Historie Deichmann / Depyfag Malchow

Dieses Thema im Forum "Museum, Firmen, Historie" wurde erstellt von Hanabi, 11. Feb. 2019.

  1. #1 Hanabi, 11. Feb. 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Feb. 2019
    Wer sich für die Geschichte des Werkes Malchow der Depyfag und dem dort ansässigen Vorgänger-Betrieb "Berliner Kunstfeuerwerkerei Felix Deichmann" interessiert, der möge sich diese schön gemachte Entdeckungstour-Seite mal zu Gemüte führen :)

    Feuerwerkerei bei Malchow
     
    Soldat4215, Mathau, PyroMirko und 7 anderen gefällt das.
  2. Vielen Dank für den Link , das liest sich sehr interessant ! :cool::)
     
  3. @Hanabi vielen Dank für den tollen Link!
    Sogar die unter uns PM1-Freaks bekannte Firma ZINK (Paul Zink Cleebronn) wird erwähnt.;)
     
  4. Insgesamt eine sehr lesenswerte Zusammenstellung von Daten zur ehemaligen Kunstfeuerwerkerei Deichmann in Berlin Malchow. Leider geben die Bilder keinen Einblick in den ursprünglichen Teil der Anlage. Zu sehen sind im wesentlichen die Ergänzungsbauten und Einfriedungen neuerer Zeit. Dabei handelt es sich um den süd-, öst- und nördlichen Teil des sehr weitläufigen Areals.
    Wer noch Gebäudeteile und Fabrikstrukturen der alten KF Deichmann sehen möchte, dem empfehle ich den Besuch der Anlage im westlichen Teil.

    In der Karte markiert.
     
    FFpetarde, westfeuer und CeBee gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden