Historie Cohetoncitos

Dieses Thema im Forum "Museum, Firmen, Historie" wurde erstellt von Pyromartin, 14. Apr. 2020.

Schlagworte:
  1. Hallo Freunde der feurigen Kunst,
    vor einiger Zeit habe ich hier im Forum Fotos einer Ausstellung über historische valenzianische Feuerwerkerei gezeigt, die 1998 zu den Fallas stattfand. Auf einem Foto sind traditionelle "Corda" Artikel (Cohetes Borrachos) dargestellt und deren Bezeichnungen bzw Erklärung. Ich weiß zwar so ungefähr was gemeint ist, "Cohetoncitos" würde ich nach Gefühl mit "Raketchen" übersetzen. Das www kennt das Wort nicht. Ich stelle das Foto hier noch mal ein. Vielleicht gibt es ja hier einen spanisch sprechenden Affinicado der den Text richtig übersetzen und (pyrofunktio)technisch erkläreen kann. Cohetes Borrachos = Betrunkene Rakete.jpg
     
    Silvesterfreak und reyzix gefällt das.
  2. Sind doch besoffene Raketen, oder?
     
  3. Da steht so in etwa:

    Aktuelle pyrotechnische Elemente einer Saite? (Corda kenne ich im Spanischen nur in Bezug auf Saiten von Instrumenten. Vllt ist das ein Valencianischer Begriff)
    Cohete (in dem Fall der Borracho-Betrunkener) bestehend aus 4, 6 und 8 Abfahrten.
    Femelleta (damit ist der PTG neben den 3 Borrachos gemeint) bestehend aus 9 cohetoncitos (Verniedlichung für Cohete).

    Ich denke, dass in der Femelleta 9 kleine Borrachos drinnen sind.
     
  4. Die "Corda" ist eine traditionelle Pyroveranstaltung, wo die Teilnehmer sich mit "Cohetes Borrachos" bewerfen. Ich habe selbst noch nie an einer teilgenommen. Das Städtchen Materna ist berühmt für seine "Corda". "Salidas" sind die Verzögerungen (siehe Wiki). Dies sind alles traditionelle Begriffe, die in keinem Wörterbuch stehen. Damals (vor 20 Jahren) hat man mir erklärt, das die in dem Papiersack, an den großen "Cohete Borracho" angebundenen Teile "Pupatella"("Kinderchen") heißen. Die Mexikaner benutzen einen ähnlichen Begriff für ihre, "Schwärmer m.Knall" die zu 100erten an den Stieren, in Reihen, angebracht sind.
     
  5. #5 Pyromartin, 16. Apr. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 16. Apr. 2020
    Gerade habe ich mal bei youtube nach Corda Materna gesucht. Es sind dort Aufnahmen von 2018 und 2019 vorhanden:

    https://www.youtube.com/watch?v=sphOzk28yN4


    Das ist natürlich eine moderne Corda, mit modernen Feuerwerkskörpern. Die sind kein Vergleich zu der Vielfalt und dem Effekt traditioneller Cohetes Borrachos. Wie gesagt, hatte ich bisher noch nicht das Glück an einer Corda teilzunehmen. Ernesto, (ich kann seinen Namen nie vergessen weil er den gleichen wie Che Guevara hat) ein Mitglied der "Amigos de la Polvora" in Valencia und ein total begeisterter, wahnsinniger Pyro, kam aus Paterna. Bei der "Cabalgata del Fuego" marschierte er mit seiner Mannschaft, die alle große, hölzerne Zangen trugen, in denen "Cohetes mit schwerem Knall am Ende, gehalten und gezündet wurden. Nur Ernesto hatte keine Zange, sondern trug einen Lederhandschuh auf der rechten Hand. Er hielt die Teile in der Hand bis zum Endknall, sodaß ihm die Hülse aus der Faust nach unten geschossen wurde. Man konnte den Rückschlag des Knalls an der Bewegung seines Arms sehen. Wahnsinn. So etwas habe ich nie wieder irgendwo erlebt.
    Die Corda ging vor 25 Jahren noch durchs ganze Dorf und ohne Gesichtsvisiere zu benutzen. Ein wenig vergleichbar ist die Corda mit der "Nacht der 1000 Stiere". Die Schwärmer sind dort etwas kleiner, aber mit stärkerem Knall als die spanischen modernen. Richtige "Cohetes Borrachos" sind die modernen Teile eigentlich nicht. Sie sprühen nur 1 Mal. Die traditionellen hatten noch bis zu 9 Verzögerungen dazwischen und einem ordentlichen Schlag am Ende.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden