Sonstiges Corona und die Feuerwerksbranche

Dieses Thema im Forum "Pyrotechnik allgemein, Erfahrungen, Tipps" wurde erstellt von Dobi, 25. März 2020.

  1. Keiner weiß, wann dieser Spuk vorbei sein wird und wir alle wieder ein "normales" Leben führen können. Und wen wird es dann noch geben in der Branche?
    Alle abgesagten Festivitäten wie Stadtfeste, Kirmesmärkte und unzählige weitere Anlässe, bei denen ein Fw geschossen wurde, gibt es erst einmal nicht mehr. Dazu zähle ich auch die vielen privaten Fw .

    Das bedeutet, dass sich der Warenbestand in der Branche nicht nennenswert verändert weil nichts gebraucht / verkauft wird. Keine Fw, kein Umsatz, kein Einkommen. Aber die Betriebskosten für Bunker-Lagerplätze, Fahrzeuge, Versicherungen, Hypotheken, Kredite usw. entstehen trotzdem und werden wohl kaum durch die Finanzhilfen des Bundes vollständig gedeckt werden.
    Hinzu kommt, dass durch die Umweltdiskussionen ein spürbarer Umsatzrückgang beim letzten Silvesterverkauf zu erkennen war. Wie hoch sind der Rücklagen kleiner und mittelständischer Betriebe um diese Krise überleben zu können?

    Dass die Shops schon früh mit dem Verkauf an Erwerbsberechtigte beginnen und mit Rabatten und Sonderkonditionen locken, ist nur verständlich, denn die Ware ist vorfinanziert und ruht sich im Lager aus. Ich denke, dass die kleinen Shops, die es nur "nebenbei" gemacht haben, aufgeben werden / müssen und ich bin mir sicher, dass es bei den Marktführern auch zu Veränderungen kommt. Wer eh keine Chancen mehr für sein Unternehmen sieht, wird versuchen, zu retten, was noch zu retten ist. Egal, was noch "hängen bleibt" nur weg mit dem Zeug.

    Und je länger diese Krise andauert, desto weniger werden die Menschen in diesem Jahr für Fw ausgeben.
    Auf jeden Fall wird es eine interessante Preisentwicklung geben.
     
    Gipsbombe, GoldDragon, Jenny und 8 anderen gefällt das.
  2. Oder die Leute denken sich:

    'Wir mussten dieses Jahr soviel zurück stecken. ****** drauf, Silvester hauen wir auf den Putz!'
     
    wickinger, TOMQX, ViSa und 10 anderen gefällt das.
  3. Genau das denke ich auch. Es wird eine JETZTERSTRECHT Stimmung werden. Bei mir jedenfalls :)
     
  4. #4 Saul.Goodman, 25. März 2020
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2020
    Die Einstellung allein bringt nicht viel wenn keiner mehr Geld auf dem Konto hat.
    Es leben scheinbar doch sehr viele von der Hand in den Mund und stottern bereits bei 1-2 Monaten Kurzarbeit.
    Wenn die Lohnzahlungen im Mai auf 60-67% runter sind wird die Stimmung erst richtig losgehen.

    Ob alle abgesagten Feuerwerke nach Besserung wieder aufgenommen werden ist auch fraglich.
     
    Vakarian, Pyrolady, sixtyniner und 4 anderen gefällt das.
  5. Sehe ich ähnlich. Es kommt auch noch die Übersättigung von uns Freaks hinzu. 80% der gängigen Shopware interessiert doch kaum noch. Man will die "besonderen" Artikel.
     
    ViSa und Farben im Himmel gefällt das.
  6. @Saul.Goodman

    Ja, die Leute lernen jetzt durch das Corona auch zurück zu stecken und dass es auch ohne unnötig viel Luxus geht. Da wirkt doch beim Wocheneinkauf so ein Familienset z.B. bei Lidl für 7,77 EUR sehr verlockend ..
     
    smg_getriebe und ViSa gefällt das.
  7. Die besondern Artikel verlieren bei mir nach ein paar Tagen Abstand allerdings auch so stark das Besondere, daß ich dann auch nicht mehr bereit bin dafür Geld auszugeben. Vielleicht kaufe ich dieses Jahr wie meistens einfach nur wieder irgendwelchen Kram von Weco und Nico in den Offline-Läden, weil auch "make Versandhandel little again!"
     
  8. Ich denke nicht, das Corona großartig am Kaufverhalten von Feuerwerk vor Silvester was ändern wird. Wer bestimmte Sachen will, will die dieses Jahr auch wiederhaben, falls sie noch da sind. Ich zumindest bleibe bei Batterien, Leuchtfeuerwerk, Singleshots und Raketen.:)
     
  9. Vermutlich ist bei einigen auch noch nicht das MINUS wegen Weihnachtsgeschenke ausgeglichen. Ich habe letztes Weihnachten gelesen, daß doch sehr viele wegen Weihnachtsgeschenke mit dem Konto ins Minus geraten.
     
  10. Ich habe noch genug Bestand, da mache ich mir (erstmal) keine Sorgen.

    Aber da auch wir in Kurzarbeit gehen senkt das natürlich auch die finanziellen Möglichkeiten für FWK. Ich lebe zwar nicht nicht von der Hand in den Mund und habe auch immer 2-3 Monatsgehälter als Polster auf dem Konto. Aber je nach dem wie sich sich die ganze Situation entwickelt wird sich auch mein Kaufverhalten i.S. FWK bemerkbar machen.

    Und falls es wirklich ein Silvester ganz ohne FWK sein sollte ... nun ja ist zwar unschön, aber auch sowas habe ich bereits hinter mir.
     
    sixtyniner gefällt das.
  11. Vermutlich wird es sehr viele Klein und Mittelständische Betriebe dahinraffen.
    Ich Hoffe das der spuk ende Mai vorbei ist.
     
  12. Vorallem viele Selbstständige wird es treffen.Deutschland hat den Peak noch lange nicht erreicht.
    Die prognostizierte Arbeitslosigkeit von 1,8Millionen wird bei weitem nicht reichen,eher 4-5Millionen.Nicht zu vergessen die steigende Kriminalität und eine extrem hohe Staatsverschuldung,die nur durch Steuererhöhungen und Investitionsfreie Jahre kompensiert werden kann.Wie soll das Geld überhaupt wieder rein kommen?
    Geld für Feuerwerk kannst Du in diesen Zeiten vergessen.Ich werde mich auch zurückhalten,hier im Osten ist in den Betrieben bereits 80% Kurzarbeit.
    Es ist einfach eine Katastrophe anders kann man es nicht sagen.
    Die Folgen wird die nächste Generation noch merken.
     
  13. Bin gespannt, wie viele Shops oder gar Importeure es treffen wird, die in einem Jahr nicht mehr existieren...
     
    Lutzmannrollerfahren gefällt das.
  14. Also vieles aud Deinem Post kann ich gut nachvollziehen, aber steigende Kriminalität? Da gehe ich in weiten Bereichen von absoluten Tiefstständen aus.

    Was die Arbeitslosen angeht, wird es einen leichten Anstieg geben, aber nicht langfristig 5 Millionen. Wier kommen vielleicht auf 3,3 von derzeit 2,2. Woher hast Du die 1,8?

    Die Staatsverschuldung wird im internationalen Vergleich immer noch niedrig sein. Keiner erwartet, das das abgebaut wird. Was die Feuerwerksbranche angeht: wie ich chon vor Wochen schrieb: Kurzarbeit beantragen falls MA, ansonsten KFW Kredite, gibt es für 1 % Zinsen auf 5 Jahre und am Ende wird sicher was geschenkt. Also ran. Wer Schwierigkeiten damit hat, gerne PM, ich schau drauf und bin vom Fach.
    Von Feuerwerk habe ich außer als Fan keine Ahnung, von Credit & Risk weiß ich dagegen jede Menge

    Lg

    GoldDragon
     
  15. Hab heute einen Brief bekommen von der HWK, ob ich Geld brauche.

    Bis 9000€ sofort Unterstützung.

    Die Regierung tut also wirklich was. Das lobt sogar die AfD :D
     
    tribun77, JonnyThunderkong und BMW-Freak gefällt das.
  16. Und das musst nicht zurück zahlen ?
     
  17. Bei mir war heute Werbung von der Targobank im Briefkasten drin und haben einen 3000€ Kredit angeboten...
     
  18. Die Zahl 1,8Millionen stammt von Experten im Wirtschaftsministerium oder vom Minister selber.War eine Schlagzeile,nagel mich bitte nicht auf einen Namen fest.

    Natürlich muss er das zurückzahlen,der Staat schenkt Dir nichts.
    Das sind Staatlich angewiesene Kredite der KFW Bank,Zinslos.
    Nur blöd wenn die meisten trotzdem Pleite gehen und der Staat das Geld nie wieder sieht.Quasi ein Fass ohne Boden,wenn sich die Wirtschaft nicht durch die Gelder am Leben halten lässt.
    In meinen Augen ist das viel zu wenig um Erfolge zu versprechen,die Gelder müssten doppelt so hoch sein.
     
    KracherFan gefällt das.
  19. Ganz ehrlich da musst ja fast bekloppt sein wenn das Geld nimmst wenn du es zurück zahlen musst. Wenn es nach Corona nicht wieder steil bergauf geht hast dir Geld geliehen das du bis dahin verpulvert hast und dann trotzdem zurück zahlen musst.
    Dann sitzt ja fast (noch) tiefer drin als vorher wenn du aufgegeben hättest und dich arbeitslos gemeldet.

    Ich hatte das so verstanden das man das als Unterstützung bekommt ohne es zurück zahlen zu müssen um vlt über die Krise zu kommen und sich eben nicht arbeitslos melden zu müssen.
     
    KracherFan und BMW-Freak gefällt das.
  20. Schön wär's.
    Das sind Kredite die gestundet werden,also Du brauchst es nicht sofort zurückzahlen,meinetwegen wenn es Dir wirtschaftlich wieder besser geht.
    Genaue Fristen dazu kenne ich nicht,die werden wohl auch großzügig ausgelegt werden,aber natürlich musst Du es zurückzahlen.
    Noch schlimmer als vorher nenne ich das ,denn somit bist Du Kreditschuldner beim Staat und die Kohle hast Du zu bezahlen.
    Was glaubst Du was passiert wenn der Staat Dir die Kohle schenken würde,das Geld würde unser Finanzminister nie wieder sehen.
     
    KracherFan und Lutzmannrollerfahren gefällt das.
  21. Die 9000€ die jeder bis zu 5 Angestellten beantragen kann ist kein Kredit sondern ein Zuschuss und somit nicht Rückzahlpflichtig. Der wird aber nicht durch die KFW ausgezahlt, sondern von den einzeln Länderbanken. Alles was von der KFW kommt sind Kredite, das stimmt.

    Wie wird gefördert?
    Die Soforthilfe wird als eine einmalige, nicht rückzahlbare Leistung als Zuschuss gewährt.

    Konditionen
    Die Soforthilfe ist gestaffelt nach der Zahl der Erwerbstätigen (Vollzeitäquivalente) und beträgt:

    • bis zu 5 Erwerbstätige: bis zu 9.000 EUR,
    • bis zu 15 Erwerbstätige: bis zu 15.000 EUR,
    • bis zu 50 Erwerbstätige: bis zu 30.000 EUR,
    • bis zu 100 Erwerbstätige: bis zu 60.000 EUR

    Das trifft für Brandenburg zu und sollte in den anderen Ländern genau so sein.
     
  22. Manch einem wird der Kredit schon helfen. Manch einer wird schön Schindluder damit treiben. Wie immer. Andere brauchen vielleicht überhaupt keinen.

    Was ich beobachte: Wir werden langsam auf das Ende des Shutdowns vorbereitet. Jetzt wird in gewisser Weise schon abgewogen, welche Schäden großer sind: die menschlichen oder die wirtschaftlichen. Klingt krass. Ist es auch. Aber seit heute könnte ich eine verstärkte Berichterstattung in diese Richtung vernehmen. Dabei kommt das Schlimmste erst noch...
     
    KracherFan und Raketen-Rudi gefällt das.
  23. Krass - schön die Taschen voll machen.
     
  24. Aber auch nur wer einen Schaden hat und den muss man SPÄTER nachweisen.

    Natürlich gibt es welche die das missbrauchen aber auch Vielen den das hilft über die Runden zu kommen.
     
  25. Mein direkter Nachbar hat zwei Gaststätten und meinte heute, um die 15000€ zu bekommen müsste er erst mal seine ganzen Reserven für Investitionen aufbrauchen und dann regelrecht einen Offenbarungseid leisten. Und das Geld muß er das Folgejahr bei der Steuer angeben und als Einnahmen voll versteuern.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden