Böller & Pfeifen Di Blasio Elio Böller in P1

Dieses Thema im Forum "Effekte, Feuerwerkskörper, Technik, Hilfsmittel" wurde erstellt von buuii, 31. Jan. 2018.

Schlagworte:
  1. Vielleicht meint er auch diesen ominösen F3 Schein, den es in Österreich gibt. Um ein paar BKS Böller zu zünden braucht man ja nicht zwangsläufig F4.
     
  2. Der kostet aber keine 1200 und bedarf keiner Schulung oder sonstiger Sachkunde Nachweise. Gibts doch in Deutschland auch, wird nur von den Behörden auf biegen und brechen versucht zu unterdrücken und mit völlig unverhältnismäßigen Auflagen geschmückt.
     
    Dextork gefällt das.
  3. In meinem Posting stecken recht gute Argumente.
     
  4. In Deutschland klar, hab ja selber so einen Schein. Aufgrund von Themen wie diesem: Pyrotechniker - Österreich F3 Lehrgang über Wifi
    Bin ich einfach davon ausgegangen, dass man die Erlaubnis in Österreich nicht so einfach bekommt. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.
     
  5. Bitte nicht so einen Schwachsinn von sich geben wenn man von anderen Gesetzen keine Ahnung hat!
    In Österreich ist für den Besitz und Verwendung von pyrotechnischen Gegenständen der Kategorie F3 der Nachweis von Sachkunde erforderlich.
     
    Pumuckel Pyros gefällt das.
  6. D.H. die "Ösis"sind ins Sachen F3 noch weiter weg von der EU-Richtlinie als die Deutschen - unglaublich.
    "EU ist Toll" *scnr*
     
  7. #107 Pumuckel Pyros, 15. Feb. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 15. Feb. 2018
    du hast die 26 Helferscheine vergessen, die Dank der vielen hilfsbereiten großfeuerwerker natürlich garkein Problem darstellen. Da musst du eher noch mal 2000 euro auf den Tisch blättern bevor sie deine Hilfe annehmen und du deinen Schein ausgefüllt kriegst.

    Uns ist das bekannt aber irgendwo ist mal schluß mit lustig mit! Da muß man nur die richtigen Leute kennen dann geht das dann kriegt man auch seine Helferscheine zusammen! Da muß man sich bewegen dann geht alles, Lieber Heisenberg! Das das Geld kostet und nicht billig ist ist auch klar! Dann legt man auch mal 2000 Euro auf den Tisch wo ist das Problem! Unverhältmäßige Auflagen? Wenn Du damit das deutsche Sprengstoffgesetz mit den SprengV. meinst. Wir können froh sein das wir in Europa so eine vorbildliche vom Gesetgeber gegebene Gesetzgebung haben die den Umgang auch mit Pyrotechnik regelt.
     
  8. Ich habe aber von DE gesprochen.

    In Europa, Ja. Aber das was man in Deutschland für den Umgang mit PtGs für Gesetze vorsieht, Ist einige Lichtjahre von Europäischem Recht entfernt.
    Rennen die Leute reihenweise mit abgetrennten Gliedmaßen rum, wo Feuerwerk nach EU Recht gehandhabt wird , werden mehr Anschläge verübt oder gibt es sonst irgendwelche negativen Auswirkungen von denen du berichten kannst?
    In Deutschland wird man scheinbar schlichtweg als geistig zu minderbemittelt betrachtet als das man mit den Bösen Polenböllern frei hantieren könnte.
     
  9. Typisch, wenn man drauf aufmerksam gemacht wird bzw. selber merkt das man Schei.. redet wird versucht zurück zu Rudern.
    Du meintest also Deutschland?
    Antwortest aber auf Wookie seine Nachricht wo er den ominösen F3 Schein in Österreich anspricht mit, " Der kostet aber keine 1200 und bedarf keiner Schulung oder sonstiger Sachkunde Nachweise. Gibts doch in Deutschland auch, ..... "!


    Junge, lass die Finger von den Drogen!
     
  10. Dann hab ich den Post scheinbar falsch verstanden. Ich habe keinen blassen Schimmer wie die Bestimmungen für F3 in Österreich sind, Ist mir aber auch völlig egal. Ich habe von DE gesprochen und hier finde ich die Bestimmungen Quatsch wenn man sich in der EU umschaut
     
  11. Achso, Und das man hier immer gleich Beleidungen oder ähnliches in Kauf nehmen muss, finde ich äußerst unangebracht.
     
  12. Hab jetzt nicht den ganzen Fred verfolgt. Die Black Cobra 50er Schachtel mit rotem Vorbrenner war mit das beste Knallprodukt 2017/2018 (Schwarzpulver).....reden wir hier von Schwarzpulver oder BKS?
     
    böllerfan gefällt das.
  13. Die Black Cobra haben SP, sind aber F2, nicht P1. Und ich fand die auch sehr gut.
     
    fulci gefällt das.
  14. Na ja DBE hat es nicht so mit SP meine Reiber hatten Schwankungen. Dennoch ein sehr schöner Reibekopfböller.
     
  15. Ja das stimmt! Katia Tiberio hat mir in einem sehr netten, langen Gespräch auf der Spielwarenmesse u.a. erzählt dass man allgemein in Italien nicht sehr viel von Schwarzpulverknallern hält! Kann ich verstehen ;)
     
  16. Eine selten unseriöse Aussage.

    Die Youtuber aka Unterhosenjockel und Co. sind Kriminelle. Personen mit Fachkenntnissen haben sich zumindest bemüht 26 Scheine zu erwerben, Geld in eine Ausbildung investiert und sind - nach Sprengstoffrecht - unbedenklich.
    Zudem müssen sie eine Versicherung vorweisen und (zumeist) eine entsprechende Lagerung.

    Vergleichen wir dies mit den Personen der "Berlin Wedding Vogelschreck Member", also den "Krawalltouristen" oder auch vulgo "Kriminelle".
    Da wird ohne Sicherheitsabstände heftiges Material gezündet, mit Risiko für Leib und Leben unbeteiligter Dritter.

    Es sagt sehr viel über Dich aus dass Du den Berechtigten nach 7 und 27er zu 2/3 (!) die Befähigung entziehen möchtest (auf welcher Grundlage?), gleichzeitig aber dem kriminellen Abschaum selbige (erneut - auf welcher Grundlage?) zusprichst.

    Du entwertest damit alle Deine Aussagen die Du sonst so tätigst.

    Großfeuerwerk ist eben "Profi"-Material, dieses könnte durchaus auch von Normalbürgern gezündet werden. Halt auf einem entsprechenden Abbrenner mit entsprechenden Sicherheitsabständen, angezeigten Abbrennzeiten und der notwendigen Versicherung falls was schief geht.

    Die Unterhosenjockel von der YT-Fraktion haben nämlich keine - durchaus nicht preisgünstige Haftpflicht-Versicherung, falls was schief geht.

    Lass mich raten - der Staat (ergo die Allgemeinheit) darf dann dafür geradestehen wenn Unterhosenjockel es verbockt, richtig?

    Wenn Diblasio nun schöne P1-Knaller rausbringt ist dies begrüßenswert.
    Allerdings sehe ich für Blitzsatz in Deutschland keine Zukunft, eher eine Verschärfung. Dies trifft den Normaluser dann besonders hart.
    Die YT-Jockel-Fraktion natürlich nicht, da die sich sowieso nicht um Recht und Gesetz kümmert. Anständige Bürger, welche einfach mal nen schön lauten Knaller zünden wollen ohne kriminell zu werden hingegen schon.

    Gerade den Rest gelesen, ergo hat sich P1 erledigt? Hm, sehr schön für die Mehrheit.
    Für F3 muss man dann halt einen Schein organisieren - für die YT-Jockels schwierig, da wohl auch eine UB notwendig ist... dann mal wieder in 5 Jahren, ne?
     
  17. Oder Du machst ne seriöse Ausbildung bei einem Feuerwerker, bei dem Du auch was lernst.
    Wäre doch auch ne Alternative? Es scheint mancher (nicht zwingend Du) kann nicht mal was "erarbeiten"?
    Heute entschieden dass man Großfeuerwerker sein will, morgen muss es dann so sein? Keine 2-3 Jahre "Einarbeitung" ins Thema? Wachsen mit der Verantwortung, dazulernen durch viele Feuerwerke?

    Nach knapp 9,5 Jahren als Feuerwerker mit um die 120-130 Feuerwerke (davon 2/3 F4) + die 26 Helfer-Feuerwerke in 2,5 Jahren davor sehe ich mich immer noch als Anfänger. Aber was weiß ich denn schon... da reicht ein fester Wille und - so wie Unterhosenjockel mit der AK47 ein großes Selbstbewusstsein, fertig ist der Vollprofichecker...

    und Leute die das seit 30 Jahren machen, was wissen die schon... voll alt die Leut :)
     
    Dobi gefällt das.
  18. Jein - das ist der (richtige) Weg zum Umgang mit ptG die mehr können als F2.
    Ob es so intensiv wie in Österreich sein muss?
    Aus meiner Sicht wäre ein 2-Stufen-Programm sinnvoll.
    Erst mal 26 Scheine, dann F3. Dann mindestens 2 weitere Jahre, oder 20 "Scheine" (als Feuerwerker) in F2/F3/Helfer in F4, um dann einen Lehrgang für F4 zu machen.

    Man wächst mit seiner Erfahrung.
    Wer innerhalb von 8 Wochen F4-Großfeuerwerker wird (im Crashkurs, gekauft) kann noch nicht so weit sein wie einer der 4-5 Jahre bei unzähligen Feuerwerken mitgeholfen UND ausgebildet worden ist (letzteres ist wichtig).
    Bei Motorrädern gab es so was m.W. nach früher auch? (eventuell auch noch heute?)
     
  19. Richtig. Aber mit Änderungen zwischendurch.
    Leider ist es bei mir schon sehr lange her ... als ich meine Pappe machte war:
    • 2 Jahre lang 27 PS
    • Danach erneute Fahrstunden & Prüfung für open end.
    Dann gab es eine Änderung:
    • FS Neuling macht Pappe für 27PS, nach 2 Jahren automatisch open end. Das war aber leider ein Rohrkrepierer, die meisten haben eine Pappe gemacht sind 2 Jahre lang Auto gefahren und sich dann nach Ablauf dieser 2 Jahre mit Null Erfahrung auf einen "Wuthocker" gesetzt. Das waren die man dann von der Straße wischen konnte .. :(:rolleyes:
    Jetzt ist aktuell wohl so bis 50PS und dann open end nach 2 Jahren. Aber da gibt es wohl Abstufungen, abhängig vom Alter und/oder ob man bereits einen Führerschein hatte. Beim letzten Punkt weiß ich es nicht genau, evtl. können Leute die in den letzten paar Jahren ihre Pappe gemacht was dazu sagen ... ?!?

    Ansonsten ist die Analogie zu FWK aber schon recht passend. Ein Supersportler (vgl. F4) mit annähernd gleicher Leistung wie Eigengewicht ist in ungeübten und unerfahrenen Händen eine potenzielle Waffe. Das muss einfach mal klar gesagt werden. Moderne Fz. dieser Kategorie haben teilweise Beschleunigungswerte und Geschwindigkeiten die den Fz. der F1 in nichts nachstehen!

    Die Tatsache das man einen - in der Regel schnell erworbenen - Führerschein hat sagt noch lange nichts darüber aus das man Maschinen diesen Kalibers auch beherrscht. Man hat lediglich die Erlaubnis diese zu fahren. Der Verantwortvolle Umgang damit obliegt dem Fahrer und die Erfahrung wächst mit jedem gefahrenen Kilometer.
     
    Adnan Meschuggi gefällt das.
  20. Ich fühle mich jetzt einfach mal angesprochen; da es auf mich zutrifft, hab grade den Aufstieg von A1 auf A2 gemacht.

    • Mit 16 kann man in D A1 machen, das sind Leichtkrafträder mit 125ccm und maximal 15 PS, desweiteren darf das Fahrzeug ein Leistungsgewicht von 0,1Kw pro kg nicht überschreiten.
    • Mit 18 kann man dann A2 machen, das ind Motorräder mit bis zu 30 Kw/48 PS, desweiteren darf das Fahrzeug ein Leistungsgewicht von 0,2 Kw pro kg nicht überschreiten. Wenn man 2 Jährigen vorbesitz der Klasse A1 vorweisen kann, muss man nur eine praktische Prüfung absolvieren.
    • Mit 24/20 kann man den A machen, welcher keine Regulierungen hat. Wenn man kann 2 Jährigen Vorbesitz von A2 vorweisen dann wäre der Schein wieder nur mit einer praktischen Prüfung verbunden, ansonsten kann man A auch mit 24 sofort offen machen.
    Jetzt aber genug Off-topic...

    Beste Grüße
     
    ViSa gefällt das.
  21. Wie es scheint haben wir wohl wirklich bald legale Zeus böller in p1 hier




    Weiß nicht was darüber denken soll, der reibkopf gibt schon zu denken. Trotzdessen eine positive Entwicklung, damit kann man wohl letztendlich nun alle SP Knaller außer funke und hochwertige Kanonenschläge (Xplode/Sauer, Jgwb) in den Regalen liegen lassen.


    Wohl ab Mitte September erhältlich.
     
  22. Und da wären wir wieder beim Thema P1, da die Rede von Feuerwerk ist. Meine Meinung beißt sich das. Also wird jeder Anwender damit nur den Schall testen. Auch wenn z.b über 30 Böller gezündet werden.
     
  23. Feuerwerk ist es eigentlich schon, nur halt kein Lustfeuerwerk ;).
    Die Sprache ist da halt nicht eindeutig, oder wie kommt es sonst zu folgender Berufsbezeichnung: Feuerwerker – Wikipedia

    Also bitte nicht so kleinlich sein :p
     
    Christoph gefällt das.
  24. Klaro bloß das man dieses nicht so abbrennen sollte. Wird aber dennoch vom grössten Teil. Als reine Verbraucherware benutzt. Ergo ist da P1 wieder hinfällig so gesehen.
     
    ArisingPage gefällt das.
  25. Ich glaube leider erst 100%ig an die P1 Reiber wenn sie wirklich in Deutschland angekommen sind...das was im Video gezündet wurde und das was Bamboo geschickt bekommen hat dürften ja noch die Zeus Böller ohne CE sein... siehe:


    https://www.facebook.com/BambooFireworks/photos/a.288632308295466/418782301947132/?type=3&theater


    Da frage ich mich natürlich warum DBE diese als "Muster" raus schickt und nicht echte Muster... die Produktion müsste doch schon angelaufen sein wenn sie ende August/Anfang September ausliefern wollen oder was denkt ihr?
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden