1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Die blauen Farben vom alten Forum, die Breite der Darstellung und die Sprache können auf dieser Seite unten links in der Fußzeile ausgewählt werden.

Wettb. | Festival Brünn 2017

Dieses Thema im Forum "Wettbewerbe, Festivals" wurde erstellt von Feuersturm, 4. Juni 2017.

  1. Gestern war nun das erste Feuerwerk in Brünn. Super Show mit schönen Material.

    Das ist schon ordentlich gewesen und die anderen 3 Firmen müssen das erst mal so hin bekommen.

    Schaut selber.

    [youtube="TEAM Česko"]7pJzDKX36bc[/youtube]

    Gruß Rolf
     
    Scherzartikel, Bluemoon, lwbd und 5 anderen gefällt das.
  2. Pyro und Feuersturm gefällt das.
  3. Soeben von Brünn heimgekommen. Alte Bekannte von Barrandov wieder gesehen. Feuerwerk von Pyrovision hat gehalten, was man allgemein von ihm erwarten darf. Erstklassige Ware, gut zu bewegender Musik choreografiert, Zwischenfinale in Gold vielleicht etwas übertrieben, da mußte dann das eigentliche Finale mit unzähligen Blitzen noch mehr herhalten. Beeindruckend auch trotz Nachmittagsregen und nicht wirklichen Sommertemparaturen wieder zig 1000nde Leute. Lt.

    Veranstalter lag die Höchstzahl je gemessen bei ca. 220.000 Pipels - für öst. Verhältnisse unvorstellbar.
    Sagenhaft was die Tschechen da jedes Jahr wieder auf die Beine stellen.
     
    Pyro, Feuersturm und Bluemoon gefällt das.
  4. Und hier ist das Video von gestern.

    [youtube="Pyrovision"]xQh0azunLu4[/youtube]

    Schönes Feuerwerk von Pyrovision. Im Video sind die Effekte leider nicht zu hören. Super Ware wie immer bei Pyrovision. Das Finale konnte man ja nicht hören in diesen Video, aber unten liefen die Effekte doch etwas zu lange. Oder soll das so gewollt gewesen sein?

    Ich freue mich auf Samstag. Dann schießt IP
    Mal sehen was sie uns zeigen werden?

    Gruß Rolf
     
  5. falsche musik im video?

    komisch, im video von brno ist beim finale die falsche musik... ?
    wie geht das denn?
    das war doch das thema von supermann - man of steel oder?

    klasse feuerwerk von pyrovision übrigens. selten so viele verschiedene effekte gesehen
     
  6. Das Thema von Provision war doch Hans Zimmer!
    Und die Superman Musik ist doch auch von Hans Zimmer. Sollte doch passen!?
     
  7. Ich bedauere, dass ich wieder mal nicht dort war...
     
  8. subamann

    nö, die musik vom video am ende des feuerwerks ist nicht die, die dort tatsächlich gespielt worden ist.
    wurde falsch nachvertont (merkt man auch -keine atmo/ o-ton)

    ich war gestern dort. deshalb wirkt das finale des feuerwerks auch nicht musik-synchron-
    keine werbung für die organisatoren!:p
     
  9. Ah ok, dann liegt der Fehler am Filmer bzw. den der die Musik noch mal drüber gelegt hat.

    Gibt aber leider sehr wenig andere gute Videos.
     
  10. brno

    ...vielleicht kommt noch eines.
    ich meine pironiyan dort mit den pyros erkannt zu haben...
    wäre echt schade.
    die quali von den videos is ja nich gerade das gelbe vom ei!
    leider kein vergleich zum live-erlebnis.:( wie so oft
    werd versuchen mir auch die anderen shows (besonders ricasa) dort zu geben
     
  11. Eine allgemeine Info am Rande..

    Heuer bereits das 20. Festival. Alle Achtung!!

    Gespannt bin ich auf Mittwoch auf die Kooperation Schweiz-China. Angeblich hat SUGYP das Programm geschrieben und JIN YI FIREWORKS das Material beigestellt.
     
  12. Ja da bin ich auch gespannt. Und weil es die 20. Auflage ist hat man noch ein Musik Festival mit dran gehangen.
    Das von Mittwoch und dann Ricasa am Samstag werden schon richtige Top Shows werden. Bis jetzt ist das des Team Cesko für mich das beste gewesen.
    Mal abwarten was morgen IP zeigt!?

    Gruß Rolf
     
  13. brno 2017

    ... wirklich?:shocked:
    dir hat tschechien besser gefallen?
    interessant.
    finde bei den ösis war doch viel mehr abwechslung drin. so viele verschiedene effekte sieht man selten. das gefällt mir bei pyrovision. da kommt immer wieder was anderes.
    und auch die musik war doch viel emotionaler und abwechslungsreicher.
    ist schon witzig wie die geschmäcker auseinander gehen.

    hast du beide shows live gesehen oder nur die videos?
     
  14. Also abgesehen, dass Feuerwerk immer noch Geschmackssache ist,( mir hat der 1 Teil auch von CZ etwas besser gefallen), wäre es auch kein Wunder, wenn die Tschechen auf Grund ihrer doch erheblich längeren Erfahrung mit Feuerwerk öfter die Nase vorne haben. Schließlich ist Jaroslav Stolber, der glaube ich immer noch maßgeblich bei der Kreation mitredet, doch um Einiges länger im "Geschäft". Aber ich glaube darum geht´s ja in erster Linie gar nicht, sondern um die Tatsache, dass sich wirklich JEDER Teilnehmer zu 100% bemüht. Ist ja auch gut, wenn sich die Feuerwerke unterscheiden. Wär ja ganz schön blöd, wenn Jeder das Gleiche macht.
     
    Feuersturm gefällt das.
  15. brno 2017

    das hast du recht raketentoni.
    ist gut dass feuerwerke geschmackssache sind.

    wer von denen nun wirklich länger feuerwerke macht kann ich nich sagen ist aber auch egal.
    nur dass mit der längeren erfahrung auch automatisch ein besseres feuerwerk sein soll,
    das kann ich wirklich nich bestätigen.
    gibt viele firmen in deutschland die schon ewig am markt sind und entsetzlich langweilige feuerwerke schiessen (vielleicht gerade deswegen?):suspect:

    ich finde dass cz feuerwerk in 17 min einfach ein bisschen zu eintönig.
    schöne effekte aber irgendwie immer dieselben single shots und kronen/polypenbomben. auch die musik ist mir zu wenig definiert.
    fand auch ihre show in hannover schön aber für eine gewinnershow (z.b gegen hildeberg) hatte auch diese show zuwenig schwung und abwechslung.

    da haben die ösis deutlich mehr aufwand betrieben und viel mehr und abwechslungsreichere effekte und schwung drin.
    alleine diese ultra fast kometen in verschiedenen formen gesteppt:D und rölis knapp übers wasser geschossen. und auch die qualität der bomben.
    und die mucke is auch einfach geiler

    hätt mich nur interessiert ob feuersturm tatsächlich vor ort war.
    am video sieht es nämlich deutlich schwächer aus...

    und eine andere musik nachvertonen ist sowieso kacke... unabhängig von den tatsächlichen leistungen. das wäre für die anderen teilnehmer auch nicht schön oder?

    aber dass alle 100% geben sieht man. da hast du wieder recht:)
     
  16. Hallo informiert:D Sorry
    nein ich war nicht vor Ort. Komme nur zu meinen persönlichen Favoriten Ricasa am 17.
    Ich muss dazu sagen das ich beide Feuerwerke auch nur einmal gesehen habe, aber dabei ist mir so das eine oder andere aufgefallen. Z. B. die Fülle an machen Stellen bei Pyrovision die schon fast zuviel war oder das es Stellen gegeben hat mit " nur " einen oder zwei Kometen. Und das auf der kompletten breite des Pontons. Das kann man jetzt so sehen oder anderst sehen ist halt so. Dazu kommen Bilder die waren bei den Tschechen einfach super kreativ! Z. B. das Boot mit Segel aus Bengalen war richtig Top. Muss mal sehen ob ich das Bild davon hier irgendwie verlinken kann.
    Es Stimmt aber auch das einiges mehrfach geschossen wurde, ist mir auch aufgefallen.

    Hoffe das reicht dir zur Erklärung?
    Vielleicht sieht man sich am 17.6. ja vor Ort.
    Wir werden im Yachtklub sein denke ich.

    Gruß Rolf

    http://www.ignisbrunensis.cz/pripravujeme-jack-sparrow-nad-brnenskou-prehradou--1817.html
     

  17. Also Jaroslav Stolber hat sicher 15 Jahre mehr Erfahrung als Christian Czech. Und deswegen glaube ich - ich gehe jetzt mal von mir und meiner Situation aus, wo ich auch mit den Jahren und der Erfahrung gewachsen bin. Als junger Schnösel hab ich mir ALLES zugetraut und 90% sind in die Hose gegangen. In dem Gewerbe lernt man nie aus und immer noch was Neues dazu. Talent braucht man schon auch, wenn man wirklich das Publikum mit Musikfeuerwerken begeistern will , und nichts aber auch schon gar nichts darf einem als Arbeit zu blöd sein. Da legt sich Christian so wie ich ihn kenne schon ordentlich ins Zeug. Das sieht man dann auch beim Ergebnis. Jaroslav wieder spricht mich mit seinen Ideen zur Musik mehr an obwohl Christisn glaube ich da auch viel gelernt hat, ich meine jetzt z. B. die Passage wo wirklich zu ruhiger Musik nur 2 Römer zu sehen waren. So mit Feuerwerk "herunter zu gehen", lernt man (auch ich) nur von den "Alten". Da gab´s erst vor Kurzem hier ein Streitgespräch über das Vergleichen von Feuerwerken, damals von 2 gänzlich unterschiedlichen Vorraussetzungen und man ist sich nicht einig geworden.
    Wie soll man dann HIER, Vorraussetzungen und Geld gleich sind , erst einer Meinung werden??

    http://www.feuerwerk-forum.de/showthread.php?t=42828&highlight=p%F6lten&page=3

    z.B. Beitrag 37
     
  18. brünn

    @feuersturm:
    danke für deine erklärung.
    wieder geschmackssache. so wie rakententoni halt sagt. auch mut zum reduzieren zur richtigen musik muss sein. und das wurde von beiden gut umgesetzt.
    da braucht es halt manchmal über die ganze breite des pontons nur einzelne single shots (nicht rölis - die sind ja mehrschüssig)

    bin trotzdem überzeugt, dass dich das live-erlebnis anders geflasht hätte
    das video ist sehr mau - vielleicht stellt pironiyan noch eines rein...???
    dachte ich hätte ihn gesehen...

    das segel mit bengalen von cz das dich offenbar so beeindruckt hat war übrigens nicht neu und schon mal in brno bei einer anderen show von flash zu sehen

    @raktentoni
    ich glaub nicht dass stoba (nicht stolber) schon 15 jahre länger in der branche ist.
    mit dem lernen hast du aber wieder recht.
    ich fand gerade die üppigen bilder von ösi zur reduktion eben gerade super.
    da war mir eben von cz zu wenig neues abwechslungreiches

    tollere effekte und mehr aufwand eindeutich von den ösis
    aber wieder hast du recht: eindeutig geschmackssache

    danke für die schöne und nicht untergriffige diskussion.
    so sollte es hier im forum immer sein!


    @feuersturm.
    viellicht solltest du dir nicht nur immer ricasa anschauen
    warten wir ab was noch kommt, alle sind gut auch die schweizer


    mit noch etwas hat raketentoni recht:
    ein total unterschätztes event auf wirklich höchstem niveau
    das hier (auch in den vergangenen jahren) offenbar niemand kennt
     
  19. brüüno

    ach ja... noch was:

    leider war (wieder mal) deutschland heute ja so was von nicht vergleichbar mit den beiden shows davor.

    und das ist sehr schade.
    woher der name innovativ kommt weiß ich nicht
     
  20. #20 raketentoni1, 11. Juni 2017
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2017


    Also wenn schon, dann Jaroslav STOLBA , mit "L" .

    Auch denke ich , dass er schon auf Grund seines Alters `ne Menge Jahre länger das G`schäft macht. Solche Events wie Brünn schließlich allein schon seit 20 Jahren.

    Dass Brünn seit Jahren totgeschwiegen wurde, habe ich nie verstanden.. Ich jedenfalls kenne einen der Veranstalter seit 19 Jahren, hab das Event 2002 das 1. Mal besucht und 2005 haben wir mal selber teilgenommen.

    Übrigens würde ich Stolba und Czech als Freunde bezeichnen. Sie haben schon Einiges miteinander gemacht u.A. hat Jaroslav bei der letzten Linzer Klangwolke das letzte Stück choreografiert.
     
  21. Hier das Video von IP

    [youtube="Ignis Brunensis 2017 - Innovative Pyrotechnik"]opKlkOErfH8[/youtube]

    Für mich ein schönes Feuerwerk was IP gestern in Brünn geschossen hat! Habe es zwar wieder leider nur vom Video her gesehen, aber da kommt es gut rüber. Ich weiß gar nicht was informiert an den Feuerwerk nicht gefallen hat? Z.B. hat mir der Abschnitt ab 4:00-6:15 sehr gut gefallen. Jedoch war der Anfang nicht die Welt, aber sonst vom Video her gut.

    Da sieht man wieder das man fast immer verschiedene Meinungen über eine Show
    haben kann!

    Gruß Rolf
     
    Pyro gefällt das.
  22. Achso der Grund warum ich nur einmal dieses Jahr dabei sein werde sind die 1000 km:blintzel:
    Boar und das für 1 Feuerwerk. Unsere Frauen haben uns schon den ..... gezeigt:D
     
  23. Die Deutschen....na ja, jede Passage zu langatmig, sowohl die Musik als auch die Effekte dazu. Manche passten für meinen Geschmack sehr gut, andere wiederum waren eher daneben gegriffen. Ist halt Geschmackssache wie jedes Feuerwerk. Was man allgemein bedenken muß , sind ja die ca.€ 1.000.- pro Minute, wenn überhaupt. Auch kommen (leider), selbst wenn man haushoch gewinnt, eher keine Folgeaufträge nach, wo man dann etwas verdienen könnte.
    Da zählt eher der olympische Gedanke: "Dabei sein ist Alles" !
     
  24. Wahnsinn pur !

    Musik grauenhaft, wäre besser gewesen man hätte sie weggelassen. Manche Passagen herrlich, andere wiederum fad weil zu eintönig geschossen, dazwischen große Kaliber, schätze 250+. Viele Wassereffekte aber zum Ende schon fast zum fürchten, manche flogen bis auf 20-30m zum Ufer !!
    Alles in Allem ein typisches Chin-Feuerwerk mit viel Masse! War sicher um 30% mehr Ware als üblich.
     
  25. Ohja die Musik was soll man sagen? Und im Finale dann Nirvana.

    Aber egal Musik ist halt genau wie Feuerwerk Geschmackssache.

    Hier das Video.

    [youtube="Sugyp & Jin Yi Brünn 2017"]AyxwDDFVKLQ[/youtube]


    Gruß Rolf
     
    Pyro gefällt das.
Ähnliche Themen
  1. raketentoni1
    Antworten:
    34
    Aufrufe:
    8.119
  2. anton
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.672
  3. Pyro
    Antworten:
    30
    Aufrufe:
    7.345
  4. anton

    Wettb. | Festival Brünn 2006

    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.713
  5. anton
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    5.713