Handhabung & Technik Bestes Zündsystem

Dieses Thema im Forum "Professionelle Technik, Sicherheit, Handhabung" wurde erstellt von mcgotswag, 22. Sep. 2022.

  1. Hallo, da hier wohl die Meinungen auseinander gehen werden frage ich mal so in die Runde Welche Zündanlage bzw. welches Zündsystem könnt ihr denn empfehlen? Mache meinen Pyrotechniker / Großfeuerwerker im kommenden Jahr und möchte mir aber schon für dieses Jahr (Silvester und F1) zum etwas üben und lernen eine Zündanlage kaufen, welche ich dann später auch für Großfeuerwerke und auch professionelle Musikfeuerwerke verwenden kann, also auch etwas das sozusagen Zukunft hat. Bisher habe ich noch keine Erfahrungen damit bin also Anfänger möchte aber ungern zwei mal kaufen sondern mich gleich auf etwas Ordentliches konzentrieren und lernen. Vielleicht gibt es ja ein paar Profitipps von euch.

    Danke schon mal im Voraus :)
     
  2. Servus :)

    Ich kann dir hier leider nur zwei Zündsysteme nennen da ich mit anderen noch keine Erfahrung habe! Das wäre zum einen die betagte aber immer noch grundsolide "Graffiti" und die bidirektionale, modernere "Ignis"!
     
    mcgotswag gefällt das.
  3. Cobra ist sehr einfach zu bedienen, sicher und hat definitiv Zukunft. Außerdem sind die Komponenten mit die erschwinglichsten auf dem Markt. Das System ist bidirektional und arbeitet mit MESH (Geräte repeaten). Außerdem ist es wenn gewollt auch programmierbar und in Kombi mit der Audiobox oder SMPTE sind Musikfeuerwerke auch kein Problem. Wir arbeiten seit Jahren ohne ernsthafte Probleme im großen Maßstab mit diesem System. Bisher blieb noch kein Himmel dunkel ;)
     
  4. Ich würde in deinem Umfeld fragen. Also Firma, Kollegen, befreundete 27er, Händler,...

    Bei uns setzen die meisten z.B auf Cobra.

    Wenn man ein größeres Feuerwerk (drei - vierstellig Cues)
    hat borgen wir uns gegenseitig Module. Geht bei der COBRA recht schnell die auf die eigene Anlage zu syncen.

    Aber wie gesagt wenn bei dir in der Umgebung die meisten Leute Ignis, Galaxis oder Explo nutzen würde ich mich da lieber anpassen statt Einzelkämpfer zu sein.
     
    Holly71, Pyronix und mcgotswag gefällt das.
  5. Es gibt viele gute Systeme in Europa die alle Ihre vor und Nachteile haben. Daher solltest Du Dir vor dem Kauf ein paar Gedanken machen und Dich mit dem Thema beschäftigen. Erstelle dann eine Liste , welche Features Dir wichtig sind . Einige der wichtigsten sind meiner Meinung nach:

    - Sollten die Module per Funk oder Kabel (oder beides) angesteuert werden können
    - die Anlage sollte Timecode unterstützen
    - Sollten die Module per Batterie oder Akku oder externer Strom Quelle betrieben werden können. Die meisten denken jetzt wohl, das Akku hier ggf. klar genannt werden sollte, aber auch die müssen geladen und gepflegt werden. Wenn man mehr als 50 Module hat , kann das in Aufwand ausarten, da ab und zu auch mal ein Akku den geist aufgibt oder sich schnell entlädt. Hier hat z.B. die Pyrotronix einen Vorteil, da man hier MFCs einsetzen kann, die dann per Kabel einige Module und mit den Steuersignalen und Strom versorgen.
    - Wobei wir beim Thema Kabel sind. Achte drauf , was Du für Kabel Deine Anlage benötigt. Sind es spezielle (teure ) Kabel oder wie z.B. bei der fireTEK einfache und preisgünstige LAN Kabel die du günstig überall bekommst. Hier ist es auch mal egal , ob ein Kabel kaputt geht.
    - Das gleiche gilt für Ladegeräte. Sind spezielle Ladegeräte notwendig oder reicht ein
    - Möchtest Du ein System mit Slats haben(Explo, fireTEK, Cobra) , die in meinen Augen viele Vorteile haben
    - Was möchtest Du schießen, manuelle Shows, Auto Shows oder Sequenzen, oder sogar diese Modi mischen (fireTEk kann das) ?
    - Soll Deine Anlage DMX können ( ist glaube für die Zukunft sehr zu empfehlen)
    - Wie willst Du Deine Anlage programmieren ? Möchtest (musst) Du einen Laptop benutzen ? Musst Du viele Änderungen vor einer Show programmieren (besonders bei Live Shows oft der Fall) ist eine direkte Programmierung auf dem Sender ggf. von Vorteil.
    - Welches Equipment nutzt Du , Ggf. willst Du Deine Module direkt an den Racks montieren.
    - Hast Du Shows im Ausland, dann solltest Du ebenfalls auf das Gewicht achten, den hier kommen dann ggf. höhere Kosten auf dich zu.
    - Ebenso ist die Größe der Module ggf. ein Kriterium, wenn Du indoor arbeitest oder kleine transportable Setups vorbereiten musst.
    - Wie wird die Anlage programmiert ? Hier solltest Du unbedingt darauf achten, das du die Anlage mit einem vernünftigem Programm wie FWSim oder FINALE programmieren kannst
    - ist die Anlage gut erweiterbar (muss ich für einen betrieb alle Module für den Start kaufen oder kann ich klein (manuelle Steuerung) anfangen). Wie hoch sind die Anfangskosten , wie hoch sind der Preis pro Cue

    Anhand diese Liste solltest Du dir die folgenden Anlagen etwas näher anschauen: Cobra, fireTEK, Explo, Pyrotronix , Galaxis, PyroMac

    Um es nochmal zu sagen - es gibt nicht das eine Zündsystem - es hängt ganz von Deinen Bedürfnissen ab und der Trend geht zum Zweitsystem, um die Vorteile verschiedenen Systeme zu kombinieren. Dank FINALE ist das ja auch ohne Probleme möglich...

    Dirk
     
    Holly71, fireEffects, Roli und 5 anderen gefällt das.
  6. Ich arbeite privat mit der PyroNeo und unterstütze ab und an andere Pyrotechniker die ebenfalls PyroNeo oder auch Explo nutzen.

    Cobra wurde ja schon genannt und ist sicherlich keine schlechte Anlage.
    Preislich in der selben Region spielt die PyroNeo mit, hat aber aus meiner Sicht ein paar Features mehr zu bieten. Fairerweise muss man sagen, dass Cobra hier in den letzten Jahren stark aufgeholt hat.

    In meinem Umfeld sind PyroNeo, Explo und Cobra vertreten, daher kann ich hier auch sagen, dass es bei denen eine gute Community gibt, was ich wichtig erachte, sollte es mal Probleme/Fragen geben.

    Wie Dirk schon schrieb, ohne genaue Kriterien ist das nicht abschließend zu sagen.
     
    Mittelalter gefällt das.
  7. Wenn du bei Facebook bist, schaue doch mal in unsere Cobra Gruppe für Deutschland/Österreich/Schweiz rein.

    Bei Facebook anmelden

    Wir sind über 1000 Leute dort und es gibt so einiges zu sehen und lesen in der Gruppe um sich ein Bild zu machen.
    Und wenn sonst noch Fragen zu Cobra sind, kannst mich auf gerne anschreiben.

    Gruß Stephan
     
    Holly71 und mcgotswag gefällt das.
  8. Ich danke schon einmal allen die sich hier die Mühe gemacht haben um mir die bestmöglichen Tipps zu geben, jetzt liegt es an mir, mich in den kommenden Wochen einmal genauer zu den genannten Modellen zu Informieren. Nochmals Vielen Dank an alle ☺️
     
  9. Wenn man wüsste wo du her kommst, könnte man dir vielleicht verschiedene Anlagen auch zeigen ;)
    Zumindest hätte ich damit keine Porbleme :)
     
    Condomino und mcgotswag gefällt das.
  10. Komme aus BW falls Heilbronn etwas sagt da in der Nähe ☺️ Ich fahre aber auch gerne mal ein Stück wenn ich dadurch einen Einblick bekommen kann und eventuell jemand was dazu erklären kann das ist denke auch als Anfänger dann besser zu verstehen als nur Fachbegriffe zu lesen
     
  11. Wo machst du denn deine Pyrotechniker Ausbildung ? Womit wird da gearbeitet ?
     
  12. Bei Hummig bis auf 4 Helferfeuerwerke die ich mir aktuell versuche zu erkämpfen das erste findet am 03.10.22 statt (Röder Workshop) dann muss ich noch 3 Leute bzw. Feuerwerke finden bei denen sich jemand erbarmt mich mit zu nehmen und mir einen Helferschein auszustellen…
     
  13. Der Röder Workshop ist zwar ein ziemlich guter Einstieg ins Thema Feuerwerk, aber obs da die große Erkenntnis in Sachen zündanlagen gibt, halte ich eher für fraglich.
    Hast du bisher überhaupt schonmal mit zündanlagen gearbeitet?
    Da du dir die Helferscheine erkämpfen musst, gehe ich mal davon aus, dass du bisher noch nicht großartig vernetzt bist.
    Mein Tipp: Kauf dir bei sstotz (oder hier im Kleinanzeigenbereich) eine kfe o.ä. Zündanlage für 150-200 Euro und spiel erstmal ein bisschen mit deinem Silvesterfeuerwerk usw.
    Das reicht dir dicke.
    Wenn du deine Pappe hast, kannst du die Anlage mit relativ wenig Wertverlust verkaufen. Oder du behälst sie, für kleine Spielereien (so mache ich das auch)
    Seh zu, dass du ein bisschen bei verschiedenen Pyros mitgehen kannst.
    Die große Zündanlage kannst du dir später immer noch kaufen. Da läuft dir nichts weg...
    Wenn du jetzt gerade Geld ausgeben willst, dann kauf dir erstmal einen Helm mit Gehörschutz, vernünftige kopflampe, bunkerplatz usw...
     
  14. Der Röder Workshop ist für den Helferschein da und um erste Einblicke zu bekommen mehr nicht :) Bei mir in der direkten Umgebung gibt es nur zwei Pyrotechniker und da hat keiner von beiden auch nur das geringste Interesse daran mir irgendwas zu zeigen oder weiter zu helfen eher noch reden sie mir das schlecht einen Schein zu machen da es ja so unendlich kompliziert ist angeblich wie dem auch sei im kommenden Jahr werde ich den ein oder anderen Pyro mal besuchen auch im Ausland einfach nur um neues zu sehen und zu lernen nicht zum Scheine sammeln das bekomme ich so auch irgendwie hin denke ich. Zum Thema Geld ausgeben, Kopflampe / Helm solche sachen habe ich schon längst. Bunker hab ich ebenfalls einen eigenen und werde im kommenden Jahr noch einen Bauen sofern alles klappt. Zu der Anlage / System da hast du vermutlich recht, dass etwas kleines ausreicht ich denke mir aber dass es doch sinnvoller wäre direkt an der Anlage zu lernen die man auch später verwenden möchte oder ist das nicht korrekt?
     
  15. Dann will ich auch mal meine Senf dazu geben.
    Bei mir ist es letztendlich die Cobra geworden. Wie schon gesagt muß jeder seine eigenen Vorstellungen umsetzen. Bei mir waren die ausschlaggebenden Argument:
    Das „Netzwerk“ mit Freunden um sich gegebenenfalls gegenseitig aushelfen zu können und vor allem der einfache „Innere“ Aufbau der Anlage.
    So war es mir, mit meinen rudimentären Elektro- und Lötfertigkeiten, relativ einfach möglich die Anlage auf Bosch-Akkus umzubauen. Die internen Batterien sind in den Geräten verblieben, so dass bei einem Ausfall des Akkus durch einfachen Steckerwechsel auf die internen Batterien zugegriffen werden kann.
     
    Segelflieger und mcgotswag gefällt das.
  16. Hast du schon mal darüber nachgedacht deine Scheine (oder einige) bei der Sternengalerie zu machen?
    Dort hättest du nämlich die Möglichkeiten relativ einfach unterschiedliche Zündsysteme kennen zu lernen und gezielt nachfragen zu können.
     
  17. Ich durfte schon ein paar mal mit der Explo arbeiten - natürlich ein absolutes highend System - dementsprechend teuer, kann eigentlich alles was es soll - ein paar Sachen haben mich dennoch gestört im Vergleich zum Pyroneo System. Manche Dinge sind auf dem Abrenner einfach viel gemütlicher mit der Pyroneo, gerade was testen und Aufbau angeht.
    Da die Pyroneo aber eher aus dem Selbstbau bereich kommt fühlt sie sich nicht ganz so robust an.
    Ich hab mich letztlich für die Pyroneo entschieden - vor allem wegen dem Preis.
    Da kann man schon jeden Schnickschnack einstellen, den man sich nur ausdenken kann.

    Als weiteres System, welches vermutlich vor allem nur in Amerika verwendet wird würde ich die Fireone in den Raum schmeißen.
    Das interessante daran (sofern ich da noch auf dem laufenden bin) ist der Aufbau.
    Das System kommuniziert an sich über ein zweipoliges Bussystem welches man über Verschleißdraht legt (gibt natürlich gemütlicheres wie Modulbus der SkyD/Pyroneo). D.h. es gibt Zündmodule mit Bus Eingang und man hat die Möglichkeit alles per Kabel zu verbinden oder einzelne Funktransmitter pro Position aufzustellen, von welchen man dann per Kabel an die einzelnen Module geht. Somit eine Art Slat System mit eigener Stromversorgung.
    So spart man sich Funkmodule.
    Stromversorgung über Kabel geht somit aber nicht. Wie da das Protokoll funktioniert und dementsprechend die Ausfallsicherheit weiß ich leider auch nicht.
    Wenn das vorprogrammierte Shows sind und nur der Timecode gesendet wird, wie bei der Sky sollte das kein Problem sein.
    Kleinere Funkstörungen kann man auch überbrücken.
    Bei rein manuellen Shows könnte es sein, dass dann plötzlich eine Position gar nicht schießt.

    Da ist das Pyroneo System schon ein Sahnestück.
     
    PyroWolle gefällt das.
  18. Habe mich nun letztendlich für ein Cobra System entschieden und beginne mit 2x 18R Zündmodulen und einer 18R2 Programmierbaren Fernbedienung ich denke das wird kein Fehler gewesen sein. Danke schon mal für alle eure Infos und Tipps :)
     
    Holly71, PyroWolle und Segelflieger gefällt das.
  19. Ich arbeite privat und gewerblich mit der pyroneo. In diesem Preissegment finde ich sie ändern Zinssystemen ziemlich überlegen und teilweise mit den ganz großen Anlagen vergleichbar.

    -Anschaffungspreis ist nicht günstig, aber vertretbar.
    -Bidirektionale Funkverbindung
    -Module über Funk UND Kabel ansteuerbar, kann sogar auf dem Platz gemischt werden.
    Sie kann DMX und Timecode. Somit konnten wir schon Shows wo Musiksynchron Feuerwerk, Flammen und laser in einem Gewerk vereint wurden.

    Ganz toll fand ich auch, dass wir über Timecode die pyroneo zusammen mit einer fireone eingesetzt haben. (Pyroneo schoss Fronten und Stepper und fireone im hinteren Bereich Bomben)
    Also die Kombi aus Pyroneo und Anlagen auf dem hohen Preissegment ist auch möglich.

    Bisher gab es noch keine Show und war sie ich noch so aufwendig, die nicht durchgeführt werden könnte. Sogar bei bünhnenpyrotechnik hat sie zuverlässig zusammen mit Flammenprojektoren, Konfetti und Pyro gearbeitet.

    Wenn man die Augen auf hält, so sieht man diese Anlage oft den den fallas in Valencia und bei anderen großen Feuerwerken im Ausland. Von der einst günstigen bastelanlage hat sich durchaus eine ernst zu nehmende Profianlage entwickelt.
    Aus nicht zu vernachlässigen ist der Support bei Problemen
    Wenn ich gefragt werde, welches System für mich das perfekte ist, würde ich ohne zu zögern die pyroneo empfehlen

    Gruss Marcel
     
    Hemmi, Mathau und PyroWolle gefällt das.
  20. Pyroneo ist im Preis/Leistung nicht schlagbar! Für mich das Beste System am Markt, besonders seit dem es Fertige Elemente
    komplett gibt eine Hochmoderne Profi Anlage. Kleine Shows bis Riesige alles kein Problem.. Größte mir bekannte Show Hannover 2018 Makalu - Fireworks 120 Module(IC´s) in der Show...
    Auch in Spanien ist die Pyroneo sehr beliebt, aktuell verwenden dort die meisten Firmen in Europa die Pyroneo als Haupt oder Zweit Anlage... Zu den Falles in Valencia steht sie überall in den Straßen...
     
    PyroWolle und skydancer gefällt das.
  21. Irgendwann mal drüber gestolpert.. ;)
     

    Anhänge:

    RREEYY und zinkfan60 gefällt das.
  22. :rolleyes:
    Ich habe eine Cobra Anlage im Einsatz und bisher macht sie was sie soll ohne Ausfall.
    Ich habe aber auch schon ein paar große Shows mitgemacht, bei denen es mit Pyroneo häufiger Ausfälle gab.
    Ich denke es ist einfach eine Frage, was man vorhat, dementsprechend würde ich die Zündanlage auswählen.
     
    Holly71 gefällt das.
  23. #23 PyroWolle, 22. Jan. 2023
    Zuletzt bearbeitet: 22. Jan. 2023
    Ich bin absolut zufrieden mit meiner PyroNeo und hatte noch keine Ausfälle.
    Auch mir sind aber ein paar Shows bekannt, an denen es mit der Anlage hakte.
    Ich kann mir vorstellen was da schief gegangen ist, möchte aber nicht spekulieren.
    Aus der Ferne ist es immer leicht gute Ratschläge zu geben, aber man muss eben die Grenzen der Anlage kennen.

    Stichwort Fresnelzone, die bei PyroNeo und Cobra frequenzbedingt einfach unterschiedlich sind.
     
    Ronald gefällt das.
  24. Wir nutzen die Pyroneo seit Jahren und haben noch nicht einen Ausfall gehabt egal ob kleine Show oder Pyromusikale mit über
    40 Modulen. Natürlich sollte man ein wenig über Antennentechnik und Funkübertragung wissen, ich habe auch von ausfällen gehört
    und bin mir sehr sicher das zu 90% der Fehler vor der Anlage Stand bzw. Sass. Wer seine Module auf den Boden/Wiese stellt brauch sich nicht wundern das es Probleme gibt! Eine feuchter Untergrund ist immer sehr schlecht für das Funksignal, bei großen Shows immer eine Richtantenne nutzen! Die Pyroneo besitzt die Möglichkeit auch über Bus-Kabel mit dem Commander zu kommunizieren, in schwierigen Gelände einfach nutzen! Welche Anlage bietet dies zu dem Preis???
     
  25. "Die Beste Zündanlage" - naja, das ist von Fall zu Fall verschieden.
    Ich persöhnlich habe vor 10 Jahren mit Kingdom Firework Anlagen begonnen. Anfangs eine ganz alte bis zu den KFE2204D die man auch per PC Modul Steuern kann.
    Später als ich dann gewerblich Feuerwerke gemacht habe reichte das System dann einfach nicht mehr aus. Somit stand ich vor der gleichen Wahl wie du jetzt.
    Hab mich dann nach einingem suchen und vergleichen für SkyDirector - jetzt PyroNeo entschieden. Nicht falsch verstehen, Explo ist bei mir ganz in der nähe und auch die haben sehr hochwertige Anlagen. Aber PyroNeo bekam ich, gebraucht, einfach wirklich viel günstiger. Und die Tatsache das es bei Expol 70K Zündmodule gibt und bei PyroNeo "nur" 26K war nie ein Thema. Ganz im Gegenteil.
    Da ich meist für Geburtstage, Hochzeiten oder Firmenfeiern Feuerwerke gemacht habe waren die "kleineren" Module sogar besser.
    Natürlich braucht man mehr davon für die gleiche Anzahl an Zündpunkten aber dafür ist man auch flexibler. Kommt immer darauf an wie du Feuerwerke machst.
    Du siehst es hat alles seine Vor und Nachteile.
    Am Ende wird es ein Kompromiss sein - nämlich aus dem was dir gefällt , was du wirklich benötigst und wieviel Geld du bereit bist zu bezahlen.
    Ich hab 2018 alles verkauft - nur meine 2204D hab ich noch für meine eigenen, kleinen Silverstefeuerwerke. So schließt sich der Kreis
    :sneaky::)
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden