Bestimmung DUH versucht Händler zu überzeugen Silvesterfeuerwerk aus dem Sortiment zu nehmen

Dieses Thema im Forum "Gesetze und Bestimmungen" wurde erstellt von Robert Boden, 17. Apr. 2021.

  1. So was hab ich selbst noch nicht erlebt. Kann mir das aber auch gut bei Raketen vorstellen. Wenn man dann mit Raketen der Größe Silberraketen oder Z-Raketen die riesigen Discounter Raketen schlägt.
     
    JonnyThunderkong gefällt das.
  2. Ich habe in den vergangenen Jahren zu Silvester schon des Öfteren die Frage gestellt bekommen, wo man "solche Sachen" denn herbekommt.
    Auf meine Antwort, das es (ausschließlich F2/P1 Ware) fast alles im Internet bei Fachhändlern bestellt wurde, kam fast immer die Erwiderung, ob das "Zeug aus Polen" denn nicht illegal und gefährlich wäre. Letztendlich haben mir dann aber alle geglaubt, das es weder aus Polen noch illegal ist.
    Was ich damit sagen will: Nur wenige Menschen wissen von der Möglichkeit, legales und hochwertiges FWK im Internet zu ordern.
    Die nehmen halt beim letzten Einkauf des Jahres das mit, was grade zufällig in den Auslagen bereitliegt. Da plant keiner langfristig oder stellt Vergleiche an, schaut Tests auf YT oder ähnliches.
    Wenn dieser Kundenkreis nun beim Discounter oder Supermarkt plötzlich nichts mehr an FWK vorfindet, wird er sich einmal kurz wundern - und das wars. Und schon bleibt es zu Silvester großflächig dunkel.
     
  3. Ich denke das die meisten zwischen 30-50 Euro ausgeben. Niemals werden Die Online bestellen schon wegen den versandkosten plus Mindestbestellwert das würde den meisten abschrecken,selbst wenn sich jemand doch entscheiden würde zu bestellen würden die meisten die günstigsten Batterien kaufen das wären meistens dann die weco aquila oder die Alligator sein,und die wären online doppel so teuer als im Discounter,und das würde dazuführen das die Leute sich denken ist eh alles gleich und kaufen garnichts mehr.
     
  4. So so, kein Jorge, Gaoo oder Funke dabei ? ;):p
     
    ViSa gefällt das.
  5. In der Antwort (Aldi) auf meine E-Mail heißt es unter anderem:

    "Als Discounter richten wir unser Angebot sehr stark nach den Wünschen und Bedürfnissen unserer Kunden aus. Die Erfahrung zeigt, dass das Interesse unserer Kunden an Feuerwerk seit Jahren sehr groß ist und die Artikel sehr gefragt sind......"

    Ich bin (vorerst) guter Dinge....
     
  6. wohl war - selbst meine Homeshopping süchtige Nachbarin (HSE,Zalando,QVC) war total überrascht als sie mal mein Röder Paket mit F1/P1 angenommen hatte, sie konnte gar nicht glaubn das man sowas im Internet bestellen kann
     
  7. Was würde die für augen machen wenn sie wüsste was man im Darknet alles bestellen kann und per DHL geliefert wird
     
  8. Das Problem ist nur, wenn Feuerwerk nicht mehr so leicht und allgegenwärtig verfügbar ist, wird wohl einfach generell weniger gezündet.

    Bei den Kleinmengen, welche viele Discounterkunden aus eigener Wahrnehmung kaufen, lohnt sich die Online Bestellung nicht (Mindestbestellwert), sofern diesen Kunden diese Möglichkeit überhaupt bekannt ist.

    Dann kaufen die Leute einfach eher nichts mehr.

    Die wenigen Feuerwerksverwender, die dann noch bleiben, fallen dann noch mehr auf, und auch hier wird die DUH Mittel und Wege finden, diese Leute mürbe zu machen. Zum Beispiel durch die Aufforderung, sozialen und moralischen Druck auf Feuerwerkszünder auszuüben. Gibt ja schon genug Hater, die einem das Leben schwer machen.

    Wenn jeder beim Zünden durch radikalisierte Nachbarn beschimpft oder anderswie angegangen wird, verliert man schnell die Lust.

    Das ist wie bei den unterschwelligen Aufforderungen, sich nicht den Coronaregeln fügende Nachbarn zu denunzieren.
     
    08fünfzehn, DoppelBlitz, Tibola und 5 anderen gefällt das.
  9. also bei uns gibts ja immerhin noch Pfennigpfeifer, MC Geiz, Woolworth usw. leider bietet Action seit 2020 kein F1 Feuerwerk mehr an (F2 noch nie)

    dafür ging bei Woolworth letztes Jahr die Post ab bei dem Chaos in Berlin in Sachen Überlassungsverbot Pyrotechnik, als noch alles so in der Schwebe war hat Woolworth massiv F1 rausgehauen so das alles an einem Tag ausverkauft war, die Verpackungen der VEs stappelten sich zusammengeklappt fast bis zur Decke

    allerdings gab es da auch Weihnachtsdeko im Ausverkauf und jede Menge Alk für einen Bruchteil des Originalpreises, war kurz vor den Schließungen

    das Ergebnis hat man unter anderem zu Silvester gesehen, bei uns war die ganze Straße voll mit den Resten der Crackling-Bälle
     
  10. Ich kann das leider nur aus meiner (für "Normalos" völlig bekloppten) Sicht einschätzen, versuche es trotzdem mal...

    Als DDR Kind, war ich es gewohnt, das es FWK nur eingeschränkt und nicht überall gab. Das nächtliche anstehen auf dem Wochenmarkt und die 3-tägigen Einkaufstour durch gefühlt jeden Laden mit FWK, war prägend... :D
    Trotz der nicht Verfügbarkeit und den Einschränkungen, war der Himmel nicht dunkel - im Gegenteil. Und nein, ich war's nicht allein... ;)
    Das Überangebot nach der Wende, mit Knallern die nicht einmal den Namen verdienten, fand ich zum kotzen.

    Ich glaube daran, dass es - sollte es kein FWK mehr beim Discounter geben - trotzdem nicht dunkel bleibt. Der Markt wird sich neu sortieren und das war's. Allein wenn ich an das Chaos vom Vorjahr denke, wieviel Leute mich angesprochen haben, ob ich noch FWK habe, organisieren kann oder ob ich wenigsten eins mache...
    Das waren nicht die durchgeknallte Pyros (die hatten ihr Zeug eh schon) sondern eher die braven Vatis und Muttis, die sonst angeblich nur für 20 Euro Discountermüll kaufen.
    Liegt vielleicht wirklich daran, daß ich hier im tiefsten Osten wohne aber dann sei es so.

    Meine persönliche Meinung: Ich lass es mir nicht verbieten. Da müssen die mich schon erschießen...
     
    Feuerkappe, PyroRick81 und ViSa gefällt das.
  11. Schreib doch mal dem ARD Faktenerfinder ääh Faktenfinder.
    Das TV ist immernoch am wichtigsten als Medium.
     
    lotusXback gefällt das.
  12. Stört mich ehrlich gesagt nicht,kaufe nur beim Fachhandel. Und nicht da wo man über das Jahr Eier und Co. kauft.
     
    08fünfzehn und ViSa gefällt das.
  13. Sag ich ja, Geld regiert die Welt und solange sich mit Feuerwerk Geld verdienen lässt, werden gerade die Discounter einen Teufel tun und es aus dem Sortiment werfen. Da können noch so viele Petitionen gestartet werden und die DUH kann noch so viel hetzen aber freiwillig wird der Verkauf nicht aufgegeben.

    Ich persönlich finde auch, dass der Verkauf in Supermärkten, Discountern, Sonderpostenmärkten genau so dazu gehört wie der Verkauf im Fachhandel egal ob stationär oder per Lieferung. Seien wir mal ehrlich, nicht jeder hat das Glück einen Fachhändler direkt vor Ort zu haben und bei kleinen Budget (was der Durchnittskäufer im Discounter ect. nun mal ausgibt) lohnt weder eine etwas weitere Fahrt zum Fachhändler, noch eine Lieferung. In meinem Fall ist ein Fachhändler ca. 25-30km entfernt, für 20-30€ würde ich aber sicher nicht diesen Weg auf mich nehmen. Bei diesem Budget würde ich dann lieber im Discounter gehen, wo ich eh wegen dem normalen Einkauf hin muss. Da ich aber ein größeres Budget bereit bin auszugeben, ist natürlich der Fachhandel für Lieferung und Abholung die erste Wahl.

    Es freut mich, wenn Nachbarn auch Feuerwerk zünden und dabei ist es mir egal, ob nun günstige oder teure Ware, ob Discounter oder Fachhandel und ob es Funke oder Weco ist. Mir geht es um das gemeinsame Erlebnis, wo verschiedene Leute gemeinsam an der gleichen Sache ihren Spaß haben. Wenn ich mir vorstelle, plötzlich relativ alleine da zu stehen und zu zünden, würde es mir schon viel den Spaß nehmen.

    Feuerwerk sollte für alle da sein und sollte daher stets für alle (entsprechenden Alters vorausgesetzt) leicht zugänglich sein.
     
  14. Ihr müsst ab und zu "DUH" rein schreiben, damit der Thread nicht als Offtopic-Zeichenkette ins Nirvana geht.
     
    Condomino und Knalltrauma gefällt das.
  15. Sind wir ehrlich, fast jeder hat nen Pyro in der Nähe wohnen oder kennt einen. ;)
    Wer hindert den Normalo daran zu fragen, ob der was mitbringen kann?
    Mach ich seit Jahren so. Funktioniert bestens. Ich bekomme das Budget genannt, frage ob und wie sich derjenige "eindecken" will (Fontänen, Raketen, Batterien), mach mir nen Zettel und bringe mit.
    Reaktionen waren anfangs sehr häufig:
    Geil! Und das für 3 Euro? Alter... (z.B. Lesli Gold). :D
    So geht's nämlich auch. Ja, diese Leute würden im Discounter bestimmt das bunteste Sortiment mitnehmen. Inzwischen geben die auch mal nen Euro mehr aus... ;) Den Fachhändler freut es und den Konsument auch. Win-Win.
    Und ich bin nicht der einzige der das so machen kann. Muss man nur wollen.

    Edit:
    DUH
    :spiteful:
     
  16. Weil ich hier immer wieder was von Online Bestellungen lese: die Kapazitäten scheinen doch bereits jetzt erschöpft zu sein. Schaut Euch doch zum Beispiel das Pyroland Video zu ihren Versand Retouren an. Wie soll da in 3 Verkaufstagen mehr gehen? Für mich besteht da keine größere Ausweich Möglichkeit vom Supermarkt zur Online Bestellung.
     
    Tibola gefällt das.
  17. Ich finde diese ganze Online-Handel Thematik sowieso bedenklich...
    Keine Frage, online bestellen natürlich. Aber dann holt man den Raffel gefälligst ab! Es geht nix über das Gespräch nebenher. Egal ob Rotstift Ilmenau, Röder, der Fachhändler um die Ecke oder wo auch immer. 200 km einfache Strecke? Na und? Da komme ich wieder zu meiner Lieblingsfrage: Was will ich und was bin ich bereit dafür zu tun?
     
    Matze Pierre, Vlinder und Feuerkappe gefällt das.
  18. Hm.
    So war es früher aber nun mal ... da bekam man FWK auch nicht in jedem Laden. Gezündet wurde dennoch.
    Wer will, der kauft und auf die "Nebenbei-Käufer/ Zündler" kann ich gut verzichten. Warum?
    Nun ich unterstelle einfach mal das sich diese Leute nicht wirklich bis überhaupt gar nicht mit dem PTG beschäftigen. Das Ding wird gegen Mitternacht "irgendwie" gezündet - evtl. schon im reichlich angeduseltem Zustand - und gut is.
    Ist vielleicht etwas bösartig formuliert, aber genau so schätze ich die "Nebenbei-Käufer" ein. Vielleicht tue ich damit den Leuten auch unrecht - ich weiß es nicht ..
    Aber mein Bauchgefühl sagt mir das es (meistens) so ist ..
     
    psymon und Condomino gefällt das.
  19. Während man in Österreich auch aus einer Weihnachtsmarktbude heraus Feuerwerk verkaufen darf haben wir in Deutschland ganz andere Spielregeln. Natürlich kann sich hier jeder einen Gewerbeschein holen, sich einen Verkaufsraum, Lager usw. mieten, Feuerwerk einkaufen und auf Umsatz hoffen. Das ganze war wenn ich für mich spreche 28 Jahre gut kalkulierbar. Wenn sich 2020 wiederholt, Ende November grünes Licht und dann Mitte Dezember ein komplettes Abgabeverbot kommt dann hat man ein Problem und zwar nicht nur ein finanzielles sondern z.b. auch wohin mit der ganzen Ware die im kurzzeitig gemieteten Container liegt der am Parkplatz steht usw.
     
  20. #95 ViSa, 20. Apr. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 20. Apr. 2021
    Das werde ich nicht tun.

    Erstmal weil ich den Medien - vor allem den ÖRR - ... sagen wir mal äusserst kritisch gegenüberstehe und weiß das sowas ohnehin nie so ausgestrahlt wird wie man sich das vorstellt.

    Ausserdem muss ich auch nicht den Job der dafür zuständigen Vereinigungen übernehmen (VPI & BVPK). DAS sind die jenigen welche hier aktiv werden müssen, vor allem erstgenannte. Auch hatte ich mal vorgeschlagen das der VPI ruhig mal Ausländische Anbieter mit ins Boot nehmen sollte, aber anscheinend kein Interesse ... ?!?? Ich weiß es nicht.

    Natürlich weiß ich nicht ob da nicht irgendwas im Hintergrund läuft was (noch?) nicht offiziell kommuniziert wird, kann sein. Dennoch ist es beachtenswert - im negativen Sinne - wie herrlich untätig dieser Verband ist - bzw. zumindest diesen Eindruck nach aussen hin vermittelt, im Gegensatz zur DUH. Die könnte man ja dagegen schon als hyperaktiv bezeichnen.

    Ganz ehrlich?
    Wenn es schon die Hersteller, Importeure und Händler nicht juckt warum sollte mich das denn großartig jucken?

    Ich habe meinen Plan B schon lange in der Tasche: Ist auch kein Geheimnis, nennt sich dann "Silvester-Urlaub" im Ausland. Die werden sich über ein paar Zusatzeinnahmen sicher freuen.
    Und mein Umwelt-Abdruck wird sich sich dadurch ziemlich verschlechtern, da dann auch noch zusätzliche Belastungen durch die Fahrerei oder Flug hinzukämen.
     
  21. So ist die Tradition. Silvester ist primär erst einmal ein (alkoholisches) Fest, was das angeduselt sein erklärt.
    Dann gibt es, wie der Polt-Sketch zeigt, den "zwang" genau Mitternacht alles was man in den Blistertüten findet anzuzünden.
    Ich weiss noch, als Kind, da wurde für das Starten einer Rakete eine Sekt- alternativ eine Weinflasche benutzt. Da wäre niemand auf die Idee gekommen, was kippsicheres zu nehmen. Böller hat der Opa natürlich in der Hand angezündet, weil er ja Knieprobleme hatte. Die Anleitungen auf den PTG sind ja auch nicht so der Brüller. Ich denke da an die Luftheuler, die ich nie in die Luft bekommen habe, weil die Zündschnur ha auch sprüht. Für einen Hammer ist alles ein Nagel und das Internet kam ja erst später.
    Ich denke da vererbt sich viel von Generation zu Generation.
     
    böllerfan, lotusXback und ViSa gefällt das.
  22. Kuzes OT:

    Das konnten viele nicht .. ;)

    Anzünden, in der Hand halten bis der Heulton beginnt, und dann gerade in die Luft werfen. Die sind bei mir teilweise so grade hochgeflogen wie ne Rakete.:)

    Genau durch diese falsche Anwendung (Anzünden und gleich aus der Hand werfen) fliegen die Teile völlig unkontrolliert durch die Gegend ..
     
    Jenny und Condomino gefällt das.
  23. Da muss ich dir energisch widersprechen.
    Böller hat der Opa in der Hand gezündet weil man das mit Reibekopfknallern halt so tut. ;)
    "anzünden, schnell wegwerfen" steht/stand da drauf. Mach ich heute noch so. Wie auch sonst?
     
    psymon gefällt das.
  24. @psymon

    Ich warte immer noch auf deine konstruktiven Beiträge...
     
  25. jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa :good:
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden