Pyrotechniker Corona Hilfe für Facheinzelhandel

Dieses Thema im Forum "Beruf Pyrotechniker" wurde erstellt von Pyromartin, 17. Dez. 2020.

  1. Ich weiß nicht ob dies die richtige rubrik für dieses Thema ist. Da es aber um gewerbliche Problematik geht schreibe ich hier. Unser Einzelhandelsgeschäft mußte heute, wie die meisten anderen, schließen. Das Jahresendgeschät mit Feuerwerk wurde verboten. Wir haben in 30 Jahren noch nie Komissionsware erhalten. Manche Warenrechnungen sind schon bezahlt, der Rest muß vertraglich spätestens am 14. Januar bezahlt sein. Das allermindeste ist nun ein zinsloser Kredit der Landesregierung, die die Verordnung befohlen hat, bis zum 14. Jan. 2022 über den zu belegenden Wareneinkauf und Übernahme der Lagerkosten für 1 Jahr. An wen kann man sich diesbezüglich wenden ? Im Netz habe ich nichts gefunden. Als kleines Fachhandelsunternehmen sind die Kosten für die Landesregierung "Peanuts". Für die großen "Player", die ihre Geschäftsmodelle, in den letzten 30 Jahren , voll auf den Discounter Massenmarkt ausgerichtet haben, kann dies nun zur falle werden, da sie nur mit Komissionsverträgen arbeiten. Wer will die 100te von Millionen Euro Schaden, die jetzt entstehen, bezahlen. Politiker haben von dem Pyrogeschäft nicht die leiseste Ahnung und sind ja alle völlig verantwortungslos. Man kann sie für die Schäden die sie anrichten nicht zur Verantwortung ziehen. Da ist dann immer jemand anders schuld. Politiker eben. Es wäre schön wenn mir jemand hier Tips (Ansprechpartner) geben könnte, an welche Stelle ich mich wenden kann um die versprochene Unterstützung zu bekommen.
     
  2. Hallo Martin,

    einen "Tip" habe ich so leider noch nicht. Du schreibst "Die versprochene Unterstützung". Mir ist bisher nicht bekannt, daß für die Pyrobranche schon eine Unterstützung versprochen wurde (im Ggensat zu Hollan, die dsa wohl gemacht haben). Weißt Du da mehr?

    Ich bin kein Händler, aber auch Gewerbetreibender (Medienbranche) - bei uns gibt es die sog. "Überbrückungshilfe". Die kam an, die Beträge sind überschaubar, aber immerhin. Da Dein Handesbetrieb aber schließen mußte könntest Du auch die "November/Dezemberhilfe" beantragen. Diese besagt "Bis zu 75% des Monatsumsatzes im Vorjahr".

    Ansprechstelle für dolche Fragen generell m.M.n. nach die für Dich zuständige IHK und Dein Steuerberater,

    Liebe Grüße, Pat.
     
  3. Hallo,
    da das Verbot des F2 Verkaufs ja ein Bundesgesetz ist, müßte die Hilfe ja auch vom Bund kommen. Die normalen "Corona 3" Hilfen sind ja immer noch in Arbeit. Bei dem Verkaufsverbot geht es ja nur um die angeschaffte und dann aufgrund des Verbots nicht verkäufliche Ware. Weiß jemand hier wo und wie solch eine staatliche Hilfe beantragt werden kann ? Ein normaler "Corona-Hilfe-3" Antrag, über den Steuerberater kann ja aufgrund der Steuerberatungsgebühren ein totaler "Schuß in den Ofen" sein. Das F2 Verkaufsverbot ist ja völlig unabhängig von den "Corona"-Hilfen. Hat jemand hier Infos wie und wo diese Unterstützung beantragt werden kann ?
     
  4.  
  5. Hier antworten von meinem Bundestagsabgeordneten
     
    DocTorHL, PU20, Pyromartin und 2 anderen gefällt das.
  6. Der letzte Teil mit dem für KOMMENDE Silvester oder ein Verkauf ins Ausland klingt so als würde man schon davon ausgehen das 21/22 ähnlich verlaufen könnte.
    Naja ausschließen würde ich es mittlerweile nicht mehr...
     
  7. Aber die Begründung an Anfang des Textes das alles richtig gemacht wurde weil ja die Krankenhäuser nicht überlastet wurden und das quasi die mögliche Rechtfertigung für das kommende Silvester jetzt schon auf dem Tisch liegt,bedarf jawohl einer Richtigstellung des bvpk oder anderen Interessenvertretern.Mir schwand nichts gutes.
     
    böllerfan, PU20, Kooikerfreund und 6 anderen gefällt das.
  8. #8 Farben im Himmel, 20. Feb. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 20. Feb. 2021
    Was erwartet ihr eigentlich ? Von diesem Silvester ? Von der Politik ?
    Also ich nichts ! Ich gehe jetzt schon davon aus das die wieder das gleiche abziehen wie 2020.
    Hoffe aber das ich komplett falsch liege und alles normal wird
    Der Unterschied zu letztem Jahr liegt aber darin das der Endkunde / Konsument / Wir dieses mal vorgewarnt sein sollten. Jeder der sich nur auf den Verkauf zum Jahresende verlässt und dann ohne Fwk dasteht ist dann eigentlich selber Schuld, weil er / sie zu naiv und gutgläubig war / ist.
    Die Möglichkeit seine Bestellung mit einer Ausnahmegenehmigung, einem 27er, einem Gewerbeschein oder einer anderen legalen Möglichkeit schon vor Silvester zu erhalten ist wahrscheinlich vorteilhaft.
     
  9. @Farben im Himmel Ja aber wie ist die Frage,Bestände aufstocken mit P1 ist für mich im Moment die einzige Möglichkeit und macht für mich persönlich auch nur den kleinsten teil meines Feuerwerks aus. Überlege ernsthaft dieses Jahr eine kleine Tour Richtung Belgien zu unternehmen. Frage ist halt wie bleibe ich da auf der legalen Seite des gesetztes, bin leider nicht im Besitz eines Gewerbeschein oder einer Erlaubnis nach §27.Alles etwas tricky.
    Gruß Witti
     
    PU20 und ViSa gefällt das.
  10. Das ist im Grunde ganz einfach.
    Du fährst nach Belgien, kaufst F2 Feuerwerk das den deutschen Vorschriften entspricht, nicht mehr als du Legal Befördern oder Aufbewahren darfst und alles ist gut.
     
  11. #11 Witti, 20. Feb. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 20. Feb. 2021
    @TIE Fighter Reicht ein Deutscher Text,CE und Kat. F2 Klassifizierung.

    Bis heute ist,Plan A Hoffen das alles gut wird. Plan B ein teil P1 und Belgien,Plan C PM1 wenn alle stricke reißen.
     
    PU20 gefällt das.
  12. Afaik alles in F2, deutsche Anleitung für Verbraucher ist nicht nötig. Nur aufpassen keine Raketen >20g und keine Blitzknallkörper mitzunehmen.
     
    PU20, TIE Fighter und Witti gefällt das.
  13. Genau! Also aufpassen. In Belgien sind z. B. Raketen mit 40g NEM in F2 zugelassen und natürlich haben die auch CE, entsprechen aber trotzdem nicht den deutschen Vorgaben. Bei P1 bin ich raus. Haben die Belgier die überhaupt? Die dürfen doch Blitzknaller in F2 Verkaufen. Die sind hier übrigens auch nicht zulässig, wie @karl_knallkopp schon schrieb. Auch solltest du dich mit den belgischen Beförderungsauflagen befassen, da sie meines Wissens nicht mit den Deutschen identisch sind.
     
    drake89, PU20 und Witti gefällt das.
  14. Oder andere Option, bis Silvester ist noch genug Zeit den 27er zu beantragen. Musst dann nicht nach Belgien (in der aktuellen Lage sind Grenzüberschreitungen eh kritisch) und kannst dir im laufe des Jahres alle Artikel entspannt zusammenkaufen plus F3 Artikel
     
  15. Da kann ich weiterhelfen. F2 BKS in Belgien ab 16. P1 haben Zena und Salon Roger jede Menge. Gibt's dann erst ab 18+. Salon Roger hat sogar sehr geile Salut Raketen in P1. Kreisch Aufstieg zu nem richtig satten bums. Allerdings kosten 10 Stück 30€.


    Edith meinte noch dass aktuell keine Böller und Schallerzeuger verkauft werden. Roger und Zena wollen die schlachten in den Niederlanden nicht Unterstützen.
     
  16. #16 Pyro-Dan, 20. Feb. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 20. Feb. 2021
    Hier bedarf es in der Tat einer Richtigstellung! Es kommt aufgrund des Silvesterfeuerwerks NICHT zu einer Überlastung der Krankenhäuser!!
    Dies hat bereits Ende Dezember der Vorsitzende der deutschen Krankenhausgesellschaft richtig gestellt. Es ist ganz klar der Alkohol, der in der Silvesternacht die tragende Rolle spielt. Das sollte man diesem Abgeordeneten (und der Politik generell!) auch noch mal direkt unter die Nase reiben!
     
    Lexxx, D-Böller, DocTorHL und 5 anderen gefällt das.
  17. Klar gibt es Mittel und Wege, sich jetzt auch unter dem Jahr einzudecken. Aber was ist das für ein trostloses Silvester, wenn ich in meiner Stadt als einziger am zünden bin, weil die "Normalos" aufgrund eines erneuten Verkaufsverbotes auf dem Trockenen sitzen. Mit jedem weiteren Jahr ohne Feuerwerk, wird die Akzeptanz, die jetzt kaum noch vorhanden ist, immer weiter sinken.

    Bevor ich mit P1, 27er oder Ausnahmegenehmigung Silvester krampfhaft am Leben halten muss, fahre ich an Silvester lieber in ein Land, wo die Menschen noch Grips im Hirn haben.
     
    Snajdan, böllerfan, PU20 und 3 anderen gefällt das.
  18. vollkommen richtig :good: aber die Politkarawane zieht stur ihren einmal eingeschlagenen Weg :this:
     
    Pyro tha dragon gefällt das.
  19. @Passion Ich beschreibe dir mal kurz die Erfahrung die ich dieses Silvester gemacht habe. Bis 18uhr Totenstiele,war recht am zweifel ob ich was zünde. Habe probeweiser eine 30mm Batterie geschossen und die Nachbarskinder wurden neugierig und Beifall aus einer anderen Richtung, Meine Zuversicht stieg langsam, das gleiche spiel um 21uhr und die Umgebung wurde auch etwas aktiver.
    So entschloss ich mich drei verbünde aus ihren käfigen zu befreien und um null Uhr traf ich auch auf andere Nachbarn die auch etwas Material hatten. Alles reduziert,ein Bengaltopf ein Bugano vulkan und die drei verbünde und ein jubel und Beifall wie ich ihn noch nie erlebt habe.
    Für mich steht fest,man muss die Stellung halten und gegen jeden widerstand das mögliche tun um flagge zu zeigen und man kann ja auch seine Bestände teilen,so haben dann auch andere was davon.
    Gruß Witti
     
  20. @Witti Da magst du Recht haben. Aber so ein Silvester, wie das Letzte, kann kein erstrebenswerter Dauerzustand sein. Irgendwann werden auch wir keine Stellung mehr halten können, weil die Branche dann einfach tot ist.
     
    Lexxx, drake89 und Witti gefällt das.
  21. @Passion Ich habe das Glück gehabt in NRW zu leben und überhaupt etwas zünden zu dürfen,war ja auch nicht überall der Fall.
    Ich mache mir große sorgen um all die kleinen Gewerbe mit etwas Glück werden einige groß es schon schaffen aber wer kein zweites Standbein hat wird in den aller wertesten gekniffen sein.So mache ich mir als kleiner consumer auch Gedanken wie ich am besten unterstützen kann, indem ich meine Bestellungen übers Jahr aufsplitte und bei kleineren Händlern kaufe, was auch mit einem gewissen Risiko behaftet ist. Es bleibt nur zu hoffen das der ganze Wahnsinn über das Jahr abklingt.Und ja Silvester war Sche...
    Gruß Witti
     
    Passion gefällt das.
  22. Also ich hatte auch nur positive Erfahrungen gemacht dieses Jahr.
    Jeder war froh über etwas Normalität.
     
    drake89 und GethPrime gefällt das.
  23. So hab ich es dieses Jahr auch erlebt, Jubel und Beifall wie nie zuvor, trotz damals noch geltender Ausgangssperre. War der einzige in der Straße mit richtig viel Material. Man hörte nur vereinzelt mal einen Böller und einige Ratter.

    Auch wenn ich die Hoffnung habe, das bis Ende des Jahres die Normalität größtenteils zurück ist, bedarf es einer Richtigstellung bzgl. der Verletzten. Und auch ich würde jedem empfehlen JETZT einen 27er zu beantragen, so kann man sich dann frühzeitig was sichern.
     
  24. Wer nach Belgien fährt zum Einkaufen sollte darauf achten, auf dem Rückweg nicht durch die Niederlande zu fahren.
     
    TIE Fighter gefällt das.

  25. Naja, kenne ich mit den Details dazu nicht so gut aus, habe nur ein wenig dazu im Forum gelesen, mich aber nicht tiefer dazu eingelesen. Also habe ich zu dem 27er vielleicht ja auch falsche Vorstellungen?

    Teils schwierig je nach Behörde, somit mitunter viel Aufwand. Extra Versicherung, zusätzliche Kosten, Anzeige jeden Feuerwerks, auch an Silvester. Mal ebenso FW zünden, selbst F2 vor der Tür (an Silvester) geht wohl nicht? Am heftigsten, man muss offenbar jederzeit mit Kontrollen im Haus, der Wohnung rechnen?
    Dabei geht es mir garnicht darum, ob man das falsch/schlecht lagern würde, wäre gewiss nicht so.
    Aber alleine bei dieser Möglichkeit der Behörde mir gegenüber, nein!
    Völliges NoGo!
     
    Fireseege und Pyro tha dragon gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden