerwerk @Oggel) für die Einladung bedanken. Es war ein wirklich schöner Abend mit vielen tollen Gesprächen und schönen Artikeln. Finde es echt klasse, dass ihr das Vorschießen trotz der aktuellen Umstände durchgeführt habt.

    Ich persönlich war etwa gegen 17 Uhr vor Ort, woraufhin ich direkt sehr freundlich von Markus begrüßt wurde. Die Zeit bis 19 Uhr verging dann, dank sehr schönen Gesprächen, ziemlich flott.


    Nun zu den Artikeln:

    Zu Beginn wurde etwas Leuchtfeuerwerk gezeigt. Besonders hervorheben möchte ich hier den Brokatmeister Vulkan von Geisha. Wie @mfxmfx schon schreibt, ähnelt dieser der momentan nicht erhältlichen Riesenfontäne 4 von Funke und ist eine super Alternative hierfür. Sehr schönes Gold in Kombination mit blauen Sternen. Sollte man auf jeden Fall hoch stellen, damit der Effekt gut zur Geltung kommt. Ebenfalls sehr schön war der Drachenfeuervulkan in Gold von Röder Feuerwerk. Sehr schöner Goldvulkan, der sich dann Steigert und in einer großen Cracklingwolke endet. Diese ist meiner Meinung nach schon sehr beeindruckend, echt schön! Von Piromax und Nico wurden auch ein paar Leuchtartikel gezeigt, diese waren meiner Meinung nach aber eher durchschnittlich. Die Fountain 3 von Piromax hat mich wiederum enttäuscht.

    Im Anschluss gab es einige Single Shots zu sehen. Besonders überzeugt haben mich hierbei die Feuertöpfe von Röder Feuerwerk. Wirklich schöne Feuertöpfe, bei einem Preis von 4€ kann man hier echt nichts falsch machen. Der Goldtopf hat sehr schöne blaue Sterne enthalten, den Flimmertopf finde ich für den Preis qualitativ echt super und der Fischtopf ist durch seine schöne Effektausbreitung auch sehr schön. Die beiden Wolves Feuertöpfe von Pyrounion haben mir auch sehr gut gefallen, wobei der Preis mit 9€ hier natürlich sehr hoch ist. Da die Feuertöpfe in Italien gefertigt werden ist dies jedoch natürlich verständlich und in Ordnung. Von Lonestar wurden die Knisterteufel sowie der neue Premium Kometen Mix gezeigt. Die Knisterteufel haben mir wie immer sehr gut gefallen. Hatte das Gefühl, dass sie etwas schwächer als im letzten Jahr sind, aber das kann auch Einbildung sein. Der Premium Kometen Mix hat mir ebenfalls gut gefallen.

    Danach gab es Raketen von Zink und Funke zu sehen. Die neuen Z1/Z2 konnte Zink leider noch nicht zur Verfügung stellen, sehr schade, aber kann man nicht ändern. Die Raketen von Zink gezeigt wurden (Mix-Sortiment, Silberweide + Rotblinker, Trauerweide) waren meiner Meinung nach in Ordnung, aber kein Highlight. Die Blinker sind wie gewohnt gut, die Trauerweide fand ich auch sehr schön. Gab allerdings auch schon bessere Chargen würde ich sagen. Die Silberweide und Rotblinker fand ich auch nicht schlecht. Was mich bei den gestern gezeigten Zink Raketen nur stört ist, dass sie, gerade für den Preis, dichter sein sollten und einen runderes Bukett haben müssten. Klar bei 20 Gramm schwer, aber nicht unmöglich, wie Funke zeigt und das konnte Zink auch schon besser. Von Funke wurden die Sternflocken Raketen gezeigt, welche mir sehr gut gefallen. Alleine der Aufstieg ist sehr schön. Das Highlight ist aber definitiv die Standzeit der Falling Leaves. Meiner Meinung nach echt sehr gelungene Raketen. Die Goldrockets von Argento können für den Preis ebenfalls überzeugen wie ich finde. Finde zwar, dass es von Argento deutlich bessere Raketen gibt aber man darf auch den Preis nicht vergessen, wobei die Carbon- bzw. Titanrockets auch nicht teurer sind. Solide Raketen würde ich sagen die Goldrockets.

    Im Anschluss ging es dann mit dem Batteriefeuerwerk los, wobei Weco den Anfang machte. Positiv überrascht war ich von der Skarabäus. Sehr schöne Farben und Blinker, die Größe der Buketts ist für das Kaliber auch nicht schlecht. Die Pyrock ist meiner Meinung nach in Ordnung. Kein Highlight, aber auch nicht schlecht. Das gleiche gilt für die Tears of Fire. Zwar gefällt mir die Farbkombination rot+blau & weiße Blinker echt gut. Für 30€ dann aber doch etwas teuer. Ansonsten wurden noch paar weitere, bereits länger bekannte Batterien von Weco gezeigt. Die Starfall hat mich hierbei positiv überrascht wohingegen ich von der Magnolia etwas enttäuscht war.

    Von Nico wurden ebenfalls einige Cakes gezeigt. So viel vorweg, Nico hat mich gestern echt überzeugt. Die Multicolor Coconut macht den Himmel gut voll, war echt sehr überrascht. Schöne Farben und schnelle Schussfolge, so soll es sein. Ebenfalls top die Snow White 88. Tolle Batterie mit weißen Blinksternen im X-Shape geschossen. Macht den Himmel auf jeden Fall voll. Preislich ist sie jedoch auch sehr hoch angesetzt. Die Delta Fire B40-496 konnte ebenfalls überzeugen. Schöne Blinker und Popping Flowers, hat auf jeden Fall was. Ein weiteres Highlight, die Wahnsinn, welche mich an die erste Charge der Double Deck erinnert. Für 23€ echt sehr ordentlich. Die Zunderboxx war meiner Meinung nach eher durchschnittlich.

    Von Lesli gab es drei Batterien zu sehen. Zum einen die Lord of Willows. Für 9€ kann man hier nichts falsch machen. Die Z-Willow gefällt mir relativ gut, schöne Farben und weite Fächerung. Das Highlight von Lesli war für mich aber die Krejser Kompakt, welche für 20€ mit großen Feuertöpfen und Popping-Flowers-Buketts überzeugen kann.

    Danach gab es einiges aus der Röder Eigenlinie zu sehen, durchweg schöne Artikel! Zuerst gab es hier die Low-Budget Batterie Danke zusehen, für 5€ echt schön. Ein klares Highlight für mich, der Fischrülpser. Gerade in leisen Feuerwerken macht diese Cake echt was her. Aber auch ansonsten sehr schön, die Effektausbreitung ist unter Berücksichtigung des Preises echt gut. Auch der Blaue Plöpper, eine ebenfalls leise Batterie, konnte mit Fischen und Wasserfällen überzeugen. Die Billich und Willich Cakes waren eigentlich alle sehr gut für den Preis, wobei mir die 1 und 2 jedoch am besten gefallen. Die Billich und Willich 1 überzeugt mit weißen Blinkern und bunten Sternen, die 2 mit Ghost Effekten. Für 10€ kann man hier echt absolut nichts falsch machen. Ebenfalls wurde der neue Crossette Fächer gezeigt, welcher nun in Salven geschossen wird. Die Farbkombinationen hierbei gefallen mir sehr gut und auch die Leuchtkraft sowie die Steighöhe sind gut. Weiter ging es mit der Fischbatterie Schwärmerei, von der ich mir für den Preis etwas mehr erwartet hätte. War aber trotzdem nicht schlecht. Der Colorgasmus hat mir dafür wieder sehr gut gefallen. Sehr schöne Kometen mit Blinkfeuertöpfen, die Farben sind sehr schön ausgeprägt. Ein weiteres Highlight war die Falling-Leaves Cake Blätterballett. Schon beeindruckend die weite Fächerung. Die Standzeit ist auch sehr schön. Der letzte Artikel aus der Röder Eigenlinie war die neue Charge der Finalbox in Blau welche auf jeden Fall sehr gut drückt, getreu nach dem Motto: Das muss drücken! :D

    Von Xplode gab es gestern Abend zwei Batterien zu sehen, die Chaos und die Double Deck Blue. Diese haben mir beide gut gefallen. Zudem wurde eine Geisha Batterie gezeigt, die Silver Ice. Meiner Meinung nach eine sehr gute Batterie mit silbernem Ghost Effekt und knackigen Zerlegern sowie ordentlicher Schussfolge. Neu bei Röder im Programm ist außerdem Nordlicht Feuerwerk, weshalb es hier vier Batterien zu bestaunen gab. Die Blutgrätsche ist eine schöne Low-Budget Batterie, da kann man nichts falsch machen. Der Hardcore Fan bzw. der Krawall ähneln sehr stark den Double Decks von Xplode, haben mich aber auf jeden Fall sehr überzeugt.

    Im Anschluss an Nordlicht folgten ebenfalls vier Batterien von Watt! Und Volt! Bzw. Vuurwerktotaal. Das Highlight war hier ganz klar die Future Hulk, welche extrem große Buketts hat und mit schönen Blinksternen überzeugen kann. Meiner Meinung nach sogar eines der Highlights gestern Abend. Doch so schön die Future Hulk auch war, die anderen Batterien von Watt! bzw. Volt! waren leider eher durchschnittlich – schwach. Die Rumble hat mir zwar noch relativ gut gefallen, die Night Rider war jedoch ziemlich schwach, auch wenn es sich um eine Low-Budget-Batterie handelt. Ebenfalls enttäuscht war ich von der White Red Rebel, welche ja mal richtig stark war. Zwar sind die Blinker nach wie vor sehr schön anzuschauen, die Buketts sind aber auf jeden Fall deutlich zu klein.

    Natürlich darf auch Funke bzw. Argento nicht fehlen, daher wurden auch hier einige Effekte gezeigt. Zuerst einige Batterien von Argento, wobei die Ammandra zuerst gezeigt wurde. Diese gefällt mir eigentlich recht gut, die Buketts könnten aber regelmäßiger sein. Ansonsten ist die Kombination rot+blau+gold natürlich sehr schön. Schön fand ich die Eisblume von Argento. Rote Sterne in Kombination mit dem Ghost Effekt in Silber, hat auf jeden Fall was. Die Hikaru war ebenfalls top, hat aber leider größtenteils durchgezündet. Die Effekte sind jedenfalls ordentlich.

    Von Funke selbst gab es auch einige schöne Batterien zu sehen. Besonders überrascht hat mich die Aethra Z-1, welche ich nicht so gut in Erinnerung hatte. Ein weiteres Highlight von Funke, die Corolla Variations. Sehr schönes Corolla-Gold in Kombination mit Sternen in verschiedenen Farben. Hatte ich ebenfalls nicht so gut in Erinnerung. Den Abschluss unter den Batterien machte die Mannheim von Pyrotechnik². Hierbei handelt es sich jedoch um eine von Funke produzierte Batterie, welche mir sehr gut gefallen hat. Sehr schöne Brokatbuketts mit blauen und roten Sternen. Die Standzeit ist auch top.

    Damit wären wir dann beim Verbundfeuerwerk angelangt. Als erstes wurde ein Verbund von Weco gezeigt, Rheingold. Dabei handelt es sich um einen reinsortigen Compound, welcher mir recht gut gefallen hat, wobei er sehr langatmig ist, wie ich finde. 100 Schuss Gold/Blau im I-Shape, wäre mit Fächerungen absolut top, ist aber auch so schön. Im Anschluss wurde ein Verbund von Nico gezeigt, Harder, Faster, Louder. Hat mir ebenfalls recht gut gefallen, unter anderem ist hier auch die neue Delta Fire B40-496 verbaut- Im Anschluss daran gab es den Hooligan von Nordlicht zu sehen. Was hier für 80€ zu bekommen ist, ist einfach nur top. Sehr schöne Effekte und super Farben. Die Buketts sind sehr groß und die Steigerung ist auch klasse, da kann man echt nichts falsch machen.

    Danach gab es zwei Verbünde von Xplode zu sehen. Der Verbund Außer Kontrolle wusste hierbei mit schönen Effekten zu überzeugen. Zudem waren die Zerleger hier sehr laut. Die Double Deck Inferno hat mir auch gut gefallen.

    Von Lesli gab es gestern Abend einige Verbundfeuerwerke zu sehen. Los ging es mit dem Verbund Tsunami of Gold, welcher mich sehr überzeugt hat, vor allem zum Ende hin. Das Finale ist auf jeden Fall gigantisch und auch die Effekte können sich absolut sehen lassen. Die Red Wire Autograph Box ist ebenfalls sehr schön, die roten Sterne sind sehr hell und leuchtintensiv. Auf die Titan 138 war ich sehr gespannt. Der Verbund ist auch absolut nicht schlecht. Hier hätte ich mir allerdings mehr erwartet. Die Dropbox Hero ist leider stehen geblieben und war sonst auch kein Highlight wie ich finde. Ganz anders aber bei den beiden nächsten Verbünden. Der Tokyokido ist ein reinsortiger Verbund mit roten Sternen und weißen Blinkern. Einfach immer wieder super diese Kombination. Der Verbund schießt zudem zum Teil gefächert, was ich sehr gut finde. Gerade die Abschlusssalve ist hier echt klasse. Den Abschluss der Lesli Verbünde machte der Viva Las Fallas, ein Doppelverbund. Was da raus kommt ist auf jeden Fall sehr gigantisch, der Preis ist aber natürlich auch dementsprechend hoch.

    Dann wurden noch drei Verbünde von Geisha gezeigt. Unter anderem die Geisterblitz, welche nicht nur 500 Gramm an NEM verloren hat sondern auch deutlich nachgelassen hat. Irgendwo fast schon klar dadurch, aber echt schade. Umso besser dafür die anderen Verbünde von Geisha. Der Pump up the Sky überzeugt aufgrund seines ordentlichen Preises, während der Burning Heart mit vielen Effekten überzeugt hat. Ein Verbund von Broekhoff, der Triple X, wurde ebenfalls geschossen. Meiner Meinung nach deutlich zu teuer, an sich aber schon sehr schön. Im Anschluss daran wurden noch drei Verbünde von Volt! vorgeschossen, welche mit durchweg alle gefallen haben. Die Code Red ist definitiv ein Highlight für alle die den Ghost Effekt und rote Sterne mögen. Die Full Moon Party ist einfach nur beeindruckend, das Teil macht den Himmel echt gut voll. Das gleiche gilt für die Heisenberg, welche ebenfalls mit verschiedenen Effekten daherkommt und sehr überzeugen kann, auch wenn der Preis hoch ist.

    Somit wären wir dann auch schon beim letzten Artikel angelangt, der Supernaut 1 von Funke. Hat mir ebenfalls sehr gut gefallen, das Gold ist richtig schön und auch die Schussfolge sowie die Effektkombinationen passen sehr gut zusammen.

    Das Abschlussfeuerwerk ist auch sehr gelungen und hat absolut überzeugt. 4 Goldmonster auf Schlag machen auf jeden Fall was her.

    Meine Bewertungen werde ich selbstverständlich in den nächsten Tagen in die Datenbank einpflegen, mal schauen wann ich dazu komme.

    Hier nun noch eine kleine Liste mit meinen Tops und Flops:

    Top:

    - Geisha Brokatmeister

    - Röder Feuerwerk Drachenfeuer Gold

    - Funke Sternflocken Raketen

    - Nico Snow White 88s

    - Nico Wahnsinn

    - Lesli Krejser Kompakt

    - Röder Feuerwerk Fischrülpser

    - Röder Feuerwerk Billich & Willich 1 & 2

    - Röder Feuerwerk Colorgasmus

    - Röder Feuerwerk Blätterballett

    - Watt! Future Hulk

    - Funke Aethra Z-1

    - Pyrotechnik² Mannheim

    - Nordlicht Der Hooligan

    - Lesli Tokyokido

    - Volt! Code Red

    - Volt! Full Moon Party

    - Volt! Heisenberg

    - Funke Supernaut 1


    Flops:

    - Piromax Fountain 3

    - Watt! Night Rider

    - Volt! White Red Rebel

    - Geisha Geisterblitz


    Es war auf jeden Fall ein sehr schöner Abend, möchte mich an dieser Stelle auch noch ganz herzlich bei @Kooikerfreund @Niederrheiner @Silvester2k @Koboldbombette @pyro-kreis-heinsberg für die tollen Gespräche bedanken, war sehr schön.

    Viele Grüße

    Pyroheart / Laurinikus
     
  16. So, dann werd ich auch mal. Man sagt ja besser spät als Nie
    Die Hinfahrt nach Schlüsselfeld war schon ein Abenteuer für sich.
    Persöhnlich bin ich mit dem Auto noch nie soweit in den Süden gefahren, die weiteste Strecke bis Dato war die Zena Trophy und Burning Airfield.
    Die Landschaft war grad um den Harz herum wirklich verdammt schön und grad diese Berg & Tal Fahrten auf der A7 war etwas das ich aus dem flachen Norden so gar nicht kannte.
    Leider hatte ich mit Stau zu Kämpfen, der erste kam direkt kurz nach Hamburg, der zweite bei der Vollsperrung um Göttingen herum.
    Als ich in der Umleitung der Vollsperrung feststeckte und das Navi aufeinmal Ankunftszeit 19:10 anzeigte ging mir erstmal der Stift ab.
    Auf den freigegebenen Abschnitten hab ich erstmal das Gas durchgetreten und am Ende hat sich das Navi wieder auf 18:15 eingependelt.
    Der Rest der Fahrt war recht entspannt und ich konnte noch rechtzeitig ins Hotel einchecken.
    Gegen Halb bis 20 vor 7 bin ich dann endlich am Röder Gelände angekommen und hab mich schon irgendwie komisch gefühlt als wäre ich als letzter total zu spät gekommen.
    Generell war das ganze ein wenig komisch für mich, so in meinem Hamburger Umraum kenne ich mitlerweile ja so einige Leute aber da unten war mir alles und jeder Fremd.
    Leider bin ich nicht wirklich der Typ der sich gerne aufdrängt, deswegen hab ich mich still auf meinen Platz begeben, meine Sachen aufgebaut und mich im Klappstuhl schön entspannt zurückgelehnt und den Abend genossen.
    Zum Schluss wurde es doch schon verdammt kalt, damit hatte ich so nicht gerechnet.
    Leider hat recht dichter Nebel die Abschlussshow ein wenig die Show gestohlen, dennoch war eine gelunger Abschluss.
    Grad die Stepsequenz zum Anfang hat mir fast schon am besten gefallen und das zum Schluss war eine Knisterteufel Sonne oder?
    War jedenfalls eine coole Idee, nur leider wirkte das nur auf der rechten Seite ein wenig asymetrisch, da hätte links das gleiche nochmal ein besseres Bild gemacht.
    Aber vielleicht ist das nur der ordnungszwang der da aus mir rausspricht :p

    Das Hotel war echt hübsch gestaltet, hatte für mich sowas altes, barockes ... ich kenn mich da leider nicht so mit den begrifflichkeiten aus.
    Leider konnte ich kaum schlafen, da mein Schlafrythmus durch die letzten Nachtschichten ein wenig verschoben wurde.
    Dennoch war ich morgens erstmal recht fit und bin gegen 8 dann los.
    Solch eine Dicke Suppe an Nebel hatte ich ehrlich noch nie gesehen, ich hab mich stellenweise echt wie frisch aus Silent Hill gefühlt.
    Die A3 in der Nebeligen Dämmerung war auch ein verdammt schöner Anblick.
    Höhe Kassel hat mich dann doch die Müdigkeit eingeholt, weswegen ich von der Autobahn runter bin um auf einem Rastplatz erstmal ein kleines Nickerchen zu machen.
    Kurz hinter Göttingen stand ich dann erstmal wieder rund eine Halbe Stunde wegen einem Unfall.
    Nachdem ich den Stau hinter mir gebracht habe, bin ich nochmal runter um mich zu entleeren.
    Wieder auf der Autobahn bin ich direkt wieder in den nächsten Stau geraten, quasi direkt hinter dem Rastplatz.
    Diesmal stand ich über eine Stunde vor der Vollsperrung.
    Ich stand entpannt auf der rechten Spur am Rechten Rand um Platz für die Rettungsgasse zu machen und nach einer halben Stunde kam eine Familienkutsche mit Warnblinker auf dem Standstreifen angerauscht.
    Kurz dahinter hats dann noch ein Schweizer VW versucht. Nur leider sind einige, ich inklusive soweit nach rechts gerollt das er nicht hätte durchfahren können.
    Tja, nichtmal 2cm an meinem Spiegel quetscht er sich vorbei und auf die Frage hin ob er sie noch alle beisammen hat ist der alte Opa komplett ausgetickt.
    Ist dann 2 Wagen vor mir wieder rein weil ihn ein SUV komplett blockiert hat.
    Da war ich natürlich erstmal auf 180.
    Ich bin ihm dann aus Jux die nächste Stunde erstmal hinterher, natürlich im entsprechenden Abstand.
    Irgendwann hat er dann wohl kalte Füße gekriegt und Gas gegeben. Ich hatte zu dem Zeitpunkt meine innere Genugtuung also bin ich entspannt weiter.

    Ab Hanover hatte ich immer mal wieder kleinere Staus weswegen ich in der Summe mit über 2 Stunden Stau endlich zuhause ankam.
    Ich hab vorher nochmal beim Griechen gehalten um mir was zu futtern zu besorgen.
    Am Ende konnte ich mich dann gegen 17:30 endlich in meinen Sessel setzen, der Sonntag war damit mehr oder weniger gelaufen.

    So kam ich erst Montag dazu mein Video zu schneiden, aber wie gesagt, besser Spät als nie:

    https://youtu.be/8XeQNVd7UWM


    Nu aber genug des Geredes, hier meine persöhnlichen Einschätzungen (Rest folgt morgen):



    Fontänen/Vulkane


    Nico Feuerkasten: Zündversager

    Nico Inferno Mega Fontäne: Ganz nette Standart Fontäne, nichts was man nicht auch im Dsicounter finden würde

    Piromax No Limit Fountain: Stärker als die Nico Inferno, ist aber auch nichts besonderes.

    Piromax Fountain 3: Sehr schwache Fontäne, für den Preis nicht akzeptabel.

    Geisha Brokat Meister: War zum Anfang recht Schwach für den Preis, der Brokatstern Auswurf in der 2. Phase zusammen mit den Blauen Sternen war dagegen verdammt schön anzusehen. Der Auswurf war zum Ende von der Höhe auch in Ordnung.
    Der Vulkan braucht aber auf jedenfall eine erhöhte Position, auf dem Boden stehend kommen die Brokatsterne schlecht zur Geltung.

    Röder Dracherfeuer Gold: Die erste Gold Phase war recht schleppend, der Cracklingball in der 2. Phase war dafür durchaus stattlich.
    Preislich der teuerste Artikel dieser Kategorie, für mich grenzwertig aber noch ok.

    Lesli Stellaris: Zündversager




    Bombenrohre/Feuertöpfe

    Nico Donnerröhren: Erinnern Stark an die Weco Double Thunder. Solide für die größe und Preis ist ok.

    Röder Goldtopf: Schöner Goldtopf, welcher vielleicht ein wenig mehr Breite vertragen könnte.
    Die Blauen Sterne macht der Topf für mich zur besseren Alternative zum Klassischen Panda Feuertopf

    Röder Flimmertopf: Recht höher auswurf und dichte Blinker. Könnte für mich ebenso einen Tick mehr Breite vertragen.

    Röder Fischtopf: Standzeit und Ausbreitung war nun nicht so gut. Wenn ich bedenke das ich für den doppelten Preis den Fischrülpser mit 25 Schuss und deutlich besserer Standzeit und Ausbreitung bekomme, würde ich diesen vorziehen.
    Da muss schon mehr kommen.


    Pyrounion Red Wolves: Lupis in F2, das ist eine absolute Neuheit.
    Wunderschöner Effekt, ich glaube das wäre auch ein Artikel an dem sich die ganz kleinen auch sehr erfreuen werden.

    Pyrounion Green Wolves: Standzeit war länger als bei den Red Wolves, dafür war die Frequenz der Lupis höher. hat mir dennoch sehr gut gefallen.


    Lonestar Knisterteufel Mix: Sehr schöne Crackling Feuertöpfe mit Farbsternen. Ausbreitung ist ordentlich und die Steighöhe ist Ok. Wer ein wenig farbliche Abwechslung haben möchte ist hiermit gut bedient.

    Lonestar Premium Kometen Mix: Die 3 Kometen sahen sehr Edel aus, hatten eine sehr ordentliche Steighöhe und Standzeit.
    Wären als Sortenreine Schachtel sicherlich eine Bereicherung.
    Der Multicolor Topf war schick, allerdings war der Doppel Topf mein Liebling.
    Durch die Bank sehr zu empfehlendes Set fürs Zwischendurch Zündeln.


    Raketen

    Zink Raketensortiment 10er Set: Standzeit der Blinker und der weiden ist nach wie vor Top, allerdings ließ der Zerleger zu wünschen übrig.

    Zink Silberweide und Rotblinker: Das Silber war gefühlt sehr dunkel, fast schon wieder Richtung Brokat. Die Rotblinker waren sehr schwach und teilweise kaum vorhanden.

    Zink Trauerweide: Sehr schöne, langstehende und Filligrane Weiden. Von den Raketen her meine Favoriten.

    Funke Sternflocken Raketen: Zerleger sind in Ordnung und die Falling Leaves haben eine Standzeit die Fast bis auf den Boden reicht.
    Sehr schöne Raketen für Leute die mal etwas besonderes Schießen wollen, dennoch bevorzuge ich die Blättertanz wenn es um Falling Levaes geht.

    Argento Goldrockets: Preis/Leistung Verhältnis ist verdammt gut, Zerlegung und Standzeit sind gemessen am Preis enorm.
    Eingereiht im die Kategorie der Goldraketen neben Weco, Nico und co auf jedenfall die beste Variante.
     
  17. #17 Vakarian, 21. Okt. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 21. Okt. 2020
    Hier nun Teil 2:

    Batterien


    Weco Skarabäus: Hab ich ehrlich gesagt schwächer in Erinnerung gehabt Bukketts sind gemessen an der NEM und Schusszahl völlig i.O.
    Mir persöhnlich ist sie aber zu Monoton, da ist mir die Lesli Böse Oma die bessere Alternative.

    Weco Pyrock: Netter Crackling Feuertopf mit durchschnittlicher Goldpalme und schicken Blinkern. Solide Batterie, kann man machen.

    Weco Tears of Fire: Schöne Falling Leaves im Wechsel mit Blinkern und Dahlien. Rundum schön Bunte Batterie, mir persöhnlich aber zu teuer.

    Weco High Striker: Schöne Salven Batterie in Gold gehalten. Gab es vor ein paar Jahren als Black Widow beim Lidl, da kam sie mir Schwächer vor. Für den Preis ok.

    Weco Starfall: Von den Weco Batterien mein Favorit. Kräftiger Time Rain Komet zu durchaus guten Blinkern und anschließenden Goldpalmen, teilweise gefächert. Für den Preis durchaus eine Kaufüberlegung Wert.

    Weco Magnolia: Teils sehr ungleichmäßige Zerleger und unterschiedliche Standzeit. Per se recht schick, ist mir für den Preis aber du schwankend in der Qualität

    Weco Superflare: Für jeden Crackling Fan durchaus empfehlenswert, der Ring ist dazu echt hübsch anzusehen. Hat für mich aber keinerlei Kaufanreiz, da die Batterie als Power Up für 10 € weniger beim Lidl verkauft wird.

    Nico Multicolor Coconut: Eine der Überraschungen des Abend. Battterie zieht rasch durch, grad die blauen Sterne haben eine gute Standzeit und das Gold hat eine Schöne Farbe.
    Preislich Grenzwertig, aber noch ok würde ich sagen.

    Nico Snow White 88 s: Im Batterie Sektor so ziemlich mein Favorit gewesen. X-Fächer ist generell eine Seltenheit und die Kombination der Kometen mit den SIlberblinkern ist verdammt schön. Die Standzeit der Blinker lässt sich auch sehen.
    Als Finalschlag für eher Low Budget Verbünde durchaus empfehlenswert.

    Nico Zunderbox: Standzeit war nicht so berauschend, dafür war die Zerlegung ordentlich. Mein Fall ist die Batterie dennoch nicht.

    Nico Delta FIre B40-496: Nette Cracklingsalven mit Blinkern und Crackling Feuertopf. Ist okay, aber auch nicht mein Fall.

    Nico Wahnsinn: Double Deck Verschnitt mit Palmen statt Dahlien. Kann man machen für den Preis.

    Broeckhoff Wicked Warlord: Schöne Mischung aus Blinkern, Flimmer und Gold mit gutem Zerleger. Preislich in Ordnung.

    Lesli Lord of Willows: Budget Batterie mit schönen Goldweiden in Kombinations mit Blinkern, crackling und Dahlien. Hat mir gefallen.

    Lesli Z-Willow. Die Weiden wirkten teilweise recht dünn und der zerleger war eher Schwach. Dafür waren mitunter die blauen Sterne stark.
    Ich würde sie mir dennoch nicht kaufen.

    Lesli Krejser Kompakt: Hatte im Vergleich zur Double Deck den doppelten Feuertopf der bei der DD mittlerweile fehlt, davor waren die Zerleger leicht schwächer.
    Dennoch für 20€ auf jedenfall eine Empfehlung.

    Röder Danke!: Gefühlt ein wilder Mix an Effekten aus anderen Produkten der Röder Serie.
    Dennoch für den kleinen Preis absolut Top, grade durch die doch eher besonderen Effekte.

    Röder Fischrülpser: Wirklich sehr starke Fischbatterie zu einem Top Preis. Stelle ich mir 3 Fach auf breiter Front in einer Show wirklich sehr gut vor.

    Röder Blauer Plöpper: Für den Namen war mir irgendwie zu wenig Blau drin. Netter Mix aus leisen Effekten, die Brokat Wasserfälle wirkten auf mich aber doch recht schwach.
    Ich würde sie mir nicht kaufen.

    Röder Billich & Willich 1: Blinker Batterie die man so schon vielfach gesehen hat. Preislich i.O, für mich aber nichts besonderes.

    Röder Billich & Willich 2: Diese zeitverzögerten Flimmersterne in kombination mit, ich nenne sie mal "Goldwürmchen" hat die Batterie recht einzigartig gemacht. Mein Liebling der 4er Serie.

    Röder Billich & Willich 3: Normale Cracklingbatterie, nichts allzu besonderes. Kann man machen, muss man aber nicht.

    Röder Billich & Willich 4: Mal eine Crackling Batterie die ein wenig besonders ist, hat mir durchaus gefallen.

    Röder Crossette Fächer: Nicht mein Fall, wirkte Farblich teilweise ein wenig blass. Ebenso hat mir die Farbkombination nicht so zugesagt.
    Zum Schluss bevorzuge ich einfach Schweifcrossetten.

    Röder Schwärmerei: Hübsch anzusehende Fisch Fächerbatterie, allerdings kamen die blauen Sterne kaum zur Geltung.

    Röder Colorgasmus: Der Kometenfächer hatte eine schön intensive Farbe und der Blinker Feuertopf hat gut dazu harmonisiert.
    Einzig die Verzögerung der Abschlusssalve war zu Groß. Das schieb ich aber nu erstmal auf Produktionsschwankung.

    Röder Blätterballet: Auch hier kamen die Blauen Sterne leider kaum zur Geltung. Dennoch mein Favorit unter den 3 leisen Fächerbatterien.
    Die Falling Leaves hatten eine gute Standzeit. Für leise Shows wirklich sehr empfehlenswert.

    Röder Finalbox Blau: Zerleger waren wirklich Ordentlich. Von Standzeit allerdings brauchen wir allerdings nicht sprechen, da muss mehr kommen. Preislich für mich dadurch leider überhaupt nicht attraktiv.

    Xplode Chaos: Ordentliche Salven in Gold mit Blinkern und Dahlien. Schönes Gerät, bin auf den Silvester Eindruck meiner bestelllten Chaos gespannt.

    Xplode Double Deck Blue: Von den DD Batterien mein Liebling. Der Doppelte Feuertopf fehlt zwar mittlerweile, ist aber immernoch eine guter Crackling Fächer.

    Geisha Silver Ice: Standzeit war im Muster Video natürlich deutlich besser. Dennoch schöner und besonderer Effekt. Mein Fall ist sie dennoch nicht und direkt als 2er VE ist sie für mich eher uninteressant.

    Nordlicht Blutgrätsche: Für den Preis wirklich ordentliche Leistung. Funke's Handschrift ist hier nicht zu übersehen.

    Nordlicht Hardcore Fan: Ist 1 zu 1 eine Umlabelung der Double Deck Blue, welche es deutlich günstiger gibt. Ergibt für mich keinen Sinn für das andere Design mehr zu bezahlen.

    Nordlicht Ultra: Absoluter Preishammer. Schießt zwar recht langsam, die Standzeit ist dafür enorm, ganz besonders am Preis gemessen. Uneingeschränkte Empfehlung.

    Nordlicht Krawall: Ist eigentlich eine Umlabelung der Volt [email protected] Sick Fan, welche wiederum 1 zu 1 der Röder exclusiven Double Deck Purple & Lemon entspricht, welche ebenso deutlich günstiger ist.
    Ein Artikel den man also nicht braucht.

    Volt Night Rider: Für den Preis recht gute blinker, der Rest ist nicht der Rede Wert. Gibt in dem Preissegment besseres.

    Volt Rumble: Schöne Mischbatterie mit Blinkern, Goldpalmen, Crackling und sogar gefächerten schütteffekten. Hat mir gut gefallen, ist für den Preis in Ordnung.

    Volt Future Hulk: Blinker mit eher magerer Standzeit, dafür saftigen Zerleger. Wer auf etwas drückendes wie die Triplex Enduro steht wird hiermit gut bedient.

    Volt White Red Rebel: 2019 noch eine meiner Top Batterien, dieses Jahr die größte Enttäuschung.
    Der Zerleger war mehr als dürftig und die vorher wunderschönen Flimmerweiden haben komplett gefehlt.
    Tut mir Leid für den Händler, aber bloß nicht kaufen.

    Argento Ammandra: Funke's Trend zu Ungleichmäßigen Zerlegern scheint sich fortzuführen. Von Teils Ordentlichen bis mickrigen Zerlegern war hier alles vorhanden.
    Dennoch schöne Batterie.

    Argento Mephisto: wirkt recht Dünn, ist dem Preis aber auf jedenfall angemessen. Die sanften Blüten waren dazu sehr hübsch anzusehen.

    Argento Jadedrache: Eher Schwache Blinker, dafür dem Preis angemessen gutes Gold.
    Ich würde sie mir nicht kaufen.

    Argento Goldmarie: Erinnerte mich ein wenig an eine Kombination aus Eisphinx, Hypnotika und Schwarze Witwe mit dem obligatorischen (unnötigen) Crackling Finale. Hat mir gefallen, Preislich in Ordnung.

    Argento Hikaru: Starke Blinker mit schönen Blütensternen. Ist leider durchgezündet. Kann man dennoch durchaus empfehlen.

    Argento EIsblume: Blütensterne mit wirklich extrem starken roten Dahlien. Überhaupt nicht mein Fall, wer drauf steht ist aber gut bedient mit der Batterie.

    Funke Aethra Z-1: Im vergleich zu der ersten Charge die ich geschossen habe, wurde die Standzeit der Goldpalmen deutlich verbessert. Die Laufzeit ist allerdings deutlich länger, was mir weniger gefällt.
    Dennoch sehr empfehlenswerte Batterie für Personen die Auf die Kombination Gold+Blinker stehen.

    Funke SIlberpalmen Blinker: Blinker stellenweise recht Schwach, SIlberpalmen waren ok (wenn auch in einzelnen Bombetten kaum vorhanden). Ist mir das Geld nicht Wert.

    Funke Dahliencracker Z-1: Kräftiger Feuertopf und starke Dahlien, die cracker Zerleger könnten für mich aber stärker sein.

    Funke Blinkweiden Dahlien: Wunderschöne Blinkweiden, genau mein Geschmack. Die Dahlien waren allerdings sehr unregelmäßig verteilt, stellenweise waren fast gar keine drin.
    Dennoch eine sehr Edle Batterie die ich empfehlen würde.

    Funke Corolla Variations: Wurde im Vergleich zur ersten Charge stark verändert, das aber zum guten hin! Was für ein dicker und Edler Pott, Verdammt tolle Standzeit und Ausbreitung.
    War einer meiner Favoriten des Abends.

    Pyrotechnik² Mannheim: Irgendwie erkennt man mittlerweile mit geschultem Auge von welchem Importeur manche EIgenserien Produziert werden :D
    Am Produkt gibts nichts zu meckern, Ausbreitung und Standzeit ist Top.
    Ist den Preis wert.
     
    sixtyniner, ChRiZz2k3, Sandy und 5 anderen gefällt das.
  18. #18 Vakarian, 23. Okt. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 23. Okt. 2020

    So Teil 3

    Verbünde

    Weco Rheingold: Erinnert stark an die Corolla Blue von Funke. Blau Anteil ist ein wenig größer würde ich sagen, dafür hat das Rheingold weniger Corolla Sterne. Die Salven sind eine angenehme Abwechslung, wirkt stellenweise aber deplaziert.
    Eine gute Alternative der Corolla Blue für den Versand da 1.4G

    Nico Harder Faster Louder: Nichts besonderes, eher Standart Mixed Effect Verbund. Hatte den Eindruck das der Verbund falsch herum gezündet wurde, da das Tempo stetig abnahm. Gibt für den Preis interessanteres.

    Nordlicht Hooligan: Einer der Preis/Leistungs Kracher schlechthin. Der Wechsel zwischen I, V, W und Z Fächer war eine sehr schöne Abwechslung und die Zerleger bzw Standzeit kann sich auch sehen lassen.
    Sehr Empfehlenswert

    Xplode Außer Kontrolle: Salven Verbund mit Mäßiger bis dürftiger Standzeit. Die Final Saluts sind nicht der Rede Wert gewesen.
    Wäre mir das Geld nicht Wert.

    Xplode Double Deck Inferno: Verbund aus einfacher Double Deck Blue und 2 Modifizierten Double Deck Red (2 Reihen kommen gleichzeitig.
    Ersparnis beim Kauf von einzelnen DDs liegen im Bereich von einem Eure, der Verbund wäre sein Geld also Wert.
    Mir ist der zu Eintönig, wer aber auf Crackling und die DD steht ist ganz gut bedient damit.

    Lesli Tsunami of Gold: Starkes Blau und dichtes Gold. Die typische Salven Steigerung von Lesli mit wirklich deftigem Finale.
    Hier finde ich das Crackling gar nicht mal soo schlimm, da es als Gold Crackling thematisch gut passt.
    Ich bin froh sie vorbestellt zu haben und bin schon sehr gespannt auf den Silvester Eindruck bei mir vor der Tür :D

    Lesli Autograph Box: Ich versteh den Hype um die Box nicht, ist einfach nur Sortenreine rote Dahlien für 100€.
    Währen die Dahlien so stark wie in der Tokyokido würde ich es ja noch verstehen, das gezeigte fand ich allerdings eher langweilig.

    Lesli Titan 138: Die erste Hälfte hat mir ganz gut gefallen, das Gold war schön und die Zusatzeffekte haben dazu gepasst.
    Der 3. Cake bzw 1. Fächer war dagegen verdammt Schwach und der letzte Cake hatte trotz guten Zerleger eine ebenso schwache Standzeit.
    Ist mir für ds geileistete zu teuer.

    Lesli Dropbox Hero: Reiner Crackling Verbund, aber mit besonderen Crackling Effekten: Der Time Rain Fächer mit Farbspitzen war sehr schön, die Blinkcracker haben gefallen, das sanfte Crackling im 3. Cake hat mir gefallen nur dem letzten Cake fehlte gefühlt ein wenig Würze.
    Dennoch schöne Box. 120 Euro wäre sie mir nicht Wert, da erwarte ich mehr. Mit maximaler Rabattstufe kann man sich die Box aber mit schmerzendem Auge gönnen.

    Lesli Tokyokido: Verdammt starke Zerleger und starke Rote Dahlien. Anfangs schwache bis mäßige Weißblinker die mit der Zeit irgendwie besser wurden. Schöne thematische Box, ist aber nicht mein Fall.

    Lesli Viva las Fallas: Der erste Cake war recht stark, der zweite wirkte mit vielen Fülleffekten vollgestopft. Ist mit 230€ ein wenig günstiger als andere Doppelcompounds, da lege ich aber lieber 20€ drauf und kauf mir den Heisenberg.

    Geisha Pump up the Sky: Reiner Fächerverbund, erinnerte ein wenig an die SIlver Ice. Wer drauf steht, der Verbund ist für den Preis in Ordnung. Mein Fall ist er nicht.

    Geisha Geisterblitz: Tja ... ehrlich gesagt gefallen mir die Salven der neuen Version deutlich besser als das Monotone geschieße der letzten Version.
    Allerdings sind die Saluts nun alles andere als Laut, das Titan Bukett ist komplett verschwunden und einige heuler waren Blindgänger.
    Ist mir keine 90€ Wert.

    Geisha Burning Heart: Grundlegend guter Fächer Verbund inkl V und W Fächer mit eher dürftigem Finale.
    Dennoch für den Preis angemessen. Kann man machen.

    Broeckhoff Triple X: Eine der besseren Doppelcompounds, mit stellenweise wirklich sehr schönen Passagen. Broeckhoff scheint mir allgemein ein wenig zum Geheimtipp zu werden, die haben wirklich schöne Sachen im Sortiment.
    Kann man für den Preis durchaus empfehlen.

    VOLT Code Red: Sehr schwaches Rot und zuviel Crackling. Für mich ein eher schwacher Verbund der sein Geld nicht Wert ist.

    VOLT Full Moon Party: Joa wer auf Crackling bis zum Abwinken steht ist sehr gut bedient mit dem Verbund, ist durchaus Finaltauglich.
    Die recht hübschen Falling Leaves kommen darin aber so gar nicht zur Geltung.

    VOLT Heisenberg: Letztes Jahr schon an SIlvester geschossen und auch beim Vorschießen hat sich meine Meinung bestärkt das der Heisenberg einer der Besten (für mich selbst DER beste) Doppelverbünde ist.
    Leider ist die Version beim vorschießen kurz vor dem Ende ordentlich durchgezündet.
    Dennoch ist der Heisenberg jeden Euro Wert:

    Funke Supernaut 1: Nach dem Video von Funke direkt war ich erstmal skeptisch über die Supernaut 1. In der ersten Charge fand ich die deutlich stärker als die 2, nach den ersten Videos wirkte die 2020er supernaut 2 aber dann deutlich stärker.
    Nach dem Live Eindruck muss ich sagen dass das Video von Funke dem Verbund nicht gerecht wird.
    Die Supernaut 1 ist eine wirklich wunderschöne Komposition aus Flimmergold.
    Das Finale könnte mehr Tempo gebrauchen, das war aber bereits im Vorfeld klar.
    An den Saluts muss Funke auch unbedingt arbeiten, diese Missglückten Silberpalmen verhunzen den ganzen Cake und bis auf die Finalsalve war Lautstärketechnisch kein Unterschied zu den normalen Zerlegern.
    Dazu kommt natürlich die Preisgestaltung von Funke, die einen sehr hohen Preis ansetzt.
    Wem der Verbund die 240€ wert ist wird jedenfalls nicht enttäuscht sein.
     
    sixtyniner, ChRiZz2k3, derVolk und 9 anderen gefällt das.
  19. Supernaut oder Heisenberg?
     
  20. Kommt drauf an worauf du stehst, als Gold Fan wäre die Supernaut besser.
    Ich finde aber persöhnlich die Performance des Heisenbergs besser, der Shapewechsel ist einfach sehr ansprechend.
    Effekttechnisch mag die die Supernaut besser, ich bin einfach ein riesen Fan von Flimmer Gold.
     
    John Mc Clane und Feuerwerksfreak 96 gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden