Pläne & Erlebnisse Bisschen Offtopic - Euer Musikgeschmack

Dieses Thema im Forum "Einkaufslisten, Pläne, Shops, Erlebnisse" wurde erstellt von DoktorPyro, 2. Dez. 2012.

Schlagworte:
  1. Genial :)

    Fehlt nur noch:

    Letztes Jahr auf dem Rockharz gesehen, so geil :D
     
    Witti gefällt das.
  2. Bin jetzt nicht der größte Pink Floyd Fan, aber die LP mit Shine on... drauf hab ich. Wie heißt das Album überhaupt, steht garnicht drauf.

    Ne ich bin mit 80's aufgewachsen und deshalb sehr 80's - geprägt.

    Wo ich viele Platten von hab sind

    Killing Joke
    New Model Army
    Depeche Mode
    Cure
    Tears for Fears
    SAGA

    und noch viel alternative Sachen wie zB.

    FLA, VAC, Lycia, Clan of Xymox, Chandeen

    also mehr dunklere Mukke.

    Aber auch büschen Metall wenn ich mal Bock drauf hab, wie zB. sowas hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=9LASrpHltNc&list=PL20711CA08221F5FA
     
    Soldat4215, MurphYz und Ruhrpottrambo gefällt das.
  3. MurphYz und Extremspätzünder gefällt das.
  4. Moiners,

    ich denke mal, es dürfte inzwischen allen bekannt sein, daß ich mich in ruhiger Stunde bei dem ein oder anderen Zigarillo - Leckerschmecker.. - durchaus mal den Hörspielmusik-Klassikern von den Drei ??? / TKKG usw. hingebe, und da hat sich ja von den Anfängen der nicht-orchestralen Hörspielmusik 1976 / 1977 bis heute einiges getan.
    (Ist ja auch immer mein absoluter Traum, wenn sich jemand bei mir meldet mit "Ich suche Track XY, so hört er sich an: *sendet Audiodatei* - weißt du, was für ein Track das ist?") - sollte das bei euch der Fall sein oder ihr eine sonstige Info suchen, her zu mir, ich krieg fast alles raus.. ^^

    Vorgeschichte - die absoluten Hörspielmusik-Klassiker stammen von meinem Namensgeber Carsten Bohn ("CeBee") und dessen Band. Diese dürfen seit 1988 weder vom Label noch von Bohn selbst verwendet werden, da sich ein Rechtsstreit entwickelte (den - was viele, die Bohns Musik gerne hören in vielen Fällen gar nicht wissen - Bohn vor zehn Jahren schlußendlich mit Pauken und Trompeten verloren hat, weil er damals bei der Vertragsunterzeichnung das Kleingedruckte übersehen hat.

    Vor Bohn wurden fast nur orchestrale Stücke eingesetzt, es gab aber ein Jahr vor der ersten Bohn-Session im Frühjahr 1979 (der einige legendäre Melodien entstammen wie z.B. die zwei Drei-???-Titelmelodien, die in den ersten Folgen verwendet wurden und die Titelmelodie von H.G. Francis' Gruselserie), schon eine Band, die Hörspielmusiken einspielte, an denen Mitglieder von Bohns Band und wohl auch er selbst mitgewirkt haben - nämlich die Musiken des Keyboarders Manfred Rürup und seinem "Release Music Orchestra". Bohn kannte Rürup, Rürup kannte Bohn (1979 und 1980 spielte Manne Rürup bei den Sessions von Carsten Bohns Bandstand auch Keyboard). Rürups 1978er-Stücke waren vor allen Dingen in den Fünf Freunden zu hören, aber man hört sie mitunter auch in den Drei-???-Folgen der Jahrgänge 1979 und 1980 - und das auch durchaus heute noch, trotz Rechtsstreit - der Rürup m.W. nicht betraf - und sämtlicher Neuabmischungen, die gemacht wurden.

    Carsten Bohn dürfte evtl. gerade @Gipsbombe kennen, da er bis Mitte der 1970er Schlagzeuger bei der legendären Band "Frumpy" war, bei der Inga Rumpf geröhrt hat. :eek::cool: Später machte sich Bohn mit seiner eigenen Band quasi "selbstständig". Bohn komponierte fast alles selbst, durch die ein oder andere Personalüberschneidung bei der Besetzung oder der eigenen musikalischen Vergangenheit von Bohn und Rürup kam es jedoch zu der ein oder anderen Inspiration, die hätte ich gerne mal vorgestellt ;)
    Zunächst die Inspiration.

    Das Release Music Orchestra - wir erinnern uns: die Band von Rürup, der später bei Bohn 1979 und 1980 Keyboarder war - mit "Atlantis" aus dem Jahr 1976. Hier ist der Ausschnitt 0:12 bis 1:35 "wichtig"


    https://www.youtube.com/watch?v=TyJEqYl2HRk&t=12s


    Und jetzt eine sehr bekannte Bohn-Hörspielmusik, die vier Jahre später entstand - 1980. Ein Schelm, wer denkt, da hätte nicht Rürup eine Idee gehabt.. ^^


    https://www.youtube.com/watch?v=4BWTXKuHyvU


    Und Bohn - war der nicht Schlagzeuger bei Frumpy? Ein Ausschnitt aus Frumpys Stück "Release" von 1972:


    https://www.youtube.com/watch?v=Idw8H346EjE&t=240s


    Widerum acht Jahre später - warum heißt denn ein Stück von Bohn (siehe Video, Timestamp gesetzt) plötzlich "Release Theme" und klingt ähnlich wie das angesprochene Fragment aus "Release" von Frumpy? Herr Bohn, müssen wir da was wissen? ^^


    https://www.youtube.com/watch?v=hO6OHvuRezw&t=344s
     
  5. Ich finds immer wieder interessant, für was sich Menschen begeistern können. Hörspielmusik wäre so ziemlich das letzte gewesen, dass mir dazu eingefallen wäre. Irgendwo zwischen Gummienten sammeln und Schlager hören. :D
    Aber ernsthaft, toll wenn jemand sich so für ein Thema begeistert.

    Und damit das hier nicht zu OT im OT-Thread wird, etwas Motivation, habe hoffentlich bald Feierabend:

     
    Soldat4215 gefällt das.
  6. Ja, von Frumpy hatte ich sogar mal eine LP, ich glaube es war die "2".
     
    CeBee und westfeuer gefällt das.
  7. #764 progres99, 15. Mai 2020
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2020
    Hier mal was fürs Auge. Ich hab bisher noch keinen besseren Einsatz von Licht, Feuer und Pyro live erlebt (Bin sonst eher bei den Metallern unterwegs, aber die Exkurs war sehr cool). Alles absolute stimmig, aber nicht überladen.

    Die Musik trifft definitiv nicht jeden Geschmack.


    Beste Grüße
     
    böllerfan, Niederrheiner und Pyroheart gefällt das.
  8. @Witti
    Thomas P. Heckmann isguterjunge. ;) Ewig dabei, ziiig Tonträger hat er veröffentlicht, in der Ultimativen Chartshow war er auch mal kurz (Ausschnitt über seine Synthesizer-Sammlung).


    https://www.youtube.com/watch?v=HV8DBBNHJDo



    https://www.youtube.com/watch?v=8IP719vZbDo
     
  9. Finde ich einfach super, sowohl fürs Auge als auch fürs Ohr. :D





    Ansonsten hab ich die CD vor kurzem ausgegraben :D. Früher sehr oft gehört.




    Das geht auch immer.

     
    böllerfan und progres99 gefällt das.
  10. Stand hier heute früh nicht noch ein Beitrag? Ich wollte grade eine Diskussion über Black Metal anfangen :(
     
  11. Ja war meiner, fand ich bisschen albern mit dem " Kräddl of Flith":p.. aber wenn du magst. Ich hab nicht viel Schwarzmetall, steh ich nicht so wirklich drauf. Ich hab aber paar Cds von Dimmu, allerdings nur die ersten beiden. Seit der "...Triumphant" also seit sie englisch singen sind sie für mich nur noch Pop. Nur Spiritual Black Dimensions und ...Misanthropia ist noch ganz gut.

    Ansonsten hab ich zB. Fen, also die hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=YPOh8OLC3R0


    oder die hier (hatte ich aber schon mal gepostet):

    https://www.youtube.com/watch?v=Fr9feghsHME
     
    Megaknall gefällt das.
  12. Sehr schön :) Eins vornweg, ich hab keine Ahnung vom echten trve Black Metal, alles was einen folkigen Einschlag hat, liebe ich dafür.

    Ein Beispiel was ich meine:



    Zwar mehr Pagan als Black, aber trotzdem hammer:



    Dimnu Borgir wollte ich mal probieren, aber als ich diesen Song und das Video gesehen habe... Naja.



    Da kamen dann doch eher Powermetal Feels auf :D

    Ich habe auch mal versucht Burzum und Abbath zu mögen, aber irgendwie ist das nicht meins. Belphegor, Watain oder Mantar geht zwischendurch aber mal ganz gut.

    Was bei mir immer geht ist Viking Metal mit ordentlichem Black-Einschlag:



    Oder epischer Black Forest Metal:



    Oder Gernotshagen:



    Ich denke die Richtung ist klar :D
     
    Fireseege gefällt das.
  13. @Wookiee

    Wenn`s um DIMMU BORGIR geht vergiss ganz schnell die neueren Alben.
    Die alten Scheiben, vor allem "Stormblast" und "Enthrone darknesss triumphant" sind hingegen absolute Klassiker!!
     
  14. Tut mir leid, aber Dimmu ist für mich einfach nur noch Pop und nur noch Kommerz, da muss ich immer ziemlich heftig lächeln.
    Das letzte vernünftige Album war für mich Puritanical Euphoric Misanthropia.

    Hier check das ma aus..

    https://www.youtube.com/watch?v=y98bgL5xURc


    WICHTIG OLD VERSION!!!

    https://www.youtube.com/watch?v=SD8A036sZes&list=PL15DE03F627654619
     
  15. Stormblast ist auch mein Lieblingsalbum. Diese Atmosphäre HAMMER!!!
    Über eine gute Anlage kann man sich darin verlieren (natürlich nur im dunkeln hören);)

    Das Booklet ist aber auch ein Kunstwerk!

    Bei dem Nachfolger hab ich aber eine abweichende Meinung. Viel zu Synthi-zugekleistert. Der Sound ist nicht mehr derselbe.
    Naja, englischer Gesang = Kommerz;)

    Für mich nur die ersten beiden. Das war noch richtige Smörrebröd-Mukke!:D
     
  16. Hab mir die Enthrone... noch mal angehört. Ist doch besser als ich sie in Erinnerung hatte (naja 20 Jahre her...);)
    Aber halt schon sehr mainstream-poppig. Nicht mehr so schön urig im Sound.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden