1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Die blauen Farben vom alten Forum, die Breite der Darstellung und die Sprache können auf dieser Seite unten links in der Fußzeile ausgewählt werden.

Bitte an alle Sammler

Dieses Thema im Forum "Kleinanzeigen, Suchen, Tauschen, Verkaufen" wurde erstellt von Pyrodaemmi, 16. Juli 2003.

  1. Ich muss mich immer wieder wundern wie gut das Feuerwerks-Museum und speziell das Album bei den Sammlern und Feuerwerksenthusiasten eingeschlagen ist.....ich und wohl auch alle anderen hätten persönlich nie mit so einer Fülle von Material gerechnet wie es auf FEUERWERK.net zukam:)
    Ich bin immer wieder überascht was alles so aus der Vergessenheit aufgetaucht ist und wohl auch zukünftig noch wird.

    Das Album ist schon eine gute Sache, doch trotzdem sollte jeder, der solche Feuerwerkskörper sammelt ,wissen das er sich zumindestens auf einer rechtlichen Grauzone bewegt und sich dementsprechend verhalten. Ich rede hier speziell von Sammlern welche keinen Pyroschein ihr eigen nennen, mich eingeschlossen ;)

    FEUERWERK.net hat sich schon von Anfang an auf die Fahnen geschrieben, dass es keine illegalen Sachen dulden wird und so wird es auch bleiben.
    Das bedeutet aber eben auch für die Sammler hier, dass wir unsere eventuellen Tauschgelegenheiten unter uns und nicht öffentlich ausmachen. Das Forum auf FEUERWERK.net ist einfach nicht der richtige Ort dazu!

    Das Team von FEUERWERK.net bittet euch hiermit, die Rubrik Kleinanzeigen und auch das gesamte Forum nicht für Tauschgesuche oder Kaufangebote für Feuerwerkskörper, gleich welcher Art, zu nutzen!

    In Kürze werden sämtliche Gesuche und Angebote für Feuerwerkskörper aus den Rubriken entfernt werden und auch neue Anzeigen nicht mehr geduldet.
    Bitte richtet euch alle danach, denn unsere Seiten lesen nicht nur Sammler....

    Eine weitere Sache ist auch, dass immer mehr Hobbyfeuerwerker aus unseren Nachbarländern immer mehr Bilder von hierzulande streng verbotenen Artikeln einstellen. Das war vorher zwar abzusehen aber keiner von uns hat es in dem Umfang vorhergesehen...

    Diese Artikel sind in diesen Ländern zwar erlaubt und stellen dort nichts Illegales dar, werfen aber trotzdem ein etwas zwielichtiges Licht auf unsere Seiten. Kein Besucher des Albums kann es auf den ersten Blick sehen das diese Bilder zu einen user aus einem anderem Land gehören.

    Wir würden euch daher bitten mit dem Einstellen weiterer Bilder zu warten, bis zumindestens für die Usergruppe Ausland ein geeignetes separates Album oder etwas ähnliches geschaffen
    wurde.

    Viele Grüße,
    ***pyrodaemmi***
     
  2. <gähn> das kenn ich doch irgendwoher...

    gottseidank gibt es ja noch andere Foren
     
  3. :eek:

    Sehr geehrte MitUser!

    Ich bin ein großer Fan von Pyrotechnischem Material und bin schon einige Zeit Mitglied.

    Dem Kommentar von Pyrodaemmi muß ich jedoch widersprechen.

    Ich finde es nicht schlimm, wenn man aus seiner eigenen Sammlung Bilder ins Internet stellt, vor allem auf diese Seite. Ich denke doch, daß ich hier auf einer für die ganze Welt zugänglichen Webseite bin und weil ich aus Ösiland komme nicht schikaniert werden möchte. Ich denke es ist mein gutes Recht, Bilder zu veröffentlichen, obwohl manches Material in Deutschland verboten Ist.

    Nur weil ich manche Sachen besitze, die in Österreich gesetzlich erlaubt sind, heißt es noch lange nicht, daß ich durch austellen meines Photomaterials zum Verbrecher werde. Ich habe noch nie illegalen Handel mit pyrotechnischem Material betrieben.

    Zu dem Problem hätte ich eine Idee. Könnte man nicht zum jeweiligen Usernamen die Nationalflagge des jeweiligen Landes hinzuzugeben. Bei den Registrierungen würde ich es verpflichtend machen. Dann wären alle Unklarheiten beseitigt und es können keine Mißverständnisse mehr aufkommen. Dann bräuchte man nicht extra wieder ein neues Forum errichten in dem alle Nichtdeutschen ihre Bilder presentieren können und werden nicht wie Aussenseiter behandelt.

    Ich hoffe ich erhalte Zustimmung zu meiner Idee. Denn nicht jeder Nichtdeutsche ist ein Verbrecher und handelt mit illegalen Pyrotechnischem Material.

    Gesetze sind Gesetze, aber deswegen braucht man nicht auf tollen Homepages, zu der ich Feuerwerk.net dazuzähle, zu einem Kriegsschauplatz ernennen. Es heißt doch immerhin World wide Web und nicht German wide Web.

    Liebe Grüße aus dem schönen Österreich
    Balor1at :blintzel:
     
    Expo gefällt das.
  4. Hallo!
    Bevor jetzt alle auf Pyrodaemmi losgehen: Diese Entscheidung wurde gemeinschaftlich von allen Moderatoren (und dem Chef) getroffen, und ich muss jetzt doch auch mal um Verständnis dafür bitten. Auch eBay löscht alle Auktionen, die sich in rechtlichen Grauzonen abspielen.
    Ihr könnt und dürft nicht von uns erwarten, hier Sachen zu dulden, die uns oder andere Forenmitglieder eventuell in Schierigkeiten bringen könnten.
    Es mag andere Foren geben, in denen das egal ist, dieses jedoch gehört nicht dazu.
    Ich hoffe, ihr habt trotzdem weiterhin viel Spaß auf Feuerwerk.net ;).
    Cheers,
    -Michael

    PS: Was die Feuerwerks-Alben angeht, bin ich sicher, daß wir eine Lösung finden werden, die alle Beteiligten zufrieden stellt ohne künstliche Ausgrenzungen zu betreiben. Feuerwerk ist und bleibt international, das hier ist kein politisches Forum!
     
  5. Hallo Balor1at ,


    Das finde ich große Klasse!! Mal schaun was die anderen dazu sagen, besonders der Chef:))
    Mit dem illegalen handeln waren ja auch nicht die Albumeigner gemeint, sondern nur diejenigen die Angebote und Nachfragen von Feuerwerkskörpern in die Rubrik Kleinanzeigen gepostet haben.
    Ansonsten suchen wir wie schon gesagt für das Album nach einer Lösung um auch unsere nicht einheimischen Feuerwerksfreunde unter einen Hut zu bekommen. Das mit den Flaggen wäre ein Anfang:)
    Viele grüße,
    ***pyrodaemmi***
     
  6. Hier geht ansich keiner auf Pyrodeammi oder den Leuten los die das mit beschlossen haben, aber ich denke es ist auch nicht inordnung sich die Hände an den Hosen abzuwischen und vorzugeben das man selbst nie sowas getan hat und man schon immer dagegen war, alle hatten doch ihren Nutzen davon und allen hat es gefallen was zu bekommen besonders Sammlern hat es viel gebracht sicher Grauzone hin und Grauzone her, worauf dem nach alle meckern müssten sind die Gesetze ich jedenfalls finde es schade das mit dieser Reglung eine Quelle des Austausches versiegt und ich würde mich freuen wenn man dies nochmal bedenken könnte und man sich darauf einigen könnte einen indirekten Kleinanzeigenmarkt gewehren zulassen der zumind. die Möglichkeit von Sammlern und die Existenz anderer Sammler und dessen Neueingängen oder zum Tausch stehenden Dinge zu erfahren es aber Gesetzeskonform zugestalten, Im Klartext Dinge die man hat nicht beim Namen zunennen um Konflikte und potenzielle Gefahren und Schwierigkeiten zuvermeiden

    Gruss
     
  7. DDR Pyro Artikel

    Hallo DDR Pyros, hallo Feuerwerker!

    Das Ganze stimmt schon, hat ein Artikel keine BAM Nummer, ist er als Klasse IV Artikel einzustufen. Alle DDR Artikel können keine BAM Nummer haben, also ist klar wohin sie einzustufen sind. Das Versenden an Nichtfeuerwerker ohne der Befähigung nach § 20, ist also verboten. Wenn die Autoren sowas hier nicht unterstützen wollen, so habe ich für die neue Entscheidung auch Verständnis.

    Das soll aber den Sammlern nicht die Stimmung vermießen, es gibt doch so viele andere Möglichkeiten sich auszutauschen.
     
  8. Hallo Leute,
    Feuerteufels Meinung klingt doch vernünftig, oder?
    Keiner will euch (und mir) das sammeln verbieten, nutzt doch die Gelegenheiten die sich euch bieten;)
    Jeder sieht was der andere an DDR-Pyrotechnik oder auch anderen interessanten Sachen aus der doch recht langen Geschichte des Silvesterfeuerwerkes in Westdeutschland in seinem Album hat. Es gibt PN's und auch email, also was liegt näher als dieses Medium zu nutzen??
    denkt mal darüber nach,
    ***pyrodaemmi***
     
  9. Hallo Pyros,

    wie Matchbox schon schreibt, war dies eine gemeinschafliche und demokratische Abstimmung zwischen den Moderatoren von FEUERWERK.net.
    Angestoßen wurde die Abstimmung von mir. Nachdem ich mich anfänglich sehr gefreut habe, dass Ihr Fans und Sammler so tolle Sachen in Euren Schränken habt und das Forum zum Tauschen nutzen könnt, hat sich diese Austausch-Plattform doch sehr stark ausgeweitet. Und zwar so weit, dass mir letztlich ein Licht aufging und ich spät, aber vermutlich noch rechtzeitig, ins Zweifeln kam und die Moderatoren nach ihrer Meinung dazu gefragt habe.
    Zudem - und das kann man durchaus offen sagen - erreichten mich mehrere Beschwerden per PN und eMail. Und die kamen nicht nur von "bösgesonnenen" Profis, sondern auch von Nicht-Feuerwerkern, die ihre Bedenken anmeldeten...

    Letztlich haben wir uns dazu entschieden, offene Verkaufs- und Tauschaktionen von "antikem Feuerwerk" im Forum zu unterbinden, weil diese in der Tat rechtlich zumindest bedenklich sind. Da die BAM, obwohl sie hier eindeutig mitliest, nichts dazu schreibt, um den Sachverhalt zu klären, müssen wir leider den sicheren Weg gehen...

    Eins soll aber ausdrücklich betont werden: wir Moderatoren von FEUERWERK.net wünschen uns im FEUERWERK Album weiterhin zahlreiche Bilder Eurer Schätzchen! Nur so wird sichergestellt, dass diese Sammlerstücke nicht im Schrank verstauben, sondern allen Fans und Interessierten zugänglich sind. Zudem sind mit der Umstellung von FEUERWERK.net auf Version 4 weitere Seiten für Euch Sammler geplant, um den Verlauf der Feuerwerksentwicklung besser darzustellen.

    Zu den "Illegalen" Dingen im Album: es gibt bereits eine Rubrik "Ausländisches Feuerwerk", in der fremdländische Böller, Raketen etc. ausgestellt werden dürfen und sollen. Nur leider ist der Anteil extremer "Kracher" (besser Granaten) im Album sehr hoch und erweckt für Außenstehende möglicherweise den Eindruck, dass FEUERWERK.net solche Dinge fördert. Das gilt unbedingt zu verhindern! Es nutzt keinem etwas, wenn die Profi-Feuerwerker genervt aus dem Forum vollständig abziehen oder irgendwelche Behörden das in den falschen Hals bekommen und FEUERWERK.net letztlich aufgeben muss. Ihr wisst selber, wie schnell eine Pyro-Website verkommen kann, weil sie innerhalb weniger Tage von Chaoten, Bastlern und kriminellen Freaks überlaufen wird...

    Deshalb: ausländisches Feuerwerk ist im Album ebenfalls sehr erwünscht. Nur es müssen ja nicht nur die Maroons, Reports, Salute, Granaten, Kracher, Truenos usw. usw. sein. Hier ist Eure Mithilfe angesagt, dass das nicht zu sehr überhand nimmt!
    Damit Außenstehende nicht den falschen Eindruck von FEUERWERK.net bekommen, werden wir uns zudem eine Lösung überlegen, wie wir solche Bilder im Album besser ordnen und eindeutig klassifizieren...

    Eigentlich sollten wir das Thema schließen, da die Gefahr einer bösen Endlosdiskussion besteht. Um aber nicht noch mehr in der Ruf der Zensur und Willkür zu kommen, bleibt es vorerst geöffnet. Aber von unserer Seite aus ist alles gesagt...

    Gruß und Schuss
    Markus von FEUERWERK.net
    mit Unterstützung der Moderatoren
     
  10. Hi all

    ist das posten von Anzeigen wieder erlaubt!? ;)

    gruss
     
  11. Wie kommst Du darauf?
    Deswegen?

    Kleinanzeigen an sich sind erlaubt und auch sehr interessant, nur dürfen/sollten sie keine pyrotechnischen Produkte enthalten - aus o.g. Gründen. Komme jetzt aber nicht auf die Idee, nur nach "leeren Schachteln - Ihr wisst schon" zu suchen!

    Markus von FEUERWERK.net
     
  12. Hallo,

    habe soeben meinen Beitrag "Leere Harzer-Knaller-Schachtel gesucht" gelöscht, da sich mehrere Mitglieder über das Einstellen dieses Beitrages beschwert haben.
    Ich konnte schließlich nicht wissen, daß es sich bei einer ausdrücklich LEEREN Schachtel um einen Feuerwerkskörper handelt ! Zumindest habe ich bei all meinen Lehrgängen und Prüfungen noch nie etwas davon gehört. Aber man lernt halt nie aus.

    Viel Spaß und Erfolg beim Schreiben weiterer Beiträge wünscht

    Zündi
     
  13. Hallo Zündi,

    so war das keinesfalls gedacht oder erwünscht! Zwar passiert es hier im Forum - wie überall im Internet - viel zu schnell, dass Unschuldige beschuldigt, verdächtigt oder einfach nur missverstanden werden, aber das sollte keinesfalls zu einer Hetzjagd ausarten!

    Ich entschuldige mich bei Dir für das Vorgefallene und bitte Dich, Deine Nachricht erneut zu schreiben! Und alle anderen bitte ich, wenn Euch etwas nicht gefällt oder wenn Ihr einen Misstand entdeckt zu haben glaubt, wendet Euch an die Moderatoren. Sollte wirklich etwas nicht stimmen, werden wir über kurz oder lang einschreiten...

    Habt Spaß!
    Markus von FEUERWERK.net
     
  14. hm sorry wenn ich blöd bin aber sind jetzt leere Schachteln und hülsen erlaubt ? ;))
     
  15. Hülsen, Schachteln usw. sind natürlich genauso wie Bücher etc. erlaubt - ist doch keine Pyrotechnik drin! Aber halte UNS nicht für dumm!
     
  16. Mein gestriges Angebot von "DDR Wunderkerzen" wurde auch gelöscht. Wieso das? WK sind doch das ganze Jahr über frei verkäuflich! ???
     
  17. Das trifft nur auf in Klasse BAM-P1 und BAM-PT1 eingestufte Wunderkerzen zu, nicht auf alle.
    Cheers,
    -Michael
     
  18. Wie wird denn DDR-Feuerwerk eingestuft?
     
  19. Klasse 4 da keine BAM-Nr? Keine Ahnung!???
     
  20. genau, eine DDR-wunderkerze reicht nämlich, um ein haus in eine erdnahe umlaufbahn zu befördern! die haben eine mords-sprengkraft. ROTFL
     
  21. Hallo, RvG.
    Höre ich da ein wenig Sarkasmus? ;) Hättest du diesen Beitrag gelesen, hättest du dich jetzt nicht ganz so sehr blamiert. ;)
    Cheers,
    -Michael
     
  22. hatte den beitrag bereits gelesen. bin auch nicht der meinung, mich blamiert zu haben. dass ihr das hier rechtlich "clean" halten wollt aufgrund der gesetzeslagen, verstehe ich auch.

    dennoch verdient eine kleine wunderkerze als Kl. IV doch schon ein wenig spötterei ;)
     
  23. So, mal was zum DDR-Feuerwerk. Die Argumentation, keine BAM-Nr. = Klasse IV = Besitz u. Zünden nur für Scheininhaber ist mir nämlich ein wenig zu simpel gedacht und entspricht dem Konzept vom Deutschen Michel..."ertragen, ohne hinterfragen".

    Eine lange Diskussion soll das nicht werden, vielleicht sind ein paar Juristen hier (glaub's fast nicht), die können sich da mal Gedanken rechtstheoretischer Art machen.

    Stichwort: Legalität und Legitimität.
    ---------------------------------------------

    Folgenden Artikel möchte ich vorausschicken, um meine Denkrichtung anzudeuten, auch wenn er auf den ersten Blick nichts mit dem Thema "DDR-Feuerwerk" zu tun hat:

    --------------------------------------------

    "Donnerstag, 22. Januar 2004
    70.000 Bürger betroffen
    Enteignungen rechtswidrig

    Deutschland hat durch die Enteignung von Grundstücken ehemaliger DDR-Bürger nach der Wiedervereinigung gegen die Europäische Menschenrechtskonvention verstoßen. Das hat der Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte am Donnerstag entschieden. Die ohne jegliche Entschädigung vorgenommene Enteignung von Immobilien, die aus der so genannten Bodenreform nach 1945 stammten und von der DDR an Bauern und Flüchtlinge - so genannte Neubauern - verteilt worden waren, verletze den Schutz des Eigentums, so das Straßburger Gericht.

    Damit gab der Gerichtshof fünf ehemaligen DDR-Bürgern Recht, die entsprechende Grundstücke geerbt hatten, sie aber auf Grund des Abwicklungsgesetzes zur Bodenreform von 1992 ohne finanziellen Ausgleich an die neuen Bundesländer abtreten mussten. Nach der Regelung durften nur diejenigen ihr geerbtes Land behalten, die selbst in der Land-, Forst- oder Nahrungsmittelwirtschaft tätig waren. Betroffen sind bis zu 70.000 Erben von Neubauern.

    Der Gerichtshof ließ offen, welche rechtliche Stellung die Landbesitzer vor der Wende hatten. Jedenfalls habe ihnen die frei gewählte DDR-Volkskammer durch das "Modrow-Gesetz" vom März 1990 vollwertiges Eigentum zuerkannt."

    --------------------------------------------

    Schlußfolgerung für alle Rechtsgebiete, die nicht die freiheitlich-demokratische Grundordnung betreffen:
    Legalität und Legitimität sind nicht gleichzusetzen. Geschriebenes Recht ist nicht Selbstzweck, sondern hat
    auf ethisch-moralischen Überlegungen zu basieren. Und diese muss man nun auch in diesem Falle auf das Ende
    der DDR und ihres Rechtssystems, aber dem "Fortbestand" ihrer Bürger übertragen.


    Beispiel :
    Jemand besitzt eine Sammlung DDR-Feuerwerkskörper, vor dem 03.10.1990 legal in der DDR nach dort geltendem Recht gekauft.
    Heute überlegt er sich, davon einen zu zünden. Ohne Schein! Meinetwegen eine Wunderkerze. Dürfte er nach der Meinung vieler hier Anwesender
    nicht, weil nun diese Wunderkerze (oder der Taifun, egal) ohne BAM-nummer Klasse IV ist.

    Aber, und das ist meine feste Überzeugung, jeder Richter mit Rechtsverständnis würde ihn "freisprechen" vom Verstoss gegen
    das SprengG (und notfalls eben eine höhere Instanz), da es solche Dinge gibt wie "Besitzstandswahrung". Er hat diese Dinge
    in der DDR gekauft und hätte sie dort zünden dürfen. Und nur, weil die DDR aufgehört hat zu existieren, können ihm diese Rechte
    (Zünden, aber auch Privatverkauf) nicht einfach weggenommen werden, weil sie durch die Rechtssprechung der DDR garantiert waren.
     
  24. Hallo RvG,
    ich misch mich jetzt auch einmal ein, obwohl ich mich bei so etwas normalerweise heraushalte.....
    Hier geht es nicht darum dir (oder jemanden anders) irgendwas wegzunehmen!! Wie allseits bekannt ist (und auch durch Fotos hinterlegt ist) haben viele Personen hier im Forum solche Artikel zu Hause liegen, auch ich ;) Und das nicht zu wenig...
    Keiner hat ein Problem damit.
    Ein Problem wird es erst wenn so etwas zum Tausch oder Verkauf öffentlich angeboten wird. Es mag ja Foren geben (ich denke du weißt welches ich meine) wo so etwas üblich oder sogar ausdrücklich gewünscht ist. Hier ist dem NICHT so.
    Das Gesetz (das mir auch nicht unbedingt gefällt) sagt aber nunmal definitiv das Feuerwerkskörper, egal welcher Art, an Nichtscheininhaber beschränkt abzugeben sind. Die Beschränkung besteht in diesem speziellen Fall darin das die alten Sachen aus der DDR eben KEINE BAM-Nummer tragen, egal wie lächerlich das bei manchen Sachen erscheinen mag. Und dieses Gesetz besagt eben das jeder Feuerwerkskörper, der nicht eingeteilt wurde (egal aus welchen Grund, und wenn es Zündplättchen sind!!) automatisch in die Klasse rutscht welche eine Zugänglichkeit nur für entsprechend Berechtigte zulässt.
    Nochmals, niemand hier hat etwas gegen deine oder irgendjemanden ander Sammlung an DDR-Feuerwerkskörper, ABER sie dürfen hier nicht angeboten werden . Punkt.
    Denn eines der Grundprinzipien hier ist legalität. Und die wird durch entsprechende Angebote (auch diese lächerlichen Wunderkerzen) verletzt.
    Wie ich schon mehrfach schrieb, es gibt PN's, es gibt email, jeder kann sehen was der andere sammelt, jeder kann jeden persönlich fragen ob er etwas möchte oder etwas tauscht oder verkauft. Aber keiner sollte etwas öffentlich im Forum, wo auch immer, anbieten.
    Die Frage des Zündens stellt sich meiner Meinung nach überhaupt nicht.. wenn du die Stücke daheim hat gehören sie dir (wie du schon festgestellt hast). Da sie vor 14 Jahren durch damals geltendes Recht als Silvesterfeuerwerk freigegeben waren wird dir das niemand verbieten. Auch ich zünde jedes Jahr aus meinen großen Vorräten noch jede Menge an Knall und Kometenraketen (die einzigen die noch gehen), auch mal eine schöne Fontäne oder einen Brillantwirbel sowie ein paar Blitzschläge lasse ich mir nicht nehmen. ABER, wenn was passiert, und jemand Ansprüche auf Schadensersatz stellt, wird dir die Versicherung bzw gegebenenfalls die Kriminalpolizei unangenehme Fragen stellen. Dies ist und bleibt eine Grauzone und ich möchte die Auslegung derer keinen Richter überlassen müssen...
    In diesem Sinne,
    ***pyrodaemmi***
     
  25. es ist ok, wenn hier nicht "gehandelt" werden soll. da möchte ich auch gar nicht darauf hinaus.

    ABER, wenn argumentiert wird, das die DDR-artikel ohne BAM Klasse IV sind, dann impliziert dieses, dass sie auch von nicht-scheininhabern nicht gezündet werden dürften. korrigier mich, wenn ich mich irre.

    das würde bedeuten, ich dürfte meine damals gekauften wunderkerzen nicht mehr anzünden - ohne schein! damit würden mir tiefgehend rechte genommen und daher muss dieser gedankengang einen fehler haben, den ich oben versucht habe, darzulegen.

    ist auch rein theoretischer natur, diese rechts-überlegung. ich will hier nichts erreichen damit.

    ach ja, aus besagter gruppe bin ich gerade ausgetreten. ist mir zu blöde da.