Sicherheit Cap-Clad Igniters : "Japan Zünder"

Dieses Thema im Forum "Professionelle Technik, Sicherheit, Handhabung" wurde erstellt von feuerkunst-pyrotechnik.ch, 4. Feb. 2018.

?

Willst du auf dem EU-Markt die Cap-Clad Zünder als sichere Alternative zu den bisherigen Zündpillen?

  1. Ja ; ich bin interessiert an einer Alternative.

  2. Nein ; ich brauche keine Alternative.

Das Ergebnis kann erst nach Abgabe einer Stimme betrachtet werden.
  1. - Wer kennt diese Zünder?
    Ich hatte vor kurzem meinen FWB-Auffrischungskurs, dort wurden uns diese "neuen" Zünder vorgestellt..

    Durch etwas Recherche fand ich heraus:
    Die Cap-Clad Zünder wurden bereits am 12. Internationalen Feuerwerk Symposium (2010) vorgestellt.
    (s. PDF im Anhang)

    Offenbar sind sie unempfindlich gegen Schlag und Reibung,
    und vor allem passen sie als einzige Zünder auf dem Markt in die Stoppine ohne die Kappe zu entfernen !

    [​IMG]
    dieses Bild habe ich im Foto-Album von @Pyro Pepe gefunden...
    er kam offensichtlich bereits ein Jahr vor der Präsentation in den Genuss mit diesen Zündern zu arbeiten..


    Ich konnte einen Kontakt zum Erfinder und Hersteller "Kazunori Otsuka" von der Fa. Kayaku herstellen..
    Die Zünder haben derzeit noch kein CE, dieses würde jedoch bei einer Bestellung sofort beantragt, und MIT CE geliefert.

    Wäre jemand mit an Board?
     

    Anhänge:

    Brakelmann gefällt das.
  2. nur aus technischem interesse: Für die Heron Singleshots wären sie ja auch ideal, wenn sie in das Loch passen.

    Die 0.6A Ansprechstrom entsprechen unseren derzeitigen A-Zündern, zur Zündverzögerung finde ich im PDF leider keine Info.
     
  3. Hallo Claudio!

    Die "Japanzünder" sind wirklich etwas Tolles. Die Firma Hirt hat sie seit etwa fünf Jahren im Angebot, nur leider etwas teuer.
    Die Unempfindlichkeit kann ich bestätigen, auch wenn ich bis jetzt noch nicht allzu oft mit den Zündern gearbeitet habe.

    Kurz: An einer Bestellung wäre ich durchaus interessiert. Weiteres auch gerne per PN.

    Gruss
    Patrick
     
  4. #4 Chemiculus, 8. Feb. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 8. Feb. 2018
    Die sehen deutlich länger als die normalen Hülsen aus und in den T1 Rohren von Heron passen deren Zünder auch nur knapp inkl. Kabel rein, jedenfalls wenn man vor hat sie noch ins Gestell zu stecken.
    Wobei man bei den T1 Shots von Heron keine sichereren Zünder benötigen würde, eingeklebt ins Rohr sind diese ja mechanisch volkommen geschützt.

    Aber wenn sie schreiben CE wird mit beantragt, impliziert dies ja dass die Vorgaben für A-, oder U-Zünder eingehalten werden.
     

  5. und warum genau...? Die Zünder sind im Durchmesser deutlich kleiner als die bisherigen A- oder U-Zünder!
    Sonst würden sie ja nicht mit Schutzkappe in die Stoppine rein passen...
     
  6. Was hat dein Zitat von mir genau mit deiner Antwort zu tun? :p
    Ich glaube Vorgaben für die Zündergröße gibt es so genau nicht...

    Ich meine nicht den Durchmesser sondern die Länge.
    Die Heron A-Zünder halten auch nur sehr locker in den Single Shots weshalb man sie befestigen sollte, d.h. es passen auch noch Zünder mit einem größeren Durchmesser hinein.
    Aber wie Du ja schon richtig angedeutet hast, passen jene neuen Zünder besser in die Stoppine, was jedoch keine Information darüber gibt wie lang der Zünder ist.

    Lediglich in den Heron Singleshots auf die ich mich ausschließlich bezogen hatte könnte es aufgrund der Länge zu problemen führen.
    Wenn der Zünder zu lang ist, ist dieser nicht mehr plan mit der Halterung und würde somit nicht mehr ins Gestell passen. :)

    Auf den Durchmesser hatte ich mich zu keinem Zeitpunkt bezogen, wenn es missverständlich rüber gekommen ist in meinem vorangegangenen Beitrag bitte ich dies zu entschuldigen.
     
  7. Ach so,, ich dachte du meinst den Durchmesser da sie sonst nicht mehr halten würden...
     
  8. Ich kann euch sagen, dass die E-Zünder von FireEvent unempfindlich gegen Schlag sind.
    Dagegen zünden die anderen E Zünder bei Schlag.

    Entscheidend für mich ist auch die Zulassung als P1 und solange die nicht gegeben ist, greife ich zu den Zündpillen von FireEvent.
     
  9. Ich habe mittlerweile eine EU Alternative zu den Japan-Zündern gefunden und Datenblätter dazu erhalten . (Anhang)

    Die Zünder sind von der Firma Schaffler aus Österreich und haben in etwa die selben Abmessungen.
    Auch diese passen ohne Manipulation an der Schutzkappe in jede Stoppine, was ja bei allen anderen "Standard Zündern" meist das Problem ist..

    Ich werde in den nächsten Tagen hier noch Bilder und Masse davon posten!

    Bis dahin guten Rutsch euch allen, und gut Schuss!
     

    Anhänge:

    ChristianM und tommihommi1 gefällt das.
  10. Mittlerweile habe ich ein paar Muster der Schaffler Zünder bekommen.
    Ich mache ein paar Tests damit und werde euch nächste Woche ausführlich darüber berichten...:rolleyes:

    IMG_4395.jpg
     
    ®Salute® und PyroWolle gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden