1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Die blauen Farben vom alten Forum, die Breite der Darstellung und die Sprache können auf dieser Seite unten links in der Fußzeile ausgewählt werden.

Besucher Darf ich P1 Böller ohne Bedenken verkaufen?

Dieses Thema im Forum "Kurze Fragen, schnelle Antworten" wurde erstellt von MaxP, 13. Feb. 2018 um 13:29 Uhr.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo,

    kann ich die D-Böller von Funke die in P1 eingestuft sind verkaufen? Als Privathändler? P1 darf ich ja per Post verschicken oder?
     
  2. "Privathändler" dürfen keine PtG's verkaufen. Dafür brauchst du soweit ich weiß eine Genehmigung. Außerdem liefert die DeutschePost kein Feuerwerk aus.
     
  3. Ok, du hast jetzt 3 P1 Themen erstellt. Es nervt.
     
    sixtyniner, XPyroX und Unicorn27 gefällt das.
  4. Natürlich darfst du es nicht tun.
     
  5. ...hat schon etwas mehr als nur schlechtes “gschmäckle“...
     
    sixtyniner, Unicorn27 und _bsvag_ gefällt das.
  6. Ein 14 Jähriger mit einer Geschäftsidee :D
     
  7. #7 Chemiculus, 13. Feb. 2018 um 15:02 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 13. Feb. 2018 um 15:11 Uhr
    Erst einmal ist es für den Spediteur welcher Feuerwerk verschickt völlig egal ob es F1, F4 oder P1 ist.
    Denen interessiert eigentlich nur die ADR Transport Gruppe und NEM, welche bei den meisten P1 Gegenständen wohl 1.3 betragen wird.
    Bei 1.3 wird es sehr, sehr teuer und ich glaube beinahe jede Spedition wird Gefahrgut von Privatpersonen nicht annehmen.
    1.4 (G) als Privatperson zu versenden wird denke ich auch beinahe unmöglich sein.

    Auch wenn es hier im Forum sehr totgeschwiegen wird brauchen wir neben den ganzen Kiddies die auf Instagram ihre Böller verkaufen (oder täglich Gewinnspiele mit zweifelhafter Versandart und zweifelhaften Mindestalter zur Teilnahme veranstalten)oder Tonnen an „Raritäten“ anhäufen um sie noch teurer natürlich illegal zu verkaufen, keine weiteren Privatpersonen die soetwas vorhaben.
    Da man ohne Genehmigung sowieso nichts Verkaufen darf erübrigt sich die gesamte Debatte auch eigentlich.
     
    sixtyniner, Dobi, _bsvag_ und 3 anderen gefällt das.
  8. Jetzt wissen wir Wer in den ganzen Shops die Funke Böller leer gekauft hat :p
     
    sixtyniner, Antidote und Jack-Beauregard gefällt das.
  9. Neue Wortschöpfung:)

    Als Privat kann ich kein Händler sein und darf keine PTG verkaufen da der Verkauf Anzeigepflichtig und an Auflagen geknüpft ist.
    Als Händler bin ich nie Privat sondern immer Gewerblich.
     
    _bsvag_ und Chemiculus gefällt das.
  10. #10 Clef, 13. Feb. 2018 um 16:06 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 13. Feb. 2018 um 16:12 Uhr
    Sollte das gang und gäbe werden, dass Leute die Shops leerkaufen und dann das als Privathändler zu verkaufen, sollten die Shops da mit Abgabemengenbegrenzung pro Person entgegen wirken, finde ich.

    Ich seh nicht ein mein bisschen Kohle bei selbsternannten Händlern zu lassen :(

    Ich bin eh nur für eine Abgabe bis 10kg 1.4g bzw 3 kg 1.3g durch die shops an private. mehr darf man ja nich haben ;)
     
    KennySRP, Jack-Beauregard und reyzix gefällt das.
  11. Hätte man meiner Meinung nach von Anfang an machen sollen. Kann nicht sein das sich leute teilweise jeweils 2 VE's holen bei so einem Produkt.
     
  12. Du meinst damit 8 schinken?
     
  13. EIne SBII VE sind 8 schinken d.h. 16 schinken je sorte
     
    Clef gefällt das.
  14. Nein... Eine SB2 VE sind 4 Schinken. Eine D VE hat 8 Schinken.
     
  15. Dann halt so rum ^^ Trotzdem sind auch 8 schinken je Sort pro Person übertrieben.
     
  16. Anzahl Je VE / Box
    8 Schinken

    steht bei ruhrfeuerwerk
     
  17. #18 Jack-Beauregard, 13. Feb. 2018 um 16:17 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 13. Feb. 2018 um 16:26 Uhr
  18. #19 Digi-Quick, 13. Feb. 2018 um 16:34 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 13. Feb. 2018 um 18:07 Uhr
    Das kannst du genau so lange machen, bis dich einer anzeigt oder die Ermittlungsbehörden auf dich aufmerksam werden - und dann hast du viel und teuren "Spaß".

    Es wir per se von einer nichtangemeldeten gewerblichen Tätigkeit ausgegangen
    1. Steuerhinterziehung
    2. kein angemeldetes Gewerbe
    3. Kein angemeldestes / zugelassenes Lager

    Dazu kommen dann noch Forderungen der Handelskammer

    Ohne Worte
     
    TIE Fighter, Jack-Beauregard und _bsvag_ gefällt das.
  19. Generell spricht ja nichts dagegen, eine VE zu kaufen. Ich habe ja auch je eine gekauft. Allerdings die Hälfte für meinen Kumpel.
    Bloß wenn dann hier schon gefragt wird, ob man sie weiter verkaufen darf... Ohne Worte... Da bin ich voll bei euch.
     
  20. Würde jemand bitte das Thema dichtmachen !? Danke :)
     
    piefke, tribun77, sixtyniner und 3 anderen gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.