1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Die blauen Farben vom alten Forum, die Breite der Darstellung und die Sprache können auf dieser Seite unten links in der Fußzeile ausgewählt werden.

BVPK Cat3-Ausrichtung Wunsch der möglichen betroffenen Personen

Dieses Thema im Forum "BVPK: Mitteilungen & Fragen" wurde erstellt von Adnan Meschuggi, 26. Nov. 2008.

Schlagworte:
?

Wie soll die Cat3 in Deutschland aussehen?

  1. Ich befürworte die Cat3-Light-Version (siehe Threaderöffnung was gemeint ist)

    61,2%
  2. Ich befürworte die Cat3-Profi-Version (siehe Verlautbarung BVPK hier im Bereich)

    38,8%
  1. nachdem wir hier ja einige durchaus auch hitzig geführten Diskussionen über die Cat3 und den Einsatz des BVPK für eine entsprechende Regelung in Deutschland hatten überkam mich die Idee, einfach mal ne Umfrage zu machen unter denen, die es interessieren könnte

    Da in Diskussionen schnell die eine oder andere Provokation (echt oder eingebildet) auftritt bitte ich darum, daß man einfach nur abstimmt.

    Die Idee ist, entweder eine aufgemotzte Cat2 zu bekommen, also ohne grossen Aufwand mit Schein für wenig Kosten, jedoch ausser einiger Verbesserungen gegenüber Cat2 (etwas BKS in Böllern, eventuell 50g-Raketen, 800g Verbundfeuerwerk bis Cal30mm, keine oder nur kleine Single-shots (Reloadables)) mit dem Vorteil, daß man eben keine Sicherheitsabstände per Gesetz einhalten muss (Variante 1)
    oder eben eine Profi-Light-Version, bei der für ausschliesslich nichtgewerbliche Zwecke die vom BVPK aufgestellte Forderung (hier im Bereich nachzulesen) unter hohem Aufwand (UB, Kurs über mehrere Tage, Sicherheitswaufwand wie bei Klasse-IV) und Kosten unterstützt werden

    Es macht wohl wenig Sinn etwas zu unterstützen, wenn man nicht weiss wohin die Reise geht. Und immer wieder kommt es eben zu Mißverständnissen (Stichwort 50gNEM-Raketen und Sicherheitsabstände)
     
    Pyromaner gefällt das.
  2. Auch wenn ich nicht hätte abstimmen sollen (da nicht betroffen) habe ich es versehentlich getan :)

    Wie gesagt, bitte einfach abstimmen OHNE Kommentar. Dieser kann gerne im anderen Thread zum Thema eingefügt werden

    herzlichen Dank
     
  3. Kleiner Einwurf: Sicherheitsabstände werden AFAIK und IIRC sowieso kommen (bereits für Cat2)
     
    Pyromaner gefällt das.
  4. okay, gemeint war eben die "Raketen=200m Abstand - oder Raketen=typisches Consumerprodukt"-Diskussion.

    Soll ich es noch ändern?
     
  5. Von 2008 ist der Thread? Nicht schlecht... bin für die Light version !
     
  6. Was sind denn jetzt eigentlich die Auflagen für einen Kat. 3 Artikel ? Würde mich mal brennend interssieren, wieviel NEM sind denn da je nach Feuerwerkskörper erlaubt und was für Feuerwerkskörper sind erlaubt ?
     
  7. http://www.feuerwerk.net/wiki/Kategorie

    Hier steht schon mal was drin. Allerdings verlasse ich mich nicht so ganz darauf. Unter Kat. 2 stehen ja auch 75g für Raketen und wie wir wissen, haben wir die nicht drin. Hab auch noch nicht verstanden, wieso die trotzdem eine Kat. 2 Zulassung bekommen, wenn sie als Silvesterfeuerwerk doch nicht zugelassen sind ???
     
  8. Ein letzter OT-Beitrag:

    Die Dinger sind Europaweit CAT 2 CE-zugelassen worden. Bei uns in D-Land ist die Einstufung, die dinger nur an Scheininhaber abzugeben, aufgrund der (hoffentlich noch) nicht an den EU-Regeln angepassten 20g in Raketen vorgenommen worden. Sollte diese an den sonst üblichen Rahmen angehoben werden, werden die Raketen wie in jedem anderen Land auch offen erhältlich sein.
     
    Snajdan und macmax gefällt das.
  9. Batterien 1000g
    Böller bis 5g BKS oder bis 10g Schwarzpulver
    1000 g Vulkane
    Raketen 200g (bin mir bei den Raketen nicht ganz sicher)
    250g Rölis
    50g Bombenrohre

    So , mal ein kleiner Überblick :).
     
    zuluking gefällt das.
  10. Das ist nicht ein bißchen übertrieben.Manch einer ist nie zufrieden mit dem,was er schießen darf.Und überhaupt,...wer soll so etwas bezahlen...
     
    Harzer Pyromane gefällt das.

  11. Übertreibst du nicht ein bisschen!
    Teilweise sind Kat2 Batterien nicht mehr bezahlbar,Suspekte Preise die den Verbraucher abschrecken!
    Da würde ein 1000gr,Vulkan im Schnitt 30-35€ kosten?
    1000gr. Batterie So was würde es nie und nimmer für unter 100€ geben.
    Wer will das bezahlen?
    Im Kat3 Bereich sind diese Satzmengen erlaubt für Scheinis §7 §20 §27 würde es eine sogenannte Lightversion geben,denke ich würden die Satzmengen auch noch mal runtergeschraubt!
    Der Preis für die Artikel geht dann nach oben,(Bamzulassung) es wär ein kleiner Schein!
     
  12. Wieso übertreibt er denn? Das steht alles so unter dem von mir bereits geposteten Link in der Feuerwerk-Wiki!
     
  13. Ich beführworte den,,kleinen Schein" ich finde man sollte ihn zur Zulassung zum Pyrotechniker mit einfliessen lassen ,so zusagen als Probe. Denn nur wer mit dem Cat.3 Schein umsichtig und verantwortungsvoll umgeht sollte zugelassen werden als Pyrotechniker.
     
    DerPyro97 gefällt das.
  14. Obs nun eine 1000g Batt ist oder ein Verbundbrett mit mehreren 500g Batts macht nun auch nicht mehr den großen Unterschied aus. Die Frage ist eher, ob von den Kalibern andere Regelungen gelten.

    Bei den Raketen ist allerdings schon krass mit 200g. Das möcht ich nicht in Händen von Ottonormalo sehen :p Abgesehen davon dürfte die dafür notwendige Lagergruppe das eh verhindern, oder?
     
  15. Mit den Kalibern ist schon richtig,40mm.wären schon nicht schlecht,oder mehr,es wären auch Singleshot Leuchtkugel,Kometenaufstiege möglich,Linefächer,es muss auf jeden Fall ausgiebig von der Bam geprüft werden!
    Das hängt auch davon ab was es für Auflagen gibt,für den sogenannten kleinen Schein?
    Wenn die Kaliber nicht grösser genehmigt werden,nützen auch keine hohen Satzmengen,dann kann man gleich auf fertige Verbünde zurückgeifen.
     
  16. Die Thread ist über 3 Jahre alt und was hat sich bis jetzt in Sachen Cat 3 getan?
    1000 Gramm Vulkane sind ab ca. 11 Euro aufwärts erhältlich, sofern sie nicht gerade aus deutscher oder schweizer Produktion stammen. Man bekommt sogar gute Batterien mit mehr als 1000 Gramm unter 100 Euro. Unbezahlbar wäre das also keineswegs, es hapert wohl eher an der Umsetzung generell.
    Ich glaube nicht mehr daran!
     
  17. Äh habe ich was verpasst wo gibt es 1000 Gramm Vulkane für ca. 11 Euro oder ne 1000gr. Batt? Ich denke hier wurde NEM und Bruttogewicht vertauscht;).
     
  18. Sagt mal, tut es weh, einen Link anzuklicken? Dort steht unter NEM bei Fontänen 1000g ;)
     
  19. Nee, da wurde garantiert nichts verwechselt. Schau Dich mal auf diversen polnischen Shops Seiten um, da findest Du die Artikel, zu dem von mir genannten Preis und mit der angegebenen NEM. Ein Jorge 250 Gramm hat mich in Deutschland auch nur 2.99 gekostet. 4x250 Gramm = 1000 Gramm und 4x3 Euro gleich 12 Euro. Also alles wie gesagt kein Problem, wenn die Cat 3 denn endlich mal kommen würde.
     
  20. Da musst du mal ein paar Bilder posten,11€ Ein 1000gr.Vulkan?
    Die Artikel werden im Ausland hergestellt,zu ganz anderen Konditionen,wie die Artikel hier in D.
    Ich kann mir nicht vorstellen,das ein deutscher Hersteller der selbst im Ausland produzieren lässt.
    Einen Vulkan,Batterie etc. zu solchen Preisen anbieten kann.
    Einen 1000gr.Zinki-Vulkan für 15€ nehme ich sofort:D
     
  21. Ich habe auch nicht von einem deutschen Hersteller gesprochen. Es müssen für mich aber auch nicht zwangsläufig deutsche Artikel sein, sofern sie gut sind. Dass sie sogar sehr gut sein können, sieht man ja am Beispiel Jorge, sowohl bei den Batterien als auch den Vulkanen. Da die Zink Vulkane nicht in China gefertigt werden kann man sie preislich natürlich nicht mit in Polen angebotenen Exemplaren vergleichen, was aber nicht automatisch heißt, dass die anderen zwangsläufig nicht zu gebrauchen sind.
    Es geht auch nicht darum, ob ein Vulkan nun 11, 13 oder 15 Euro kostet, sondern darum, dass die Artikel im preislich noch akzeptablen Rahmen für die Cat 3 durchaus verfügbar wären.
    Mit einem Foto oder Link kann ich jederzeit dienen, falls gewünscht, aber dann wohl doch besser per PN.
     
    Baqii gefällt das.
  22. Gibt es mittlerweile überhaupt Kat. 3 Artikel und wenn ja was für Lagereinstufung haben die denn ? 1.3G ?
     
  23. Zur Zeit gibt es kein Cat.3 in Deutschland ansonsten denke wäre 1.4 machbar
     
  24. @just4fun
    Es ist ein riesen Unterschied zwischen einer 1000g Batterie und einem Verbund mit 2 oder 3 500g Batterien.
     
  25. wenns danach geht hatte ich Silvester eine 15 Kilo Batt. :) waren aber leider auch nur mehrere 500 Gr Batts. als Verbund .