Pläne & Erlebnisse Böllern in Tschechien

Dieses Thema im Forum "Einkaufslisten, Pläne, Shops, Erlebnisse" wurde erstellt von MaxP, 13. Jan. 2019.

Schlagworte:
  1. Hätte demnächst mal vor nach Tschechien zu fahren, da es dort ganzjährig erlaubt ist. Was muss ich denn da beachten?
     
    Fireworksfreak gefällt das.
  2. Nun, du solltest drauf achten dass du keine F4 Artikel kaufst und verwendest, denn diese sind auch in Tschechien erlaubnispflichtig. Ansonsten würde ich darauf achten niemanden zu stören, sprich irgendwo abseits zünden. :)
     
    Fireworksfreak gefällt das.
  3. Danke Gibt es die Wahrscheinlichkeit dass die Polizei kommt oder dass man Ärger bekommt?
     
    Fireworksfreak gefällt das.
  4. Wenn ein Einheimischer sich gestört fühlt und die CZ Polizei ruft dann ja :)
     
    Fireworksfreak gefällt das.
  5. Normal sollten sie mal Böller Touren einführen. Mit einem abgesperrten Abbrenner und Aufpasser. Da würde sich genug Kundschaft finden.
     
  6. Wo wir 2017 in der nähe von Rozvadov auf einer grossen Lichtung in Waldesnähe gezündet haben ist der Förster gekommen und meinte es sei nicht erlaubt. Er wollte auch erst die Polizei rufen. Als wir ihm dann gesagt haben, wir hören auf und gehen, hat er dann drauf verzichtet.
    Kann aber auch sein, dass das irgendwie sein Grundstück war oder so... :unsure:
     
    Christoph und dimpel_mind gefällt das.
  7. Hab ich mir auch gedacht, es müsste endlich mal in Polen oder Tschechien einen kommerziellen Abbrenner geben wo man dann F1-F3 abbrennen kann auf nem abgesperrten Platz wo man dann ggf. auch direkt für die Säuberung mit zahlt...
     
    sheriff-lobo gefällt das.
  8. Wäre ne echte Martklücke. Müsste ja nicht durchgängig offen haben. 5-6 Termine pro Jahr würden schon voll reichen. Ich stell mir das so vor: 4h zündeln für 40-50 Euro + Einnahmen durch Verpflegungs- und Feuerwerksverkauf. Dass das noch keiner gemacht hat wundert mich seit Jahren. Man würde sicherlich nicht reich werden. Aber ein netter Zuverdienst wäre es schon. Werbung über die Tube und Mundpropaganda.
     
    PyroVogel und Lutzmannrollerfahren gefällt das.
  9. Plus Verkauf von Ptgs wären schon Einnahmen.
     
  10. Funke, übernehmen Sie!
     
    haxx0ry und CeBee gefällt das.
  11. Naja wenn man hört wieviele nach Polen fahren um sich Feuerwerk zu kaufen etc. könnte man bestimmt schon häufiger als 5-6 mal auf machen sondern fast jedes Wochenende glaube ich... wär für mich dann auch deutlich atraktiver mal nach Polen zu fahren wenn ich wüsste dass ich da garantiert Böllern kann ohne irgendwelche Probleme mit Anwohnern etc. zu bekommen....

    e:5-6 Termine könnte man bestimmt alleine mit Forenmitgliedern locker füllen^^
     
    sheriff-lobo gefällt das.
  12. Im Stil vom Gotchaspielfeld CZ in Rozvadov, mit Staging-Area ... Nur für PtG, da wäre ich sowas von dabei :)
     
    sheriff-lobo gefällt das.
  13. Und wie lang habt ihr da schon geböllert bis der gekommen ist?
     
  14. In Tschechien ist es auf nationaler Ebene an sich tatsächlich erlaubt, ganzjährig Feuerwerk abzubrennen. Es ist allerdings dort üblich, Feuerwerke immer bei der Stadt oder Gemeinde anzuzeigen, damit diese Bescheid wissen und auch ggf. die örtliche Polizei und Feuerwehr informieren können.

    Selbstverständlich braucht man auch in Tschechien die Genehmigung des Grundstückseigentümers. Bei öffentlichem Grund dann Stadt, Gemeinde, usw. Ansonsten kann es Ärger geben.

    Hatte selber in Tschechien vor längerer Zeit eine sehr unangenehme Begegnung mit einer wütenden Hundebesitzerin, die unbedingt die Polizei rufen wollte. Hat sie am Ende zwar doch nicht, aber das kann einem schon ganz schön die Stimmung verhageln. Ich rate daher grundsätzlich davon ab, zum Feuerwerk zünden in irgendwelche tschechischen oder polnischen Wälder zu fahren. Gab schon viele, die massiven Ärger mit Förstern bekommen haben. Diese Länder sind nunmal keine Pyro-Paradiese, wo alles erlaubt ist, auch wenn einige YouTuber das Gegenteil suggerieren.
     
  15. Hmm , irgendwie hab ich da Schwierigkeiten mich reinzudenken . Also ich soll ; weil ich nicht die Finger stillhalten kann in ein benachbartes Land und da die Leute das Jahr über nerven weil es das Gesetz dort vielleicht zulässt ?
    Find ich sehr egoistisch . Böllern Polen und Tschechen das ganze Jahr über nur weil es das Gesetz toleriert ?
    Es ist eine recht "deutsche" Angewohnheit Gesetze und deren Lücken auszureizen , da geht ne Menge Empatie flöten.
     
    ViSa und Gast 32822 gefällt das.
  16. Liegt vermutlich daran, dass sich Pyrotouristen um Rozvadov zeitweise ein wöchentliches Stelldichein geben.....
    War vor einigen Jahren sehr entspannt dort, wundert aber nicht weiter, wenn man auf YouTube sieht, was dort mittlerweile alles gezündet wird.....
     
    CeBee und PyroVogel gefällt das.
  17. Bin zwar auch nicht der Mega Freund von solchen Aktionen und hab das auch nicht nötig, aber ganz so eigennützig wie du sagst ist es auch nicht.
    Durch den Kauf bzw Verkauf der Artikel leben manche Händler dort sicher nicht ganz so schlecht, bzw könnten ohne die ausländische Kundschaft sicher nicht bestehen.

    Finde aber die Idee die Dexter genannt hat echt nicht verkehrt.
    Das ganze als eine Art "Pyro Erlebnis Tour" anzubieten, die kontrolliert auf ausgewiesenen Arealen stattfindet wäre sicher die beste Lösung für beide Seiten.
     
    sheriff-lobo und buuii gefällt das.
  18. Ich würd sagen ca. 15-30 Minuten. Ich hab allein gezündet. Meine Frau stand nur dabei und hat bisschen mitgefilmt und zugeschaut.
    Gezündet hab ich übrigens auch "nur" kleine BKS Böller (FP3, Color Salute etc.).
     
  19. ich würde es lassen, die Tschechenpolizei ist strafzettelgeil gegen Deutsche............... stand schon öfters in der Presse..
     
  20. Also irgendwo im Wald böllern finde ich echt armselig. Meistens gehören die Wälder jemanden was oft nicht offensichtlich ist. Auch aus Tier- und Brandschutzgründen sollte man das unterlassen. Auch fremde Felder zu verdrecken oder sich mit Absicht abgelegene Naturschutzgebiete zu suchen ist nicht cool. Wenn man dann auch noch darauf verzichtet Einheimische zu stören ist die Auswahl der Abbrenner sehr beschränkt.

    Das Thema mit der Böllertour hatten wir vor ein paar Wochen schon in einem anderen Thread. Sowas wäre natürlich genial.
     
    Mofafreund gefällt das.
  21. Wenn man schon so unter Druck steht, dass man seine Knallsucht unter dem Jahr im Ausland befriedigen muss, dann sollte man in ein Gewerbegebiet gehen. Und auch Mülltüte, Staßenbesen, Kehrschaufel und kleinen Handbesen mitnehmen, damit man seinen Dreck wegmachen kann.

    Man stelle sich mal vor, wenn man da wohnt und in Wald und Feld Spazierengehen oder Radfahren will und ständig sind da irgendwelche Deutschen und knallen rum, da könnte man schon deutschfeindlich werden.
     
    Mofafreund, ViSa und Christoph gefällt das.
  22. #22 ViSa, 15. Jan. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 15. Jan. 2019
    So ist es.

    Allein die Tatsache das man dort ganzjährig zünden darf ist noch lange kein Freifahrtschein für sorry "Bölleridioten".
    Wenn man das zu sehr ausreizt wird auch da sehr schnell die Verbotskeule geschwungen, oder man macht gezielt Jagd auf die Böllertouristen, dessen bin ich mir sicher.

    Aber eine Veranstaltung, schön durchorganisiert mit Erlaubnis, anschließendem Reinigen und allem was dazu gehört, ja ... das hätte wirklich was und ich könnte mich auch dafür begeistern. Könnte wirklich ein tolles Event unter Gleichgesinnten sein.:)
     
  23. In Cheb/Eger würde ich es sein lassen. Hab meine Lektion auf unschöne Weise gelernt. Ich werde nie mehr im Ausland zünden. Vertrau mir ...
     
  24. Liegt wohl daran, dass in Gesellschaften mit einer gesunden Einstellung gegenüber Feuerwerk (bedingt mitunter durch liberale Gesetze) überwiegend eine freudiges Ereignis zum Anlass für gemäßigtes (!) Zündeln wird, hierzulande wird das alleinige Zünden zum freudigen Anlass.......
     
    ViSa und progres99 gefällt das.
  25. Schön gesagt
     
    Feuer_und_Flamme! gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden