Batterien & Rohre Die "Superstars" der damaligen Zeit – Eure Meinungen

Dieses Thema im Forum "Effekte, Feuerwerkskörper, Technik, Hilfsmittel" wurde erstellt von Piromax66, 30. Okt. 2021.

  1. Schön das es vielen genau so geht:)

    Das was bei mir hängen geblieben ist muss sich zwischen späte 90er und Anfang 2000er abgespielt haben.

    Durfte mir dann mit meinem Pappen zusammen das erste mal Schinkenware kaufen.
    Die Böller durften aber nicht größer als 480er sein.
    Eingebrannt hat sich das Pagodelabel der Knaller von Comet.
    Das waren für mich damals echt feine Teile.
    Konnte mich noch daran erinnern wie ich die Päckchen auf den Fliesen mittels Fußbodenheizung neben dem Tannenbaum nachgetrocknet habe:D

    Raketen gab es nur um Mitternacht, da durfte ich immer den Kleinkram aus den Sortimenten zünden:p

    Woran ich mich auch noch erinnern kann waren die Teppiche mit Tannenwald Label.
    Da hab ich mir im neuen Jahr die einzelnen Knaller abgepopelt und im Garten gezündet um den Spaß solange wie möglich heraus zu zögern...Dass war eine echt tolle Zeit :rolleyes:

    Hoffe das uns das selber zünden noch einige Zeit erhalten bleibt damit mein Großer das auch so schön in Erinnerung behält.
     
    Mathau, schneiper und smg_getriebe gefällt das.
  2. Spontan fällt mir da ein, nicht zeitlich gestaffelt, Comet-Plastikraketen und "Allerlei Knallerei", auch Weco Excalibur und Dicke Berta, dann natürlich die schönen Pulverfischer-Raketen verbunden mit der adventlichen Einkaufsfahrt nach Hechingen....

    Allerdings, ich schieße zu Silvester, also ganz Privat gesehen, auch heute kaum Batterien, sondern mehr klassischen Zündelkram zum Genießen und, sagen wir mal, "wertschätzen" :)
     
    Micha87, Mathau, Galaxy-Max und 8 anderen gefällt das.
  3. Mathau, Galaxy-Max, Funny90 und 6 anderen gefällt das.
  4. Skydancer goes Retro. :eek::applause:
     
    JonnyThunderkong und skydancer gefällt das.
  5. Genau, da wird noch viel interessantes folgen. Sammler sagen über diese Böller das es nur noch gute Verbrauchsware ist, wie sind dann die guten alten Richter Importe mit grauer Lunte? Wir werden es in den kommenden Wochen herausfinden.
     
    fisch254, Saul.Goodman, Funny90 und 4 anderen gefällt das.
  6. Ein Youtuber schrieb das es auch zu den Kevin´s Böllern eine interessante Geschichte gibt , wer etwas zu den Böllern erzählen kann bitte immer frei raus . Ich werde diese Infos in meinen Videos verwenden und mit Eurer Hilfe einigen Böllern neues kurzes Leben einhauchen .
     
    Piromax66 gefällt das.
  7. Genial @JonnyThunderkong und @Luftheuler wie ihr uns hier mit auf eine Zeitreise nehmt!

    Generell alles super spannende Beiträge, die bei mir wieder so einige starke Artikel ins Gedächtnis gerufen haben und mich an die für mich "alte" Zeit erinnert haben! :)
     
  8. Ich freue mich drauf!

    Nach Silvester werden von mir auch mal Videos alter Zündelware folgen (versch. Kaliber Rotringe, Bo Peeps, alte Corsair, Tannenwald, diverse Paket-Cracker Varianten,alte Kubis diverser Firmen, Schwärmer, Reiber, Raketen usw.).
     

  9. Sehr sehr schön . Da freu ich mich drauf . Rotringe ( ein Traum ) .Ich lege auch noch einiges nach . Als nächstes folgt noch mal ein ausgiebiger Pyrocracker Test .

    PyroMaxx Mitte 2000
    Comet ( Pagode ) Anfang / Mitte 2000
    Diamond Shogun Vertrieb Ende 1990
    Feistel Dragon Banger Mitte 1990
    Bo Peep ( Georg Richter ) Ende 1990

    Die PyroMaxx sollen sehr stark gewesen sein und die Shogun halte ich auch für sehr gute Knallware !
     
  10. Lässt man die Zeit um 2010 herum mal Revue passieren war es für den ganzen Kleinkram doch eine recht üble Zeit, wenn nicht sogar auf dem Tiefpunkt. Ein paar Lichtblicke gab es allerdings trotzdem immer, mir fallen zum Beispiel Diamond D-Böller ein, die waren um 2011 rum wirklich gut, verglichen mit dem anderen Mist der so auf dem Markt war. Später folgten dann die Booster-Bäller von Panda von denen ich mir seinerzeit einen ganzen Schinken gesichert habe, war gar nicht so einfach das mit dem Budget zu vereinbaren, hatte sich aber dann doch gelohnt. Zu dieser Zeit hätte ich nie erwartet das sich das Niveau von China-Böllern weiter anheben wird.


    Währenddessen kam aber das Batteriefeuerwerk so richtig in Fahrt. Ich erinnere mich noch daran als die ersten 500g-Pötte auf den Markt kamen.
    Die erste "größere" Batterie die ich mir selbst geleistet habe war wohl die Weco Dragon Fire, eine Klasse Batterie der ich lange hinterhergetrauert habe, nie verstanden warum diese aus dem Sortiment genommen wurde, da hätten sie von mir aus lieber die olle Powerbox rauswerfen können :p
    Panda hatte auch einige tolle Batterien, die Crash fande ich zu dem Preis absolut unschlagbar, die Phosphor kam mir zu dieser Zeit auch recht brachial vor, ähnlich der Super Show 6 von Jorge. Die Pyro-Hero und Firefox habe ich auch noch ziemlich gut in Erinnerung.
    Die Out of Limits war der Brecher bis die Schussfolge immer langsamer wurde.

    Gut gefallen hat mir auch das es langsam immer mehr Bombenröhrchen gab, von Lesli gab es schon sehr früh die Knock-Out Bombenrohre (später Thunder Kong), von Panda die Defender zum kleinen Preis und natürlich den Nico Flashbang der mich damals umgehauen hat. Mittlerweile bin ich ja ziemlich übersättigt von solchen Artikeln, aber damals empfand ich das wirklich als frischen Wind.

    Im Bereich Jugendfeuerwerk fallen mir auch noch ein paar schöne Artikel ein die ich wirklich gut fand. Da hatte Lesli zum Beispiel mit dem Lesli Magma einen Top Vulkan im Angebot, aber auch Pyro-Art hatte in diesem Bereich gute Fontänen (Glanzpunkte, Zwergenaufstand..).
     
  11. Ich fand seinerzeit die „Tanz der Vampire“ ganz toll. Bei den Raketen die „Stars of Trinidad“. Für mich waren die damals nur durch Zink zu toppen.
     
    Galaxy-Max, schneiper, Miri78 und 2 anderen gefällt das.
  12. In den 80ern beim obligatorischen Neujahrsrundgang eine nicht gezündete Feistel Lichterorgel gefunden. Damals ein echtes Highlight.
     
    JonnyThunderkong, Kenny und westfeuer gefällt das.
  13. Du sprichst mir aus der Seele!
    Habe genau den gleichen Eindruck. Als ich immer verrückter wurde, was Feuerwerk betrifft, war ich überhaupt nicht auf Böller fixiert, weil diese (zumindest diejenigen, die man im Discounter oder Restposten bekommen konnte, da ich dort früher immer eingekauft habe) einfach nicht so stark waren. Als kleiner Junge war ich von einem Kubischen Kanonenschlag noch total begeistert, aber nachdem ich dann relativ viele an einem Silvester-Abend hatte, verflog die Euphorie dann auch ganz schnell wieder. Aus dem Grund war es dann bei mir tatsächlich auch so, dass ich mich eigentlich nur auf Batterien konzentriert habe und ich das auch zur damaligen Zeit auf keinen Fall bereut habe! Insbesondere auch aus dem von dir angesprochen Grund der 500er, da diese komplett neue Möglichkeiten eröffnet und das Batteriefeuerwerk auf ein, für Discounter-Einkäufer, nie dagelegenes Level gehoben haben. Ich weiß noch wie ich damals alle Prospekte durchgesehen habe und unbedingt eine 500er erwischen wollte und dann, als ich bei Maggro angekommen war, bereits 1 1/2 nach Ladenöffnung alle ausverkauft waren. Zum Glück war es nur die erste Welle, sodass ich später angerufen wurde und doch noch eine bekommen konnte. :D
    Das alles hat sich aber, wie hier auch schon geschrieben wurde, schlagartig mit "The King" geändert, als plötzlich doch wieder laute Böller möglich waren und ein paar Jahre später Funke mit seinen Böllern neue Maßstäbe gesetzt hat.
    Schon interessant wie sich das alles entwickelt hat, aber, wie ich finde, irgendwie auch schön, dass diejenigen, die die 90er oder frühen 2000er mit noch wirklich starken Böllern nicht miterlebt haben, jetzt auch wieder die Möglichkeit dazu haben.

    Im gleichen Zuge wollte ich auf nochmal auf die "Kleinigkeiten" im F2 eingehen.
    Da fallen mir nämlich noch die Moskitos von Lesli ein, die ich damals total überragend fand und mir super viel Spaß gemacht haben. Kam auch bei allen anderen Beteiligten gut an, da nicht extrem laut und verdammt witzig. Werden auch heute immer noch eingepackt und liebend gerne gezündet. :)
     
    JonnyThunderkong und Kenny gefällt das.
  14. Als ich noch in holland gewohnt habe(direkt an die grenze) sind wir immer mit silvester ueber die grenze gegangen,ueber schleichwege (wegen die damals noch anwesende grenzkontrolle) Und haben uns in das Deutschen nachbarsdorf dan immer beim dorfsladen die pirat reibkopfknallers gekauft in holland strijkers genannt ( weil die illegal waren in holland)Und naturlich raketen,marke weiss ich leider nicht mehr ist auch schon ueber 30 jahre her.Dann dachte man damit "the king of the town" zu sein,aber stellte dan fest das das halbe dorf das so gemacht hat:lol:
     
    psymon, Siggi_Sauer, Zündler 76 und 2 anderen gefällt das.
  15. Ich wüsste ja Mal gerne was in den 90ern in den Familiensortimenten Aldi enthalten war. Das waren immer bunte Wundertüten aus Raketen, Fontänen und Knaller. Nur an die Aussage meiner Oma über einen verirrten Knaller, der im Gemüsebeet landete kann ich mich noch erinnern De Kohl platzt.

    Außerdem hatte ich Mal eine winzige Fontäne mit extrem gleißenden Licht von einem Bekannten geschenkt bekommen.
     
  16. Bis 2012 habe ich vielleicht 20-30 Euro an Silvester für Feuerwerk ausgegeben.
    Familiensortiment, Knallsortiment, Vulkan- fertig.
    Dann kam erst eine Poison von Aldi dazu- im nächsten Jahr 5x die kleine Batterie.
    2014 dann die sagenhafte Metropolis con Aldi für 30€- das war schon für mich extrem viel… naja und das hat mich infiziert und ich entdeckte den Fachhandel… das Forum…
    Mittlerweile habe ich einen Bunker- Stellplatz anmieten müssen:eek:
    Aldi Poison ist also meine Einstiegsdroge:whistling:
     
  17. #43 Feuerrausch, 1. Nov. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 1. Nov. 2021
    Mal rein auf Batterien bezogen.. Mit jeder Steigerung wurde ein Superstar geboren... Einige die sich bei mir eingebrannt haben.
    Diamond Blue Diamonds
    Diamond Bombenrohre
    Weco Dragon Fire
    NICO GreenSky
    Weco Crown King
    Nico Powerhouse
    Nico OutofLimits
    Dann kam Jorge Solaris. Ein ganz neues Level.
    Jorge Copernicus.Bis heute eine meiner Superstars.
    Lesli Gulag - Scheissname / grandioser Cake
    Gaoo Hammer 1
    Gaoo Memories
    Blackboxx Schlossgeist
    Es kamen so viele gute und sehr gute Batterien, bis dann mit Funkenweide Blau eine neuer Superstar kam. Die ist auch für mich bislang Der Superstar!
     
  18. Nicht zu vergesen, die Feuerwerke, die man mit diesen Artikeln machen konnte.
    Wie z.B. hier bei unserem Beitrag zum Wettbewerb in Rodgau von 2005. Alles Handzündung mit 5 Personen.
    2005 ist leider auch die Videoqualität. Wir arbeiten aber aber daran diese noch ein wenig zu verbessern.


    rodgau2005_1.jpg rodgau2005_2.jpg


     
  19. Also ich habe ebenfalls die 90er / frühen 2000er nicht mitbekommen (bzw. war einfach zu jung ;))

    Gefragt wurde ja nach Batterien, daher beziehe ich mich hier erstmal darauf:
    Als wir den Fachhandel noch nicht kannten, landete bei uns jedes Jahr die Weco Black Ice im Einkaufswagen.
    Ich weiß nicht, ob man sie wirklich als Superstar bezeichnen will, aber sie war definitiv eine der besseren Discounter-Batterien und ich vermute fast, es war die erste in den Discountern, die ein wenig Fächerung hatte(?).
    Heute gibt es sie glaube ich auch noch zu kaufen, bis vor 3 Jahren habe ich sie tatsächlich auch noch ab und an wieder geholt, weil sie einfach ein Klassiker geworden ist. Aber mittlerweile brauche ich sie nicht mehr, für mich ist sie nicht mehr so besonders.

    Bei der ganz jungen Zeit kann ich mich nur anschließen, wenn es um die Funkenweiden geht. Bzw. sind weite Teile des Funke Sortiments Superstars, vor allem die jeweils erste Charge.
    Ansonsten sind bei mir die Blackboxx Schlossgeist (jedes Jahr dabei) und die Jorge Eden hängen geblieben.
     
  20. Werde nie die Blackboxx Schlossgeist vergessen. Das Teil hat so geschockt beim ersten mal Zünden.
     
  21. Finde die auch mega. Hatte ich auch lange nicht mehr, nun hab ich sie 5x bestellt. Geplant als Erstschlag, als Wachmacher für die Gegend :D
     
    MurphYz und JonnyThunderkong gefällt das.
  22. Die ersten Hammerbatterien waren für mich die Starship , Ramses , TDV , Monster King , Hacker Attack . Dann kam etwas später die 25 Carat . Die war zu der Zeit sehr geil . Nicht zu vergessen die Draconia alias Dragon Fire .
    Der Big Bang war immer mit dabei sowie der kleine Bruder Little Big Bang .
    Ich hab sicher einige vergessen , das ist ja auch schon eine Weile her und Bilder hab ich zu der Zeit auch nicht gemacht .
     
    Feuerrausch, Galaxy-Max und Christoph gefällt das.
  23. Da werden alle Wach sein :D
     
    JonnyThunderkong gefällt das.
  24. #50 Christoph, 1. Nov. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 1. Nov. 2021
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden