Bestimmung Bomben 1.4G

Dieses Thema im Forum "Gesetze und Bestimmungen" wurde erstellt von firepowerfranken, 9. Dez. 2018.

  1. Servus zusammen,

    Ich habe mal eine rein rechtliche Frage.

    Angenommen man hat einen Verbund mit 2000 Gramm NEM. Dieser ist in einem Drahtkäfig verpackt und somit 1.4G. Sobald dieser ausgepackt ist, ist er 1.3G.

    Jetzt nehme ich 4 Feuerwerksbomben zu je 250 Gramm NEM. Diese sind normalerweise 1.3G. Wenn diese jetzt in den Drahtkäfig kommen und in die Verpackung des Verbundes, sind diese dann als 1.4G zu betrachten?

    Bei dem Verbund wird ja die Gefahrgutklasse auch durch den Drahtkäfig heruntergesetzt. Funktioniert das auch mit anderen PTG?
     
  2. Der Drahtkäfig ist Teil der Zulassung (und damit der Gefahrgutklassifizierung) des jeweiligen PtG - sprich es funktioniert auch nur mit dem PtG, der darin verpackt war.
    Für alle anderen PtG ändert der Drahtkäfig nichts an der Gefahrgutklasse.
     
  3. Ohne, dass ich jetzt komplett Ahnung von dem Thema habe, gehe ich davon aus, dass die Bomben dann nicht automatisch 1.4G sind. Dazu müssten die Bomben inkl. des Käfigs getestet werden.

    edit:
    @PHunter war schneller
     
    firepowerfranken gefällt das.
  4. @PHunter @tribun77

    Danke für eure Antworten. Dann ist die Sache für mich jetzt ja schon geklärt :)
     
    tribun77 gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden